Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 17.10.2017 05:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#31BeitragVerfasst: 10.04.2017 17:15 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Ursula,
vielen Dank für Deine Hinweise. Ich werden beim nächsten TA-Besuch diese beiden Medikamente
mit ihm besprechen, ob die für Cleo sinnvoll sind bzw. in Frage kommen.
Danke nochmals.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#32BeitragVerfasst: 10.04.2017 20:35 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 04.2013
Beiträge: 526
Wohnort: LK Heilbronn
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
July-2012 hat geschrieben:
Hallo,
es freut mich, dass Du auf dieses Thema geantwortet hast. Deine Infos sind für mich sehr wichtig.

Cleo geht es derzeit gut, sie hat bisher auch nicht mehr erbrochen.
Ich füttere ihr einmal am Tag abgekochte Hähnchenbrust, ich denke mal, dabei liege ich auch bei einer
kleinen Menge des Tagesfutters. Das mag sie (im Gegensatz zu Lixel) sehr gerne.
Trockenfutter bekommen beide ohnehin nicht und Leckerlis nur äußerst selten.

Wenn die Situation so bleibt, dann sind wir zufrieden. Aber, ich habs schon erlebt, das
kann sehr schnell umschlagen.

Kannst Du mir vielleicht die Medi-Namen von dem Säureblocker und von den Tropfen gegen
Übelkeit mitteilen. Müssen die täglich bzw. immer gegeben werden ?
Ich würde beide Medis gerne mit meinem Tierarzt besprechen und auch vorsorglich im Hause haben.


Ist doch klar July , ich habe es halt jetzt erst gesehen , bin leider viel zu sehr mit eigenen Problemen beschäftigt .

Also , ich hatte immer MCP Tropfen hier die er bekam und , wie auch schon Ursula schrieb Omeprazol .

Mein TA hat damals gesagt das eine Übersäurung in den meisten Fällen chronisch ist bei Problemen mit der BSD und damit ist den armen Kerlchen auch dauernd übel .
Die Übersäurung erkennst du auch an der riesen Menge Flüssigkeit , meist Magensäure die erbrochen wird .

Ich finde das abendliche gekochte Hähnchen sehr gut , kannst Abwechslung mit weißes Fisch gekocht geben , wenn er das mag .
Wichtig ist , auch wenns ihm gut geht die Diät zu geben , du schreibst ja selber das es schnell umschlägt .

Was gut ist wenn du es einrichten kannst , lieber mehr kleine Portionen zu geben weil in dem Fall der Magen schnell übelastet ist .

Viel trinken ist wichtig . Du kannst auch lauwarmen , verdünnten Tee anbieten wie z.B Fenchel .
Bitte kein Kamillentee der trocknet die Schleimhäute aus ( so habe ich es gelernt ).

_________________
Katzenfreundin Gabi mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#33BeitragVerfasst: 10.04.2017 20:47 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Zum Trinken darf Kamillentee gerne gegeben werden. Nicht genommen werden sollte er z. B. bei der Behandlung von Augenentzuendungen und auch nicht zum Inhalieren. Hier koennten die aeusseren Schleimhaeute gereizt werden, das passiert aber nicht bei der inneren Anwendung.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#34BeitragVerfasst: 10.04.2017 21:21 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 04.2013
Beiträge: 526
Wohnort: LK Heilbronn
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
:oops:
Ursula hat geschrieben:
Zum Trinken darf Kamillentee gerne gegeben werden. Nicht genommen werden sollte er z. B. bei der Behandlung von Augenentzuendungen und auch nicht zum Inhalieren. Hier koennten die aeusseren Schleimhaeute gereizt werden, das passiert aber nicht bei der inneren Anwendung.


Stimmt , entschuldige Ursula , genau das war es . :oops:

_________________
Katzenfreundin Gabi mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#35BeitragVerfasst: 10.04.2017 21:30 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 04.2013
Beiträge: 526
Wohnort: LK Heilbronn
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Mir fällt noch was ein

Ich habe Nautilus in den ersten Jahren mit B12 Komplex geholfen die Speicher wieder aufzuladen .
Es regt auch den Appetit an . Er bekam dann alle paar Monate eine Kur über ca. 3 Wochen .

Die letzten Jahre hat mein TA da´nn , immer wenn er nicht fressen mochte B12 gespritzt , wenn das alleine nicht mehr reichte + Kortison .

_________________
Katzenfreundin Gabi mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#36BeitragVerfasst: 11.04.2017 18:17 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Gabi,
vielen Dank für Deine Antworten.

Ich habe mir mal die Medis notiert und werde, wie oben schon geschrieben, mit meinem Tierarzt
besprechen, was Cleo nehmen soll. Da bestehe ich dann drauf.

Cleo hat Appetit und sie frisst ihr Nass(diät)futter gerne. Allerdings sehe ich sie nicht so oft trinken.
Deshalb vermische ich ihr das Nassfutter zusätzlich mit Wasser.

Die Hühnerbrust schneide ich ganz klein, weil Cleo ja keine Zähne mehr hat und einen kleinen
Teil davon mache ich mit dem Mixstab zusätzlich klein, dann wird es richtig sämig mit kleinen Bröckchen
drin. Das schlappert sie wirklich gerne.

Aber was mir aufgefallen ist, sie hat einen sehr harten Stuhlgang, keine geschmeidigen Würstchen.
Das muss ich auch unbedingt mit dem TA besprechen.
Oder ... gibt es etwas, das ich Cleo geben kann, damit sie sich beim "großen Geschäft" nicht so herumplagt
mit den superharten Knödelchen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#37BeitragVerfasst: 11.04.2017 21:10 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
O ja, da gibt es sogar etwas sehr Gutes auf pflanzlicher Basis. Ich bekam es damals von meiner Tieraerztin fuer meine Lady. Besorge Dir fuer Cleo ENTEROPRO, das ist Wegerichsamen. Wenn es der TA nicht hat, kannst Du es im Inet bestellen. Die Dosierung findest Du im Beipackzettel. Ich kann es nur empfehlen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#38BeitragVerfasst: 12.04.2017 12:21 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Ursula,
Danke für Deine Antwort.
Ich habe Cleo schon seit längerer Zeit das Enteropro (1/2 Kapsel pro Tag) gegeben, allerdings mit keinem zufriedenstellenden Erfolg (nach wie vor harter Stuhlgang).

Seit sie jetzt die massive Bauspeichendrüsenentzündung hatte, habe ich es ganz weggelassen. Vielleicht sollte ich es ihr wieder geben, evtl. braucht sie eine höhere Dosis?
Irgendwann hatte der TA empfohlen, ihr normale Milch anzubieten, aber die rührt sie überhaupt nicht an.

Ich habe zwei Bilder abgehängt und hoffe, dass es sich dabei um das von Dir empfohlene Medikament handelt:

Bild Bild

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#39BeitragVerfasst: 12.04.2017 14:00 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Genau, das ist es. Im Beipackzettel steht ja 1/2 bis 1 Kapsel pro Tag. Vielleicht war fuer Cleo die 1/2 Kapsel bisher zu wenig. Versuche es mal mit 1 Kapsel/Tag. Du weisst aber schon, dass die Wirkung nicht gleich einsetzt, sondern dass man es regelmaessig ueber einen laengeren Zeitraum verabreichen sollte? Zumindest so lange, bis eine Besserung eintritt. Aber auch dann wuerde ich es nicht abrupt absetzen, sondern erst einmal mit einer geringeren Dosis weitermachen und schauen, wie es sich entwickelt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#40BeitragVerfasst: 12.04.2017 14:51 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Ursula,
Danke für Deine Antwort.
Dann werde ich es ihr wieder geben, diesemal 1 Kapsel am Tag.
Trotz allem werde ich das Problem nächstens mit dem TA besprechen.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#41BeitragVerfasst: 12.04.2017 22:11 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 09.2011
Beiträge: 877
Wohnort: Neuss
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Wir haben Mayday auch immer Enteropro gegeben bis es nicht mehr gewirkt hat. Habe dann Macrogol 4000 Pulver von Fagron über die Apotheke Bestellt und es hat super geholfen. Dies wird viel bei Katzen eingesetzt. Goggle mal Magrogol Katze.

Gruss
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#42BeitragVerfasst: 13.04.2017 13:01 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Anja,
super ... danke für Deinen Hinweis.
Ich werde mal googeln, mich informieren und dann auch bestellen.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#43BeitragVerfasst: 08.05.2017 20:28 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo,
wir haben erneut Pech. Cleo hat gestern (natürlich am Wochenende) sich ständig übergeben.

Also hat sie wieder eine Bauchspeicheldrüsenentzündung.
Die letzte Nacht war relativ ruhig, ich hatte ihr abends dann nur ganz wenig Hühnchen in Brühe
angeboten. Jedoch ging heute morgen nach dem ersten Füttern, sie hatte ja Hunger, das
Übergeben wieder los.

Die Blutuntersuchung heute morgen beim TA hat, wie schon vermutet, den Verdacht auf Bauchspeichel-
drüsenentzündung bestätigt. Ein Teil des Blutes ging noch an ein Labor, um den fPLi-Wert
zu bestimmen. Am Mittwoch, wenn wir wieder in die Praxis müssen, wird dieser Wert
sicherlich vorliegen.

Sie bekam Spritzen gegen Übelkeit, dann einen Magensäureblocker und ein Schmerzmittel.
sowie ein Medikament (Pancreas comp.), das wir ihr geben werden und das sie bisher auch
gut vertragen hatte.

Es ist schlimmt, dass die Krankheit immer wieder zuschlägt, trotz besondere Schonkost und
keinerlei Leckerlies. Vielleicht muss sie dauerhaft Medikamente nehmen. Ich werde das mal
am Mittwoch ansprechen.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#44BeitragVerfasst: 08.05.2017 20:40 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich kann Dir das sehr gut nachfuehlen, ich habe ja mit Henry ein aehnliches Problem, wobei es bei ihm der Darm ist. Man leidet ja mit ihnen mit. Auch er hat immer wieder mal trotz grosser Sorgfalt Schuebe. Wurde Cleo auch mal geschallt? Ich weiss nicht, ob wir darueber schon geschrieben haben, aber ich muesste mir jetzt den gesamten Thread noch mal durchlesen. Wie schaut es denn jetzt bei ihr mit dem Kotabsatz aus?

Gute Besserung fuer Cleo!

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#45BeitragVerfasst: 10.05.2017 21:33 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Ursula,
heute Nachmittag hatten wir wieder TA-Termin.

Der TLi-Wert vom Labor war da, er war sehr hoch, was sie akute Entzündung der Bauspeicheldrüse nur noch bestätigte.
Cleo wurde früher schon mal geschallt, jetzt aktuell nicht. Laut TA kann man das Organ nicht operieren und hätte Cleo einen Tumor in der BSD,
dann wäre sie inzwischen daran schon verstorben.
Warum Cleo immer wieder diese Entzündung bekommt, das ist total unklar.

Sie hat heute wieder die nötigen Spritzen (auch gegen Schmerzen) bekommen. Erbrochen hat sie zum Glück nicht mehr, abgenommen hat sie auch nicht,
sie frisst Diätfutter und bekommt einmal am Tag gekochtes Hähnchen in Brühe, was sie gerne mag. Leckerlies oder anderes Futter bekommt sie nicht.
Lixel wird deshalb gesondert gefüttert. Bei Cleos Futter rümpft er nur die Nase.

In der Apotheke habe ich das Macrogol 4000 gekauft. Es scheint geschmacksneutral zu sein. Und ... der Output ist besser geworden, obwohl ich nur eine
geringe Menge Pulver einmal am Tag ins Futter mische.

Wir hoffen, dass die Entzündung wieder abklingt, denn die Begleiterscheinungen wie Erbrechen, Übelkeit und die Bauchschmerzen sind schon heftig.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker