Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 18.10.2017 09:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#16BeitragVerfasst: 27.02.2017 08:15 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Schoen, dass es ihr wieder besser geht. Fuettere sie doch erst einmal mit Diaetfuttermitteln, wie z. B. von Kattovit oder auch von anderen Herstellern, weiter. Da ist der Fettgehalt niedriger angesetzt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#17BeitragVerfasst: 27.02.2017 20:50 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 09.2011
Beiträge: 877
Wohnort: Neuss
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Versuch doch mal das von Royal Canin Gastro das ist auch für die Bauchspeicheldrüse ist aber wie immer nicht billig .

Gruss
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#18BeitragVerfasst: 28.02.2017 17:53 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo,
gefühlt geht es Cleo wieder besser.

Der Tierarzt hat angerufen. Weitere Werte vom Labor seien da und wir sollten heute noch
in die Praxis kommen. Ein Wert (ich glaube es war FpL) ist enorm erhöht. Cleo bekam deshalb weitere
Medis gespritzt und wir müssen am Freitag wieder kommen.

Zwischenzeitlich habe ich Hühnerbrust mit einer Prise Salz gekocht, dann ganz klein geschnitten
und einmal mit dem Mixstab nur ganz wenig zerkleinert. Davon gebe ich ihr ab und zu einen Löffel
voll. Es scheint ihr zu schmecken, auch die etwas sämige Brühe schlabbert sie auf. Wichtig ist auch,
dass sie viel Flüssigkeit zu sich nimmt und da scheint die Hühnerbrühe gut zu sein (so auch O-Ton vom TA).
Da das normale Futter, das ich füttere, wenig Fette (4 %) enthält, ist das laut TA völlig in Ordnung.

Der TA hat momentan in seiner Krankenstation eine weitere Katze, die an Bauchspeicheldrüsenentzündung
erkrankt ist, die es schlimmer erwischt hat und immer noch an der Infusion hängen muss.
Die Krankheit scheint bei Katzen oft vorzukommen.

Deshalb hoffe ich, dass Cleo weitere Übernachtungen beim TA erspart bleiben.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#19BeitragVerfasst: 28.02.2017 21:40 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Was ich nicht so ganz verstehe ist, weshalb Du ihr keine Diaet-Katzennahrung anbietest. Die gibt es doch auch fuer Katzen, die mit der Bauchspeicheldruese Probleme haben und auch von verschiedenen Herstellern. :dontknow:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#20BeitragVerfasst: 01.03.2017 14:20 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Inzwischen habe ich spezielles Diätfutter für Cleo gekauft.
Allerdings zieht Madam ihr Näschen hoch. Mal abwarten, wie sich das entwickelt.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#21BeitragVerfasst: 01.03.2017 15:09 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Dann fange doch erst einmal damit an, ihr einen Teeloeffel vom neuen Futter in das gewohnte Futter zu mengen und dann steigerst Du allmaehlich. Es gibt aber mehrere Hersteller, die Diaetfutter anbieten, vielleicht mag sie ja eine andere Marke lieber.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#22BeitragVerfasst: 02.03.2017 18:15 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
So ist das mit unseren Lieblingen, da muss man mit allen Tricks arbeiten, um ans Ziel zu kommen.
Aber es klappt. Das Futter scheint bei Cleo zwar nicht der Hit zu sein, aber vermischt mit vertrautem
Futter frisst sie es.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#23BeitragVerfasst: 02.03.2017 22:30 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Super, dass es klappt. :)

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#24BeitragVerfasst: 07.03.2017 11:57 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2588
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Gute Besserung. Hoffentlich, ist sie bald wieder ganz fitt. :kleeblatt

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#25BeitragVerfasst: 24.03.2017 20:01 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich wollte nur kurz berichten, dass es Cleo wieder recht gut geht. Die Entzündungswerte der
Bauchspeicheldrüse liegen wieder im grünen Bereich.
Sie muss auch ab jetzt keine Medikamente/Spritzen mehr bekommen.
Vorsorglich werden wir sie halt öfter beim TA untersuchen lassen.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#26BeitragVerfasst: 24.03.2017 20:06 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das sind mir die liebsten Nachrichten. Alles Gute auch weiterhin :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#27BeitragVerfasst: 27.03.2017 17:44 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2588
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das ist schön zu hören. 🐱

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#28BeitragVerfasst: 08.04.2017 22:32 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 04.2013
Beiträge: 526
Wohnort: LK Heilbronn
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Ich lese das jetzt erst , wie geht es deinem Schatz jetzt , hast ja lange nichts mehr geschrieben .

Mein Nautilus hatte sein Leben lang diese Krankheit .
Es ist wichtig das er dauerhaft Diät frisst und nicht nur in akuten Phasen .
Es besteht fast chronisch Übelkeit , deshalb bekam unser Nautilus sein Leben lang einen Säureblocker und sehr oft Tropfen gegen Übelkeit .

Mein TA hat damals gsagt das jedes Futter das "sensetiv" ist gefressen werden darf .
Ich hatte auch die Magendiät von Katovit und ich habe viel weißen Fisch , Hähnchen und Pute abgekocht , das ist immer eine gute Schonkost und kann ja mit 20% von der Tagesmenge unbedenklich gefüttert werden .

Trockenfutter und Leckerlis in jeder Form sollte nicht mehr gefüttert werden auch dann nicht wenn es ihm wieder gut geht .

ich hoffe ich konnte etwas Infos geben .

_________________
Katzenfreundin Gabi mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#29BeitragVerfasst: 09.04.2017 17:05 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 04.2012
Beiträge: 294
Wohnort: Baden-Württemberg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo,
es freut mich, dass Du auf dieses Thema geantwortet hast. Deine Infos sind für mich sehr wichtig.

Cleo geht es derzeit gut, sie hat bisher auch nicht mehr erbrochen.
Ich füttere ihr einmal am Tag abgekochte Hähnchenbrust, ich denke mal, dabei liege ich auch bei einer
kleinen Menge des Tagesfutters. Das mag sie (im Gegensatz zu Lixel) sehr gerne.
Trockenfutter bekommen beide ohnehin nicht und Leckerlis nur äußerst selten.

Wenn die Situation so bleibt, dann sind wir zufrieden. Aber, ich habs schon erlebt, das
kann sehr schnell umschlagen.

Kannst Du mir vielleicht die Medi-Namen von dem Säureblocker und von den Tropfen gegen
Übelkeit mitteilen. Müssen die täglich bzw. immer gegeben werden ?
Ich würde beide Medis gerne mit meinem Tierarzt besprechen und auch vorsorglich im Hause haben.

_________________
Liebe Grüße von
July mit King Lixel und der Zaubermaus Cleo

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Akute Pankreatitis
#30BeitragVerfasst: 10.04.2017 12:00 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Vielleicht kann ich Dir auch weiterhelfen.Da Henry ebenso Probleme mit dem Verdauungstrakt hat, habe ich fuer ihn Cerenia gegen Uebelkeit hier, im Bedarfsfall bekommt er 1/2 Tablette. Omeprazol ist ein Magensaeureblocker, den wir auch schon hatten. Man sollte halt abklaeren lassen, ob es sich tatsaecnlich um ueberschuessige Magensaeure handelt, dann kann man Omeprazol auch regelmaessig verabreichen. Da kann Dir Dein TA bestimmt mehr dazu sagen. Omeprazol eignet sich uebrigens auch sehr gut als Magenschoner, z. B. waehrend der Einnahme von Antibiotika.Aber vielleicht meldet sich auch Gabi noch mal.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker