Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 05.12.2016 11:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: HILFE erbeten
#1BeitragVerfasst: 08.06.2008 10:57 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Per PN bekam ich eben folgende Anfrage:

Hallo,

ich hab seit 3 Tagen eine Kitte. Sie ist seit gestern 7 Wochen alt,wurd mit der Hand aufgezogen, da die Mutter Sie verstoßen hat. jetzt habich im Netz gelesen wenn sie dieses Saugverhalten an den Tag legen kannzu Schäden bei den kleinen führen verlustängste und soweiter ab und antut sie das auch und sie folgt mir auf schritt und tritt kann ich dairgentetwas tun oder wird sie wirklich einen schadenbehalten? Und nochwas Sie geht normal immer ins Katzenklo gestern hat sie einman auf denLaminat gemacht nur pipi hat sich aber selber davor geekelt kannst dumir ein paar tipps geben ist meine 1. Jungkatze hatte sonst nur ältere?

LG Katja

Dieses Mitglied ist als "Huggy" registriert. Da ich selber keine Erfahrung bezgl. Kittenaufzucht habe - bitte viele Tipps für Katja!!!!

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Zuletzt geändert von Angela am 08.06.2008 16:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 08.06.2008 11:07 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Katja,

erst einmal herzlich willkommen hier. Da du deine Anfrage per PN an mich gerichtet hattest, habe ich sie hier öffentlich eingestellt, damit möglichst viele User dir antworten können.

Ich habe selber keinerlei Ahnung von Kittenaufzucht.

Allerdings finde ich es normal, wenn ein Kitten in dem Alter noch mal versehentlich außerhalb des Kaklos pieschert; beim Spielen kann das leicht mal passieren. Evtl. bietest du mehrere Klos an, damit sie nicht so weite Wege zurück legen muss... Bild

Dass sie dir auf Schritt und Tritt folgt, ist für mich auch schlüssig - du bist jetzt ihre Mama... Bild

Saugverhalten ist völlig normal; es gibt sogar einige erwachsene Katzen, die ihren Dosis am T-Shirt nuckeln, wenn sie sich so richtig wohl fühlen. Auch erwachsene Katzen machen oft noch den Milchtritt.

Da diese kleine Katze von ihrer Mutter allerdings kein Sozialverhalten gelernt hat, würde es Sinn machen, eine weitere, allerdings etwas ältere Katze, dazuzuholen. Von dieser könnte sie sich dann vieles abschauen.

Wie heißt deine Kleine überhaupt?

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 08.06.2008 12:12 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Angela hat geschrieben:


Da diese kleine Katze von ihrer Mutter allerdings kein Sozialverhalten gelernt hat, würde es Sinn machen, eine weitere, allerdings etwas ältere Katze, dazuzuholen. Von dieser könnte sie sich dann vieles abschauen.

Wie heißt deine Kleine überhaupt?


Angela hat ja Deine Fragen soweit beantwortet. Die Kleine befindet z. Z. in der Prägephase, auch ein weiteres Kitten ab der 12. Lebenswoche könnte viel zu einer Sozialisierung beitragen, am besten aber ein Geschwisterchen aus dem selben Wurf.

Wenn Kätzchen zu früh von der Mutter getrennt werden und in Einzelhaltung aufwachsen sollen, kommt es später häufig zu Verhaltensauffälligkeiten, sie kratzen, beißen, springen ihre Besitzer an und oftmals sind böse Verletzungen die Folge. Die Besitzer sind dann ziemlich ratlos. Im gemeinsamen Spiel lernen so junge Kätzchen ihre Krallen einzuziehen, mit den Zähnchen vorsichtiger umzugehen usw.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 08.06.2008 14:02 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 656
Wohnort: Witzenhausen
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 1
Ich habe irgendwo mal gehört, daß kastrierte Kater ausgezeichnete Ammen sein sollen (wegen Sozialverhalten etc)

_________________
LG Wolfgang und
die Fellnasen Sally R.I.P., Tinka R.I.P. und Benno


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 08.06.2008 14:08 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Wolfgang,

ich habe das als Kind erlebt. Unser Kater, mit dem ich aufgewachsen bin, war eine hervorragende Amme für ein Katzenbaby, welches gefunden wurde und dass man zu uns brachte. Das ist aber nicht die Regel, kommt auf den Kater an.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 08.06.2008 14:32 
Danke für die Tipps ne 2. Katze möcht ich eigentlich nich ich werds versuche ihr so viel bei zubringen und hoffe ich bekomms hin


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 08.06.2008 14:40 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 347
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 4
Es ist eigentlich schade für deine Katze, dass sie allein bleiben soll. Katzen sind keine Alleingänger und sollten im Grunde schon Gesellschaft haben. Leider reicht da nicht die menschliche Gesellschaft.

Überleg es dir nochmal in Ruhe, ob nicht doch eine zweite Katze sinnvoll wäre.

_________________
Siggy und [img]http://foto.arcor-online.net/palb/alben/71/520071/400_3935633236306661.jpg[/img]


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 08.06.2008 14:40 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Huggy,

ohne Dir zu nahe treten zu wollen, geht es ja nicht darum, was wir Menschen uns wünschen, sondern was für das Tier am besten ist. Leider habe ich schon viel zu viel Hilferufe von Katzenbesitzern gelesen, Hilfe...meine Katze kratzt, beißt und springt uns an. Es liegt nicht am Tier, sondern an der falschen Handlungsweise von uns Menschen, die sich nicht mit den Bedürfnissen des Tieres auseinandersetzen. Wir können einen Artgenossen nicht ersetzen. Ich wünsche Dir, dass Du Erfolg haben wirst.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Zuletzt geändert von Ursula am 08.06.2008 14:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 08.06.2008 14:44 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 656
Wohnort: Witzenhausen
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 1
Hallo Huggy,

Ich möchte Dir doch nochmal den Rat mit der zweiten Katze von Ursula ans Herz legen. Es ist wirklich sehr schwierig für Menschen einer Katze Katzenverhalten beizubringen. Und wenn dies nicht gelingt, gibt es später gewaltige Probleme mit der Katze. Du solltest Dir also schon jetzt überlegen, was passiert, was Du mit der Katze machen willst, wenn Du es nicht hinkriegst. Denn am Ende muß es die Katze ausbaden. Das ist wirklich nicht böse gemeint, soll nur noch mal ein Denkanstoß sein (wobei mich das Ergebnis natürlich interessieren würde).

_________________
LG Wolfgang und
die Fellnasen Sally R.I.P., Tinka R.I.P. und Benno


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 08.06.2008 16:41 
Ja werd ich sehn das es nich geht kommt auch ne 2. dazu aber ich hatte damals meine KAtze auch allein und der gings super bis zum 17. Lebensjahr


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 08.06.2008 16:46 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wurde Deine 1. Katze auch so früh von Mutter und Geschwistern getrennt?

Mein Vorschlag bezog sich darauf, dass ja bestimmt noch Geschwister zu haben sind und Wurfgeschwister sind nun einmal ideal. Klappt es als Einzelkatze nicht und Du ziehst später in Erwägung eine zweite Katze hinzu zu holen, kommen wieder die Probleme mit der Zusammenführung auf.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 08.06.2008 16:50 
Ne die war ganz normal vom Züchter........ Leider gabs von dem Wurf keine mehr nur noch den kleinen den ich hab sonst hätt ich bestimmt da noch eine mitgenommen.............


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 08.06.2008 17:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ich bin jetzt aber mal neugierig: ist es ein "er" oder eine "sie"? Hat er/sie einen Namen? Und hast du evtl. auch ein Foto für uns?

Also, unsere Sternenmiez Lulu war auch über 17 Jahre Einzelkatze, da wir es bei ihrer Anschaffung nicht besser gewusst haben. Später hat sie dann auch keine andere Katze mehr neben sich geduldet.

Wenn ich aber heute sehe, wie sich unsere Viere miteinander beschäftigen, zusammen toben, Unfug machen oder kuscheln - dann kann ich wirklich nur von einer Einzelkatze abraten. Es sei denn, es ist eine ältere Katze, die nie die Gesellschaft anderer kennengelernt hat.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 08.06.2008 17:23 
Also Sie ist ein ER ;) und heisst Huggy Ja ein Foto hab ich aber hat nich geklappt in mein Profil einzufügen ich versuchs mal hier


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 08.06.2008 17:27 
hier noch eins


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker