Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 21.08.2017 23:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Icg bin ratlos
#1BeitragVerfasst: 13.02.2011 21:49 
Offline
Streuner
Streuner
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 3
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Erst möchte ich uns - meine Katzendame und mich kurz vorstellen: Ich bin pensionierte Bundesbeamtin (Militar) und seit drei Monaten nach einem 11.monatigen Deutschlandaufenthalt wieder in Österreich. Hier suchte ich, da ich geschieden bin nach einer Gefährtin, da ich Katzen seit meiner Kindheit liebe. Ich fand Moira, knappe 8 Jahre, absolut schwarz, mein Traum (ob ich wohl ihrer auch bin?) Moira stammt aus einem Katzenheim und befand sich kurz dort. Sie war sehr krank ihrem Frauchen abgenommen und im Heim gesundgepflegt worden. Als ich Moira übernahm war mir schon aufgefallen, daß sie unter permanentem Durchfall leidet. Dabei ist der Appetit gut und sie kann sehr wählerisch sein. Was mich sogar freut. Moira ist seit sie bei mir wohnt (17. Dezember 2011) Dauergast bei einer jungen, sehr kompetenten Tierärztin, die gleichfalls ratlos ist, von einer Blutuntersuchung aber noch absieht, da Moira vom Katzenheim als sehr bissig geschildert wurde. Bei mir ist sie beinahe lammfromm. Wir sind nun im Stadium: Reis, Teigwaren mit bestimmten Katzendosen (Felix) und drei bstimmten Nahrungsrichtungen: Rind /Kalb, Geflügel(Huhn, Pute, Ente), Kaninchen, Fisch und einmal wöchentlich eine Mischdose mit Leber. Diese Nahrungsrichtungen habe ich mit Genehmigung auch auf die 100 g Sackerl OPTICAT ausgedehnt. Fazu erhält Moira zwischendurch Diätnahrung zur Abwechslung. Aber der Durchfall bleibt, bzw. hat sie zwischendurch mal etwas festeren Stuhl. Ansonsten ist ihr Stuhl dünn wie Wasser. Moira nimmt langsam und sicher ab. Ich habe schreckliche Angst um sie, denn wir haben uns aneinander gwohnt, lieben einander. Ohne sie wäre mein Leben wirklich zu Ende,
Zu trinken bekommt sie Wasser, fallweise mal lauwarmen Kamillentee, den sie aber nicht so sehr goutiert. Ich versuchte laktosearme bis laktosefreie Milch, die Moira eher zögerlich tramk, so daß ich sie wieder absetzte. Wasser, das sie serviert bekommt, trinkt sie und zwar trinkt sie sehr viel.....In 24 Stunden öfters über 500 ml,
Ach ja, gefüttert wird sie viermal tgl. - 0600 Uhr, 1200 Uhr, 1800 Uhr und 2200 Uhr - jeweils 50 - 75 g.

Ich bitte Euch, helft mir. Es ist kein Mi0trauen der Tierärztin gegenüber, daß ich um Hilfe bitte, denn sie ist wie ich schon schrieb sehr kompetent. Aber auch sie weiß sich keinen Rat mehr.

Danke im voraus,

Michele

P.S.: Ich erhalte von einer Freundin immer wieder den Rat, Moira zerquetschte Kartoffel mit rohem Fleisch vermengt zu füttern. Kartoffel aber, wie ich gehört habe, schaden dem Stoffwechsel der Katze und rohes Fleisch ist wegen Erregern, die möglicherweise im Fleisch sitzen, zu gefährlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#2BeitragVerfasst: 13.02.2011 22:25 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19748
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Michele, herzlich willkommen :hallo

bei Durchfall ist eine Kotuntersuchung erforderlich und zwar unbedingt auch auf Giardien. Bitte bringe schnellstmöglich eine Kotprobe zu Deiner Tierärztin, um einen erforderlichen Test durchführen zu lassen, falls bisher noch nicht erfolgt. Durchfall ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, da die Katze dadurch Flüssigkeit verliert, was sie vermutlich durch das viele Trinken auszugleichen versucht, sonst besteht die Gefahr der Austrocknung. Eine Blutuntersuchung kann später erfolgen. Wichtig ist erst einmal die Kotuntersuchung! Hierzu musst Du Moira nicht mit zum Tierarzt nehmen, eine geringe, evtl. relativ frische Kotprobe ist dafür ausreichend. Bitte zum Trinken keine Milch anbieten, sondern ausschließlich Wasser. Von den handelsüblichen Futtersorten solltest du vorerst absehen, es gibt auch Futter für Katzen mit Verdauungsproblemen, diese sind allerdings nicht im Supermarkt erhältlich, sondern in Zoofachhandlungen. Deine Freundin hat recht, gekochte Kartoffel kannst Du gerne dem Futter beimengen. Du kannst Deine Moira auch für 2 - 3 Tage auf Hühnchendiät setzen, dafür kochst Du HÜhnchenfleisch (ich nehme dafür Hähnchenbrustfilet) in klarem Wasser mit einer kleinen Prise Salz. Während dieser Zeit darfst Du ihr nichts anderes geben, auch kein Leckerlie. Aber bitte unbedingt den Kot inkl. auf Giardien untersuchen lassen!

Rohes Fleisch (!kein Schweinefleisch!) ist gut für die Zähne, ich gebe z. B. hin und wieder Rindfleisch. Wenn es Moira mag, darf sie das auch. Allerdings solltest Du damit warten, bis der Durchfall vorbei ist, da man nicht weiß, ob Moira es bereits kennt.

PS: Diätnahrung so zwischendurch bringt nichts - wenn Diät, dann Diät!

:bub.verschoben.4.gif: nach "Verdauungstrakt"

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#3BeitragVerfasst: 14.02.2011 08:50 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Michele,

und ganz herzlich willkommen hier mit Moira... :044

Ich kann mich dem Rat von Ursula nur anschließen: Kot untersuchen lassen und unbedingt auch auf Giardien! Außerdem würde ich es auch mit gekochter Hühnchenbrust und untergemischten, gestampften + gekochten Kartoffeln versuchen! Und das konsequent über 3 Tage - und wirklich nichts anderes!

Oft wird bei Durchfall Reis empfohlen, der aber dem Körper auch wieder Wasser entziehen kann.

Alles, alles Gute für Moira... :jc_doubleup: :jc_doubleup: Und halte uns bitte auf dem Laufenden... :hallo

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#4BeitragVerfasst: 14.02.2011 19:17 
Willkommen ihr beiden im Forum ! :hello:
Ja du solltest unbedingt den Kot untersuchen lassen,denn es könnte der Coronavirus sein oder eine Futtermittelallergie.Bei letzerem habe ich sehr gute Erfahrung mit ,,Hypoalergenic DR 25" von Royal Canin gemacht.Das Trockenfutter für Allergiker gibt es bei uns in Deutschland nur in der Tierklinik oder beim TA.
LG Katzengeli :Grrrr28:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#5BeitragVerfasst: 14.02.2011 19:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Geli, nimm's mir nicht übel, aber Trockenfutter halte ich bei andauerndem Durchfall (also Flüssigkeitsverlust) für ungeeignet... :? Und noch gibt es ja auch keine Diagnose, wodurch der Durchfall entsteht.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#6BeitragVerfasst: 14.02.2011 19:54 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19748
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Katzengeli hat geschrieben:
Ja du solltest unbedingt den Kot untersuchen lassen,denn es könnte der Coronavirus sein


Einen Test auf Coronaviren halte ich für weniger sinnvoll, da dieser mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit sowieso positiv ausfallen wird. Es gibt kaum noch Katzen, die nicht irgendwann Kontakt zu diesem Virus hatten und dementsprechend wird es nachgewiesen. Noch nie hat mir meine Tierärztin bei einer Durchfallerkrankung meiner Katzen angeraten, einen Corona-Virentest durchzuführen. Des Weiteren würde dieses Testergebnis niemandem etwas nützen. Es käme ohnehin nur eine Durchfallbehandlung in Frage. Einen Giardienbefall halte ich für sehr viel wahrscheinlicher.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#7BeitragVerfasst: 14.02.2011 20:25 
Ich hatte nicht gemeint,daß das Allergiefutter jetzt gleich gefüttert werden soll,das bekommt man auch nur wenn eine Futtermittelallergie sich bestätigt hat,das gibt es nicht im Handel zu kaufen.
Es stimmt das alle Katzen diesen Virus in sich tragen in geringer Anzahl die zu keiner Krankheit führt. Durch besondere Umstände wie z.B. Stress kann dieser Virus in erhöhter Zahl auftreten und sich durch dauernden Durchfall äußern.Es ist auch erwiesen,daß insbesondere Katzen aus dem Tierheim oder Hilfestationen unter erhöhtem Coronavirusanzahl leiden.

Ich würde dir noch anraten einen 2.Tierarzt zu besuchen,da wie du schreibst, deine mit ihrem Latein am Ende ist und deiner Katze so schnell wie möglich geholfen werden muß.
Wie meine Vorgängerinnen schon richtig geschrieben haben,auf alle Fälle eine Diät füttern bis eine Diagnose gestellt ist.
LG Katzengeli :Grrrr28:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#8BeitragVerfasst: 14.02.2011 20:36 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19748
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Nichtsdestotrotz müssen die Katzen mit dem Virus allein fertig werden und die meisten schaffen das auch. Eine Behandlungsmöglichkeit des Virus gibt es nicht, deshalb wäre, wie schon geschrieben, wiederum nur eine Behandlung des Durchfalls möglich.

PS: im Übrigen wurden 2 meiner Katzen durch Antikörpertest positiv auf Corona-Viren getestet, dies hat aber nie eine Rolle bei der Behandlung von auftretendem Durchfall gespielt. Dieses Testergebnis ist völlig unrelevant. Behandelt werden kann, wie bereits geschrieben, nur der Durchfall, außer es liegt eine andere Erkrankung vor.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#9BeitragVerfasst: 14.02.2011 23:31 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Michele und ganz herzlich willkommen bei uns im Forum. Mein erster Gedanke war auch Giardien, obwohl ich die nachfolgenden Beiträge noch garnicht gelesen hatte. Ich finde auch, dass du unbedingt eine Kotprobe bei deiner auf Giardien untersuchen lassen solltet. Bitte unbedingt sagen, dass auf Giardien getestet werden soll, da dieser Test bei einer normalen Kotuntersuchung nicht gemacht wird. Fütterungsempfehlungen hast du auch schon bekommen - die würde ich auf jeden Fall einhalten.
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass sich der Test als positiv herausstellt, denn Giardien kann man behandeln. Meine 6 Miezen hatten im letzten Jahr Giardien und sind jetzt alle wieder gesund.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#10BeitragVerfasst: 15.02.2011 06:38 
Michele,es wäre schön wenn du uns auf dem Laufenden hälst, was sich als Diagnose rausgestellt hat.
LG Katzengeli :Grrrr28:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#11BeitragVerfasst: 15.02.2011 13:46 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 06.2009
Beiträge: 1437
Wohnort: Bunde
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
:welcome: liebe Michele und liebe Moira,
Drücke ganz fest die Daumen, dass schnell eine Diagnose gestellt wird und es Moira dann wieder
gut geht. Bin ebenfalls gespannt auf die weitere Entwicklung.

_________________
Bild
(Auf leisen Tätzchen schleichen sich Kätzchen in unsere Herzen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#12BeitragVerfasst: 15.02.2011 14:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:hallo Michele

ich würde auch auf Giardien tippen.
Mein Molito hatte auch lange Durchfall, wo lange nicht der Grund für gefunden wurde. Zahlreiche Test wurden gemacht, auch Kot.
Erst nach Tipps von anderen Katzenbesitzern kam man auf Giardien. Ich habe damals nen Schnelltest gemacht, gibt es im I-Net zu bestellen.
Mein damaliger TA war nämlich der Meinung das es keine Giardien sind, machte aber nie nen Test, trotz das ich darum bat.
Wo es den Test gibt weiß ich leider nicht, hatte ihn zugeschickt bekommen.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#13BeitragVerfasst: 15.02.2011 18:53 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Michele, hast du schon etwas unternommen? Wie geht es denn Moira aktuell? :trippel :trippel

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#14BeitragVerfasst: 17.02.2011 21:38 
Offline
Streuner
Streuner
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 3
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Liebe Ursula,

der derzeitige Stand der Dinge. Ich bin mit Moira regelmäßig bei meiner Tier#rztin. Gestern gab sie mir 3 Sackerl Diätfitter trocken und sagte, ich solle Moira pro Tag ein solches Sackerl geben - 100 g aufgeteilt auf viermal: 25 g. Für eine Katzendame wie Moira eigentlich ein "Schnapp". Dazu gab sie Moira eine Infusion gegen ihre starke Austrocknung mit einem Mittel zum Schutz der Magenschleimhaut (Moira erbrach bis gestern täglich 4 bis 5 mal), einem Antibiotikum und noch zwei weitere Injektionen die über die Infusion zugeführt wurden. Die "so aggressive" Moira schmiegte sich in meine Arme und ließ akkes widerstandslos über sich ergehen.
Heute eine erste kleine Besserung: Der Durchfall ist nicht mehr so dünn, weist bereits erste "Würszchen" auf, und das Fräulein hat einen wahren Heißhunger. Natürlich sind ihr 25 g Diät-Trockenfutter (Hypoallergenic) zu wenig und sie maunzt und klagt und bettelt. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, um hart zu bleiben. Aber ich muß, damit sie wieder fröhlich herumspringen und -sausen kann. Die Wohnung ist zwar klein (32 qm) aber für Moira der Turnsaal schlechthin - wenn es ihr gut geht.
Übrigens hat meine Frau Doktor eine 4,5 kg-Packung Diätfutter trocken (für Katzen mit empfindsamen Magen) bestellt, die am Montag kommen soll. Inzwischen habe ich noch zwei 100 g-Säckchen des Diättrockenfutters, da Moira den Vorrat der Säckchen meiner Tierärztin verspeist hat. Frau Doktor hat mir gestern eben die erwähnten 3 Säckchen gegeben (geschenkt, stell Dir vor) , Nun werde ich morgen losgehen und sehen, ob der "Fressnapf" Trockenfutter für Katzen mit empfindlichem Magen hatm insbesondere würde ich gerne Royal Canin haben, denn das kenne ich gut, ist ja Moira nicht meine erste Katzenfreundin, sondern Nummer 14 (die anderen 13 hatten meine Gattin und ich von 1974 weg).
Übrigens sagt mir eine sehr gute Freundin, der Hofer (Aldi-Tochter) habe sehr gutes Naßfutter. Weißt Du da was Genaueres?
Ich bin nicht ganz unschuldig ander Schwere vonMoirasDurchfall, obgleich Moira schwer krank war als man sie ihrem Frauchen wegnahm. Ich habe mit Katzenfutterdosen experimentiert, wollte rausfinden welche Marke, welches Futter (Rind, Kaninchen, Fisch, Pute, Huhn.......) sie bevorzugt. Das Mädchen hatte Hunger und verspeiste - bis auf Fisch - alle Dosen mit sichtlichem Vergnügen. Trotzdem nahm sie vom 17. Dezember 2010 bis gerstern 700 g ab. Ich bin entsetzt....aber nicht untätig. Aber die Diät muß mal gehalten werden. Nicht mal ein winziges Stückchen Putenwurst vom türkischen Großmarkt oder ein Stücklein Käse vom selben Markt darf ich ihr geben. Sie tut mir so unendlich leid.
Dire Kotzuntersuchung werde ich am Montag am Telefon der Ärztin vorschlagen. Allerdings will Frau Doktor jetzt mal sehen, wie sich die keichte Besserung weiterentwickelt, Blutuntersuchung hätte sie schon lange gemacht, hätte das Katzenheim, von dem ich Moira holte sie nicht als aggressiv und bissig geschildert. Frau Doktor befürchtet kein Blut zu bekommen, da sich Moira gewiß wehren würde, wie sie meint. Es bestünde ddie Gefahr des Durchstechens des Blutgefäßes.
Nein, Leckerli bekommt sie keinesmehr, noch nicht mal ihre Menschenfreundin gött sich eines, ein Menschenleckerli natürlich!

Ich habe einengroßen Fehler begangen und habe ihr in dieser Zeit Reis und auch Teigwaren unter das Naßfutter gemischt. Sie hat beides nicht vertragen, obgleich sie Reis ansonsten ganz gerne speist.

Wenn Diät, dann Diät! Oh, wie recht du hast - nur sind wir zwei Menschen, Frau Doktor und ich erst gestern auf diese sehr effektive Behandlugnsmethode gestoßen.

Moira läßt Dir und allen lieben Mitgliedern des Forums liebe Grüße ausrichten. Sie schnurrt leise und liegt im Bett und schläft - ihre zurzeitige Lieblingsbeschäftigung. Die zweite ist Frauchen durch die Gegend scheuchen, damit sie ihr Futter bekommt - Moira natüröich.

Alles Liebe

Michele

_________________
Es ist schpn wieder daheim und nicht mehr so allein zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Icg bin ratlos
#15BeitragVerfasst: 17.02.2011 21:57 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19748
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Michele,

bin etwas irritiert, dass die Tierärztin Durchfall behandelt, ohne eine Kotuntersuchung durchgeführt zu haben bzw. diese auch nicht angesprochen hat. Das ist eigentlich das erste, was gemacht wird. Im Übrigen wäre für Moira Nassfutter besser, wenn sie es annimmt. Das Aldi-Futter hat im allgemeinen keinen schlechten Ruf, Du solltest aber erst einmal strikt die Diät durchziehen und Moira später schrittweise an anderes Futter gewöhnen, z. B. zu Beginn weiterhin das Diätfutter und einen Teelöffel anderes Futter untermengen usw. Was Du ihr geben kannst, das hatte ich bereits geschrieben, ist gekochtes Hühnchenfleisch, aber bitte nur in klarem Wasser mit einer kleinen Prise Salz gekocht. Das ist ebenso eine sehr gute Diät.

Solltest Du am Montag bei der persönlich vorbeischauen, nimm gleich eine Kotprobe mit und bestehe auf den Giardientest. Giardien sind behandelbar, können aber einer Katze schwer zusetzen und allein mit Diät wäre da herzlich wenig auszurichten. Wir haben die Behandlung auch schon hinter uns ;)

Wünsche Moira alles Gute.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker