Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 21.08.2017 23:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die nächste Katze - Blut...
#1BeitragVerfasst: 21.05.2010 13:27 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 127
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Oh man ich bin total am verzweifeln, jetz hab ich bei Kiira das Problem gelößt und ne Tablette gegen würmer, Kakkt mir der nächste ins Bad auf den Boden. Nero hat eindeutig Blut am Stuhl kleben, Schleim mit Blut. Aber keinen Durchfall.
Es scheint ihm gut zu gehen und alles, aber jetz gehts nachher gleich nochmal zum Arzt.
Langsam is mir zum heulen, das kostet ohne Ende und beiden Katzen gehts nicht gut :(
Ich krieg langsam total den Hass auf die Vorbesitzer. Die tun mir so leid meine Miezen.
Den Kot hab ich jetzt erstmal in eine Plastiktüte gestopft, der Tierarzt brauch den sicher oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 21.05.2010 14:38 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ach nee, bei dir gibt es aber auch keine Ruhe... Bild

Ja, Kot mit zum Arzt! Immer wenn ich höre, Blut im Stuhl, denke ich an Giardien... Bild Die sind in der normalen Untersuchung nicht drin, muss also extra erwähnt werden. Ich hoffe, dass es nicht diese Viecher sind, ansonsten können dir Ursula und Astrid davon berichten... Bild

Alles Liebe für Nero... Bild Bild Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 21.05.2010 14:40 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 127
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Was ist das? giardien?
Habs grad auch in den anderen Beiträgen gelesen und mich schon gefragt was das wohl ist.
Reicht gleich erstmal der Stuhl oder die ganze Katze zum Arzt?
Laut den anderen Beiträgen der Stuhl oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 21.05.2010 14:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Stuhlprobe reicht, Katze muss nicht... Es sei denn, es geht Nero ganz schlecht und es handelt sich doch um etwas anderes.

Giardien sind ansteckend, also dann müsste wohl auch Kiira dagegen behandelt werden. Es handelt sich um einzellige Parasiten im Darm, die auch auf den Menschen übertragen werden können. Katzenklos, Fress- und Trinknäpfe sollten täglich ausgekocht oder abgedampft werden; sie sterben nur durch Hitze ab, nicht aber durch Desinfektionsmittel.

Normalerweise sammelt man Kot über 3 Tage, da sie nicht in jeder Probe nachweisbar sein müssen. Es kommt immer darauf an, in welchem Reifestadium sie sich grad befinden... Bild

Aber warte erst einmal die Diagnose ab; vielleicht ist er ja auch "nur" stark verwurmt. Obwohl... Schleim und Blut... es deutet schon auf Giardien hin. Stinkt der Kot extrem?

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 21.05.2010 14:51 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 127
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Ja es stinkt ziemlich :/
Stark verwurmt is er glaube nich, die beiden kamen ja von wo anders und Nero sieht auch nicht so extrem dünn aus wie Kiira und ihm geht offensichtlich prima.
Wenn Giardien ansteckend sind, muss ich dann auch behandelt werden, sollte so was vorliegen? oO
Und was machen die Dinger? Also was passiert in der Katze, wenn er so was hat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 21.05.2010 14:52 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 127
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Das mit dem Katzenklo, dann brauch ich auch jeden Tag neues Streu nehme ich an? Das würde teuer werden, Mist wäre das.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 21.05.2010 15:00 
Oh weia , da drück ich dir aber echt alle Daumen und was ich sonst noch zu Verfügung habe,
das es keine Giardien sind .
Leider mußt du dann beide Katzen behandeln und auf stikte Sauberkeit achten.
Aber bitte mach dich jetzt erst mal nicht verrückt , warte ab was der TA dir sagt.
Ich knuddel dich mal ganz lieb, es tut mir echt Leid , das du im Moment so große
Sorgen hast.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 21.05.2010 15:01 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Don Nero Corleone hat geschrieben:
Ja es stinkt ziemlich :/

Dann könnte es sich wirklich um Giardien handeln... Bild

Don Nero Corleone hat geschrieben:
Wenn Giardien ansteckend sind, muss ich dann auch behandelt werden, sollte so was vorliegen?

Hier aus dem Forum hat sich von den Giardien-Besitzerinnen noch keine angesteckt... Ich hab's nur erwähnt, damit du dir immer gründlich die Hände wäscht.. Bild

Hier ist ein Link über die Biester.

Während der Behandlungszeit könntest du ja weniger Streu verwenden... Ich hatte *zum Glück* noch nicht damit zu tun. Ich denke, Astrid und Ursula können dir gute Tipps geben - wenn es denn bei euch der Fall sein sollte.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 21.05.2010 15:01 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 127
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hoffe, dass es keine sind, aber ich würd immernoch gern wissen, was Giardien in meiner Katze machen und warum dadurch der Stuhl blutet und stinkt?
Wenn ich mich verrückt mache bis der Tierarzt offen hat, dann will ich doch wenigstens wissen wieso^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 21.05.2010 15:08 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 127
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Danke für den Link :)
Also laut dem was dort steht, müsste Nero demnach Durchfall haben. Sein Stuhl ist aber ganz normal, sie wie er schon immer ausgesehen hat seit er hier ist. Ganz ohne Durchfall und auch nix breiiges oder so. Stinknormaler Kot mit bissl Schleim und Blut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 21.05.2010 15:10 
Vielleicht ist ja auch nur ne kleine Ader beim Kaken geplatzt , das hatt auch schon mal
eine von meinen Katzen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 21.05.2010 15:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Molito von Astrid hatte auch keinen Durchfall, nur Schleim und Blut im Kot. Bei ihm wurden die Giardien erst nach Monaten vom TA diagnostiziert. Das scheint also durchaus auch von Katze zu Katze verschieden zu sein... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 21.05.2010 15:32 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 127
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Dann hoffe ich für den alten Herren, dass er keine hat...
Hab gelesen, dass so was an zu viel Trockenfutter liegen könnte, mein Nero frisst tatsächlich fast nur Trockenfutter. Das Nassfutter mag er nicht, egal welche Sorte, er leckt immer nur das Gelee runter und frisst dann Trockenfutter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 21.05.2010 15:45 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hm... Trockenfutter gibt es bei uns nur extrem selten mal zum Erfummeln oder Erjagen. Mit einem 700 g-Beutel komme ich bei 4 Katzen über ein halbes Jahr aus... Bild Ich halte es auch nicht für ein artgerechtes Alleinfutter.


Edit: ich meine natürlich einen 400 g-Beutel.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Zuletzt geändert von Angela am 21.05.2010 16:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 21.05.2010 16:03 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 127
Wohnort: Berlin
Geschlecht: nicht angegeben
Naja er frisst das andere irgendwie nicht, aber irgendwas muss er doch essen? Er maunzt so lange rum, und isst nix, bis er ein paar Brekkies bekommt. Das Nassfutter leckt er wie gesagt nur ab, bis die Soße oder das Gelee raus is. Habe auch schon verschiedene Sorten probiert jetzt, auch das teure mag er nicht, das einzige wo er gerne dran leckt ist das von Gourmet Perle mit Fisch, aber wirklich "fressen" tut er das auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker