Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 04.12.2016 04:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: katze "schwanger" ?
#1BeitragVerfasst: 15.05.2012 12:40 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 05.2012
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 2
hallo,
ich heiße marcel und bin neu hier. ich hätte mal eine frage und hoffe man kann mir etwas weiter helfen.
ich habe 2 katzen, einen kater und eine katze. sind geschwister. bekommen habe ich sie mit etwas über 2 monaten. geboren sind sie im august, werden also bald ein jahr alt. jetzt zu meinem "problem":
als ich sie bekommen habe hieß es das beide geimpft und kastriert/sterilisiert sind. ausweis vom impfen habe ich. beim kater kann man ja bezüglich kastrieren auch erkennen das da was fehlt.
vor ca. 3 wochen ist meine kleine einen abend nach rufen nicht nach hause gekommen. ich wohne im eg, die 2 gehen mal am katzengeschirr und mal ohne raus. wenn ich rufe kommen sie bis jetzt immer sofort oder max. 10 min später rein. sie ist dann am nächsten morgen gegen 4 nach hause gekommen. im schlepptau einen kater. ich habe sie sofort rein geholt und es war auch eigentlich alles soweit normal bis auf das sie ab und zu ganz komische laute von sich gegeben hat und unbedingt raus wollte. am nächsten tag war aber alles wieder ganz normal und ist bis jetzt auch so geblieben. allerdings fängt sie jetzt plötzlich seid vorgestern an sich in ecken zu verkriechen die sie vorher nie interessiert haben und wenn sie nicht bei mir sitzt dann liegt sie plötzlich unter decken, hosen, tüchern, usw. oder versucht hartnäckig in irgendwelche schränke zu gelangen was sie bis dato auch noch nie gemacht hat. sie ist auch plötzlich deutlich anhänglicher. es ist schon so schlimm das sie den kater an seinem stammplatz im bett vertrieben hat. und der ist eigentlich total ruhig und gemütlich und läßt sich gerade an der stelle nicht mal von mir verjagen. sie faucht ihn jetzt auch ab und zu mal an.
kann es sein das die katze denkt sie würde junge bekommen? oder schlimmer, kann es sein das es wirklich so ist? woran kann ich erkennen ob sie sterilisiert wurde?
normalerweise würde ich ja zum tierarzt gehen, kann es aber gerade aus persönlichen gründen nicht und hoffe das man mich hier vielleicht etwas beruhigen kann.
mfg. marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#2BeitragVerfasst: 15.05.2012 12:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Marcel,

und erstmal herzlich willkommen hier... :hallo

Wenn deine Katze bei der Übernahme schon kastriert gewesen wäre, wäre das in dem Alter eine Frühkastration gewesen. Das ist zwar durchaus möglich, aber doch eher selten... :roll: Hast du noch die Übernahmepapiere? Steht das so da drinnen? Hatte sie einen noch rasierten Bauch, als du sie bekamst?

Ansonsten ist das momentane Verhalten nicht unbedingt ein Hinweis auf Trächtigkeit. Es kann auch sein, dass sie nun aus dem "Jungspund"-Alter heraus ist und einfach andere Verhaltensweisen zeigt; sie ist jetzt ja kein Kitten mehr... ;)

Du selber wirst es wohl erst merken, wenn ihr Bauch sich rundet und irgenwann kleine Kitten zur Welt kommen. Ansonsten bliebe leider wirklich nur ein Ultraschall beim Tierarzt, um ganz sicher zu gehen.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#3BeitragVerfasst: 15.05.2012 12:50 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ertsmal HALLO und WILLKOMMEN.
Ich kann dir leider keine Tipps geben.
Meine Katze ist kastriert und hat einen kleinen Hängebauch, ob das aber bei allen kastrierten Katzen so ist weiß ich nicht.
Ich kann dir wirklich nur raten zum TA zu gehen!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#4BeitragVerfasst: 15.05.2012 13:06 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 05.2012
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 2
also rasiert war nichts als ich die 2 bekommen habe. auch beim kater nicht, aber da sieht man es ja deutlich. die vorbesitzer sagten mir nur das beide sterilisiert wurden, papiere habe ich nicht oder einen vertrag.
also wenn das verhalten normal ist dann wäre ich überglücklich. eigentlich möchte ich auch keine jungen, die tierheime sind schon voll genug meiner meinung nach.
es wundert mich nur das es so schlagartig von jetzt auf gleich kam. ich weiß auch das mir nur ein TA 100% sagen kann was ist, geht halt nur gerade leider nicht. allerdings wenn sie junge bekommen sollte, dann muß ich doch zum TA oder nicht zwangsläufig?
Ich hatte vorher noch nie eine katze, nur 2 kater. kann man irgendwo narben sehen bei der katze vom sterilisieren und wenn ja wo?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#5BeitragVerfasst: 15.05.2012 13:30 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Marcel und herzlich willkommen im Forum.
Ich glaube nicht, dass die beiden schon kastriert sind, da hat dich der Vorbesitzer wohl übelst verkohlt.
Habe da ein paar Fragen: Wieviel hast du dem Vorbesitzer für die Katzen bezahlt? Eine Kastration kostet pro Katze um die Euro 100,00 und ich kann mir nicht vorstellen, dass der sich das Geld nicht ersetzen lässt. Die Impfung (Grundimmunisierung) kostet nochmal ca. Euro 50,00 pro Katze und dann kommen noch die Kosten für die Wurmkur hinzu.
Bist du mit den beiden denn bisher nie beim Tierarzt gewesen? Der hätte mit Sicherheit festgestellt, ob sie kastriert sind oder nicht.
Die Trächtigkeit dauert bei einer Katze ca. 63-65 Tage und lässt sich schon jetzt feststellen, wenn die Zitzen anfangen, sich zu verfärben und anzuschwellen.
Der Gang zum Tierarzt ist jetzt unerlässlich, wenn du nicht in einigen Wochen einen Wurf Katzenbabies haben möchtest. Nimm am besten auch gleich den Kater mit, damit der schon mal kastriert wird. Die Katze kann dann nach der Geburt kastriert werden, wenn die Babies alt genug sind oder eben schon jetzt, falls sie nicht schwanger sein sollte. Somit bist du wenigstens in Zukunft vor ungewünschtem Nachwuchs sicher.
Ich denke, deine Katze ist schwanger, weil sie schon jetzt nach Verstecken sucht, wo sie ihre Jungen später ungestört zur Welt bringen kann. Ein weiteres Zeichen ist meiner Meinung nach, dass sie den Kater nicht mehr in ihrer Nähe akzeptiert.

So leid es mir tut, aber ich kann dich auf keinen Fall beruhigen. Du hast dir mit der Anschaffung der beiden Katzen eine Verantwortung aufgeladen, die du nun auch erfüllen musst.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#6BeitragVerfasst: 15.05.2012 17:17 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 05.2012
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 2
ich habe den vorbesitzern nichts bezahlt. es war leider ein "notfall" das sie die beiden wieder abgeben mußten und auch nicht so geplant. die vorbesitzerin war schon mehr als traurig als ich die beiden genommen habe. klar kann man den leuten nur vor den kopf schauen, aber ich war an 2 tagen da wegen den katzen und habe mich mit den besitzern natürlich auch unterhalten und hatte nicht das gefühl das die mich irgendwie belügen. sie sagten mir auch das sie kein geld wollen, dafür wollten sie halt nur so gut es geht prüfen das es den katzen gut geht. es waren ca. 10 leute für die katzen da und ich habe sie bekommen. also den vorbesitzern ging das wohl der tiere über geld. ich hätte auch kratzbaum, katzenklo, futterschalen usw. umsonst mitnehmen können, aber ich hatte die sachen schon teils selber gekauft und teils noch von meinem letzten kater. ich mein die sachen wurden einem tierheim gespendet. ich hätte ja auch was bezahlt aber das wollte sie ausdrücklich nicht.
ich war auch schon beim TA ein paar wochen nachdem ich sie hatte. haben beide noch einen chip bekommen und habe sie untersuchen lassen ob alles ok ist und die beiden gesund. ich habe nicht extra nachgefragt ob beide sterilisiert sind. wozu auch? der TA hat aber auch nichts weiter gesagt ausser das beide kerngesund sind und alles ok ist. gegen ende des jahres, ausser natürlich es ist irgendwas, werd ich beide wieder impfen lassen. der TA sagte einmal im jahr.
ich weiß das ich den beiden eine verantwortung gegenüber habe. es fehlt den beiden aber auch wirklich an nichts! ausser das der kater kein nassfutter mag haben sie sonst alles. auch an leckerli die sie einmal am tag bekommen. ich habe heute hier gelesen das küken auch sehr gut sein sollen und das wollte ich dann noch probieren. ich habe verschiedenes spielzeug und spiele auch mit beiden min. 1 stunde am tag. zudem habe ich noch ein katzennetz angebracht und beide können an der leine in den garten. ab und zu auch ohne (die kleine natürlich im moment nicht). also ich denke das ich viel mehr nicht tun kann.
normalerweise gehe ich sofort zum TA. es geht nur leider gerade wirklich nicht. es ist auch das erste mal das bei mir sowas vorkommt das ich gerade nicht kann. mir gehen die tiere vor alles andere und wenn was "schlimmes" wäre, dann kommen die 2 auch sofort zum arzt. allerdings empfinde ich es jetzt nicht als sooo dringend als das ich himmel und hölle in bewegung setzen muß damit sie zum arzt kommen. in ca. 2 wochen werde ich auf jeden fall mit ihr zum arzt gehen. sollte ich an den zitzen vorher schon etwas bemerken, dann werde ich aber zusehen das sie zum arzt kommt.
also beide fühlen sich schon noch wohl, sonst hätte ich nicht hier sondern direkt den arzt gefragt.
ich habe gerade mal ein foto vom hinterteil meines katers gemacht. wie man sieht, sieht man nichts mehr. oder heißt das nichts?
mfg. marcel

[IMG=http://img13.imageshack.us/img13/6158/cimg2453n.jpg][/IMG]
[IMG=http://img840.imageshack.us/img840/2189/cimg2452x.jpg][/IMG]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#7BeitragVerfasst: 15.05.2012 18:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das sieht wirklich nicht so aus, als wenn da noch was wäre, aber das muss nichts heißen, Ich drücke dir die Daumen, dass die Vorbesitzerin die Wahrheit gesagt hat und deine beiden wirklich kastriert sind, denn sonst hast du bald ein paar mehr Katzen und die müssen nachher alle entwurmt, geimpft und kastriert werden.
Wenn du jedoch jetzt mit deiner Katze zum Tierarzt gehst und er stellt eine Schwangerschaft in einem ganz frühen Stadium fest, könnte man evtl. noch etwas dagegen unternehmen. Wartest du länger, geht das auf keinen Fall mehr. Ich weiß, dass einige Tierärzte im Frühstadium einer Schwangerschaft die Gebärmutter samt Eierstöcken entfernen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#8BeitragVerfasst: 15.05.2012 18:40 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 05.2012
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 2
also ich hoffe ja auch das sie nicht trächtig ist. sollte es aber so sein, dann werde ich auf gar keinen fall die kleinen entfernen lassen. die kleinen leben wenn ja schon und ICH könnte es nicht übers herz bringen sie zu töten. auch wenn da viele anderer meinung sind. wenn sie junge bekommt, dann hoffe ich nur noch das es nicht viele sind. ein bis zwei kann und werde ich dann gut versorgen und den "rest" werde ich so gut es geht unterbringen.
natürlich werden die kleinen dann auch entwurmt, geimpft, sterilisiert und bekommen einen chip. es liegt nicht am geld das ich gerade nicht zum TA kann.
naja, irgendwie hatte ich gehofft das ich etwas beruhigter ins bett heute abend kann. jetzt ist es genau anders herum.
ich werde die nächsten tage die katze genau beobachten und so schnell es geht zum TA gehen.
die hoffnung stirbt zuletzt und sollte es anders kommen dann werde ich mich trotzdem über nachwuchs freuen. die katze kann ja nichts dafür.

vielen dank für die schnellen antworten. falls interesse besteht kann ich mich ja nochmal melden und bescheid geben wie es ausgegangen ist.
bei nachwuchs muß ich euch eh nochmal nerven da ich damit keinerlei erfahrung habe. ich lese hier aber schon kräftig was wenn zu tun ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#9BeitragVerfasst: 15.05.2012 19:00 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
ich würde mich freuen wenn du weiterhin berichten würdest!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#10BeitragVerfasst: 15.05.2012 19:16 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Marcel, herzlich willkommen :hallo

zunächst einmal: Katzen und Kater werden nicht sterilisiert sondern kastriert. Wenn schon..denn schon ;)

Am besten Du schnappst die Kleine und gehst mit ihr zum TA. Der kann Dir sagen, ob sie trächtig ist oder nicht. Sollte es noch nicht zu spät sein oder sie gar nicht trächtig sein sollte, dann kannst Du gleich einen Kastrationstermin vereinbaren, für's Katerchen ebenso. Wenn beide letztes Jahr im August geboren wurden, dann sind sie gerade mal 9 Monate alt und für eine Katze ist das noch kein Alter, um bereits Mama zu werden. Stelle Dir das nicht so einfach vor und vor allem, sollte etwas schief gehen, kostet Dich das eine ganze Menge mehr, als eine Kastration. Es kann zu einer Todgeburt kommen, auch die noch viel zu junge Mama kann dadurch Schaden nehmen, evtl. ist ein Kaiserschnitt nötig oder sie nimmt nach der Geburt ihre Jungen nicht an, dann bist Du gefragt, die Kleinen aufzuziehen und das hieße für Dich, rund um die Uhr, auch nachts, alle 2 Std. Fläschchen geben und Bäuchlein massieren, damit sie Kot und Urin absetzen können.

Zum anderen sollte man nur kastrierten Katzen/Kater Freigang gewähren, um Nachwuchs zu vermeiden, das Katzenelend ist schon groß genug, da müssen nicht auch noch weitere Babies her, die dann irgendwo elendig sterben. Des Weiteren können durch den Deckakt Infektionskrankheiten übertragen werden, die unter Umständen auch zum Tod des Tieres führen. Lies mal in unserer Krankheitsrubrik unter "Infektionskrankheiten" (FIP, FIV, Leukose).

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#11BeitragVerfasst: 15.05.2012 20:41 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Habe mir auch die beiden Bilder angesehen, schwer zu erkennen, ob die Bömmels beim Kater noch dran sind. War denn Deine Kleine bereits rollig bzw. konntes Du ein derartiges Verhalten bei ihr feststellen?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#12BeitragVerfasst: 15.05.2012 22:46 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 05.2012
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 2
ok, kastriert, gespeichert ;)

also ich habe bis gerade noch alles geregelt damit ich morgen früh oder am freitag mit denen zum TA kann.
und ich bin wirklich davon ausgegangen das beide kastriert sind! sonst hätte ich sie niemals ohne leine allein nach draussen gelassen. ich möchte wirklich keine jungen haben und wollte auch neimals nachwuchs zeugen. wenn ich gewußt hätte das die noch nicht kastriert sind hätte ich es sofort machen lassen. war ja beim TA. aber hab da ehrlich nicht dran gedacht. das meine katze etwas jung sein könnte habe ich schon gelesen. deswegen habe ich mir ja schon sorgen gemacht. und das dann mehr arbeit auf mich zu kommt ist mir auch bewußt. gehe schon davon aus das wenn es so kommen sollte ich nur ein paar stunden schlaf haben werde. ich habe zum glück noch genug urlaub deswegen ist dder zeitaufwand erstmal egal. ich kann mir auch noch locker mehr als 6 wochen dieses jahr nehmen und am stück, also das habe ich schon durchdacht. ein wenig hatte ich heute schon gelesen bevor ich hier gefragt habe.
allerdings mit den krankheiten war mir nicht so bewußt und deswegen werde ich dann spätestens freitag beim arzt sein und alles testen lassen. ruhig schlafen bis dahin kann ich dann auch vergessen :roll: ich mache mir schon ernsthafte gedanken. allerdings wenn sie wirklich trächtig sein sollte dann ist es jetzt auch so und bleibt so. ausser der TA sagt was anderes wegen der gesundheit der mutter und/oder kleinen.

dann die "bömmel" :lol:
also wenn ich die anderen kater hier in der nachbarschaft sehe dann ist meiner dagegen ein wahrer eunuch. da ist wirklich gar nichts und wenn der nicht kastriert ist dann ... na ich schrei mal nicht zu laut. abwarten. aber da ist nicht das geringste. es sieht mir eher wie 2 kleine kahle stellen aus und unterm bauch hat er in der nähe auch 2 kleine stellen mein ich. ich hatte leider noch nie eine katze und wüßte auch keinen der eine kastrierte hat. ich dachte ja man könnte es direkt an narben oder so erkennen bei katzen, aber ich finde auch nichts. und die kleine legt sich immer auf den rücken zum streicheln, wie der kater übrigens auch, so konnte ich schon in ruhe tasten und schauen.
ich weiß auich nicht wie es ist wenn eine katze rollig ist. ich habs immer nur gelesen. soll schlimm sein. bis auf das sie etwas komisch war als sie mit dem kater zurück kam, und auch nur ein paar stunden, konnte ich danach und davor nichts feststellen. wirklich gar nichts. und ich beschäftige mich mit den 2 seid 6 wochen durch krankheit bedingt von morgens bis abends.gerade jetzt hätte ich ja was merken müssen.
naja, jetzt heißt es abwarten was der TA sagt. ich hoffe immer noch das beste.
meine 2 sind übrigens heute auf den tag genau 9 monate alt.
ich weiß, ist alles viel zu früh und eigentlich zuviel und mal gar nicht so gewollt. aber es war wirklich nicht so gedacht. ach, ich rede schon als wenns tatsachen wären. ich hoffe immer noch das beste *daumendrück*
ich sag bescheid sobald ich genaues weiß.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#13BeitragVerfasst: 15.05.2012 22:58 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Könnte es evtl. sein, dass Deine beiden doch etwas älter sind und bereits kastriert waren, als Du sie adoptiert hast? Kastration mit 2 Monaten wäre etwas zu früh gewesen. Der TA wird sehen, ob der Kater bereits kastriert ist und wenn, gehe ich davon aus, dass es das Schwesterchen auch ist. Besser aber, Du klärst das ab, ansonsten kann man das am Verhalten mit Eintritt der Rolligkeit bei der Katze erkennen. Hast Du Dir die Seite mal angesehen? Hier noch mal der Link: Klick

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#14BeitragVerfasst: 15.05.2012 23:40 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 05.2012
Beiträge: 7
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 2
also eigentlich hieß es das beide kastriert sind. sagte ich aber auch schon. und bekommen habe ich beide am 9 november. also fast schon 3 monate alt. ob das jetzt was früh war habe ich mich zu der zeit nicht gefragt. und bis vor kurzem habe ich an kastration auch nicht mehr gedacht. die seite habe ich gelesen.
sie hat nichts anders gemacht oder sich anders verhalten bis auf ein paar stunden nachdem der kater da war. also ich habe nicht genau auf die uhr geschaut und auch nicht gezählt, aber in ca. 14 stunden hat sie 3-4 mal den arsch in die luft gehoben und ganz komisch miaut. und auch dann nur einmal kurz. ich mein ich hätte es immer mitbekommen da die katze auch immer in meiner nähe ist. das ist schon so seid ich sie habe. alle beide sind so. ich habe die kleine dann immer angesprochen, sie hat mich immer angemaunzt (macht sie auch immer wenn ich ihren namen sage) und alles war wie vorher. also wenn das rollig ist dann hätte ich glaub ich als erster die ruhigste katze der welt und das ohne irgendwelche mittel :lol:
ach vergessen: also laut den papieren sind beide am 15.08.11 gebohren. ob sie vielleicht doch älter sind werde ich auch beim TA mal nachfragen. aber die 2 waren noch recht klein, schon im vergleich zu jetzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: katze "schwanger" ?
#15BeitragVerfasst: 16.05.2012 05:56 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Popo in die Höhe strecken, das machen meine Miezen auch hin und wieder, vor allem, wenn sie ganz dolle schmusig sind. Eigentlich ist es beim Kater nicht zu übersehen, ob nun kastriert oder nicht, vorausgesetzt, es ist definitiv ein Kater, der TA erkennt das aber. Bei der Mieze kann er das spätestens dann erkennen, wenn das Bäuchlein rasiert ist. Sie würde also nicht 2 x unnötig aufgemacht werden und eine Narkose für's Rasieren ist normaler Weise auch nicht nötig, vorausgesetzt sie ist einigermaßen brav beim TA. Du kannst aber auch mal in die Papiere schauen und bei dem TA anrufen, der sie geimpft bzw. den Impfausweis ausgestellt hat, ob eine Kastration vorgenommen wurde, bevor wir hier die "Pferde scheu" machen. Unter dem Namen der Vorbesitzer müsste das eigentlich in der Praxis vermerkt sein. Schau auch noch mal im Impfausweis nach, ob es dort evtl. eingetragen ist.

PS: wie heißen Deine beiden eigentlich?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker