Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 26.04.2018 01:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kortison
#1BeitragVerfasst: 25.02.2011 21:53 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Geht es um Kortison trifft man sehr häufig auf widersprüchliche Ansichten. Vielleicht kann dieser Artikel ein wenig über dieses Medikament aufklären.

Kortison, Fluch oder Segen in der Katzenmedizin?

„Kortison? Nein, niemals!“ Gibt es da nicht eine andere Lösung?

Zum Artikel

Website: http://www.tierarztpraxis-moeller.de/

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kortison
#2BeitragVerfasst: 25.02.2011 22:17 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 68
Wohnort: Brandenburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 12
Danke für den Artikel, er war sehr interessant.

Da ich eine Katze mit der Autoimmunkrankheit "eosinophiles Granulom" habe, beschäftige ich mich schon länger damit. Als sie aus Spanien zu uns kam, sah sie schlimm aus. Und nun kam auch noch der Stress dazu. In Spanien wurde sie auf einen Pilz behandelt. Duch Biopsie haben wir dann aber diese Krankheit festgestellt und haben dann mit der Kortisontherapie angefangen. "So viel wie nötig, so wenig wie möglich!" Sie hatte richtige Löcher in der Haut, die geklammert werden mussten. Das Kortison hat ihr so gut getan, dass wir es nun schon einige Monate nicht mehr brauchten. Ich bin mir meiner Verantwortung dahin gehend bewusst.

Meine Hündin Celine hat eine Milbenallergie (durch Bluttest festgestellt). Öfters als zwei Mal im Jahr bekommt und braucht sie kein Kortison. Und mein kleiner Hund Monty hat es bekommen, um ihn von einem fiesen Juckreiz bei einer noch fieseren Ohrenentzündung zu befreien. Ich sehe immer zu, dass kein Depot gespritzt wird, sondern nur eine einfache Dosis, die zwei Tage hält.

Die wichtigste Aussage ist in meinen Augen in dem Artikel: Kortison nur bei gesicherter Diagnose. Die Ursachen der Erkrankung müssen auch beseitigt werden.

_________________
Liebe Grüße von Peggy
Bild
Habt Ehrfurcht vor dem Leben! (Albert Schweitzer)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kortison
#3BeitragVerfasst: 26.02.2011 20:29 
Sehr informativ der Kortisonartikel,danke Ursula.
Wir haben ja auch eine ,,Kortisonkatze" und ich muß feststellen daß ich bisher alles richtig gemacht habe.Es ist beruhigend zu wissen das Katzen damit recht gut zurecht kommen auch über langen Zeitraum.Unsere Trixi kann ohne Kortison nicht leben da sie auf Futter( ist dann auch ohne Kortison machbar) aber auch auf Streß und Umweltfaktoren reagiert.Welche Faktoren daß genau sind ist nicht feststellbar,da zu viel oder Alles zutreffen könnte.Trixi kommt mit einer Kortisongabe pro Woche und 0,6 mg aus.Das ist so gering ,daß sie hoffentlich keine schlimmen Nebenwirkungen ziegen wird.
LG Katzengeli :Grrrr28:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kortison
#4BeitragVerfasst: 26.02.2011 20:53 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19845
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Mein Sohn und seine Lebensgefährtin haben auch eine Kortison-Katze. Sie haben sie in einem mitleidserregendem Zustand übernommen. Alle Tests, wie Pilzkultur, Hautgeschabsel, Bluttest, Parasitentest und Allergietest gegen Pollen und Gräser verliefen negativ. Da blieb nicht mehr viel übrig. Es war nicht mit anzusehen, wie sich die Katze mit der ständigen Kratzerei quälte. Das TA-Futter, als Ausschlussdiät, brachte ebenso keine Linderung, sie sind dann in Absprache mit unserer auf Futter von Vet Concept in Verbindung mit Kortison umgestiegen. Die Kortisonmenge wurde im Laufe der Zeit reduziert, heute lebt sie mit 1/4 Tabl. täglich und dem Futter von Vet Concept bereits seit ca. 2 Jahren sehr zufrieden und es ist aus ihr eine sehr ansehnliche und zufriedene Katze geworden. Ohne die 1/4 Tabl./Tag geht es aber nicht. Vor 1 Woche war das letzte große Blutbild, alle Werte sind ok. Wer mag, ihre Odyssee ist hier nachzulesen: Klick

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kortison
#5BeitragVerfasst: 27.02.2011 11:59 
Welch ein Glück für die Katze deines Sohnes,daß sie bei euch gelandet ist. :-P Es gibt oft genug Menschen die Tiere mit dauerhaften Krankheiten verrotten lassen ,aus Kostengründen oder Gleichgültigkeit. :evil:
Ich drücke fest die :thumbsup: daß sie lange mit dem Kortison beschwerdefrei auskommt.
Unsere Trixi bekommt 1x im Jahr von unserer eine große Untersuchung mit Urintest,damit wir schnell merken wenn Nebenwirkungen auftreten sollten.

Ursula,du schreibst daß ihr alles Mögliche habt testen lassen.Es ist wirklich sehr schwer herrauszufinden an was es nun wirklich liegt,da ist man schon froh das Spezialfutter und Kortison anschlagen.
Wir geben für TA Kosten für unsere Katzen immer daß aus was gebraucht wird,egal wieviel es kostet.Dafür verzichten wir auf andere Sachen und zwar gern.Hauptsache unseren Fellnasen können wir ein schönes Leben ermöglichen,wir haben ja auch eins.
LG Katzengeli :Grrrr28:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker