Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 11.12.2016 05:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#16BeitragVerfasst: 07.08.2014 16:22 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Das weiß ich nicht.
Evtl versucht er es nochmal.
Seine Vorzeigezuchtkatze war wohl am Anfang auch so.
Die wusste nicht was damit machen...
Aber wenns dann wieder so wird, kanns sein, dass es dann wirklich vorbei ist mit der Zucht.
Er hat nur noch sie als Zuchtdame... und wenn man mich fragt, kein Geld mehr für eine Weitere.
8 Katzen... schon viel.

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#17BeitragVerfasst: 07.08.2014 16:28 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Katzen kuemmern sich nicht um ihre Nachwuchs, wenn sie ihn nicht versorgen koennen, was ja bei ihr der Fall ist bzw. wenn der Nachwuchs aus Sicht der Katze nicht ueberlebensfaehig ist. Es ist ein ganz natuerliches Verhalten. War das ihr erster Wurf bzw. wie alt ist die Mama?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#18BeitragVerfasst: 07.08.2014 16:39 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Ja war es.
Sie ist jetzt 14 oder 15 Monate alt? Kanns nicht genau sagen.

Werde es auf jeden Fall definitiv weiter beobachten. Wenn ich das Gefühl habe - lass es - werd ich ihm das ganz sicher auch sagen.
Ich hoffe schließlich auch, dass es mir jemand sagt, wenn ich nicht loslassen kann und blind werde.

Als guter Züchter muss man schließlich die Verantwortung tragen; Für seine Zuchttiere, deren Nachwuchs, den Kastraten, die man behalten will um jeden Preis... und wenn die eigene Lebensqualität darunter auch zu leiden hätte (bekommt ja genug solch menschliche Dramen mit), muss man ja auch irgendwo einsichtig sein.

Ich eben empfinde gerade, er ist mit seinen Tieren jetzt so langsam am Limit angekommen und er sollte dann entscheiden - entweder müssen die Kastraten weg, oder eben, die Zucht geht offline sozusagen. Wenn man auch nachdenkt, dass wenn man die Jungtiere nicht vermittelt bekommt... wieviele Katzen man dann plötzlich hat.

Ist aber meine Meinung... und wie sich das noch entwickelt, werde ich sehen. Kann auch sein ich ändere meine Meinung noch...

Aber ich denke er ist soweit schon ein guter Züchter und er weint auch um sie. Der Tod hat ihn auch nicht ganz kalt gelassen. Wäre schlimm, wäre es anders.
Er meinte, dann müsse er auch aufhören, weil dann fehlt das Herz. Halte noch viel von ihm, auch wenn ich manches anders machen möchte als er.

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#19BeitragVerfasst: 07.08.2014 20:10 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Dann ist er jetzt dran, die Mutterrolle zu übernehmen und das alle 2 Stunden, auch nachts, wenn er die beiden durchbringen will. Das kann anstrengend werden, zumal, wenn man berufstätig ist und morgens raus muss.

Am aller wichtigsten nach einer Geburt ist die die erste von den Milchdrüsen produzierte Milch (Kolostralmilch), nur sie enthält alle wichtigen Aufbau- und Abwehrstoffe, die ein Neugeborenes braucht, um zu überleben, ansonsten stehen die Überlebenschancen nicht gut. Deshalb legt man auch einem während oder nach der Geburt verstorbenen Muttertier den Nachwuchs noch an die Zitzen, soweit das möglich ist. Mittlerweile gibt es auch Kolostralmilch zu kaufen, hier muss man aber beachten, dass im Notfall die Milch innerhalb von 24 Stunden dem Nachwuchs verabreicht wird, später wird sie nicht mehr als Kolostrum aufgenommen. Deshalb sollte sie, wenn man weiß, dass ein Wurf ansteht, schon vorher für den Notfall besorgt werden, so dass man sofort handeln kann.

Wenn Amadeus keine Möglichkeit hatte, auf Grund der geringen Milchproduktion, Kolostral aufzunehmen, weil er evtl. der Schwächste im Wurf war, was aber bei guter Pflege noch längst kein Todesurteil bedeutet, reicht ein kleiner Infekt aus, da er auf Grund des fehlenden Kolostrals keine Immunabwehr aufbauen konnte. Es tut mir so leid.

Auch hierüber sollte ein guter Züchter gut informiert sein, aber vielleicht ist Euch das auch schon bekannt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#20BeitragVerfasst: 07.08.2014 20:34 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Entsprechende Milch war ja da. Und wurde gegeben, als aufgefallen ist, dass die Kleinen keine Milch bekommen von der Mutter.Und das mit den 2 Stunden Rhythmus ist auch klar. Deswegen bin ich auch eingesprungen, weil er es sonst mit Arbeit kaum geschafft hätte. Sonst hätte er einen auf krank machen müssen. Ist nicht das erste Kitten, mit dem er Schöppelerfahrung gemacht hat (im Gegensatz jetzt zu mir, obwohl ich mich doch recht gut schlage. Heute haben die anderen Beiden wieder ordentlich gefuttert und zugelegt. Donnerwetter sag ich da nur.)

Amadeus war eigentlich der Stärkste und Schwerste im Wurf.
Sein Sterben hatte wohl andere Ursachen. Die TA meinte, es ist sehr wahrscheinlich, dass an den Organen eher was nicht gestimmt hat, weil er sozusagen ausgelaufen ist.
Er konnte kein Pipi halten und durch den hohen Flüssigkeitsverlust hatte er eine Verstopfung. Wir haben auch Infusionen bekommen die wir ihm morgens und Abends spritzen mussten.
Was auch kein Problem ist. Damit haben wir beide Erfahrung (ich jetzt nur nicht an so einem kleinen Körper - wobei das nichts anderes ist im Großen und Ganzen)

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#21BeitragVerfasst: 07.08.2014 21:02 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Steffi, ich hoffe, es ist nicht als Vorwurf rüber gekommen, das war nicht meine Absicht. Wollte nur noch mal ganz besonders darauf hinweisen, wie wichtig für Neugeborene die erste produzierte Muttermilch ist :knuddel1

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#22BeitragVerfasst: 07.08.2014 21:30 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Das weiß ich doch. Du meinst es nur gut. Und dafür danke ich dir.

Und ich wäre enttäuscht, wenn ein Züchter, der seit 10 Jahren einen guten Job macht, das nicht wüsste. Wobei ich sagen muss, ich kenne inzwischen Züchter, die wirklich selber schuld sind, dass ihr Nachwuchs verstorben ist. Wo ich mir denke - wie kann man nur so bescheuert sein? :angryfire:

Ich bin zwar noch viel am lernen - aber so Grundsätze sind mir schon bewusst. (Im September fängt für mich auch ein Kurs an; der Erste geht um die Katzenhaltung allgemein, und dann folgt einer wo es speziell um die Zucht geht. Wobei Theorie und Praxis... aber ich denke ich werde das schon gut machen... hoffe ich zumindest)

Eigentlich will auch nur erklären, dass das in dem Fall nicht der "Fehler an der Sache" war. Es war einfach tragisch und ist richtig dumm gelaufen. Wenn es ein organisches Problem ist, kannst du halt so viel kämpfen wie du willst und wirst trotzdem immer verlieren. :(

Aber ich werde den kleinen Mann niemals vergessen.
Er ist etwas ganz besonderes für mich geworden. Ebenso seine beiden Geschwister. Sie sind "meine" ersten Kitten und werden es wohl immer bleiben. :icon_syda
Und ich hoffe, wenn es mal für Yumi soweit ist, dass ich das dann alles was ich von ihnen gelernt habe und noch lernen werde, umsetzen kann. Sie und ihre Junge richtig unterstütze und aufziehe.

Für Amadeus brennt hier heute Abend eine kleine Kerze. :licht:

Und morgen geht es dann weiter. *seuftz*
Vermisse das Gewusel der Minis schon richtig, muss ich zugeben. Jeden Abend das selbe. Furchtbar. :girl5:

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#23BeitragVerfasst: 07.08.2014 22:34 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Eine Amme wäre gut, zumindest bis sie aus dem Gröbsten raus sind. Hat er schon mal beim TA oder bei befreundeten Züchtern nachgefragt, ob sie von einer Amme wüssten, oder will er das nicht? Du versorgst sie tagsüber, er aber ist berufstätig und muss nachts alle 2 Stunden raus.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#24BeitragVerfasst: 08.08.2014 05:21 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Es ist wie gesagt nicht das erste Mal.
Er macht das gut. Die erste Woche ist jetzt fast um und die Kleinen nehmen jetzt sehr gut zu.

Ich hatte ja auch angeboten, jetzt wo die Mutter gar nicht mehr guckt, dass ich sie ganz nehme für die Zeit ... hat er nicht angenommen.
Gut - solange sie zunehmen und ich keine Verschlechterung feststelle - soll er.
Und wenn er nicht annimmt und etwas passiert... dann wars das letzte Mal, dass ich helfe. Weil dann werde ich stinkig. Dann ist er selber schuld.
Zur Zeit gibts hier in der Nähe keine neuen Würfe. Die haben schon alle und sind jetzt schon 5 Wochen + zumindest die Züchter, die wir kennen und denen wir auch vertrauen... bzw. er.

Es ist nicht optimal - aber solange es doch aufwärts geht...

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#25BeitragVerfasst: 08.08.2014 12:57 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wenn sie wachsen und gedeihen ist alles gut :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#26BeitragVerfasst: 08.08.2014 14:14 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Die sind heute wieder richtig aktiv und fressen einem fast die Haare vom Kopf.
Da Rene geschrieben hatte, dass sie noch keinen Kot abgesetzt hatten und es dann schmerzhafter werden kann, weil hart und so... hab ich bei meiner ersten Fütterung einen Schuss Öl zugegeben. Dachte schon es ist etwas zuviel und sie wollen es dann evtl nicht... War aber kein Problem.
Lief dann bei der nächsten Fütterungs-Massage wie geschmiert. Kam ein schöner weicher Kot mit kleinem Ölfilm raus. Ging super.
Hab ich wohl was richtig gemacht. :D

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#27BeitragVerfasst: 08.08.2014 17:39 
Du machst es super. :nicci_(129) :nicci_(129)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#28BeitragVerfasst: 08.08.2014 21:19 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Rene meinte am Abend dann auch, wie ich das denn gemacht hätte, dass wir das ungefähr gleich handhaben von der Ölmenge, wenn das so gut klappt.
Dass die, immer wenns mal wieder an der Zeit so langsam wäre mit dem großen Klogang, dass er da die Fütterung vorher eben auch so machen kann, dass es leichter flutscht.

Außerdem wollte er wissen wie ich denn massiere - meinte dann aber, so wie ich es mache, könnte er es nicht, wobei es eigentlich besser wäre, weil er dazu zu dicke Hände hätte und es unangenehm für sie sei. Macht er es halt so, wie er es sonst auch immer macht also nur Bauch und Flanken. Weil ich massiere den Analbereich halt gut mit, dass es schneller geht. Die haben nämlich soviel Pfeffer im Hintern, die wollen gleich immer weg... muss man aufpassen wie die Hölle, wenn man sie kurz absetzt, dass die dir nicht vom Tisch krabbeln.

So - jetzt ist aber Wochenende und ich hab "frei"... :girlwarten: :ich-warte:
Freu mich schon so sie wieder am Montag zu sehen. :88n:

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#29BeitragVerfasst: 09.08.2014 06:30 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Aus den Notfalltipps. Hattest Du da mal reingeschaut?
Ursula hat geschrieben:
Bei mutterloser Aufzucht wird nach jeder Fütterung der Bauch mit einem warmen, groben Frotteetuch (Waschlappen o.ä.) massiert. Des Weiteren werden nach der Nahrungsaufnahme der After und die Geschlechtsregion zart massiert, damit das Baby Kot und Urin absetzen kann. Ein vorheriges Auftragen von "weißer Vaseline" beugt dem Wundwerden vor.

Weshalb ein warmes grobes Frotteetuch bzw. ein grober Waschlappen leuchtet mir ein, schließlich ist die Katzenzunge auch rau und kommt deshalb dem natürlichen Vorgang etwas näher. Öl regt nicht die Verdauung an, sondern sorgt nur dafür, dass es rutscht. Wenn Ihr es vielleicht nach diesem Tipp mal versucht, erübrigt sich evtl. das Öl. Einen Versuch ist es wert.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine kleinen süße Aufgabe
#30BeitragVerfasst: 09.08.2014 18:11 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Ja Ursula.

Kenne das - habs mir auch schon vor längerer Zeit durchgelesen. Und zuletzt auch wieder auf der Suche nach Tipps.

Aber der beste Lappen nutzt mir nichts zum massieren, wenn der Kot trotzdem zu hart ist und das Kleine sich beim Drücken quält. Auch wenn ich helfe.
Machs nämlich mit nem Zipfel von nem kleinen Handtuch-Waschlappen. Saugt mir nämlich auch gut das Pipi auf. (Nicht mit bloßer Hand - aber meine Finger könnens trotzdem besser als seine)
Den ersten Tag hab ichs mit Tempos gemacht... nervig sag ich da nur. Nicht zu empfehlen.

Und klar ist das Öl zum schmieren gedacht und nicht zum verdauen. ;)

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 80 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker