Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 08.12.2016 03:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 420 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 28  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#16BeitragVerfasst: 21.06.2012 14:07 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Und wenn Katzenomi und du mal einen Rescue-Drop lutscht... ;) Das wird, da bin ich sicher! :knuddel1

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#17BeitragVerfasst: 21.06.2012 14:21 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Natürlich drücke ich auch die Daumen. :thumbsup: :thumbsup:
Und son Rescue-Drop wäre vielleicht nicht schlecht für euch beide ;)

:knuddel1

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#18BeitragVerfasst: 21.06.2012 15:36 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Wir sind wieder zurück.

Alles halb so schlimm, nichts bedrohliches aber man muss es ernst nehmen

Heute war mein TA da. Er hat mir alles erklärt.

Zwei Leberwerte sind erhöht:

ALT (12-130) > Kitty hat den Wert 417
ALKP (14-111) > Kitty hat den Wert 290

Behandlung: Hat zwei Spitzen bekommen und nun sll sie ab Morgen
1 Tablette pro Tag bekommn Legavit Komplex.

Die Nierenwerte sind top mit 22mg/dL
Zucker top 128 mg/dL

Jetzt muss ich nur noch dei Tablette in die Katze bekommen, aber erst ab Morgen.

in 2-3 Wochen Nachkontrolle....sollten die Medis nicht anschlagen, dann Ultraschall!
Er will dann wissen, was da los ist......

Also ich bin erstmal richtig erleichert und auch Katzen-Omi hat wieder Farbe um die Nase.

So Stand der Ding...was sagt ihr dazu?

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#19BeitragVerfasst: 21.06.2012 15:51 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 11.2011
Beiträge: 2905
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Nichts bedrohliches, da fällt auch mir ein Stein vom Herzen. Ich kann mir vorstellen, was für ein Schreck das für euch war, zu hören, Kitty hat einen Lebeschaden.
Zum Glück wurde er erkannt und kann nun medikamentös behandelt werden :thumbsup:
Bild Kitty :icon_syda

_________________
Viele Grüße von Tanja mit
Bild
für immer im Herzen "Joschi und Fiete"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#20BeitragVerfasst: 21.06.2012 15:57 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das sind doch wenigstens gute Nachrichten. Wird schon wieder werden, Kitty ist ja in den besten Händen - sowohl Dosi mässig, als auch Tierarzt mässig ;) :kleeblatt

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#21BeitragVerfasst: 21.06.2012 16:03 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Danke Tanja!

Jetzt muss nur alles gatt laufen und ich schwöre euch, so lange
Kitty noch bei und ist bekommt sie einen regelmäßigen Aderlass.

Wenn ich nicht hier im Forum wäre, wäre es mir nie in den Sinn gekommen ein
Blutbild erstellen zu lassen.

Das ist echt super....und bin so froh hier bei euch zu sein.... :Blumenstraus

übrigens könnte der Gewichtsverlust dazu beigetragen haben, dass Kitty´s Leber
in mitleidenschaftgezogen wurden, obwohl wir ja sehr langsam abgenommen haben.
Es könnte sein, muss aber nicht...wie der Doc meinte.....

jetzt werden wir hoffen, dass es gut geht und in 3 Wochen wir einen Schwamm drüber machen können.

Kitty-Maus war nach der Autofahrt wieder sehr mitgenommen und hechelte wieder mal vor sich hin.

Dann hat sie sichin eine kühle Ecke gelegt und den Puls runter gefahren, danach noch mal Wasser
geschlappert und wieder zu Katzen-Omi unters Bett.

Bei mir geht es ja leider nicht, weil ich ein Polsterbett habe...also muss Katzen-Omi Asyl gewähren.

@ Edda

Danke. Ich bin dabei mit Haut und Haare, ...und mein TA ist der Beste hier in der Gegend.
Da nehme ich 10 Min. Fahrt auf uns, statt eine Straße weiter zu gehen. Der TA hier bei uns
ist mit Verlaub doch ehe unter der Katergorie "Blindfisch" anzusiedeln.
Ich hatte mit einen Notfell bei ihm schon eine Begegnung, die nicht glücklich war.
Nur so am Rande bemerkt.

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#22BeitragVerfasst: 21.06.2012 16:18 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13573
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Oh Louyooo....
Da fällt einem aber ein Stein vom Herzen....PLUMPS!!!

Ich persönlich glaube nicht, daß es vom Abnehmen kommt..aber es ist letztlich egal, Hauptsache wir bekommen das in den Griff! :thumbsup:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#23BeitragVerfasst: 21.06.2012 16:23 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Sehr schön... :hello2: Dann hoffen wir mal, dass die Tablettengabe gut funktioniert und vor allem auch anschlägt... :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#24BeitragVerfasst: 21.06.2012 16:27 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13573
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Legavit ist zur Unterstützung für die Leber, und was war in den Spritzen?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#25BeitragVerfasst: 21.06.2012 16:37 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Also der TA meinte 1 Tablette, auf der Verpackung steht
idealerweise eine halbe morgens eine halbe abends.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage wie geht das Runde in die Katze?

1. Variante
Leberwurst und zermalte Hälte untermengen und beten, dass es klappt > könnte gelingen, vermute 1 mal.
2. Variante
Katze schnappen, Mäulchen auf machen und Tab. reinwerfen, fertig > wird blutig, besonders für Frauchen
3. Variant
Maltpaste nehmen zermalte Tab vermengen und ans Schnäuzchen schmieren....müsste klappen, das Zeug geht nicht von alle weg...das muss abgeleckt werden.
4. Variante
Tab auflösen in eine Plastikspritze geben und ins Mäulchen spritzen.
Diese Variante stammt von meinem TA > er ist von grundauf ein Optimist.

Hat noch jemand einen Tipp?
ich wäre euch sehr sehr dankbar. :knicks

@oh vero, er hat es mir gesagt, aber ich habe es wieder vergessen.... :oops:
ich vermute das es so was ist, wie sie es nun in Tablettenform bekommt.
Den ich soll die Tab. erst ab Morgen geben.....

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#26BeitragVerfasst: 21.06.2012 16:44 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13573
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Bei mir geht nur die zweite Variante... :roll:
Ich habe dabei den Trick, daß ich mit der linken Hand, beide Vorderpfoten festhalte, sie in meine Armbeuge nach links kippe und rechts dann die Tablette einschiebe...
Was anderes fällt mir nicht ein. :oops:

Darf sie denn eigentlich alles fressen oder muß sie eine Art leberschonender Diät halten?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#27BeitragVerfasst: 21.06.2012 16:57 
nun können wir erst einmal alle aufatmen :nicci_(129) die tabletten werden bestimmt helfen.streichel kitty von mir :haustier:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#28BeitragVerfasst: 21.06.2012 16:58 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
uih...ich denke...deine Variante müsste ich üben....


ne, brauch sie nicht. Mein TA hält es bei dem jetzigen Stand für überzogen.

Die Werte sind nich so drastisch, dass man es so machen müsste....


@ Lisa

Streicheleinheiten habe ich vergeben...habe gesagt, die kommen von Lisa, da hat die Augen zugekniffen... :meinherz:

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Zuletzt geändert von louyooo am 21.06.2012 19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#29BeitragVerfasst: 21.06.2012 17:12 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Variante 1 klappt bei uns am besten, statt Leberwurst nehme ich Rinderhack.

Da du ja nur eine Katze hast, kannst du auch versuchen, das Leberwurstbällchen ganz oben ins Futter zu schmuggeln.. 8-) Geht bei uns nur, wenn wir dabei stehen bleiben und gucken, dass keine Näpfe gewechselt werden. Dann aber nur so viel Futter in den Napf, wie auf JEDEN Fall gefressen wird - nachfüllen kann man ja immer noch.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kitty hat beginnenden Leberschaden
#30BeitragVerfasst: 21.06.2012 17:13 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 1928
Wohnort: Illingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
:nicci_(129) :nicci_(129) :nicci_(129) Ich freu mich!!! Ich bin vorhin auch ganz schön erschrocken, als ich das gelesen hab!

Ich könnte folgende Variante anbieten: Handtuch von oben auf Katze, Katze hochnehmen und Arme und Beine so ins Handtuch wickeln, dass sie sich nicht wehren kann. Und im Idealfall wirft ihr dann die Katzen-Omi die Tablette ein. Oder umgekeht :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße von Nina mit
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 420 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker