Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 05.12.2016 03:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#121BeitragVerfasst: 19.06.2016 18:49 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Sag mal, Gundula, hatte man Dich in der TA-Praxis nicht über so eine Sammelprobe aufgeklärt? :augenreib:

Mit so einem Röhrchen ist das ganz einfach, denn es ist auch gleich ein Schäufelchen dabei. Kostet in der Apotheke nicht mehr als 0,50 Cent, falls Du des mal zum TA nicht schaffen und keines Zuhause haben solltest. Für eine Sammelprobe brauchst Du pro Katze nur ein Röhrchen, dort packst Du über die 3 Tage die Proben hinein - die werden im Labor sowieso vermengt - und größer, als jeweils ein Fingerkuppen großes Stück, vom kleinen Finger, ist nicht nötig. Leere Marmeladen- oder Cremedöschen kannst Du auch nehmen. Lässt sich dann zumindest besser transportieren, riecht nicht und für die Helferin ist es auch angenehmer, wenn sie den Kot nicht aus Plastiktüten kratzen muss. ;)

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#122BeitragVerfasst: 19.06.2016 19:24 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Nö,dort klärte mich niemand auf :?
Es hiess nur "dann dürfen Sie wieder sammeln" und gegrienst :BlahBlah02:
Es wurde auch nicht angeordnet,von jedem Kater drei Tage eine Probe,sondern so wie es kommt. :|
Ich habe von mir aus,dann etwas darauf geachtet,von wem was ist und beschriftet.
Ganz zuerst,als bei Jerry der Verdacht auf Würmer war,bekam ich so ein Röhrchen mit.
Das man das aber auch jeden Tag, über 3 Tage beüllen kann,wurde mir nicht gesagt-und ich dachte wirklich,bei einer Sammelprobe gehts nicht anders,als in solchen Tütchen :| Habe hie auch keine Gläser stehen.
Ich hatte es dann im Schuhschrank liegen....wußte nicht wohin damit...ja,man rochs auch,obwohl in Doppeltütchen verpackt.
Von der Praxis bin ich immer mehr enttäuscht :girlwarten:
DEr Doc kam nur einmal in der Nacht raus,also zu seiner Praxis,weil es Jerry so schlecht ging-damals,als er wegen Struvit nicht mehr pullern konnte und sich krümmte-wer weiß,ob das jeder so machen würde.Das ist einer der Hauptgründe,weshalb ich dort hin fahre und eben weil er bei uns am dichtesten ist.
Mit der 3 Tage-Probe sagte mir ja auch erst die junge, neue Ärztin,die dort ist-kommt mir fast so vor,sie weiß in den Dingen schon mehr. :girlwarten:
Er,der Doc,hätte gar ncith auf Giardien untersucht. Ich erzählte ihm ja,das ich aus versehen Kittenfutter gekauft hätte....und ja,er meinte,dann auch,das Jerry sich bestimmt daran den Magen verdorben hätte und bald gehts ihm wieder besser.....ohne Worte :gi79:

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#123BeitragVerfasst: 20.06.2016 11:19 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Junge Ärzte finde ich immer besser, weil sie auf dem neuesten Stand der Medizin sind. Unsere bildet sich ständig weiter, aber viele alte
machen das nicht wirklich und sind über neue Behandlungsmethoden usw nicht auf dem Laufenden. Ist in der Humanmedizin auch nicht anders.

Ein ständiger Wechsel bringt aber auch nichts. Ich erkundige mich immer selbst, was es noch für Möglichkeiten gibt (kenne erfahrene Leute, die
mir in der Beziehung immer mit Rat und Tat zur Seite stehen) und gehe dann damit zu meiner . Sie erklärt entweder, warum die ein oder andere
Methode nicht in Frage kommt oder probiert auch mal was neues aus. Das finde ich optimal.

Und??? Schon Ergebnisse???

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#124BeitragVerfasst: 20.06.2016 12:46 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Naja,mein "alter" TA ist wohl auch nru einige Jährchen älter als ich ;) man sagt halt "alter" weil der die Praxis hat und schon einige Jahre dort hin geht . ;)
O,man....ich wohne hier nun auch schon über 4 Jahre-wo ist bloss die Zeit hin :shock: !

Was meinst Du ,Edda mit "schon Ergebnisse"?
Also ich muss sagen,das das Ganze nun bei mir schon gesackt ist und ich mir fast gar keinen Kopf mehr mache :|
Meinst Du das,wie es nun weiter geht,in Sachen Behandlung?
Also heute konnte ich ja auch nicht zum Arzt,da die Sreu kam. 8-) Nun denke ich,ich lass das ohnehin bis Donnerstag,(wenn überhaupt)denn da paßt es,weil ich dann sowieso vormittags zu lidl einkaufen fahre und das dicht bei ist. ;)
Ist ja kein Notfall! Sind alle gesund!
Gestern war ja mein Bruder hier und redeten auch darüber. Und er meinte nur:" überleg mal die Leute auf dem Land oder früher,meinst du die hätten überhaupt festen Kot zur Untersuchung gebracht? Die wären sofort davon ausgegangen,die Katzen sind die Giardien los und hätten es dabei belassen! Früher wußte man da gar nciths von-heute wird ein Tamtam gemacht."
Im Grunde ist es doch auch so 8-) Wie gesagt,meine Katers kommen vom Lande,hatten alle Vorfahren/Mütter,die nie medizinisch versorgt wurden. Evt.waren sie schon Träger von Giardien und meine Jungs auch schon immer. :idea:
Ich hätte es ja auch nie erfahren,hätte ich nicht von 3 Tagen Kot gesammelt. Wenn es wegen Würmer mal kontrollierrt wurde,wars ja nur von einem Tag.
Ich denke wirklich machmal :hätte ich man gar nicht gesammelt"!
Es ist doch nun wieder alles gut...OK.evt.taten ja die Tabs einiges-aber trotzdem,hatte ja schon niemand mehr kurz vor der Tablettengabe Durchfall. Julius war einmal sehr schlecht und baylie folgte dann ,mir erbrechen -aber sie standen es durch und waren schnell wieder fit :thumbsup:
Nun habe ich auch schon wegen Julius seiner Gastritis überlegt,die vor fast 4 Jahren festgestellt wurde....da kauerte er auch so,weil ihm schlecht warer erbrach und mußte immer wieder aufs Klo. Wir waren ja sofort zum Arzt und erbekam eine Spritze gegen Übelkeit udn am Abend gings ihm schon wieder gut. Er wurde nur abgetastet und es hiess :Gastritis.
Danach hatte er immer wieder mal solche "Anfälle" -nciht ganz so heftig -aber ich bin immer davon ausgegangen :"OK,Gastritis-Anfall-geht vorrüber,brauch kein Arzt" 8-)
Nun im nachinein....ob es wirklich eine Gastritis war....oder ob auch schon mal Giardien mitgespielt haben? :idea:
Dazu kann ich dann nur sagen: Wenn es so ist....das stehen wir durch,das geht nur kurz,kein Fall für den Arzt 8-)

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#125BeitragVerfasst: 20.06.2016 14:13 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
CatDream hat geschrieben:
Gestern war ja mein Bruder hier und redeten auch darüber. Und er meinte nur:" überleg mal die Leute auf dem Land oder früher,meinst du die hätten überhaupt festen Kot zur Untersuchung gebracht? Die wären sofort davon ausgegangen,die Katzen sind die Giardien los und hätten es dabei belassen!

Ganz so pauschal kann man das auch nicht sehen. Frueher wurden unsere Katzen auch nicht so alt wie heute, wobei man die Lebenserwartung der Bauernhofkatzen nicht mit der unserer verwoehnten Hauskatzen vergleichen kann. Auf Bauernhoefen faellt es nur weniger auf, wenn ein Tier krank ist oder stirbt. Keiner weint dort einer Katze eine Traene nach. Es sind Nutztiere, von denen es ausreichend gibt. Hier regelt den Bestand die Natur oder der Bauer.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#126BeitragVerfasst: 20.06.2016 14:47 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
ursula,ich meine damit nicht die Bauern. ;)
Überhaupt die Landbevälkerung,im allgemeinen....siehe die Tinka von meinem Bruder-14 Jahre und fit ;) Und einen TA sah sie noch nie....ach doch,zur Kastra. ;)
Und es ist doch auch : ich habe erst seid 2011 einen PC,kenne das Internet und Foren. Davor hätte ich nur auf meinen TA gehört und ihm vertraut. Es wäre also nie zu einer 3tägigen Kotproben-Untersuchung gekommen...man hätte es nie erfahren. Ich wäre davon ausgegangen ihnen bekam alle das Kittenfutter nicht oder sie hätten einen Infekt. Bei Julius hätte ich wieder auf Gastritis getipp und es dabei belassen. Baylie erbrach ja nur und er ruhte sich,weil ihm war schlech,hatte zudem Zeitpunkt aber auch keinen Durchfall-hätte ich wohl auch mal mit "unwohlsein" abgetan.
Oder die anderen "ganz normalen Katzenbesitzer" ,von nebenan,die nicht in Katzenforen sind-die hätten auch ihrem TA vertraut und wenn dann kein Durchfall oder erbrechen mehr vorkommt=Katze gesund ;)
Im Normalfall,also ich ohne Forum,hätte so wie der Kot nun ausieht (ganz fest und braun) auch keine weitere Probe mehr zum Arzt gebracht-nicht wenn alle gesund und fit sind!
Leider ist es ja auch so,das im Netz,nur die negativen Fälle besprochen werden oder die Leute darüber diskutieren. Wenn Giardien oder auch sonst was,harmlos oder gut verläuft,wird oft gar nicht darüber gesprochen -einfach,weil viele wenn sie zufrieden sind,es gar nicht ansprechen/darüber reden (so sind die meisten Menschen doch ;) über schlechtes wird sich ausgelassen-Gutes freudig hingenommen ab nicht mehr diskutiert) .
Bevor ich nicht Katzenforen kennen lernte,wußte ich gar nicht,das es Giardien gibt-also hätte ich daraufhin auch nie einen TA drauf hingewiesen. ;)

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#127BeitragVerfasst: 20.06.2016 15:20 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Nicht nur einmal hatte ich Dir geschrieben, dass Du Dich nicht verrueckt machen sollst. Ich verstehe Deine ganze Aufregung nicht. Wenn Du das Nachtesten fuer ueberfluessig haeltst, dann lasse es eben. Keiner schreibt Dir das vor :dontknow:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#128BeitragVerfasst: 21.06.2016 11:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Naja, Gundula. Giardien können aber unbehandelt im Laufe der Zeit immer schlimmere und stinkende Durchfälle verursachen. Dann wäre selbst dein TA darauf gekommen, auf Giardien zu testen. Es hätte eben alles etwas länger gedauert. Wenn die Durchfälle weg sind, muss nicht unbedingt nachgetestet werden. Aber dann bist du auch nicht sicher, ob die Giardien wirklich weg sind. Ich weiß aber auch, dass so ein Test nicht immer 100% aussagekräftig ist und sich noch Giardien bzw. Zysten in anderen Regionen befinden können - also bringt dich der Test nicht unbedingt weiter. Wenn es den Katzen gut geht udn alles normal ist, kannst du auch darauf verzichten.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#129BeitragVerfasst: 21.06.2016 11:52 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ja,Edda,so ist es ja :) alle kackern bestimmt seid 3 Wochen durchgehend fest. :thumbsup:
Julius und Baylie war in der Zeit nochmal schlecht und sie erbrachen-sie hatten dabie aber wie gesagt keinen Durchfall und es liegt nun auch schon über 2 Wochen zurück. Ausserdem gab es danach noch die 2.Gabe Panacur,also nochmal 3 Tage. ;)
Ich sehe auch einfach nicht den Sinn darin,gesunde Katzen,die fit sind mit Chemie voll zu pumpen. :|
Sollte es mal wieder zu Durchfall kommen,der länger als einen Tag ist und es wird auch gebrochen-gut,dann wird eben wieder behandelt und gegebennenfalls auch ausführlich. Aber man kann es doch mal so versuchen,vielleicht stimmt ja mein Theorie und alles ist und bleibt gut,und davon gehe ich nun einfach mal aus. :thumbsup:

Und dann muss ich ganz ehrlich sagen,das ich nicht verstehen kann,das so einen Hype um Giarden gemacht wird :dontknow: Z.B.war hier auch kein Dampfreiniger in Betrieb und ich habe mich auch nicht angesteckt.

Ich habe woanders sogar gelesen,das jemand seine Katzen (sie hatte sie aber gerade erst 2 Wochen,da fällt die Trennung ja doch noch leichter,die Bindung ist noch nicht so stark) ,abgegeben hat,als sie erfuhr,das sie Giadien haben :shock: hat nicht einmal eine Behandlungsversuch gestartet....tja,da hat sie sicher zuviel Panik darüber im Netz gelesen :(

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#130BeitragVerfasst: 22.06.2016 09:04 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 953
Wohnort: Untervaz
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich kenne mich zwar nicht damit aus, würde aber auch, wenn sie ansonsten fit sind mal abwarten.

Sollte es nochmals kommen, kannst du ja das strenge Programm wirklich genau so durchziehen...

_________________
Bild

"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#131BeitragVerfasst: 22.06.2016 10:56 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Sollte es nochmal auftreten, gibt es eben nochmal Panacur und gut ist es. Unsere plädiert sogar dafür, nur die Katzen mit eindeutigem Durchfall zu behandeln.
Bei uns hatte eine Katze auch einen 2. Schub (ich weiß nicht mal mehr, ob es Merlin oder Arthus war) und nur die Katze wurde behandelt. Danach war Ruhe - es
ist nie wieder aufgetreten. Bei uns werden Katzenliegeplätze regelmässig ausgetauscht, gewaschen, abgedampft und die Böden auch mindestens 1mal monatlich
abgedampft, sonst nur normal gewischt und gesaugt. Trink- und Futternäpfe brühe ich nach dem Reinigen immer mit kochendem Wasser ab.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Zuletzt geändert von Edda am 23.06.2016 13:06, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#132BeitragVerfasst: 22.06.2016 10:57 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
sorry - doppelt gepostet :6z6

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#133BeitragVerfasst: 22.06.2016 11:51 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Dann liege ich doch gar nicht so falsch ;)

Ich koche die Näfe und Tois auch nicht mehr täglich ab,behalte es aber ca.2x in der Woche bei.

Das Gespräch werde ich morgen auch nicht mehr mit dem tA suchen,sondern nur meine Rechnung bezahlen.
Die Kotprobenuntersuchung steht nämlich noch aus-sie verlangen nie beim bringen Geld,nur wenn man es möchte-und das Ergebniss gibts ja am Telefon ;)

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#134BeitragVerfasst: 23.06.2016 12:21 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:hallo :hallo

So,hab eben meine Schulden bezahlt 8-)

Da haben die doch 3 Kotproben-Untersuchungen berechnet! :motz_4 :motz_4

Ich denen gleich vorne am Tresen gesagt,das ich nicht weiter behandel... die drei sind gesund und ich pumpe gesunde Katzen nicht mit Chemie voll-sollte mal wieder was sein,melde ich mich! :motz_4 Da guckten sie....besser nur eine,die anderen beiden ,die da noch rumstanden,taten als hörten sie nichts :BangHead: Die meinte dann: ob mir denn bewußte wäre,das ich es auch bekommen könnte"
Boohh....Panik, Panik! :evil: Ich habe bisher nichts und so wird es auch bleiben! Wir leben mit Sicherheit schon immer mit Giardien,eben als Träger. Und nur aus angst um mich,pumpe ich meine Jungs auch nicth mit Chemie voll....dann muß ich da eben auch durch! :motz_4

Denen gefällt doch schon nicht,das ich nicht mehr impfen tu! Geldschneider! :motz_4

Und letztendlich haben sie ihre Panik vor Giardien auch aus dem Netz von Panikmachern!

Ich zieh das nun so durch ,mach mein eigenes Ding und vertraue auf meinen Bauchgefühl! :Super14: :Super14:

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#135BeitragVerfasst: 23.06.2016 12:49 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 953
Wohnort: Untervaz
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
So ist es richtig... Ich finde es immer sehr schade, wenn man beim TA merkt, dass ihm Geld wichtiger ist als die Katze... Unsere sind da super toll, man merkt, dass das Wohl der Katze an erster Stelle steht...

_________________
Bild

"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker