Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 11.12.2017 23:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Lisa hatte einen Mastzellentumor im Gesicht
#1BeitragVerfasst: 25.01.2014 14:05 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 01.2014
Beiträge: 30
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Auf Wunsch möchte ich hier die Geschichte von Lisa erzählen.

Also angefangen hat es damit, daß sie sich auf der einen Backenseite immer wieder gekratzt hat. Sonst nichts Aufsehenerregendes, man sah auch nur eine kreisrunde kleine kahle Stelle, die weiß war, weil Lisas Haut unter ihrem schwarzen Fell eben weiß ist. Monatelang ging das so, Lisa selbst hat keine Anzeichen gezeigt, daß sie da grössere Probleme damit hat oder es irgendwie sogar weh tut, auch nicht wenn man draufgedrückt hat, hat sie reagiert.
Ich habe ihr dann Bepanthen und später Kortisonsalbe draufgeschmiert, hat leider nichts geholfen.
Beim TA war ich eigentlich wg. was ganz anderem, ich glaube wg. den Zähnen und in der Narkose wurde eben dann auch das angeschaut. TA meinte, es war voller Eiter. Es wurde eine Probe genommen und ins Labor geschickt, mein TA schickt so eine Probe nach England, weil er nach eigener Aussage einfach weiß dass da gründlicher gearbeitet wird.
Also es kam dann eben raus, daß es dieser Mastzellentumor war und deshalb wurde Lisa nochmals in Narkose gelegt und es wurde nochmals grossflächig ein Stück rausgeschnitten. Mastzellentumoren sind scheinbar meist immer gutartig, bis jetzt hat sich bei Lisa nichts Weiteres gezeigt.
Jedenfalls weiß ich heute, wenn ich wieder sowas bei einer meiner Katzen feststelle, daß ich schneller reagiere und zum TA gehe.
Naja manchmal muß man eben erst aus Schaden klug werden :SiehtSterne

Hier wie ich finde eine informative Seite:

http://katzencontent.com/2008/04/krebse ... llentumor/

Lg
Waldi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa hatte einen Mastzellentumor im Gesicht
#2BeitragVerfasst: 25.01.2014 14:38 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19758
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Du solltest Deine Lisa aber weiter beobachten, es können sich neue Tumore an anderer Stelle bilden, häufig im Kopf- und Halsbereich, was aber andere Körperstellen nicht ausschließt. Am Anfang sind sie kaum auszumachen und sind kleiner als ein Stecknadelkopf, sind aber bereits zu ertasten. Also immer wieder mal durch das Fell hindurch kraulen.

Der Kater meines Sohnes, den ich aus schlechter Haltung holte und den mein Sohn damals übernahm, hatte ebenfalls einen Mastzelltumor am Ohr. Die Vorbesitzer taten diesen als Warze ab. Nach einer Probenentnahme stellte sich heraus, dass es sich um diese Art von Tumor handelte. Er wurde operiert, ein paar Monate später jedoch bildete sich ein eben solcher Tumor am anderen Ohr, der ebenso operativ entfernt wurde und ein weiterer im Rachenbereich. Zwei oder drei Jahre später bildete sich nicht unweit von der bereits operierten Stelle wieder ein Tumor, darauf hin wurde ihm die Ohrspitze amputiert. Danach kam keiner mehr zum Vorschein. Allerdings musste er ca. 2 Jahre nach der letzten OP wegen CNI erlöst werden. Sein Vorleben hatte bereits zu viel Schaden an seinem Körper angerichtet. Deshalb kann ich nicht sagen, ob er tumorfrei geblieben wäre.

Hier gibt es übrigens einen Thread darüber: tumorerkrankungen-f36/mastzelltumor-t1610.html

Alles Gute für Deine Lisa :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa hatte einen Mastzellentumor im Gesicht
#3BeitragVerfasst: 25.01.2014 16:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich hoffe für euch, dass eure Lisa keinen eeiteren Tumor mehr bekommt. Habe ansonsten zum Glück noch keine Erfahrungen darüber gesammelt :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa hatte einen Mastzellentumor im Gesicht
#4BeitragVerfasst: 25.01.2014 18:07 
Alles Gute für deine Lisa :kleeblatt :thumbsup: :kleeblatt Ich hoffe,dass sie Tumorfrei bleibt :thumbsup: :thumbsup:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lisa hatte einen Mastzellentumor im Gesicht
#5BeitragVerfasst: 25.01.2014 18:49 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 01.2014
Beiträge: 30
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
danke euch Ihr Lieben.
@Ursula: Ja da schaue ich schon bei meiner Fluffimaus, ist zwar nicht immer so einfach, weil sie eben aufgrund dessen daß sie wild geboren war, immer noch sehr mißtrauisch ist, aber nachts liegt sie auf meiner Brust, wenn ich auf dem Bauch liege und da darf ich sie anfassen.

Lg
Waldi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker