Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 21.08.2017 23:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 621 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 42  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#46BeitragVerfasst: 27.03.2010 09:23 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Dass zwischen den Katern wieder "Normalität" herrscht, halte ich für ein gutes Zeichen... Bild

Tom hat auch 4 kg, ist damit weder zu dick noch zu dünn, aber er ist ein eher kleiner Kater. Sagt jedenfalls jeder, der ihn sieht. Ich selber habe nur den Vergleich zu Puschkin, der war deutlich größer und hatte 6 kg, bei denen er immer noch schlank war.

Ich drück die Daumen, dass du heute etwas erfährst, was euch weiterhilft... Bild Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#47BeitragVerfasst: 27.03.2010 09:42 
@Angela,
Teddy ist ein recht großer Kater und war mit seinem damaligen (lang ist`s her) 9 Kilo nicht dick ,stramm wäre das richtige Wort. Daher wären 6 Kilo schon ein Traum.
Das habe ich ja total vergessen: Die Urin - Untersuchung war o.B.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#48BeitragVerfasst: 27.03.2010 10:27 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Bildschön, das der Test gut verlaufen ist.

Molito hatte auch mal ca. 7kg. Er ist nen kräftiger Kater (gewesen) aber nie dick. Nun hat er nur noch ca. 4 kg Bild

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#49BeitragVerfasst: 27.03.2010 11:04 
@chey

Da dann weißt Du ja wie ich mich fühle ,wenn ich meine Magermaus so ansehe. Gibt es denn keinen echten Dickmacher für Katzen? Ich habe für Teddy ja schon das NaFu von Kattovit P-Konzept ,aber das wirkt bisher auch nicht so richtig.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#50BeitragVerfasst: 27.03.2010 11:32 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ja, da kann ich mit dir mitfühlen.

Molito frisst ja schon wieder ordentlich, aber irgendwie nimmt er nicht zu Bild

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#51BeitragVerfasst: 27.03.2010 13:35 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 1137
Wohnort: nrw
Geschlecht: nicht angegeben
Falls er rohe Hühnerherzen mag, würd ich ihm die obere Hälfte geben, da ist ordentlich viel lecker Hühnerfett dran.

Und Hubu bekommt ja nun seit ca 2 Wochen nur rohes Fleisch damit der Durchfall wegbleibt. Wenn er Hühnerbrust oder mageres Rindfleisch bekommt tu ich etwas Distelöl drüber und er scheint es zu mögen. Vielleicht würde Teddy das auch unters Dosenfutter gemischt akzeptieren.

_________________
Liebe Grüße Andrea
Bild
Katzen sind berufen zur gottseligen, jauchzenden Freude.
Franz von Assisi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#52BeitragVerfasst: 27.03.2010 19:40 
@Astrid,
das gleiche Problem steht ja auch bei Teddy an.Obwohl er viel gefressen hat er nie die 5Kilo-Marke geschafft. Bild

@Andrea,
frische Hähnchenherzen habe ich noch nicht ausprobiert,werde ich aber mal nächste Woche organisieren .Heute habe ich keine Lust mehr rauszugehen.Wir haben hier ein sehr ungemütliches Wetter und so muß Teddy sich mit P-Konzept zufrieden geben und gekochtem Hähnchenbrustfilet.


Zuletzt geändert von 8Tatzen am 28.03.2010 10:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#53BeitragVerfasst: 27.03.2010 19:42 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19748
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Anna, Teddys Schilddrüsenwerte sind definitiv im Referenzbereich?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#54BeitragVerfasst: 27.03.2010 19:47 
@Ursula ,
ja das sind sie ,besser könnten sie nicht sein.Alle Blutwerte sind mehr als super und wie schon erwähnt ,selbst im Ultraschall richtig gute Organabgrenzungen,fast wie bei einem Jungspunt -so erzählte mir das mein Mann .
Ich habe heute mit der TK gesprochen und darum gebeten ,das mich die (letzte) behandelnde heute Abend mal anruft ,so das wir absprechen können ,was als nächstes in Angriff genommen werden kann /muß;denn eine Dauertherapie mit Antibiotika kann es ja nicht sein.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#55BeitragVerfasst: 27.03.2010 23:38 
Um 21:00 Uhr rief die TK noch an .Ich hätte damit nicht mehr gerechnet.
Wir haben den Befund vom Ultraschall und alle anderen Symptome nochmals durchgesprochen und sind uns einig ,das^wir ersteinmal bei der Antibiotikatherapie bleiben und wenn wir am 5.4 . wieder hin müssen ,wird nochmals ein BB gemacht und direkt nach Pankreaswerten gesucht und erneut AB verabreicht .Wenn wir ihn dann gut stabil haben werden die Zähne gemacht ,denn das^ist bitter nötig.
Begleitend bekommt Teddy von mir (nach Absprache mit der ) Weihrauchglobulis.
Da Teddy bei der Einnahme von Pankrex Probleme macht ,werden wir es noch mit Kreon Granulat versuchen,das die bestellt, denn das hat wohl eine bessere Toleranz ,wenn es unters Futter gemischt wird.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#56BeitragVerfasst: 28.03.2010 07:33 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Was ist denn mit seinen Zähnen? "Nur" Zahnbelag oder wurde mal sein Kiefer geröngt? Hat er Zahnfleischentzündungen? Das kann natürlich dazu beitragen, dass er nicht mit Freuden fressen mag... Bild

Das AB ist doch wegen der Entzündungswerte, oder? Aber die weiß nicht, warum diese erhöht sind? Kann es nicht vielleicht doch von einem oder mehreren entzündeten Zahnwurzeln kommen?

Ich reite da so drauf herum, weil wir ja von 4 Katzen schon 2 mit FORL haben... Bild Für das Kieferröntgen müsste Teddy in Narkose, anders geht das nicht. Wenn dann alles in Ordnung wäre, wäre die zwar umsonst gewesen - aber wenn nicht, kann sie gleich für das Zähneziehen verwendet werden.

Bevor ihr weiter herumsucht, würde ich das als das Naheliegende erst mal angehen.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#57BeitragVerfasst: 28.03.2010 09:24 
@Angela
als erstes muß ich sagen ,das Teddy keine Probleme beim Fressen hat,was mich wundert denn er hat neben Zahnstein und einem abgebrochenen Eckzahn ,auch eine erhebliche Zahnfleischentzündung ,nebst einem eitrigen Backenzahn und interessanterweise ,riecht er nicht aus dem Mäulchen. Nachdem, wie ich es schon mal erwähnt hatte, die Leukos so massiv erhöht waren,war mein erster Gedanke das es durch die Zähne verursacht wird und vielleicht FORL dahinter steckt.Da sein Allgemeinzustand aber immer wieder so schlecht war ,konnte das Problem Zähne nicht angegangen werden,da er eine Narkose nicht verkraftet hätte.In der letzten Runde TA ,als er dann als Topfit galt ,sollten wir ihn noch ein bischen aufpäppeln ,so das daß Narkoserisiko vermindert wird.
Jetzt werden wir sehen wie es nach dem 5.4.mit dem BB aussieht , denn falls die Werte des Pankreas zu hoch sind ,fällt eine Zahnsanierung unter Narkose noch flach ,da das Risiko zu hoch sein soll,das Teddy auf dem Tisch liegen bleiben könnte.Falls die Werte mäßig ausfallen ,wird weiter mit AB behandelt und dann unter AB Therapie auch eine Zahnsanierung vorgenommen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#58BeitragVerfasst: 28.03.2010 09:51 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Anna, so wie du berichtest, klingt es für mich wirklich so, als hätte Teddy Zahnschmerzen. Liegt bei dem abgebrochenen Zahn womöglich der Nerv frei? Bild Auch eine Zahnfleischentzündung IST schmerzhaft... Bild

Zu dem Fressen: wir haben auch weder bei Yoko noch bei Kiwi irgendetwas Auffälliges beim Fressen bemerkt. Beide hatten immer guten Appetit und haben sich NIE so verhalten, als hätten sie Schmerzen! Aber die Röntgenbilder sprachen Bände!

Klar muss Teddy für eine Narkose stabil sein. Bei Kiwi wurde wegen ihrer Herzinsuffizienz eine Inhalationsnarkose gemacht; vielleicht wäre das auch für Teddy eine Option? Ich habe bei Kiwi auch eine Shit gehabt, dass ihr Herz es vielleicht nicht packt - aber immer Zahnschmerzen ist doch keine Alternative... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#59BeitragVerfasst: 28.03.2010 10:07 
Angela hat geschrieben:
Was ist denn mit seinen Zähnen? "Nur" Zahnbelag oder wurde mal sein Kiefer geröngt? Hat er Zahnfleischentzündungen? Das kann natürlich dazu beitragen, dass er nicht mit Freuden fressen mag... Bild

Das AB ist doch wegen der Entzündungswerte, oder? Aber die weiß nicht, warum diese erhöht sind? Kann es nicht vielleicht doch von einem oder mehreren entzündeten Zahnwurzeln kommen?

Ich reite da so drauf herum, weil wir ja von 4 Katzen schon 2 mit FORL haben... Bild Für das Kieferröntgen müsste Teddy in Narkose, anders geht das nicht. Wenn dann alles in Ordnung wäre, wäre die zwar umsonst gewesen - aber wenn nicht, kann sie gleich für das Zähneziehen verwendet werden.

Vielleicht klickst du mal diese Links an Anna, der verdeutlicht woran Angela denkt:

http://www.dentvet.de/html/zahnprobleme_der_katze.html

http://www.vet-dent.com/pdfs/FORL.pdf

Gute Besserungswünsche an Teddy BildBildBild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#60BeitragVerfasst: 28.03.2010 10:38 
Bea,
den Link kenne ich schon ,trotzdem danke schön.Man liest sich ja durch etliches durch ,auf der Suche nach einer plausiblen Lösung. Bild

@Angela

woran machst Du anhand meiner Beschreibung aus, das Teddy Zahnschmerzen hat Bild???Gib mir nen Tip.Denn er frisst gut ,wenn sein Medi nicht im Futter ist und Trofu nimmt er ohne jede Probleme.
Das er ein Geschehen im Kiefer hat ist nicht abzustreiten.Laut Untersuchung des Mäulchens scheinen keine Nerven frei zu liegen,aber auch das nur als Sichtbefund.
Mir ist schon klar das wenn vermehrt Bakterien aus dem Maulbereich abgeschluckt werden ,eine erhebliche Belastung für das Immunsystem besteht.Das Problem ist aber mal nun ,das er auch eine Pankreatitis hat (nebst seinen Zahnproblemen) und das ergibt laut TA keinen Zusammenhang mit den Zähnen.

Natürlich möchte ich das so schnell wie möglich die Zähne gemacht werden,aber es ist nunmal erst möglich wenn Teddy stabil genug dafür ist,denn ich möchte ja nicht den Teufel mit dem Belzebub austreiben. Bild


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 621 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 42  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker