Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 05.12.2016 21:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#1BeitragVerfasst: 07.05.2011 23:20 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2011
Beiträge: 40
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Hallo an alle,
oft war ich schon als Gast hier und habe durch gestöbert und heute mich endlich mal regestriert

Also wir haben heute Nacht 5 Baby´s bekommen.
Es ist der Mama ihre zweite Geburt sie ist knapp 5 Jahre alt, wird auch die letzte sein
Es dreht sich darum, da es immerhin 5 Stück sind, wiegen sie "wenig"
Das Erste wurde um 0:16 geboren wog 91 Gramm
Das Zweite wurde um 1:33 geboren wog ebenfalls 91 Gramm
Das Dritte wurde um 2:02 geboren wog 88 Gramm
Das Vierte und Fünfte kann ich leider keine Uhrzeit sagen, da sie sich Zeit lies und wir es leider verschliefen, aber der eine wog 77 Gramm und das Andere leider nur 65 Gramm.

Die Nachgeburten der ersten drei war auf jeden Fall schön draussen und hat sie auch super gefressen.
Vorsichtshalber habe ich heute noch schnell Aufzuchtsmilch gekauft aus dem Fressnapf die Marke Gimpet das Pulver, habe ich nachgelesen und war eines der "Beliebtesten" neben der KMR
Darauf rief ich den TA an und fragte nochmal nach, ob ich schon beifüttern soll, er verneinte, weil das Beste natürlich die Milch von der Mutter ist, auch wegen der Abwehrkräfte...Ich lege die zwei "Leichtesten" immer an die "besten" Zitzen, aber der Kleinste zeigt kaum interesse dran....
Kurz gefasst ich schiebe Panik, weil ich ja nicht möchte, dass eines stirbt...

Leider kommt noch hinzu, dass die Mama alles Essen erbricht, ist das "normal", immerhin war ja die Geburt sehr anstrengend.
Ich weiss, dass ihr keinen TA ersetzen könnt, aber meinen erreiche ich leider nicht nur die dämliche Mailbox :-(

Wenn ich nicht jetzt zu füttern soll, wann denn dann?
Ich vertraue ihm schon, aber unsicher bin ich trotzdem...

Es ist meine dritte Geburt, aber dennoch jedes mal anders und erneut aufregend...

Bevor es jetzt los geht, warum sie nicht kastriert ist,
weil meine drei Grossen alle kastriert sind, dadurch hätte sie nicht gedeckt werden könne
Aber da wir einen Streuner aufgenommen haben über den Winter, da er sonst eingegangen wäre,
laut TA, habe ich ihn eben in Obhut genommen
Wir haben zwar versucht sie getrennt zu halten, aber er konnte Türen aufmachen und das haben wir zu spät gemerkt...
Zu dem ist sie eine REINE HAUSKATZE
Es war ihre LETZTE Geburt
Aber sie sind ALLE unter und kommen somit auch nicht ins TH oder auf die Strasse


Im anderen Forum bekomme ich nur dumme Smileys als Antwort, ich hoffe, dass ich hier mehr bekomme...

So genug zu getextet, freue mich sehr über Antworten und noch ein schönes Restwochenende


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#2BeitragVerfasst: 08.05.2011 04:12 
Online
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19553
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Dina_Jeggy,

65 g für ein Neugeborenes sind etwas arg wenig. Hat es denn wenigstens etwas von der Muttermilch getrunken? Das wäre schon sehr wichtig, wegen der Abwehrkräfte, da hat Dein TA schon recht. Aber wenn das Kleine nicht trinken mag, dann versuche zuzufüttern, denn ohne Flüssigkeit wird es austrocknen. Wenn es jegliche Nahrungsaufnahme über die Zitzen verweigert, musst Du alle 2 Stunden zufüttern.

Was heißt die Nachgeburten der ersten 3 waren schön draußen, was ist mit den anderen beiden Nachgeburten? Ich weiß nicht, ob es u. U. normal ist, dass die Mama nach einer anstrengenden Geburt ihr Futter erbricht. Hier und auch für das viel zu kleine Kitten solltest Du unbedingt einen TA zu Rate ziehen. Habt Ihr evtl. eine Tierklinik in der Nähe? Die haben doch meistens Bereitschaftsdienst, dort könntest Du anrufen und wenn nötig, gegebenenfalls die kleine Famile gut einpacken und sie dort vorstellen. Vielleicht machen sie auch Hausbesuch. Das passiert dann immer am Wochenende, wenn keiner erreichbar ist.


Dina_Jeggy hat geschrieben:
[Bevor es jetzt los geht, warum sie nicht kastriert ist,
weil meine drei Grossen alle kastriert sind, dadurch hätte sie nicht gedeckt werden könne

PS: das ist kein Argument. Für die Katze bedeutet rollig zu werden, alles andere als Spaß, des Weiteren birgt dieser Zustand, wenn die Katze nicht gedeckt werden soll, auch gesundheitliche Risiken, wie z. B. Gesäugetumore, Gebärmutterentzündungen usw.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#3BeitragVerfasst: 08.05.2011 09:26 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2011
Beiträge: 40
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Mit der Rolligkeit, dass es schädlich ist, hat mein Mann nicht gewusst
Sie lebt auch noch nicht lange bei uns, sie lebte noch bei seiner Oma
Seid sie dann bei uns ist, sind wir zweimal umgezogen, war krank,
da wollte der TA auf Nummer sicher gehn und wir haben es dann auf 1.6. verschoben, was ja jetzt evtl auch nicht geht
Also sie wird definitiv kastriert, vertrete ja selbst die Meinung, das "Spassdeckerei" nur Mist ist...
Gibt genug Tierchen im TH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#4BeitragVerfasst: 08.05.2011 09:43 
Online
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19553
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wie geht es denn der Katzenmama und ihren Babys jetzt? Konntest Du einen Tierarzt erreichen?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#5BeitragVerfasst: 08.05.2011 09:46 
Hallo Dina-Jeggy,herzlich willkommen hier :hello:

Die Gewichte von den Kitten sind bei 5 Stk. soweit o.K. Ursula hat recht daß das Kitten mit 65g etwas zu leicht ist.Deshalb hat es auch weniger Kraft wie die anderen und läßt sich auch eventuell wegdrängeln.Du hast schon richtig gehandelt daß du es an die Besten( das sind die Zitzen hinter den Vorderbeinen) Zitzen angelegt hast.Ich würde das Kitten alle 1,5-2 Std. oder wenn es anfängt an den anderen Kitten zu nuckeln anzulegen.Zufüttern erst mal nicht sonst mußt du das die nächsten Wochen durchhalten.Wenn der Kleine bis morgen früh keine Nahrung aufnimmt,dann mußt du es mit Flasche doch versuchen.Frisch geborene Kitten haben in den ersten Stunden eine Nahrungsreserve.Die Gewichtskontrolle ist jeden Tag wichtig,so merkst du wenn eins nicht zunimmt.
Beim Anlegen an die Zitzen nicht gleich den Mut verlieren,das kann manchmal etwas dauern bis die Kitten es geschnallt haben.
Es kann aber auch im schlimmsten Fall eine angeborene Krankheit vorliegen,was dann in der Natur als natürliche Auslese bezeichnet wird.Bitte nicht falsch verstehen,wir Menschen können leider nicht alles verhindern.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#6BeitragVerfasst: 08.05.2011 09:54 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Dina Jeggy! Ich freue mich, dass du dich bei uns angemeldet hast und hoffe, du fühlst dich hier wohl und angenommen. Habe ich richtig verstanden: Die Katzenmama erbricht alles Futter??? Das ist nicht gut, dann wird sie nie genug Milch haben, um ihre Babys zu säugen. Was für Futter gibst du ihr denn? Versuch doch einfach mal, der Katzenmama eine Schale Kittenaufzuchtsmilch hinzustellen. Tabletten oder Tropfen gegen Übelkeit darfst du ihr ja nicht geben, weil sie säugt. Dem ganz kleinen Katzenbaby würde ich evtl. doch mal ein Fläschchen machen, es ist einfach zu schwach, um bei der Mama zu trinken und trocknet sonst sehr schnell aus. Wenn er dann kräftiger ist, wird das Säugen schon klappen. Schön wäre es aber doch, wenn du einen TA erreichen könntest.

Ich denke, wenn die Kitten ungefähr 6 Wochen alt sind, kannst du die Mamakatze kastrieren lassen, aber da wird dich der TA schon beraten. Den Steuner würde ich gleich mitkastrieren lassen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#7BeitragVerfasst: 08.05.2011 10:33 
Online
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19553
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Katzengeli hat geschrieben:
Zitzen angelegt hast.Ich würde das Kitten alle 1,5-2 Std. oder wenn es anfängt an den anderen Kitten zu nuckeln anzulegen.Zufüttern erst mal nicht sonst mußt du das die nächsten Wochen durchhalten.Wenn der Kleine bis morgen früh keine Nahrung aufnimmt,dann mußt du es mit Flasche doch versuchen.Frisch geborene Kitten haben in den ersten Stunden eine Nahrungsreserve.

Immer wieder versuchen anzulegen ist schon richtig. Nimmt das Kitten allerdings keine Nahrung bei der Mutter auf, muss unbedingt zugefüttert werden, da sonst der Flüssigkeitsverlust zu hoch ist und die Überlebenschance innerhalb weniger Stunden rapide sinkt. Eine regelmäßige, ausreichende Flüssigkeitszufuhr muss gewährleistet sein, sonst würde es verdursten. Zufüttern heißt ja nicht auf Dauer, es ist schließlich nicht mutterlos. Wenn es zu Kräften gekommen ist, wird es sich seinen Platz, evtl. mit etwas Unterstützung, an der Milchbar der Mutter suchen.

Ganz wichtig ist allerdings die erste Muttermilch, auch Kolostralmilch genannt. Mit ihr erhalten die Kitten für die ersten 6 Lebenswochen wichtige Abwehrkräfte. Danach bauen sich diese wieder ab, deshalb ist es ebenso wichtig, die Kleinen aber der 8. Lebenswoche impfen zu lassen, denn über ein intaktes Immunsystem verfügen sie erst ab der 12. Lebenswoche.

Kitten sollten ca. 10 g/Tag zunehmen, deshalb ist tägliches Wiegen und das immer zur selben Zeit - sonst wird es ungenau - notwendig. Hilfreich ist hier ein Gewichtsprotokoll. Nimmt ein Kitten ab ist TA zu Rate zu ziehen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#8BeitragVerfasst: 08.05.2011 12:02 
Ursula hat da schon recht,bloß ist es leider so wenn der kleine Spatz merkt,daß er sich bei der Zufütterung nich so doll anstrengen muß fängt der gar nicht erst an zu saugen,bzw.ist das Risiko des Nichtsaugenwollens zu groß,und die Milch fließt nur aus den Zitzen wo gesaugt wird,das bedeutet daß die 4 Kitten regelmäßig 4 Zitzen ansaugen und der Rest der Zitzen ist nach ca.48 Std. Trockengelegt.Das bedeutet kein Milchfluß mehr.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#9BeitragVerfasst: 08.05.2011 12:07 
Online
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19553
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Der Rest des Wurfes wird schon dafür sorgen, dass keine Zitze trockengelegt wird, zumindest nicht so schnell ;)

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#10BeitragVerfasst: 08.05.2011 13:44 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Katzengeli hat geschrieben:
Ursula hat da schon recht,bloß ist es leider so wenn der kleine Spatz merkt,daß er sich bei der Zufütterung nich so doll anstrengen muß fängt der gar nicht erst an zu saugen,bzw.ist das Risiko des Nichtsaugenwollens zu groß

Wenn der kleine Zwerg zu schwach zum Saugen ist, nützt das alles nichts! Dann muss er unbedingt zugefüttert werden, sonst trocknet er aus. Nur so hat er eine reale Chance, weiter zu leben.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#11BeitragVerfasst: 09.05.2011 06:12 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Dina_Jeggy,

und herzlich willkommen hier bei uns... :hallo

Wie geht es denn der Katzenmama inzwischen? Mag sie wieder fressen bzw. wart ihr beim TA?

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#12BeitragVerfasst: 09.05.2011 06:27 
Online
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19553
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Die Fragen habe ich mir auch schon gestellt, hätte auch gerne gewusst, wie es der kleinen Familie geht. :dontknow:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#13BeitragVerfasst: 09.05.2011 07:40 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2011
Beiträge: 40
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Guten Morgen ihr Lieben,
die Mama frisst wieder.
Ich habe ihr auch Anraten einiger Leser (nicht hier) von der Aufzuchtsmilch gegeben zum Stärken, so wie es aussieht vertrug sie diese wohl nicht.
Dem Kleinsten habe ich mit der Spritze etwas Milch gegeben. Aber mehr als 6 ml hat er über den gestrigen Tag, nicht geschafft, :dontknow:
Zugenommen haben alle, der eine mehr der andere weniger. :Super14:
Die Werte sage ich euch nachher, werde sie gleich noch wiegen ;)
Ich konnte mich leider gestern nicht mehr melden, ging von der Zeit her einfach nicht, war noch bis 22:45 arbeiten und war dann erst um 23:30 ridhtig zu Hause.
Danke für euer Interesse und vor allem eure Antworten :occasion1:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#14BeitragVerfasst: 09.05.2011 07:43 
Online
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19553
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
So gut kenne ich mich nicht aus, aber wie viel ml sollte er denn am Tag trinken? Hast Du mal einen TA zu Rate gezogen? Aber schon mal gut, dass er es bis jetzt geschafft hat. Machst Du auch ein Gewichtsprotokoll? Super, dass es der Mama wieder besser geht, denn ihre Babys brauchen sie.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hätte gerne Tipps für Neugeborene
#15BeitragVerfasst: 09.05.2011 08:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Sehr schön, dass die Mama wieder fressen mag... :thumbsup: Wie heißt sie eigentlich?

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 100 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker