Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 05:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#211BeitragVerfasst: 25.08.2012 09:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 2905
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Ich hab heute Vormittag mit der aus der TK telefoniert. Die Ergebnisse der Sammelkotprobe liegen jetzt vor. Parasiten konnten keine nachgewiesen werden.
Dagegen E-Colibakterien in geringer Keimzahl und noch etwas Anderes, den Begriff konnte ich mir so schnell nicht merken, dafür aber, dass der Coronarvirus ausgeschieden wurde :?
Wir haben jetzt für Donnerstagvormittag einen Termin, wo auch alle Vier geimpft werden sollen, dann bekomme ich auch etwas für die Darmflora mit.
Die Möglichkeit einer Interferontherapie hat sie auch angesprochen. Kennt sich damit hier jemand aus?
Beim Pepe wollen wir noch ein Ultraschall von der vergrößerten Leber machen.

_________________
Viele Grüße von Tanja mit
Bild
für immer im Herzen "Joschi und Fiete"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#212BeitragVerfasst: 25.08.2012 09:57 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Du mußt ja nun unmengen an TA Rechn. haben :roll:
Nun auch noch mal Ultraschall und Interferon, das soll nämlich gar nicht so billig sein.
Wie kriegst du das alles hin??

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#213BeitragVerfasst: 25.08.2012 10:51 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
pepefiene hat geschrieben:
Dagegen E-Colibakterien in geringer Keimzahl und noch etwas Anderes, den Begriff konnte ich mir so schnell nicht merken, dafür aber, dass der Coronarvirus ausgeschieden wurde :?

Was will Deine damit beweisen? Fast alle unsere Katzen sind Träger des Coronavirus und sind sie einmal infiziert, bleibt er auch. Henry und Reza sind auch infiziert, ob sie Ausscheider weiß ich nicht, beide haben einen leicht erhöhten Titer. Als Minnie mehrere Wochen Durchfall hatte, fragte ich in der TK nach dem Test, man sagte mir dort, dass uns dieser Test lediglich sagt, dass sie evtl. Coronaviren in sich trägt, mehr aber auch nicht und solange der Virus nicht mutiert, ist er harmlos. Aussagekräftiger ist da ein entsprechendes Blutbild, bei dem man feststellen kann, ob es möglicherweise zu einer Mutation des Virus gekommen ist. Bei Minnie lagen diese Werte im Referenzbereich, also keine Mutation. Was Du für Deine Katzen tun kannst ist, sie keinem unnötigen Stress auszusetzen und das Immunsystem stabil zu halten. Mit dem Coronavirus werden 90 - 95 % der Katzen selbst fertig. So ein Coronaviren-Test sagt lediglich aus, dass ein positiv getestetes Tier irgendwann einmal mit Coronaviren in Berührung gekommen ist. Besonders gefährdet für eine Mutation sind Kitten, bei denen das Immunsystem noch nicht voll ausgeprägt oder ältere kränkliche Tiere, bei denen das Immunsystem stark geschwächt ist.

Wogegen sollen Deine Vier geimpft werden? Eine Impfung gegen FIP darf nur erfolgen, wenn die Tiere vorher Coronaviren negativ getestet wurden, hinzu kommt, dass der Wirkstoff umstritten ist. Bei Ausscheidern ist es so, dass nicht mit jedem Kotabsatz Coronaviren ausgeschieden werden müssen. Es wären also mehrere Kottests nötig, um einigermaßen sicher zu gehen. Eine Behandlung, auf Grund des positiven Kottests, mit Interferon, halte ich zum derzeitigen Zeitpunkt für etwas übertrieben. Des Weiteren hätten meine , bei der ich viele Jahre war und auch die Tierärzte in der TK, nie ein Tier geimpft, wogegen auch immer, das gesundheitlich angeschlagen ist, das betrifft auch Durchfall.

Meine Empfehlung: hole Dir bitte eine zweite TA-Meinung ein.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#214BeitragVerfasst: 25.08.2012 11:36 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 2905
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Ich seufze gerade, Ursula. Ich möchte mich EINMAL bei einem TA gut und sicher aufgehoben fühlen :?
Ich bin nämlich auch stark verunsichert, ob die Impfung wirklich richtig ist. Sie argumentiert, dass dadurch ein möglicher Ausbruch, also wenn sie erkältet sind, abgeschwächt werden kann.

Auch überlege ich jetzt, ob ich den Ultraschall der Leber wirklich machen lassen soll. Sie hat mir den Ultraschall erst ans Herz gelegt, als ich ihr von meiner Sorge, dass etwas unentdeckt bleiben könnte und man z.B. mit Futter hätte eine Verschlechterung vermeiden können, erzählt habe.
Das wird für Pepe doch nur auch wieder Stress bedeutet.

Ich glaube, das Sinnvollste was sie empfohlen hat, war, dass ich etwas Aufbauendes für die Darmflora gebe.

_________________
Viele Grüße von Tanja mit
Bild
für immer im Herzen "Joschi und Fiete"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#215BeitragVerfasst: 25.08.2012 11:44 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Gegen den Ultraschall der Leber ist ja nichts einzuwenden. Von der FIP-Impfung aber, speziell bei Coronaviren-Trägern, würde ich abraten, ich würde nicht einmal bei coronafrei getesteten Tieren impfen lassen. Hier auch ein interessanter Link, vor allem Punkt 4 dürfte für Dich interessant sein: FIP

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#216BeitragVerfasst: 25.08.2012 11:55 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 2905
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Hm, ich glaube gegen FIP sollen sie gar nicht geimpft werden, sondern gegen Katzenschnupfen. Oder bringe ich da jetzt etwas durcheinander :dontknow:
Ich setze mich so unter Druck, weil ich alles richtig machen möchte, aber so viele Dinge in der medizinischen Fachwelt nicht verstehe :?

Ich hab auch noch mal wegen des Interferons recherchiert. Ich denke, sie will es hauptsächlich gegen die Caliciviren einsetzen. Ich habe jetzt sogar gelesen, das man die Caliciviren komplett aus dem Körper bekommt, wenn man Glück hat.
Nur stelle ich es mir in einem Mehrkatzenhaushalt schwierig vor.

_________________
Viele Grüße von Tanja mit
Bild
für immer im Herzen "Joschi und Fiete"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#217BeitragVerfasst: 25.08.2012 12:11 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Gegen Katzenschnupfen/Katzenseuche ist ja auch nichts einzuwenden, sofern alle 4 gesund sind und nicht mehr an Durchfall leiden.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#218BeitragVerfasst: 25.08.2012 12:25 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 2905
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Zur Zeit haben sie alle festen Stuhlgang, aber es kann schnell wieder kippen. Deswegen soll ich die Darmflora stärken.
Da denke ich spontan an Reza, denn das Perenterol wirkt durch die Hefepilze doch günstig auf die Darmflora.

_________________
Viele Grüße von Tanja mit
Bild
für immer im Herzen "Joschi und Fiete"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#219BeitragVerfasst: 25.08.2012 13:40 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Soweit ich weiß, hilft eine Impfung gegen FIP sowieso nicht 100%tig. Unsere bekommen immer nur Katzenschnupfen, -seuche und -leukose geimpft. Habe bisher auch Tollwut impfen lassen, aber damit machen wir erstmal 3 Jahre Pause.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#220BeitragVerfasst: 25.08.2012 13:46 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Edda, wenn es danach geht, wirkt eine Katzenschnupfenimpfung auch nicht gegen alle Virenstämme.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#221BeitragVerfasst: 25.08.2012 14:02 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das stimmt - allerdings wird der Katzenschnupfen-Impfstoff laufend den aktuellen Virenstämmen angepasst (lt. Aussage unserer ) - wie bei Menschen die Grippe-Impfung. Deshalb rät unsere , jährlich gegen Katzenschnupfen impfen zu lassen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#222BeitragVerfasst: 26.08.2012 12:04 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 2905
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Soll ich euch mal was sagen?
Gerade bin ich bei diesem Link, auf dieser Seite, ganz unten (ich habe gerade gesehen, ihr müsstet links von der Leiste "Verlauf" anklicken):

http://www.catgirly.info/Krankheiten/FIP/

suf die Aussage gestoßen, dass das Ausbrechen von FIP u.a. durch Impfungen, egal ob gegen Schnupfen/Seuche, begünstigt wird.
Einen Absatz höher werden auch vorausgegangene Stress-Situationen genannt.

Ich bin jetzt kurz davor, den geplanten Besuch in der TK abzusagen, meine Katzen nicht mehr impfen zu lassen und auch den Ultraschall beim Pepe sein zu lassen, von sich aus, hätte mir die dazu gar nicht geraten, erst nachdem ich ihr von meinen Sorgen berichtet habe.

Fakt ist, bei der Sammelkotprobe wurde die Ausscheidung von Coronarvirus nachgewiesen, wenn ich das richtig verstehe, gehören meine Katzen somit zur gefährdeten Gruppe, dass dieser mutieren und FIP auslösen kann.
Ich möchte sie weder mit der Impfung noch mit dem TA-Besuch unnötig in Gefahr bringen.
Könnte ihr das verstehen? Sehe ich das richtig?

_________________
Viele Grüße von Tanja mit
Bild
für immer im Herzen "Joschi und Fiete"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#223BeitragVerfasst: 26.08.2012 12:14 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich hatte ja schon geschrieben, dass die meisten Katzen mit dem Coronavirus infiziert sind, der größte Teil der Katzenbesitzer weiß nur nichts davon. Warum sollten auch Tests gemacht werden, der Coronavirus selbst ist harmlos. Die Wahrscheinlichkeit einer FIP-Mutation ist äußerst gering. Auch meine Katzen sind Träger des Virus, deshalb aber verwehre ich ihnen keinen TA-Besuch. Ganz besonders gefährdet sind, wie ich bereits geschrieben hatte, Kitten, bei denen das Immunsystem noch nicht voll entwickelt sowie ältere kranke Tiere, bei denen das Immunsystem stark geschwächt ist. Mach' Dich doch nicht so verrückt. Du kannst natürlich im Netz eine Recherche nach der anderen betreiben und wirst auf immer wieder neue Informationen stoßen. Im Endeffekt kommst Du zu dem Resultat, Deine Katzen in eine Vitrine zu stellen ;)

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#224BeitragVerfasst: 26.08.2012 12:27 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 2905
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Stimmt Ursula und Reza hatte ja auch wirklich hoch 10 Stress beim TA-Besuch und ist deswegen auch nicht an FIP erkrankt. Das beruhigt mich jetzt ein wenig. Vor allem, auch euch machen Durchfallschübe zu schaffen und Du denkst auch nicht gleich, dass könnte der Beginn einer FIP-Entwicklung sein.
In einem Forum, wo es hauptsächlich um Katzenkrankheiten geht, habe ich nur gerade von einem tragischen Verlauf von FIP gelesen und bin so betroffen. Es ist so so traurig :cry:

_________________
Viele Grüße von Tanja mit
Bild
für immer im Herzen "Joschi und Fiete"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit Durchfall
#225BeitragVerfasst: 26.08.2012 12:33 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Vor allem ist es mir wichtig, meine Katzen gesund zu erhalten und dazu sind TA-Besuche nun mal nötig, wobei wir wieder beim Immunsystem wären.

edit: man kann aber auch wegen eines Pickels unendliche Recherchen im Netz betreiben, am Ende glaubst Du noch, es wäre ein Krebsgeschwür. :roll:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker