Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 05.12.2016 03:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#106BeitragVerfasst: 01.06.2016 16:35 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hast Du Steine in den Wassernaepfen liegen? Sind die Steine naturbelassen oder geschliffen?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#107BeitragVerfasst: 01.06.2016 20:04 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Das kann ich so gar nicht sagen,Ursula,ob die nun naturbelaasen oder geschliffen sind :dontknow: Kann man das woran erkennen?
Sie sind alle unterschiedlich in der Form-ist das naturbelassen?
Also,ich habe sie aber auch von einer Katzenmami-sie hat die Steine auch in den Wassernäpfen und so manch anderes tat es ihr nach ;)

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#108BeitragVerfasst: 01.06.2016 20:09 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wenn die Oberfläche nicht komplett glatt ist, würde ich sie vom Gefühl her herausnehmen, da sie sonst eine ideale Brutstätte bieten könnten. Ansonsten ebenso täglich abbrühen. Jetzt frag' mich aber bitte nicht, ob die Steine darunter leiden könnten, denn diese Frage kann ich Dir nicht beantworten.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#109BeitragVerfasst: 01.06.2016 20:17 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ja,Ursula...ich habe sie nun auch schon mit abgebrüht und habe mich auch gefragt ,ob den Steinen das nichts schadet :mrgreen:

Und,ja....ich könnte ja mal die Katzenmami fragen,wie das so ist mit den Steinen,evt.weiß sie das ja ...aber,Oh,es ist schlimm mit mir...ich weiß nicht mehr genau von wem die sind :oops: Da muß ich nochmal stark nachdenken :jc_hmmm:

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#110BeitragVerfasst: 02.06.2016 11:04 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich habe einen Rauchquarz mit unebener Oberfläche im Trinknapf - den brühe ich täglich ab, wenn ich den Trinknapf reinige.
Ist ja kein großer Aufwand und der Stein hat bisher nicht darunter gelitten.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#111BeitragVerfasst: 02.06.2016 13:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Und Du meinst auch,er behält dadruch seine Wirkung,Edda?
Brühst Du die wassernäpfe noch jeden Tag ab? behälst Du das nun bei?
Ich habe vorher sonst die Wassernäpfe nur einmal in der Woche gereinigt,auch den Zimmerbrunnen :oops: Futternäpfe auch einmal in der Woche :|
Aber ich denke,wenn amn einmal Giarden hatte,prägt das auch ;)

Wir haben ab morgen unsere 3 Tage-Pause -werden wohl enttäuscht sein,das es keine Leckerlies mehr gibt :lol:

Hab eben bei Lidl lactosefreien Joghurt gekauft.Der hat aber über 3 % Fett. Der probiotische nur 0,3 . Naja,aber Fett soll für Katzen ja eigentlich gut sein.

Das Moorpulver werde ich aber auch noch bestellen-denke,wenn wir mit der Behandlung ganz durch sind,fange ich damit an.

Den Jungs gehts so gut-kein Durchfall,kein erbrechen,futtern gut,sind vergnügt und munter :nicci_(129) :nicci_(129)
Wenn mans nicht wüßte,wüßte man es nicht :mrgreen:

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#112BeitragVerfasst: 03.06.2016 09:23 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Nein, ich mache die Wassernäpfe auch nur 1mal die Woche sauber. Den Rauchquarz übergiesse ich aber immer mit heißem Wasser, wenn ich frisches Wasser in den Brunnen gebe.
Frisches Wasser gebe ich jeden Morgen rein. Unsere Wasserschalen sind über Nacht aber auch immer fast leer bei 5 Katzen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#113BeitragVerfasst: 09.06.2016 13:36 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:hallo :hallo

Gestern gabs die letzte Tablette :-P zum Glück...Baylie begann wieder zu suchen und sie liegen zu lassen :roll: Er ist ein schwieriger Patient :girl5:

Nun soll ich wenige Tage warten und dann wieder Kot sammeln-so wies kommt,egal vom wem.

Vor drei Tagen hat Baylie nochmal gespuckt,das erste mal überhaupt,das er richtig gespuckt hatte :| Ihm war den agnzen Tag auch nicht gut und ruhte nur. Hatte dabei aber kein Durchfall. Vielliecht kam das auch von etwas anderem? :dontknow:
Na,nun ist er zum Glück wieder der wilde Düddel und hier ist Leben in der Bude! :nicci_(129) :nicci_(129)

Ich habe nun doch nicht dieses "Moor" von Zooplus bestellt. Da stand bei,das es eine zähe Flüssigkeit ist....das kann ich bei Baylie doch gleich wieder abhacken :girl5:
Dafür fand ich noch diese Paste und hab sie bestellt: http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzensnacks/pasten_cremes/andere_spezialitaeten/404281
Ja,was soll ich sagen...J+J finden sie lecker :girlkuchendn3: sie richt auch so wie Malt....und Baylie geht angewidert zurück-aber Malt mag er :girlwarten:
Baylie ist total mißtrauisch geworden,was das Futter angeht,seitdem er den Saft beim Futter hatte-das ist nicht zu fassen,wie er das abgespeichert hat :gi79: Kattovit Gastro in Dosen rürht er seitdem nicht mehr an,wo ich das ja untergemischt hatte. Kommt nun etwas neues oder richt etwas anders,rückt er sofort ab.
Eben habe ich noch eine Paste vom TA geholt-ein versuch ist es Wert und irgendwie möchte ich ihm ja auch was Gutes tun. :haustier:
Sie heißt : "Canikur Pro"
Hab bei Lidl noch Thunfisch in Dose mitgenommen,weil die Arzthelferin mir den Tip gab,es damit zu manschen :zwinker-girl:
Und ja,es hat eben tatsächlich geklappt....Baylie futterte mit langen Zähnen :kichern: heißt aber nicht,das das morgen auch noch so ist :girl5: die Paste richt nicht gut :kotz2:
Die Helferin meinte aber auch,wenn er so schwierig ist,soll ich ihn auch zu nichts zwingen-angenommen,er brauch mal dringend Tabletten oder Pasten,könnte es sein,das er es so abgespeichert hat,und nichts mehr nehmen will! Wäre das mal der Fall,kann man nur hoffen,das man dann das Mittel auch spritzen kann! Man kann es ihm ja nicht mit Gewalt einflössen-er könnte evt.das Vertrauen verlieren oder aber springt mir ins Gesicht mit den Krallen. :gi79:
Ja,der hat wirklcih seinen eigenen Kopf :haustier:
Wenn ich mir vorstelle,ich hätte ihm Wasser ins Mäulschen spritzen sollen,so wie Tatjana ,bei Pixel tat....halleluja! :schreck: :kichern:

Davon ab,meinten die Praxis auch,wenn sie kein Durchfall haben (haben sie ja nicht) ,brauch man gar ncith unbedingt,etwas für die Darmflora geben- die Tabletten gabs ja nur eine kurze Zeit.

Hab mich nun noch mal schlau gemacht,wegen den Rosenquarz:
Man kann sie abkochen.Es könnte nur sein,das sie splittern-aber sie verlieren nicht an Kraft. Sinnvol wäre es dann auch mal,wenn man sie bei Vollmond,in der Nacht,raus legt-aber nicht auf Metall. :zwinker-girl:
Edda,ich glaube,das müßte bei Deinem Stein dann auch so sein. :girlja:

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#114BeitragVerfasst: 09.06.2016 13:58 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 07.2015
Beiträge: 953
Wohnort: Untervaz
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Huii, ja Baylie hat tatsächlich seinen eigenen sturen Kopf...

Zum Glück hat er das Vertrauen noch nicht verloren :)

Ich drücke die Daumen, dass die nächste Kotprobe sauber ist :thumbsup:

_________________
Bild

"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#115BeitragVerfasst: 09.06.2016 19:17 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
CatDream hat geschrieben:
Eben habe ich noch eine Paste vom TA geholt-ein versuch ist es Wert und irgendwie möchte ich ihm ja auch was Gutes tun. :haustier:
Sie heißt : "Canikur Pro"

Diese Paste hatte ich Dir doch bereits empfohlen. Ich hatte den Eindruck, dass sie Dir zu teuer war. :dontknow:

Was die Steine betrifft, sollten sie natürlich nicht splittern, denn wenn so ein Splitter in den Rachen einer Deiner Katzen gelangt, kann das böse Folgen haben. Da wäre mir eher die Wirkung egal.

Schön, dass es Deinen Buben wieder gut geht :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#116BeitragVerfasst: 09.06.2016 20:41 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ja,Ursula,die ist auch ganz schön teuer-aber was tut man nicht alles-Baylie schluckt ja nichts ;) Für alle drei wenden ich die ja aber auch nicth an,ist nur für Baylie....solange er sie nimmt. Soll für 10 Tage reichen.
Juilius und Jerry haben ja die von Zooplus und die ist ja auch probiotisch-und dann haben sie noch den Joghurt.

Also soviel wie ich weiß,splitten die Steine nur direkt beim übergissen mit heissem Wasser-nicht noch später im Wasser. Oder habe ich das auch falsch verstanden? :dontknow: Naja,ich habe sie nun ohnehin aus den Wasser getan und sie kommen erst wieder rein,wenn wir es ausgestanden haben und die Näpfe nicht mehr jeden Tag ausgekocht werden müssen. ;)
Ich werde es aber so bei behalten,das ich einmal in der Woche die Wassernäpfe auch auskoche-schadet ja nicht,dann aber ohne die Steine abzukochen. Genauso werde ich es auch weiter mit den Tois halten-einmal in der Woche weiterhin abkochen :thumbsup: Und die Futternäpfe natürlich auch ;)

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#117BeitragVerfasst: 09.06.2016 22:32 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich überbrühe den Stein immer mit kochendem Wasser. Der ist noch nie gesplittert.
Baylie ist wie Arthus. Der riecht drn Braten auch sofort :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#118BeitragVerfasst: 18.06.2016 19:25 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Na Ihr :hallo :hallo

Gestern habe ich die Sammelkotprobe zum TA gebracht und heute morgen bekam ich das Ergebnis. :|
Sie haben alle noch Giardien :(

Ich weiß nun nicht genau,wie ich es weiter mache...
Jedenfall suche ich am Montag das Gespräch mit meinem TA :thumbsup:

Sie kackern ja alle fest und keiner erbricht mehr-alle fit und "gesund" . 8-)

Und man liest so oft,das man nur Katzen mit Symtomen behandelt....sind ja keine da.

Ich bin wirklich am überlegen,es dabei zu belassen,da es ihnen doch gut geht ....und wieder die Chemie-ich weiß ja nicht. :|
OK.die meisten machen die Kur mit Panacur ja 2/3x und wir hatten nur eine-aber dennoch.
Wer weiß,wieviele Katzen Giardien haben,keine Symtome zeigen und nie behandelt werden :dontknow:

Oder war diese Kotprobe,nach gut einer Woche auch einfach noch zu früh?

Werde mich auch genau über dieses koll.Silber informieren-da ich aber auch einiges nicht so positives darüber hörte,nahm ich bisher Abstand davon. Es greift ja auch die guten Bakterien im Darm an und so brauch man auch dann etwas für die Darmflora. :|

Na,bis Montag muß ich mir mal alles durch den Kopf gehen lassen und Notizen für den Arzt machen :idea:

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#119BeitragVerfasst: 19.06.2016 09:24 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Meine damalige riet mir damals dazu, mit dem Test ca. 3 gerne 4 Wochen zu warten. Zum einen, weil der Test nicht zwischen toten und lebenden Zysten unterscheiden kann und weil auch noch Tage später tote Zysten ausgeschieden werden können, zum anderen müssten sie sich nach einer Behandlung zunächst einmal, sofern einige überlebt haben sollten, wieder etwas vermehren, um ein halbwegs verlässliches Testergebnis zu erhalten. Eine andere Möglichkeit wäre, dass das Panacur bei Deinen Tieren nicht angeschlagen hat. Was kolloidales Silber betrifft habe ich keine Erfahrung. Ich würde es aber nicht ohne kompetente Beratung, z. B. durch eine Tierheilpraktikerin, verabreichen. Vielleicht steht aber auch Dein TA dem aufgeschlossen gegenüber. Ansonsten könntest Du erst einmal noch abwarten und den Test später wiederholen lassen, wenn Du nicht gleich mit Chemie weitermachen willst.

Es wird zwar angenommen, dass ein gesundes Immunsystem mit Giardien gut klar kommt und viele Beispiele zeigen auch, dass dem wohl so ist. Was ist aber, wenn das Tier zusätzlich, zu den Giardien, schwer erkrankt? Ich weiß es nicht. Es sind nur so ein paar Gedanken von mir.

PS: solltest Du es nicht wissen, für Sammelproben gibt es Teströhrchen beim TA, sind aber auch in der Apotheke für ein paar Cent erhältlich. Übrigens kannst Du die Proben von drei Tagen in ein Röhrchen packen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jerry erbricht und hat Durchfall
#120BeitragVerfasst: 19.06.2016 16:30 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4462
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ja,ich denke auch,ich warte noch ab,wie es so weiter geht,ob sie fit bleiben oder doch wieder Durchfall kommt oder erbrechen.
Kann mir dann ja auch ein solches Rörchen vom TA geben lassen.
Wollte morgen ja eigentlich hin,nur ist die Streulieferung,die eigentlich hätte Sonnabend kommen sollen,nicht gekommen,und kommt morgen. Und am Nachmittag,vor der Arbeit wird es evt.zu knapp,wenn ich noch warten muß.
Ja,wie verhält es sich,wenn doch mal einer krank wird-daran habe ich allerdings auch schon gedacht :dontknow:
Ohne richtige Beratung würde ich das Silber auch nicht anwenden....man weiß ja gar ncith,wieviel pro Kater bei Giardien u.s.w :| und daran hapert es dann auch schon wieder,da ich so eine Beratung vor Ort nicht habe. Ob mein TA davon was weiß,bezweifel ich,kann aber mal fragen.

Ursula,ich zeig ,mal ein Bild von meiner Kacka-Sammlung :mrgreen: als fein säuberlich beschriftet-ich fand es so sinnvoll,weil man gelcih sehen kann,wie die Konsistenz ist. Das Praxis-Team fnds witzig :mrgreen:

[url]Bild[/url]


Hihi...hab sogar den "Spoiler" gefunden :mrgreen: Obwohl ich ja der Meinung bin,wir alle sehen das jeden Tag und bei allen Katzen sieht es gleich aus....auserdem erkennt man in den Tütchen ja nciht soviel ;)

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker