Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 21.08.2017 23:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Yoko macht mir Sorgen
#1BeitragVerfasst: 16.01.2011 09:33 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Irgendetwas stimmt mit Yoko nicht... :?

Schon seit Tagen lässt sie immer mal eine Mahlzeit komplett aus, ist dann aber bei der nächsten Fütterung wieder ganz normal hungrig und frisst auch.

Gestern Abend wollte sie wieder nicht futtern, dafür aber heute Morgen. Keine 10 Min. später hat sie alles wieder ausgebrochen; unverdaut natürlich, bisschen Schleim dran, aber nichts Ungewöhnliches wie Blut.

Durchfall hat Yoko nicht. Wenn ich nach Feierabend die Klos gereinigt habe, waren nur ganz normale Würstel enthalten.

Gleichzeitig verhält sie sich aber auch anders beim Springen. Ich weiß nun nicht, ob beides zusammenhängt oder zufällig zwei verschiedene Ursachen hat.

Sie springt nicht mehr aufs Sofa, sondern klettert hinauf. Gerade gestern habe ich gesehen, dass sie kaum noch auf den Kratzbaum kam, sondern nur halbherzig hüpfte, sich mit den Vorderbeinen an der Liegefläche festhielt und hochzog... :shock: Als ich abends alle Katzen aus dem Gehege hineinrief, saß sie auf dem Outdoor-Kratzbaum. Das ist nur ein kleiner, und sie saß nicht mal oben, sondern nur auf der mittleren Liegefläche. Das waren 60 cm bis zum Boden, die sie nicht geschafft hat... :? Sie machte zwar Anstalten und wollte hinunter - aber etwas hat sie davon abgehalten. Ich habe sie dann hinein getragen.

Kurze Zeit später ist sie wieder mit Mala durch die Bude getobt... :roll:

Nun könnte es ja sein, dass evtl. Bauchschmerzen ihre Beweglichkeit einschränken... :roll:

Auf jeden Fall werde ich mit ihr gleich Montagnachmittag zur !

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#2BeitragVerfasst: 16.01.2011 09:44 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Ich würde auch zum TA fahren.

So, wie Du es beschreibst, nimmt sie eine Schonhaltung ein. Vielleicht hat sie nur bei bestimmten Bewegungen Probleme.

Der Mümpel hatte jetzt auch mal eine Phase, wo er alles wieder ausgebrochen hat. Direkt nach dem Fressen. Aber das hat sich nach einiger Zeit wieder gegeben. Allerdings hat sich der Mümpel normal bewegt.

Bin mal gespannt, was der TA sagt.

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#3BeitragVerfasst: 16.01.2011 10:46 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Oh da würd ich auch zum TA fahren Angela!
Wer weiß ggf hat sie sich auch was im Rücken eingeklemmt? Ich hoffe auf jeden fall dass es nix schlimmes ist und drücke die Daumen dass es ihr bald wieder besser geht!!!
:kleeblatt :Super14: :kleeblatt :Super14: :kleeblatt :Super14:

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#4BeitragVerfasst: 16.01.2011 11:29 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Oh, Süße da lese ich ja jetzt erst :oops:

Wie geht es denn der Yoko?
Ich drücke auch die Daumen das sie nicht schlimmes hat :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#5BeitragVerfasst: 16.01.2011 11:44 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Angela, das würde mir auch Sorgen bereiten. Spucken und Bewegungseinschränkungen? Das kann alles Mögliche sein. Drücke die Daumen, dass nichts Schlimmes dahintersteckt und die ihr am Montag schnell helfen kann.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#6BeitragVerfasst: 16.01.2011 12:17 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19748
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Da würde ich mir auch Sorgen machen und zum TA fahren. Drücke die Daumen, dass es nichts ernsthaftes ist.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#7BeitragVerfasst: 16.01.2011 13:39 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Danke für eure Daumen!

Ich habe gerade ihren Bauch abgetastet, aber da ist alles weich, auch hat Yoko dabei keine Regung gezeigt. Mir ging Verstopfung durch den Kopf, aber das wird es dann wohl nicht sein... :roll:

Da hier im Haus sowohl oben als auch unten Kaklos stehen, könnte ich nicht sagen, ob ihre Verdauung die letzten Tage funktioniert hat.

Ich bin auf Montag gespannt... :roll:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#8BeitragVerfasst: 16.01.2011 14:29 
Hallo Angela,

die Beschreibung von Yoko`s Symptome ist schwierig fassbar aus der Ferne.

Vielleicht tastest du auch mal ganz vorsichtig ihre Wirbelsäule ab um zu sehen ob sie dort Schmerzreaktionen zeigt.

Neben einer möglichen Verdauungsproblematik kommen mir auch Kreislaufprobleme und "Unterzuckerung" der möglichen Kraftlosigkeit und der möglichen Übelkeit wegen in den Sinn. Bestimmt ist das sehr, sehr weit hergeholt und ich will dich mit meinen Gedanken weder verunsichern noch beunruhigen. Ein BB wird diese Gedanken bestimmt als mögliche Diagnose ausschliessen und würde gleichzeitig vielleicht helfen der Ursache auf die Spur zu kommen. Wenn du vielleicht doch eine Kotprobe von ihr zum TA mitbringen kannst, könnte man auch gleich in diese Richtung forschen.

Deine Süsse bekommt natürlich auch meine Daumen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#9BeitragVerfasst: 16.01.2011 15:00 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Danke Bea für deine Ideen. Die Wirbelsäule hatte ich gerade abgetastet, als Yoko vor mir auf dem Boden lag - so holt sie immer maunzend ihre Streicheleinheiten ab... ;) Auch bei dem Abtasten hat sie keine Reaktion gezeigt.

Danach wollte sie hier auf meinen Korbsessel, die sind ja nun wirklich nicht hoch. Sie hat sich am vorderen Rattangeflecht hochgekämpft... :6z6 Nee, das ist wirklich nicht normal!

Yoko wird im Sommer erst 8 Jahre alt; können das evtl. Anzeichen von Rheuma bzw. Verschleißerscheinungen der Gelenke sein? Dann würde es auch mit dem Wetter passen, das vor ca. einer Woche von Minus- auf Plusgrade gewechselt hat. Oder ist das zu weit hergeholt?

Andererseits tobt sie oft so wild mit Mala durch die Wohnung, dass auch eine Prellung die Ursache sein könnte - ich sehe da aber nichts und fühle auch nichts. Es muss ja auch nicht mit dem Nicht-Appetit zusammen hängen... :roll:

Für eine Kotprobe müsste ich sie den ganzen Tag verfolgen, ansonsten weiß ich ja Montag nach Feierabend nicht, welches Würstel von ihr ist... ;) Wenn ich heute noch eine Probe bekomme, werde ich sie aber einsacken und Montag mitnehmen; bisher habe ich Yoko allerdings noch nicht auf Klo gesehen.

Gleich ist die nächste Fütterung fällig - ich behalte Yoko im Auge!

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#10BeitragVerfasst: 16.01.2011 15:18 
Angela hat geschrieben:
Yoko wird im Sommer erst 8 Jahre alt; können das evtl. Anzeichen von Rheuma bzw. Verschleißerscheinungen der Gelenke sein? Dann würde es auch mit dem Wetter passen, das vor ca. einer Woche von Minus- auf Plusgrade gewechselt hat. Oder ist das zu weit hergeholt?

Ich denke auch diese Richtung sollte man im Auge behalten... auch wenn es mich ebenso verwundert, dass sie auch wieder durch die Bude toben kann

Angela hat geschrieben:
Andererseits tobt sie oft so wild mit Mala durch die Wohnung, dass auch eine Prellung die Ursache sein könnte - ich sehe da aber nichts und fühle auch nichts. Es muss ja auch nicht mit dem Nicht-Appetit zusammen hängen... :roll:

Eine Prellung ist mir im Zusammenhang mit der Wirbelsäule durch den Kopf gegangen... der möglichen verminderten Kraft in den Hinterläufen wegen.
Heftige Schmerzen kann schon auch Übelkeit verursachen.

Wäre interessant zu sehen ob sie diese Symptome der Kraftlosigkeit mit Schmerzmittel auch noch hätte. Aber ich würde mich zuerst mit dem TA besprechen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#11BeitragVerfasst: 16.01.2011 15:26 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Übelkeit und Erbrechen, sowie gewisse körperliche Schwäche zeigte unser Arthus, als er an der Schwanzwurzel ein Abzeß durch eine Bissverletzung hatte, er war aber zum Schluss auch richtig apathisch. Das war zum Glück mit AB zu beheben, obwohl es eine sehr gefährliche Stelle für ein Abzeß war. Aber in solch einem Fall kann ich mir nicht vorstellen, dass Yoko noch durch die Bude tobt. Ich tippe auch eher auf eine Quetschung oder ähnliches. Angela, hast du dir ihre Hinterläufe und Hüften mal genau angeschaut? Vielleicht findest du dort ja einen Hinweis - ansonsten habe ich überhaupt keine Idee.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#12BeitragVerfasst: 16.01.2011 15:45 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Uff!
Das würde mir auch Sorgen bereiten!
Ich kenne von Cleo auch, daß sie manchmal fast gar nichts frißt und das dann auch erbricht, aber hüpfen kann sie trotzdem...
Diese Kraftlosigkeit macht schon stutzig

Ich würde selbstverständlich auch mit ihr zum TA, hoffentlich ist das ein vorübergehender Zustand!!! :thumbsup:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#13BeitragVerfasst: 16.01.2011 17:17 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Manchmal frage ich mich wirklich, ob ich hysterisch bin... :roll: Als es Fressen gab, lief Yoko vor mir die Treppe hinunter - so beweglich wie immer und auch nicht gerade langsam. Sie hat gefressen, war im Außengehege, alles ist dringeblieben. Jetzt liegen alle Katzen hier verstreut und pennen.

Aber Peter hat es auch gesehen, dass da etwas anders ist bei ihr und macht sich Gedanken.

Ich habe jetzt wirklich ALLES an ihr abgetastet, zum Glück ist sie in der Beziehung unproblematisch. Ich finde nichts! Und Yoko hat dabei nicht einen Mucks von sich gegeben.

Ich fahre natürlich auf jeden Fall Montagnachmittag mit ihr zum TA.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#14BeitragVerfasst: 16.01.2011 18:11 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Lieber dem Verdacht der "Hysterie" nachgeben, als sich hinterher Vorwürfe zu machen! :roll:
Sind denn die anderen normal mit und zu ihr?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yoko macht mir Sorgen
#15BeitragVerfasst: 16.01.2011 18:29 
Die Katze meiner Arbeitskollegin hatte die selben Symptome.Die hatte Ferstopfung,durch Haarballen,bekam vom TA einen Einlauf und die Sache war gegessen.
Bei einem ähnlichen Fall im Fernsehen ,,Menschen,Tiere und Doktoren" hatte die Langhaarkatze solch großen Haarknäul im Magen,so daß dieser mit Narkose durch die Speiseröhre entfernt werden mußte.Der TA dort sagte,daß dies äußertst selten vorkommt.
Alles Gute für deine Fellnase wünscht Katzengeli :Grrrr28:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker