Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 19.11.2017 07:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#46BeitragVerfasst: 17.05.2016 14:34 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wenn Dir Jerrys Kot noch nicht gefaellt, dann warte bitte noch mit der Entwurmung. Die laeuft Dir doch nicht weg. Gib ihm noch etwas Zeit. Wenn der Geruch sehr intensiv sein sollte und nicht von allein wieder verschwindet, solltest Du mal die Analdruesen nachsehen lassen. Aber jetzt warte erst noch mal ab.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#47BeitragVerfasst: 17.05.2016 14:37 
OK. :Laie_81:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#48BeitragVerfasst: 19.05.2016 20:50 
Schaut mal,so kackert Jerry seit 2 Tagen-ist das nicht toll! :Super14: :hello2: :hello2:
Eben kackerte Jerry und ich hatte den PC schon runter gefahren...aber mußte Euch das noch schnell zeigen! :Super14:

Julius und Baylie bekommen seit gestern nur noch eine Mahlzeit Kattovit und eine normales Nafu :thumbsup: Jerry hat kein verlangen bei ihnen zu klauen,er liebt sein Kattovit :lol: habe nun auch nochmal die Tütchen davon bestellt....lecker,kann ich von den Jungs nur ausrichten! :Faim01: :Faim01: :mrgreen:

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#49BeitragVerfasst: 19.05.2016 21:11 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Gundula, ich habe das Foto in den Spoiler gesteckt. Ist nicht jedermanns Ding. Wer gucken will, kann draufklicken ;)

Sieht so aus, als wäre das Schlimmste überstanden. :thumbsup:
Beneidenswert, wie unkompliziert Deine Jungs sind, vor allem, was das Futter betrifft. :)

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#50BeitragVerfasst: 19.05.2016 21:16 
O,ja-ich bin da auch total froh drüber,wie unkompliziert sie futtern! :Super14:

Es ist nur etwas schwer,mit Jerry abzuspecken :dontknow: wenn man sieht,wie es ihm schmeckt und rein stopft...ja,da gibt man gerne noch einen kleinen Nachschlag :oops: :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#51BeitragVerfasst: 26.05.2016 13:04 
Ihr Lieben,
ich hatte hier ncith weiter berichtet...ja,es ging noch weiter :?
Einen Tag später hat Jerry wieder dünn gekackert :(
Ich habe dann von drei tagen Kot gesammelt und zur Untersuchung gebracht :thumbsup:
Als ich damit ankam,wurde erstmal gesagt:" aber wir haben den doch erst untersucht und da war doch nichts-was sollen wir nun noch tun....das ist bestimmt ein Rückfall vom Infekt,Jerry hatte es ja schon schlimm erwischt und das kann schon mal vor kommen".
Ich habe aber auf eine Untersuchung bestanden! Darauf wurde wieder gemeint :"Ok,das Ergebnis ist auch schnell das...geht per Schnelltest".
O,man...ich glaube da hackte was! :Grrrr28: Habe dann darauf bestanden,das das eingeschickt wird!! :motz_4 Ok.wurde dann gemacht und einen Teil ahben sie auch selbst noch untersucht. :thumbsup:
Muß dazu sagen,das Gespräch war nur zwischen mir so und der Helferin.
Trotzdem,wieso machen es die TAs es nicht gleich gründlich und genau,damit auch wirklich alles ausgeschlossen werden kann und es wirklich "nur" ein Infekt ist! Es geht nun seid dem 1.Mai so! :motz_4
Da haben tatsächlich User aus Foren mehr Ahnung! :shock:
Also soeben war ich bein Arzt um den Befund zu wissen.
Es sind Giardien!!!! :SiehtSterne :SiehtSterne Und der Befund vom Labor ist noch gar nicht da! das haben sie diesaml schon in ihrem Schnelltest gesehen! :angryfire:
Habe leider noch keine Medis mit bekommen,da nun noch besprochen wird,wie behandlet werden soll und evt.wird der Befund aus dem Labor abgewartet :roll:
Heute vor der Arbeit fahre ich aber noch mal ran!
Dem Julius gehts heute echt beschissen-spuckt und macht dünn und kauert :cry:
Baylie und Jerry sind fit :thumbsup:
Ich war anschlissend gleich selber zum Hausarzt-denn das kann ja auf Menschen über tragen werden-soll ne Stuhlprobe vorbei bringen :thumbsup:
Hie zu Hause habe ich shcon mit Desinfektionsmittel meine Schuhe besprüht und dort wo Julius gespuckt hat -ausserdem die Klos. Nachher fahre ich auch noch bei Rossmann ran und hole mehr Dsinfektionsmittel.
Ausserdem läuft gerade eine Waschmaschine mit Jerry seinem Lieblingsbettchen.

Nun hab ich auch gleich mal Fragen :idea:
Das Desinfektionsmittel schadet Katzen doch nicht?
Wie soll ich mich in Zukunft Tinka,der Katze meines Bruders verhalten? Sie läuft ja draussen und kommt mit allem Möglichen in Berührung. Wenn ich da nun immer wieder was einschleppe :SiehtSterne Man weiß ja ncith,woher es kommt :dontknow:
Julius läuft auch gerne ins Treppenhaus -also das besser unterbinden,weil da ja jeder mit Strassenschuhen läuft? :dontknow:


Das Kattovit soll ich ruhig weiter futtern,da es den Magen/Darm ja auch entlastet.

Aaaaa,nun hab ich meine Lasange im Ofen vergessen! :shock: :SiehtSterne

Habe meine Wohnung nun als "Seuchenschutzgebiet" erklärt! :BlahBlah02:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#52BeitragVerfasst: 26.05.2016 19:49 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 541
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Mensch Gundula,
das ist ja im wahrsten Sinne des Wortes eine große Schei...... :angryfire:
Wünsche Dir, dass Ihr es schnell schaft die Dinger loszuwerden.

_________________
Lieben Gruß
Annelie
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#53BeitragVerfasst: 26.05.2016 20:58 
Tja,und so wie es aussieht,hat es uns heftig erwischt :(
Habe mich mal etwas schlau gemacht im I-net.
Eiegntlich hat fast jeder Giardien,aber eben gering und die machen nichts. Und normalerweise steckt sich auch niemand an,der ein gesundes Imunsytem hat... und es bricht nur gering aus. Viele berichten auch,das kein erbrechen vor kam.
Da frage ich mich auch,was meine Jungs doch geschwächt haben muß,das es so zum Ausbruch kam :dontknow: Und sie sind nur in der Wohnung und ich ziehe meine Schuhe draussen aus und meine Familie auch,wenn die zu Besuch kommen. Haftet der mist auch an der Kleidung oder was ist das?
Naja,ich ahbe aber auch gelesen,das man immer wieder mit Giardien in Berührung kommt und es gar ncith verhindern kann-heißt,ich behandel auch Tinka nach wie vor gleich. Denn ist das Imunsystem fit,kann es locker damit umgehen und es kommt nciht zu so einem Ausbaruch.

Julius gings heute im wahrsten Sinne des Wortes beschissen-er kauerte nur,erbrach und Durchfall :cry: Nun ist es endlich einen Ticken besser,er sagte was und hat etwas gefuttert.
Das kommt auch so Schubweise-ich dachte wirklich Julius und Baylie wären völlig gesund und hatte seid gestern den beiden gar kein Kattovit mehr gegeben....und dann wieder von 0 auf 100 :(
Bei manchen Katzen setzt auch ein Selbstheilungprozess ein-die brauchen wohl keine Medis und werden so wieder gesund. :dontknow:

Meine Jungs müssen nun 10 Tage Tabletten schlucken,2xtäglich. Ja,im normalfall gibt man die 5 -7 Tage. Das sagt mir doch schon,das es hier richtig heftig aussieht :( Nun hoffe ich die Tablettengabe klappt bei Julius und Baylie auch so gut,wie bei Jerry! :thumbsup:

Die Tabletten heissen: "Metrobactin" sollen neue Medis sein,die man besser dosieren kann.
Und mit der Hygiene....tja,das ist doch fast gar nicht machbar....gerade hat Jerry wieder über den Rand gepieselt und durchgetramelt und in der Wohnung verteilt :(
Ausserm sitzen Giardien auch aussen am Fell....also überall,nicht nur am Popo. Die Helferin sprach heute sogar das baden an-bitteschön,kann sie ja mal bei Baylie versuchen :BlahBlah02:
Und wie soll ich da Beschwerdefrei bleiben? Und wie ist es dann....darf ich auf fremde Klos gehen ? Morgen bringe ich eine Probe von mir zum Arzt.Wäre ja fast ein Wunder,wenn ich nichts hätte. :roll: Meine Jungs können es auch schon länger mit sich rumschleppen und nun kam es erst zum Ausbruch.
Dürfen hier Besucher kommen ? Dürfen sie meine Jungs anfassen? Wie Infektiös bin ich in einem positiven Fall?
Fragen über Fragen....und ist man beim TA,fällt einem nichts ein :BlahBlah02:

Habe hier einen,wie ich finde,witzig,gut zu verstehenden Link zum Thema. ;)
Vielelleicht mögt Ihr es ja mal lesen,auch wenn Ihr nciht betroffen seid :)

http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19372


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#54BeitragVerfasst: 26.05.2016 21:22 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 541
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Der Artikel ist wirklich gut,
aber wie schnell es gehen kann, sieht man ja bei Dir.
Falls ich mal etwas zur Hilfe in anderen Foren lese,
schreibe ich es Dir sofort.

_________________
Lieben Gruß
Annelie
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#55BeitragVerfasst: 26.05.2016 21:36 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 04.2013
Beiträge: 526
Wohnort: LK Heilbronn
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Oh je Gundula , das ist ja wirklich heftig .
wir hatten ´ja auch das Vergnügen , da waren die Bärchen noch kein halbes Jahr alt .

Mach dich nicht verrückt .
Hier sind Leute gekommen wie sonst auch , wir haben unseren Kot nicht untersuchen lassen .

Wir haben alle Plätze wo sie sich immer hinlegten mit Tücher abgedeckt ( Stühle usw. auch ihr Bettchen ) und täglich gewechselt .
Täglich gewischt und gesaugt .
Ich habe die ersten , kleinen KaKlos wieder genommen und nach jedem Stuhlgang ausgetauscht .
Wir haben sogar 2mal einen Behandlungszyglus machen , also mach dich nicht verrückt wegen der 10 Tage .

Ich drück euch die Daume :thumbsup:

_________________
Katzenfreundin Gabi mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#56BeitragVerfasst: 27.05.2016 11:11 
:hallo :hallo

Dankeschön,fürs dauemn drücken! :Blumenstraus

Julius gehts heute wieder prima :thumbsup:
Jerry nimmt die Tabs wieder perfekt-Julius macht auch gut mit :thumbsup:
Aber Baylie....keine Chance :| Im Futter merkte er es sofort. Ins Mäulchen kann ich ihm die diesmal auch nciht so geben,wenn er ruht,da die Dinger so stark richen...er richt den Braten sofort. Dazu kommt,das er ja sofort zu schlägt,wenn er etwas nciht möchte und lass ich nicht nach,springt er auch mit den Krallen ins Gesicht :shock: aber sonst ist er der größte Schmuser :icon_syda Ausserdem will ich sein Vetrauen auch nicht auf dei Probe stellen. Baylie ist da etwas empfindlich und nachtragend. Julius und Jerry ticken da ganz anders-wenn ihnen auch mal was gegen den Strich geht,sind sie im nächsten Moment sofort wieder so anschmiegsam, wie zuvor. Jerry schnurrte eben als ich ihm die Tabs in die Schnute stopfte :-P Er muß wegen seinem Geiwchts 2xtäglich eine ganze bekommen-und die Teile sind so riesig,das ich die 4x teilen muß -also 4 Tabs nacheinander reinstopfen-wie prima,das Jerry das so mit macht. :thumbsup: Julius bekommt davon eine 3/4 2xtäglich. Baylie hätte nur ne halbe gemust.
Da es aber eben bei Baylie unmöglich ist,habe ich schon beim TA angerufen. Es gibt da noch etwas anderes,das ich nachher für ihn abhole. "Panakor" oder so ähnlich. Das kann man ganz auflösen und übers Futter geben und soll keinen Geschmack haben. Hört sich für Baylie besser an ;) Das gibt man auch nur 1xtäglcih und 3 Tage lang-dann 3 Tage Pause und dann das ganze nochmal. Sie haben es nicht gleich für alle verschrieben,da die Tabletten wohl eine bessere Wirkung erzielen sollen.
Ich war auch gerade beim Hausarzt und habe von mir eine Probe gebracht-das Ergebnis haben sie aber erst ab nächste Woche,Mittwoch.

Dann habe ich gelesen,das einige Katzen auch von selbst dagegen an gehen und man könnte es sogar aussitzen. :dontknow:
Also im falle,das das andere Mittel bei Baylie auch nicht geht,wäre es auch ne Möglichkeit ihn gar nciht zu behandeln. Die Helferin am Telefon meinte, auch das wäre eine Möglichkeit ,bei ihm....aber man hat eben auch ein besseres Gefühl,etwas getan zu haben.
Aber das hört sich so einfach an :shock: "Einfach aussitzen" -ja,wenn das alles wäre,wären Giarden ja gar nicht son Thema. :dontknow: Wahrscheinlich geht das aber auch dann nur bei Tieren,denen es so gut geht,die fest kackern und ncith erbrechen. Balyie hatte einmal vor 2 Wochen dünn gemacht und etwas gebrochen,alles nur ein mal. evt.würde er es wirklcih so packen und hat gute Abwehrstoffe dagegen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#57BeitragVerfasst: 27.05.2016 13:37 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 953
Wohnort: Untervaz
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ohje Gundula.. Gute Besserung und ich drücke die Daumen, dass du keine Giardien hast!!

Hoffen wir mal, das mit dem Mittel klappt bei Baylie, ich kann verstehen, dass du ihn das nicht einfach aussitzen lassen willst... Aber wenn der kleine Mann nicht kooperiert, wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben.

Aber jetzt, da du weisst, was es ist, kannst du es einfacher in den Griff bekommen, auch wenn ich selbst noch nie mit Giardien zu tun hatte.

Leicht wird es wohl trotzdem nicht :SiehtSterne

_________________
Bild

"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#58BeitragVerfasst: 27.05.2016 19:51 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Gundula, mach' Dich wegen der Giardien bloß nicht verrückt und vergiss bitte nicht, dass Deine Jungs älter werden und das Immunsystem verliert damit auch an Kraft.

Wir hatten auch schon einen Giardienbefall, Henry hatte sie damals eingeschleppt, das war ganz eindeutig. Die Behandlung mussten wir wiederholen. Beim ersten Mal habe ich mich noch verrückt gemacht, beim 2. Mal habe ich es ganz gelassen gesehen. Wir hatten zur Behandlung Panacur, er bekam es 5-3-5, das heißt, 5 Tage Behandlung, 3 Tage Pause, 5 Tage Behandlung. Danach wartet man ca. 4 Wochen und macht einen neuen Test. Die Wartezeit ist wichtig, denn wenn ein paar Zysten überlebt haben, müssen sich erst wieder ein paar mehr bilden, um dass sie nachweisbar sind. Meine beiden Mädels wurden damals nur die ersten 5 Tage mitbehandelt.

Was die Hygiene betrifft, hast Du bestimmt schon selbst nachgesehen, das Netz ist voll davon. Gegen die meisten Desinfektionsmittel sind sie resistent. Wichtig ist eine penible Klohygiene, die Näpfe sollten täglich mit Wasser über 70 Grad ausgespült werden. Du hast doch bestimmt einen Wasserkocher. Solltest Du Plastiknäpfe haben, dann bitte gegen Keramik oder Glas austauschen. Die Katzendecken, sofern Du sie nicht über 60 Grad waschen kannst, kannst Du auch nach der Wäsche für mind. 24 Std. ins Gefrierfach bzw. in die Gefriertruhe legen. Ich hatte mir damals einen Dampfreiniger zugelegt.

Ihr schafft das :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#59BeitragVerfasst: 27.05.2016 20:05 
Schön,das Du hier antwortest,Ursula-gerade nun,wo es Dir so schlecht geht :icon_pai:

Baylo hat nun auch Panacur bekommen. Er soll es wenigstens 3 Tage nehmen....dann wäre die Praxis schon zufrieden. Na,hoffentlcih klappt das morgen....richen tut es ja auch wieder.
Und nun wollen Jerry und julius auch die Tabs nicht mehr :( Eben fingen beide davon stark an zu speicheln-hörte aber auch gleich wieder auf. Wenn es nur ein Stück wäre,würde es wohl besser klappen,aber die sind so riesig und man muß so stücklen-und da noch 9 Tage :|
Julius knurrte eben wie verrückt-ich glaube,es hätte nicht viel gefehlt und er hätte zu gebissen. :cry:
Glaube,ich muß nun doch warten,bis sie fast schlafen.
Danke für den Tip mit dem Wasserkocher-dann werde ich die Näpfe ab morgen abbrühen :thumbsup:Unsere Näpfe sind aus Keramik.
Ja,die Klos wasche ich jeden Tag gründlich aus und desinfiziere danach auch.

Ich habe gelesen,das Katzen eigentlich immer giardien haben-glaube,das stand auch in dem Link,den ich gepostet habe. Nur müssen die Katzen dagegen wieder immun werden und die Giardien dürfen nciht überhand nehmen.
Baylie ist ja erst 2 Jahre-kann sein,das er deshalb da besser mit zurecht kommt und sein Körper es selber auskämpft. Da er nur einmal gebrochen hat und auch nur einmal Durchfall hatte und das auchs chon über 2 Wochen zurück liegt....kann es sein,das das Praxisteam es ebenso sieht.
Julius schläft nun...ein Stück Tablette liegt hier noch....dann werde ich mal....ich glaube nach den 10 Tagen haßt er mich :cry:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#60BeitragVerfasst: 27.05.2016 20:09 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wir hatten damals Panacur als Paste.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker