Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 10.12.2016 19:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#1BeitragVerfasst: 04.08.2011 12:57 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 08.2011
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Hallo !
Meine Katze hat 1 Baby vor 11 Tagen bekommen,(Ja ein Kitten, waren auch beim TA der Ultraschall gemacht hat, es war kein kleines mehr zu sehen. Es ist zwar sehr selten aber es kann schonmal vorkommen, das nur ein Kind ist) sie kümmert sich so einigermaßen drum. Ist es normal, das sich die Katzenmutter sehr oft vom Nest fernhält und geht nur alle paar Stunden zu dem kleinen? Säugen tut sie es, aber nach ca. 5 - 10 Min steht sie einfach auf und geht wieder für Stunden aus dem Nest. Das kleine hat jetzt ein Gewicht von 286,3g. Ist das noch ok oder sollte ich lieber zu füttern?
Sie schleift das kleine auch manchmal durch die Wohnung und lässt es einfach im Flur oder sonst wo liegen.Sie hat es auch schon mehrfach vom Sofa geschmissen, ist zum Glück nix passiert.
Ich schmuse nach solch einem Vorfall mit dem kleinen, damit es wenigstens etwas Zuneigung bekommt, die Mutter interessiert es garnicht was ich/wir machen, es sei den, das kleine mauzt mal, dann ist sie sofort zur Stelle, lege das kleine dann ins Nest, Mutter geht rein, schaut, legt sich 1-2 Min dazu und ist wieder verschwunden.Ist das auch normal?
Das kleine sollte doch von der Mutter Zuneigung bekommen und nicht von mir / uns.
Wir lassen das kleine auch mal liegen und es hat geschriehen, das einem das Herz zerreist die Mutter geht an dem kleinen vorbei und schaut noch nicht einmal...kaum ist es bei mir / uns auf dem Arm und mautz ist sie sofort zu stelle. ABER NUR FÜR 1-2 MIN...
Wir wollten eigentlich ja garkein Nachwuchs, unsere ist eine Reine Hauskatze und geht mal auf den Balkon, bis sie eines Tages für paar Stunden weg war und wir sie draußen nach langem suchen wiederfanden. Sie ist anscheind vom Balkon gesprungen oder gefallen (1.Stock zum Glück ist unten Wiese) anscheind hat sie diesen kleinen Ausflug genutzt um sich zu vergnügen. Jetzt kann es nicht mehr passieren, wir haben einen Katzennetz am Balkon angebracht. Jetzt haben wir das kleine (was wir auch behalten werden) aber so einiges kann uns halt das Internet nicht beantworten und ich hoffe, das Sie uns da weiter helfen können.
Ist unsere Katze vielleicht überfordert da sie selber erst ein Jahr alt ist?
Vielen lieben dank für Ihre Antwort
LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#2BeitragVerfasst: 04.08.2011 13:34 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Catgirly,

ich verschiebe Deinen Thread nach „Zucht und Aufzucht“, da es doch mehr das Thema „Aufzucht“ betrifft.

Zunächst einmal, auch eine Katze, die als reine Wohnungskatze gehalten wird, muss kastriert werden. Rolligkeit ist kein Spaß für eine Katze, zudem kann dies in Dauerrolligkeit ausarten bzw. kann sie davon gesundheitliche Schäden davontragen, wie z. B. Zysten, Gebärmutterentzündung usw. Sobald alles vorbei ist, lasst sie bitte kastrieren. Du hast recht, es kann schon mal vorkommen, dass eine Katze nur ein Kitten wirft, sie sollte danach aber nie wieder trächtig werden. Auf Grund ihres jungen Alters ist es gut möglich, dass sie mit ihrem Nachwuchs nichts anzufangen weiß. Da ich im Büro bin, kann ich momentan dazu nicht viel schreiben, ich hoffe, unsere Züchter schauen hier mal rein und helfen Dir bis dahin weiter.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#3BeitragVerfasst: 04.08.2011 13:41 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 08.2011
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Das mit dem Kastrieren hat mein TA auch gesagt, aber es sollte noch etwas gewartet werden. Sobald sie nicht mehr am Säugen ist, wird sie auch Kastriert... Wir möchten nicht nochmal so unerwarteten Nachwuchs haben !!! Sie ist ja auch nicht dicker geworden, (wie auch bei nur einem Kitten) das einzige was war, sie wurde noch verschmuster als sie eh schon war. Das kleine werden wir behalten und auch sehr früh Kastrieren lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#4BeitragVerfasst: 04.08.2011 13:41 
Hallo Catgirly,herzlich willkommen :hello:

Ursula hat recht mit der Kastration,du solltest da unbedingt noch mal drüber nachdenken.
Deine Mietz gehört zu Kategorie der ,,schlechten" Katzenmütter.Wie das kommt weiß der liebe Gott,aber es kommt eben vor.
Wir haben hier im Forum 2 Züchterinnen registriert die können dir bestimmt den einen oder anderen Tip noch geben.

Unsere Kommentare haben sich überschnitten :knicks


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#5BeitragVerfasst: 04.08.2011 17:58 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
So, jetzt habe ich Zeit. Es heißt, Kitten sollten pro Tag ca. 10 g zunehmen, wobei die Zunahme durchaus variieren kann. Hattest Du es nach der Geburt gewogen bzw. ein Gewichtsprotokoll geführt? Was mir etwas Sorgen bereitet ist die Körpertemperatur, denn die können die Kleinen noch nicht selbst halten, deshalb wird es auch öfters schreien. Ihr solltet ihm deshalb eine Wärmflasche oder ähnliches zur Verfügung stellen und zwar so, dass es die Wärmequelle in der Wurfkiste selbst, je nach Bedarf, aufsuchen kann. Auch wenn zur Zeit hochsommerliche Temperaturen herrschen, Körpertemperatur ist nicht gleich Lufttemperatur, deshalb ist die Wärmequelle für das Kleine wichtig, wenn die Mama es so selten aufsucht.

Wie schaut es denn mit der Pflege des Kleinen aus, putzt die Mama es regelmäßig? Vor allem das Bäuchlein muss nach dem Säugen massiert werden, denn Kot und Urin können sie noch nicht selbständig absetzen. Das kannst im Notfall auch Du übernehmen.

Ich hoffe, ich konnte helfen. Solltest Du weitere Fragen haben, jeder Zeit sehr gerne.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#6BeitragVerfasst: 04.08.2011 19:48 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 08.2011
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Hallo !

Danke für die schnelle Antwort !

Ja klar, führe ich ein Gewichtsprotokoll.
Es ist am 25.07 geboren habe ich nicht gewogen, (war aber bei der Geburt dabei und habe mir es anschauen können, weil sie meinte es auf dem Sofa zu bekommen (zum Glück hatte ich eh eine Decke drauf) am 26. auch noch nicht aber ab dem 27. und da war das Gewicht 123g.
Hier mal die Kopie meiner Liste
Gewogen wird immer so zwischen 7 und 8 Uhr

Datum Gewicht in g g zugenommen
25.07.11 15.30 Uhr GEBOREN
26.07.11
27.07.11 123 25
28.07.11 148 14
29.07.11 162 14
30.07.11 184 22
31.07.11 199 15 1. Woche
01.08.11 226 27
02.08.11 257 31
03.08.11 270 13
04.08.11 286 16
05.08.11
06.08.11
07.08.11 2. Wochen

So wie ich es sehe, ist das kleine vom Gewicht her vollkommen ok, wenn es ca. 10 g pro Tag zunehmen sollte.

Wenn sie mal im Nest liegt und das kleine säugt, dann macht sie es auch sauber... Sie leckt über Kopf und Körper und auch der After wird gereinigt. Das ist ja schon mal gut...

Mit der Wärme hatte ich mir auch gedacht, habe auch eine rotlicht Lampe aufgebaut und dort ins Nest Leuchten lassen und was macht die "liebe Mutter" sie holt das kleine weg und legt es ins Bad in die Wäschetonne. Habe das kleine geholt und wieder ins Nest gelegt und das selbe. Das ging etliche male so. Wenn sie es sieht, holt sie das kleine dort weg. Mit einer Wärmflasche habe ich es nicht probiert aber mit einem Wärmekissen und als sie es gesehen hat hat sie das kleine wieder irgendwo versteckt oder einfach irgendwo abgelegt. Habe dann ein Tuch mit in das Nest gelegt und das wird gerade so akzeptiert und damit schmust das kleine jetzt immer... denke da es ja auch alleine ist.

Wenn wir es auf dem Arm haben, schmust es und kuschelt sich ein und das ist dann auch sehr süß aber das kann auch sein, denken wir, das es die Nähe sucht. Heute hat es das erste mal geschnurrt und das hört sich ja richtig goldiig an.

Wir hatten noch nie ein Kitten und sind selber auch etwas überfordert und dann macht unsere "liebe Mutter" auch noch solche krummen dinger...
Wir möchten ja, das es dem kleinen gut geht und nicht das noch etwas passiert, ich hoffe, das es jetzt nicht noch sterben kann, weil es vielleicht zu wenig von der Mutter beachtet wird.

Ab wann kann man ungefair genau erkennen ob es männlich oder weiblich ist?
Es ist echt doof immer nur "das kleine" oder "es" zu sagen.

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#7BeitragVerfasst: 04.08.2011 20:00 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Was die Nahrung betrifft, sorgt sie gut für ihr Kleines. Katzenmütter suchen selbst ein Nest für ihre Jungen. Wenn sie es verschleppen, scheint ihnen der Platz nicht sicher genug. Das könnte auch davon kommen, dass Ihr die kleine Familie zu oft stört, d. h. Ihr nehmt wahrscheinlich das Kitten zu oft aus seiner sicheren Umgebung, die die Mama für ihr Baby gewählt hat. Bietet ihr mehrere Kuschelplätze an oder lasst das Kleine einfach an einem einigermaßen akzeptablen Platz, den die Mama selbst ausgesucht hat und lasst beide weitestgehend in Ruhe. Sie wird nie den Platz akzeptieren, den Ihr als geeignet findet.

Was die Geschlechtsbestimmung betrifft, kannst Du hier mal schauen, die Seite ist übrigens sehr interessant, vielleicht findest Du noch den einen oder anderen guten Tipp: PawPeds

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#8BeitragVerfasst: 04.08.2011 20:14 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 08.2011
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Wir lassen das kleine in ruhe, nur nicht wenn es auf den kalten fließen oder einfach irgendwo abgelegt wird, heißt mittem im flur, im wohnzimmer mitten auf dem teppich, hintern sofa (wo sie selber noch nicht einmal hinkommt, weil sie das kleine von der rückenlehne aus runtergeschupst hat) oder in der küche auf dem stuhl.
wir haben ja mehrere plätze parat gemacht, aber sie schleift es überall hin wenn wir was machen (heißt das mit der wärmelampe oder so)
sie hat es auch schon im schrank versteckt und ich habe nix gemacht, und was macht sie nach einer langen weile, sie sucht das kleine.... sie schreit und schreit und sucht... dann zeigt man ihr, wo sie es versteckt hat, sie schaut leckt 2 mal und geht wieder weg und macht nix... dann auf einmal geht sie hin säugt und 10 min später liegt sie wieder auf dem sofa und das kleine im Nest oder versteck.

am ersten tag war es schlimm, sie hat es mir immer hinter her gebracht, war ich in der küche kam sie und hat das kleine in die küche gelegt, bin ich ins wohnzimmer, lag das kleine auf dem teppich, da habe ich ja auch noch nix gemacht und irgendwann holt man dann das kleine und legt es ins nest, man will ja auch nicht drauf treten.

wir haben da echt schon eine komische katze


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#9BeitragVerfasst: 04.08.2011 20:55 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Mir gehen so langsam die Ideen aus. Wahrscheinlich ist sie mit der Situation total überfordert und weiß nicht so recht, was sie mit ihrem Kitten anfangen soll. Dann ist das wohl so. Auf jeden Fall aber, würde ich beide einpacken und einem TA vorstellen, vielleicht gibt es einen Grund, warum sie so handelt, den Ihr nur nicht wahrnehmt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#10BeitragVerfasst: 04.08.2011 21:25 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich habe eigentlich absolut keine Ahnung, aber habe schon gehört, dass sehr junge Katzenmütter mit der Aufzucht ihrer Jungen überfordert sein können. Es wurde hier schon alles in Betracht gezogen und ich denke, dass das Kitten sehr gut an Gewicht zulegt. In der Natur ist die Mutter auch nicht ununterbrochen bei den Kleinen, sie muss ja auf die Jagd gehen und sich selbst versorgen. Auf kalten Fliesen würde ich das Junge aber nicht liegen lassen. Vielleicht kannst du ein paar mehr Körbchen aufstellen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#11BeitragVerfasst: 05.08.2011 07:07 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Catgirl,

und herzlich willkommen hier... :hallo Wenn ich das alles so lese, war es wohl mehr als Glück, dass nur ein Kitten geboren wurde... Mit vier oder fünf Jungen wäre eure Katzenmutti ja noch heilloser überfordert... :shock:

Sehr gut, dass ihr den Balkon jetzt durch ein Netz abgesichert habt! Und ebenfalls sehr gut, dass beide Katzen kastriert werden sollen! Die Gründe, warum man das auch bei reinen Wohnungskatzen machen lassen soll, wurden ja bereits erläutert.

Wie heißt denn eure Katzenmami eigentlich? Und ja: ich denke auch, dass die Überforderung mit dem noch sehr jungen Alter zu tun hat; sie war ja eigentlich mit einem Jahr grad selber erst erwachsen geworden.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#12BeitragVerfasst: 05.08.2011 07:26 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19555
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich sehe es eher als Nachteil, dass nur ein Kitten geboren wurde, denn die Mama versorgt das Kitten ansonsten gut. Wie Edda schon schreibt, verlassen auch in der Natur Katzenmütter ihren Nachwuchs, um auf Nahrungssuche zu gehen. In der Zwischenzeit kann der Nachwuchs miteinander kuscheln und sich gegenseitig wärmen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#13BeitragVerfasst: 05.08.2011 10:21 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Vielleicht empfindet es aber die Katzenmami als störend, das ihr euch zu viel "einmischt" und schleppt deswegen ihr Kitten ständig weg. Gerade weil sie es dann auch oft versteckt.

Soll jetzt natürlich nicht heißen, das ihr nicht eingreifen solltet, wenn das Lütte auf den Fliesen liegt ;)

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#14BeitragVerfasst: 05.08.2011 12:01 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 08.2011
Beiträge: 9
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Hey !

Die Katzenmutti heißt "Chindy" und da wir jetzt gesehen haben, das es ein kleiner Junge ist, hat unser Sohn den "kleinen" "Larry" genannt.

Das mit dem verstecken macht sie ja nur, wenn wir Rotlicht oder Wärmekissen ins Nest legen ansonsten schleppt sie ja das kleine uns hinterher...

Eine Freundin von mir hatte eine ähnliche Situation allerdings mit einer Hündin, sie sagte, solange die Kleinen hilflos waren, war auch nur säugen und putzen angesagt, aber als sie agil wurden kam das Interesse und dann war Sie auch eine super Hundemama. Vielleicht ist das ja bei uns auch so.... Ich hoffe es.

Heute morgen hat mich bald der Schlag getroffen,(positiv gesehen) 310 g wog "Larry" 24g mehr als gestern....

Ich finde es echt super, das ich soo viele Meinungen und Tipps lesen kann...
Ich danke Euch allen dafür !!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HILFE !!! Ist meine Katze überfordert ?
#15BeitragVerfasst: 06.08.2011 13:00 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Dann ist Rotlicht oder ein Wärmekissen zu heiß für das Kleine - es ist ja Sommer. Lasst das mal lieber weg - Larry entwickelt sich prächtig.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker