Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 21.08.2017 23:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#1BeitragVerfasst: 19.06.2011 19:06 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 02.2011
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
hallo alle zusammen,
vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben. Bei meiner 16-jährigen Cindy wurde letzte Woche ein Ultraschall gemacht (der erste eine Monaten und wechseln der TA's). Cindy hat einfach immer weniger gefressen, war sehr mäkelig, seit zwei Wochen kam Durchfall und Erbrechen dazu.
Beim Ultraschall kam heraus, das ein größeres Gewächs im Bauchraum ist. Es ist nicht ganz sicher, ob es eine Lymphknotenentzündung oder ein Tumor ist. Cindy wurde 5 Tage stationär beim TA mit Antibiotikainfusionen uws. behandelt. In ca. 10 Tagen muss nochmal ein Ultraschall gemacht werden um festzustellen, ob das Gewächs kleiner wurde (wäre gut) oder so groß geblieben oder noch grösser wurde. Dann muss der Bauch geöffnet werden und das Teil entfernt werden. Morgen muss ich nochals zur Infusion gehen. Leider frisst meine Cindy so gut wie garnichts mehr, Wasser nimmt sie aber. Das Diätfutter vom TA mag sie nicht, auch kein Hühnchen, Nassfutter oder Fisch. Ich weiss nicht mehr, was ich ihr anbieten kann. Auch nimmt sie die Tabletten nicht, kann sie ihr auch nicht eingeben, da sie dann ziemlich kratzbürstig wird.
Könnt ihr mir vielleicht sagen, was ich ihr noch anbieten oder kochen könnte????
Wäre für euer Antworten sehr dankbar.
LG Marion + Cindy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#2BeitragVerfasst: 19.06.2011 19:16 
Ach das klingt ja gar nicht gut. :|
Ich kann es nachvollziehen daß Cindy mit so was im Bauch keinen Appetiet hat.
Du könntest ihr Hühnerbrühe anbieten. Zum Glück trinkt sie noch.Falls sie die Brühe annimmt,kannst du ein wenig Feuchtfutter pürieren und untermischen,so daß sie es dünnflüssig bleibt.
Ich drück die Daumen daß es kein bösartiger Tumor ist und sie bald gesund wird :thumbsup: :kleeblatt :thumbsup: :kleeblatt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#3BeitragVerfasst: 19.06.2011 19:38 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19748
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Marion,

das tut mir sehr leid. Wurde von Cindy schon ein großes Blutbild gemacht, ist sie sonst organisch in Ordnung? Ich denke hier vor allem an die Nierenwerte, für den Fall, dass sich eine OP nicht vermeiden lässt. Du könntest es evtl. mit Babynahrung (für Menschen) versuchen, die gibt es doch auch mit verschiedenen Fleischsorten. Mit Tartar hast Du es auch schon probiert? Beim TA gibt es Nutrical-Paste, eine Art Astronautennahrung für Katzen, wenn Cindy sie nehmen würde, dann wäre sie wenigstens mit allen Aufbaustoffen und Vitaminen, die eine Katze braucht, versorgt. Vielleicht würde sie dann auch wieder futtern.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#4BeitragVerfasst: 19.06.2011 19:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ohje, ich hoffe wirklich dass es das kleinere Übel der Möglichkeiten ist.
Ich würde versuchen ihr die Tablette ggf mit ein wenig Leberwurst zu geben. Vielleicht frisst sie das ja?!
Ansonsten kann ich dir nur :kleeblatt wünschen und :Super14: drücken!!!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#5BeitragVerfasst: 19.06.2011 20:13 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 02.2011
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
hallo Ursula,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Blutbild wurde gemacht, auch Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse, alles gut i.O. Tatar habe ich auch schon gegeben, heute hat sie es nicht gefressen, aber wenigstens ein paar Bröckchen Nassfutter (Kaninchen).
Morgen weiss ich mehr, da wir einen TA-Termin wegen Infusion haben. Da kann ich gleich sagen, dass sie die Medikamente nicht genommen hat. Der TA meinte, wir müssten sie notfalls selbst spritzen. Habe allerdings kein gutes Gefühl. Melde mich wieder.
LG Marion + Cindy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#6BeitragVerfasst: 19.06.2011 22:05 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Marion, tut mir sehr leid, dass du solche Probleme mit deiner Cindy hast. Ich hoffe, dass es kein bösartiger Tumor ist und sich behandeln lässt. Wenn sie keine Tabletten nimmt, sind Spritzen wohl die einzige Alternative, aber fressen und trinken muss sie unbedingt. Ursulas Tipp mit der Nutrical-Paste würde ich schnellstens ausprobieren und die Hühnerbrühe. Wenn meine Katzen nicht fressen wollen, gebe ich ihnen auch gerne etwas angewärmte Sahne, damit sie überhaupt etwas zu sich nehmen. Ich weiß allerdings nicht, ob das in eurem Fall angeraten wäre. Für Cindy werden hier alle Daumen und Pfoten gedrückt :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#7BeitragVerfasst: 20.06.2011 06:51 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Marion,

das hört sich wirklich nicht gut an... :? Ich drücke Cindy ganz fest die Daumen, dass der TA-Besuch etwas Positives ergibt! :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#8BeitragVerfasst: 20.06.2011 12:34 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Mensch, Marion, ich hoffe auch, daß dabei etwas behandelbares rauskommt...Cindy hatte doch schon mal mit dem Magen zu tun- kann das denn zusammenhänegen?Damals waren auch die Nierenwerte erhöht...
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: ,daß alles gut wird!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#9BeitragVerfasst: 21.06.2011 16:15 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 02.2011
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
hallo alle zusammen,
war gestern mit meiner Cindy beim TA. Sie hat eine Infusion und Spritzen gegen Erbrechen, Übelkeit usw., sowie die 1. Cortison-Spritze.
Meine Cindy war gestern so schlecht beieinander, dass ich dachte sie wirg eingeschläfert.
Die TA hat aber gemeint, dass wir jetzt mit Cortison arbeiten müssen, zu einem ist es stark entzündungshemmend, zum anderen auch appetitanregend. Sie meint, wenn Cindy jetzt frisst, kann alle 3 Wochen ein Spritze gegeben werden. so hat sie noch ca. 3-4 Monate. Zu einer Operation würde sie nicht mehr raten, da Cindy mit ihren 16 Jahren schon sehr alt ist und eine OP mit anschliessender Chemo zu stressig wäre. Habe der TA gesagt, dass ich das auch nicht machen würde, es wäre nur Quälerei.
Cindy frisst wohl im Moment, aber auch nicht sehr viel. Vor allem Trockenfutter, dass sie sonst nicht so mochte. Falls sie diese Woche nicht gut frisst, hat meine TA geraten, Cindy zu erlösen.
Hoffe das sich das bessern wird, ich möchte Cindy schon noch etwas behalten, jedoch nicht mit allen Mitteln. Leiden soll meine Katze nicht.
LG Marion + Cindy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#10BeitragVerfasst: 21.06.2011 16:49 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19748
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Marion,

ich hatte mich mal mit meiner Tierärztin über Chemo unterhalten, das muss unglaublich stressig für die Tiere sein. Meine meinte, es ist toll, was man heute auch für Tiere alles tun kann, aber wie bringe ich eine derartige Belastung meinem Tier bei, noch dazu, wenn es schon sehr weit in Jahre gekommen ist und eine Überlenschance in Frage gestellt werden muss? Ich denke, Du kannst Deiner voll und ganz vertrauen.

Die Infusionen sind sehr gut. Gib Deiner Cindy das zu futtern, worauf sie Lust hat und genießt noch die gemeinsame Zeit. Cindy kann auf schöne Jahre zurückblicken, nicht jedem Tier ist das vergönnt. Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit miteinander :knuddel1

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#11BeitragVerfasst: 21.06.2011 20:04 
Hallo Marion,du und Cindy seid bei eurer wohl in den besten Händen.
Ich wünsche euch daß Cindy noch ein wenig bei dir verweilen kann.Verwöhne sie,daß wird ihr gut tun.
Sei lieb :knuddel1


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#12BeitragVerfasst: 21.06.2011 21:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hallo Marion,

ich drücke euch die Daumen, das es bald besser wird. :thumbsup: :kleeblatt

Ich hoffe sehr, dass Cindy wieder zu Kräften kommt.
Gibt ihr Zeit, gibt nicht so schnell auf. Katzen sind Kämpferinnen.

Gute Besserung und Kopf hoch.
Wie Ursula bereits sagte, du kannst deinem TA vertrauen!

Viel Glück :kleeblatt :kleeblatt :kleeblatt

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#13BeitragVerfasst: 23.06.2011 11:20 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 02.2011
Beiträge: 12
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
hallo alle zusammen,
vielen Dank für eure lieben Antworten, die bauen mich schon sehr auf. Meiner Cindy gebe ich öfters an Tag das Futter aus der Hand, meistens Rinderhack und Nassfutter. Heute Nacht hat sie von sich aus etwas gefressen, auch mal ein paar Bröckchen Trofu. Die hat allerdings die Angewohnheit entwickelt, dass sie nicht mehr aus ihrer Futterschale fressen mag. Keine Ahnung warum. Bis bald.
LG Marion + Cindy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#14BeitragVerfasst: 23.06.2011 11:36 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Schön, dass Cindy nun wieder etwas zu sich nimmt. Sie braucht vielleicht die Zuwendung der Fütterung per Hand - wenn sie so frisst, ist es doch gut. Wir haben auch einen Kater, der sich grundsätzlich nur per Hand füttern lässt.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lymphknotenentzündung oder Tumor im Bauch
#15BeitragVerfasst: 23.06.2011 18:11 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19748
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich freue mich auch, dass Cindy etwas zu sich nimmt. Na ja und Handfütterung, das hatten wir hier auch schon. :) Alles Gute weiterhin!

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker