Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 17.08.2017 11:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#31BeitragVerfasst: 13.07.2008 13:49 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19747
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Aber bitte erst, wenn Du das Hähnchenfilet abgesetzt hast. Im Übrigen kannst Du ihr auch Hüttenkäse anbieten, auch im Zusammenhang mit dem Hähnchenbrustfilet und bitte, biete ihr niemals Milch an.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#32BeitragVerfasst: 13.07.2008 13:54 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2008
Beiträge: 15
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht: nicht angegeben
Jetzt mal hier kurz zusammengefasst:

Als Laie muss ich jetzt einfach mal sagen, dass wenn ich natürlich eine Katze habe, mich um das Tier kümmern, informieren und auch über den Gesundheitszustand kümmern muss, bin ich jetzt langsam richtig "abgefuckt"!

Warum muss ich über ein Forum wie hier (kein Vorwurf, sondern löblich!!), sämtliche Infos zu Diäten, Darmfloraaufbereitenden Mitteln, oder der Sache mit dem Trockenfutter Aufschluss erhalten, WENN ich bei Tierärzten weiß nicht wie viel Geld lasse?!?!? Haben die alle einen an der Waffel??? Sind diese Menschen, die Tiermedizin studiert haben sollten, nicht in der Lage, jemandem erstmal solche Möglichkeiten mit auf den Weg zu geben?? Muss man dann erstmal 30 verschiedene Futtersorten - natürlich alle Trockenfutter - an jemanden verkaufen, wenn dieses doch nicht wirklich als äusserst zufriedenstellend zu sein scheinen?? Habe ICH die Ahnung, oder sollten die Leute sie haben?? Suche ICH vielleicht Rat bei Ihnen?? Ts...
So langsam rege ich mich mehr und mehr auf, über die Vorgehensweise der Ärzte. Blutbild, Tests, Wumrkuren...Futtermittel noch und nöcher..
Jetzt kommt der krönende Abschluss, und es liegt am Ende viell. wirklich nur an einer Darmflora, die nicht mehr richtig auf Vordermann arbeitet...

Könnt kotzen! Sorry...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#33BeitragVerfasst: 13.07.2008 14:07 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19747
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Bei all Deiner Aufregung hast Du hoffentlich meinen Beitrag am Anfang dieser Seite nicht überlesen Bild
...und erst einmal abwarten, ob unsere Ratschläge bei Sina Erfolg haben werden. Nun ist es ja so, dass Tierärzte während ihres Studiums auf die Futtermittelindustrie getrimmt werden. Für spezielle Symptome hat die Futtermittelindustrie auch das geeignete Futter parat, was Tierärzte dann verordnen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#34BeitragVerfasst: 13.07.2008 15:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
B.Mandry hat geschrieben:
Warum muss ich über ein Forum wie hier (kein Vorwurf, sondern löblich!!), sämtliche Infos zu Diäten, Darmfloraaufbereitenden Mitteln, oder der Sache mit dem Trockenfutter Aufschluss erhalten, WENN ich bei Tierärzten weiß nicht wie viel Geld lasse?!?!? Haben die alle einen an der Waffel??? Sind diese Menschen, die Tiermedizin studiert haben sollten, nicht in der Lage, jemandem erstmal solche Möglichkeiten mit auf den Weg zu geben??


Ja, das sind wohl Erfahrungen, die der eine oder andere hier mit auch bereits gemacht hat... Bild

Möchtest du meine Beispiele hören? Eine Katze mit ständig wiederkehrender Zahnfleischentzündung und fürchterlichem Mundgeruch über Wochen mit Antibiotika behandelt. Da ohne Besserung, der Vorschlag des TA, es mal mit Cortison oder Interferon zu versuchen... ICH habe darauf bestanden, dass ihr Kiefer geröngt wird - noch in der Narkose mussten ihr 6 Backenzähne gezogen werden, bei denen die Wurzeln schon zerfressen waren - FORL. Das ist eine weitverbreitete Zahnerkrankung bei Katzen, die dieser TA gar nicht kannte... Bild

Unser zweiter Fall: eine andere Katze, die hechelte und hustete. Der TA behielt sie in der Praxis für weitergehende Untersuchungen (Thoraxröntgen, Herz-Ultraschall), er wirbt sogar auf seiner Homepage mit der Fachrichtung Kardiologie. Diagnose: HCM - eine sehr unschöne Herzkrankheit, bei der der Muskel im Herzinneren immer weiter verdickt. Wir bekamen 3 Sorten Medikamente mit und eine gepfefferte Rechnung. Einen Monat später ließen wir die Diagnose von einem "richtigen" Tierkardiologen checken (auf Empfehlung durch ein Forumsmitglied) Ergebnis: nur eine Herzinsuffizienz, nix HCM! Und nur noch eine Tablette pro Tag.

Mein Rat: sich nie blind auf einen TA verlassen, auch selber googeln, in Foren nachfragen, andere Betroffene suchen und deren Erfahrungen schildern lassen. Und einen TA suchen, mit dem man reden kann, der einen auch als "Laie" ernst nimmt als Gesprächspartner, der Fachausdrücke erklärt und im besten Fall auch noch selber Katzenbesitzer ist. Der im Vordergrund das Tier sieht und nicht das Geld, dass er durch unnötige Untersuchungen einem Blödi aus der Tasche ziehen kann. Und ich kann dir versichern, es gibt sie tatsächlich, solche guten !

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#35BeitragVerfasst: 13.07.2008 16:06 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
ach, da kann ich ja auch nen Liedchen von singen....

zB. Giardien wurden von meinem Ex-TA nit jefunden, auch nit, als ich darauf bestand Molito darauf zu testen, wurde mir gesagt, er wurde drauf getestet, aber laut Testbefund steht da nix, ich habe dann durch ein anderes Forum Tipps, Ratschläge und einen Giardienschnelltest bekommen. Aber fleißig bezahlen durfte ich und zur Krönung wurden weitere Untersuchungen abgelehnt, da ich noch am abzahlen war.
9 Monate bin ich fast tägl. mit meinen beiden Katern dort jewesen, bis endlich zumindest bei Molito rausjefunden wurde wat er hat.

oder:
Herr Anton, erhöhte Nierenwerte und ich soll ihm speziellet Nierenfutter natürlich als TroFu fütternBild
Aber dank diesen Forum weiß ich es jetzt anders, und ich frage auch jedet ma hier nach, wenn irgendwat is und latsch damit zu meiner .

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#36BeitragVerfasst: 13.07.2008 16:07 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich bin geschockt, so habe ich es noch nie gesehen. Dachte immer, man kann sich auf den Tierarzt verlassen. Wir haben für alle Fälle 3 Tierärzte, zwei davon sind selbst Katzenbesitzer und einer war, bevor er sich hier niedergelassen hat, in einer sehr guten Tierklinik. Bisher haben wir noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Ausser, dass unsere HauptTÄ sagt, dass Katzen mit TroFu sehr gut leben können.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#37BeitragVerfasst: 13.07.2008 17:09 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19747
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
allo Edda,

bitte nicht missverstehen. Man kann sich informieren und Tipps einholen, den TA-Besuch ersetzt dies bei Problemen bzw. ernsthaften Erkrankungen des Tieres allerdings nicht.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#38BeitragVerfasst: 13.07.2008 19:18 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 04.2008
Beiträge: 1439
Wohnort: Regensburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Es gibt auch tolle .
Bei unserem sind 4 . Einer macht nur Hunde, eine nur Katzen, eine Vögel und Reptilien und die letzte alles an Kleintieren.
Jeder der ist speziallisiert auf seine Tierart. Kostet zwar mehr als bei anderen Tierarztpraxen bei uns aber das ist es uns wert. Vor allem nimmt sich unsere immer ausreichend Zeit, und erklärt auch alles drei mal und noch öfters, wenn man es nicht ganz versteht.
Und da die Tiere immer mit Namen angesprochen werden und ausreichend gestreichelt, vor und nach der Behandlung, und nicht als Sachen angesehen werden, möchte ich auch nicht mehr wechseln.
Hatten mit unserem Hasen und Meerschweinchen schon 5 durch und sind endlich beim richtigen angekommen.
Wollt ich nur mal erwähnt haben.

_________________
LG Woodstock mit den Fellgurken Milo und Benny und Pippin

Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#39BeitragVerfasst: 13.07.2008 19:28 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19747
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Woodstock hat geschrieben:
Es gibt auch tolle .
Bei unserem sind 4 . Einer macht nur Hunde, eine nur Katzen, eine Vögel und Reptilien und die letzte alles an Kleintieren.

Das ist natürlich ideal. Mit unserer Tierärztin bin ich auch total zufrieden.
Aber wir schweifen hier vom Thema ab Bild

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#40BeitragVerfasst: 14.07.2008 20:24 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19747
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Gibt es hier Neuigkeiten? Wie geht es Sina?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#41BeitragVerfasst: 16.07.2008 20:15 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Ursula hat geschrieben:
Gibt es hier Neuigkeiten? Wie geht es Sina?
würde mich auch sehr interessieren.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#42BeitragVerfasst: 17.07.2008 17:08 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2008
Beiträge: 15
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

nach längerer Abstinenz hier im Forum, melde ich mich mal mit einem kurzen Zwishenstand zurück:
Also, nach nunmehr etwa 4 Tagen Hähnchenfiletfütterung und einstellen der Medikation, staune ich
nicht schlecht, über Sina´s Stuhlgang!!!
WENN das so bleibt, muss ich wohl mal beim TA kurz ausflippen!! Es kann ja wohl nicht sein, dass ich
wirklich hunderte von Euros bezahle, für einen solch recht häuslichen Tipp!! Und ich denke, da wird mir
hier jeder zustimmen...?! Schulungen über Futter von deren Seite hin, oder her...
Schade nur, dass ich das Forum nicht eher aufgesucht habe.. :-(
Im Moment wie gesagt ist ihr Stuhl fest, und ich bete echt, dass es so bleibt. Muss aber ja noch dazu
sagen, dass ich bis vor kurzem ja das Schilddrüsenmedikament gab. (Seit 7 Tagen etwa nicht mehr)
Meine Frage aber im Anschluss an die Diät, die ich noch bis morgen durchziehen werde:
Was füttere ich danach???
Habe wie gesagt noch von Royal Carnin das Sensitivity control Nassfutter und denke das probiere ich
dann mal eine Zeit lang. Beinhaltet Hähnchen und Reis. Denke das ist ok!?

Sollte sich dieses dann als ausreichend und gut bewähren, probiere ich gar nicht mehr weiter herum.
Genug probiert in den letzten Jahren. Dennoch bete ich, dass es nicht doch die Tabletten waren, sondern
echt jetzt die Diät. Verschlechtert sich der Zustand wieder, so werde ich wohl DOCH die Tabletten bzgl.
Schilddrüse geben müssen!? Denn dann habe ich ja auch die letzte Möglichkleit der Diät ausgeschöpft und
weiß dann wohl bescheid, dass es nur noch die Schilddrüse sein kann?!

Danke nochmal für alle hier erstellten Antworten!! ;o)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#43BeitragVerfasst: 17.07.2008 17:33 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19747
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Es freut mich sehr zu lesen, dass Sinas Kot die gewünschte Konsistenz aufweist. Die von mir empfohlene Diät sollte allerdings nicht weiter fortgeführt werden. Normaler Weise höchstens über 3 Tage, nicht, dass Sina letztendlich an Verstopfung erkrankt. Viel hilft nicht immer viel. Das von Dir erwähnte Diätfutter kannst Du im Anschluss geben. Sollte der Kot sich nicht verändern, trotz allem bitte noch einmal Rücksprache mit dem Tierarzt halten, inwiefern Sina weiterhin Diätfutter bekommen soll und wie lange. Stellst Du wieder auf normales Futter um, rate ich von Supermarktfutter ab. Von Trockenfutter solltest Du Abstand nehmen, höchstens mal als Leckerlie. Hier kannst Du Dich informieren, was die Mitglieder füttern: Klick

Die Schilddrüse sollte jährlich kontrolliert werden, da Sina einen Grenzwert aufweist. Und berichte doch bitte gelegentlich weiter Bild

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#44BeitragVerfasst: 17.07.2008 20:28 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Diesen Diättipp habe ich schon vor vielen Jahren von meinem damaligen Tierarzt bekommen.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#45BeitragVerfasst: 20.07.2008 12:31 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2008
Beiträge: 15
Wohnort: Leverkusen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Ursula, und hallo an alle anderen,

ich wollt mich nochmal zu Worte melden....denn ich denke mich dann doch zu früh gefreut zu haben.
Bzw. wirklich dran geglaubt hab ich ja nicht, an die Tatsache, dass der Duchfall auf Dauer bzgl. der Diät auf Ewig wegbleibt...
Seit gestern ist es dann wieder so, dass jetzt, wo ich das Royal Carnin Sensitivity control füttere, mit dem Dr. Wolz Darmflora plus
Präperat, Sinas Kot wieder die ursprüngliche Konsestenz aufweist. Zudem hatte ich ja die Tabletten für die Schilddrüse abgestzt.
Also tendiere ich ja doch wieder eigentlich zur Schilddrüsen-Behandlung. Ich füttere jetzt aber noch weiterhin mit dem magenfreundlichen
Futter, mit Zusatz des Präperates von Dr. Wolz und wenn es nach ein paar Tagen nicht wirklich besser wird, bleibt mir dann wohl
doch nur die Tabletten-Variante!?

Denn an WAS soll es dann noch leigen??? Habe ja nun auch Eure Tipps hier angewandt, die leider auch nicht gehlfen haben. In den
ersten Tagen dachte ich ja, es greift..aber nachdem wohl nun die Tabletten ihre Wirkung verloren haben, fällt wieder alles ins alte Bild..

Danke nochmal für Eure Hilfe!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker