Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 11.12.2017 06:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kitten 2 Wochen jung ,Augen verklebt
#1BeitragVerfasst: 21.11.2009 16:55 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1298
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Foris,

also erstmal vorweg,damit wir wissen worüber wir reden....

Meiner Schwester ist vor einigen Wochen eine ( ich hoffe ich drücke mich richtig aus) tragende Katze zugelaufen.

Sie sind nun morgen zwei Wochen jung.Die Mama ist wenige Tage später leider verstorben.
Bis Freitag hat meine Schwester die kleinen mit der Flasche gefüttert.

Leider liegt seid genau Freitag meine Schwester nun im Krankenhaus ( wahrscheinlich Bandscheibenvorfall)
Natürlich habe ich die kleinen sofort bei mir aufgenommen,,und führe die Fütterung nun weiter,zum Kuscheln habe ich ihnen eine Kiste zurecht gemacht,in die sogar zwischendurch meine Frau Flauschig schlüpft und sich auch um die kleinen kümmert ( natürlich kann sie sie nicht füttern ist klar)

Nun habe ich seid gestern spät Nachmittag enddeckt das die kleinen ( die super dabei sind von größe und gewicht,und bereits nach einer Woche die Augen wohl aufhatten) ihre Äuglein zu und ganz leicht verklebt haben.

Nun ich kenne das Problem zwar von unseren kleinen anfang des Jahres, aber zum einen hatte ich da eine Creme vom TA und sollte die Augen mit Kamille ausreiben ( was bei unseren zum Glück auch geholfen hat)

Leider gibt es nun hier jetzt am WE keinen TA wo ich mir diese Medi besorgen könnte,und Kamille scheint nciht zu helfen.

Habt Ihr einen Rat für mich????

_________________
Bild
Mit einer Kindheit voller Liebe,läßt es sich ein ganzes Leben aushalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 21.11.2009 16:59 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1298
Geschlecht: nicht angegeben
..ach och vergessen,,die kleinen sind noch Namenslois und ich doch tatsache ohne Ideen,,,


also Vorschläge dürfen auch gern gemacht werden

_________________
Bild
Mit einer Kindheit voller Liebe,läßt es sich ein ganzes Leben aushalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 21.11.2009 17:04 
Hast Du vielelicht zufaellig eine Apotheke in der naeh, die Notdienst hat, wenn ja empfehle ich Berberil N, das sind Augentropfen, die gut helfen und nicht brennen.
Damithabe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Solltest aber trotzdem so schnell wie moeglich zum TA.

Sind es denn kater oder Katzen

Ein Name waere Gojangi und ein zweiter Yuma


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 21.11.2009 17:07 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19758
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Niemals Kamillentee bei Augenentzündungen anwenden. Dadurch werden die Schleimhäute weiterhin gereizt und das nicht nur bei Tieren sondern auch bei Menschen. Mit klarem abgekochten Wasser kannst Du nichts falsch machen, um die Augen von den Verklebungen zu befreien. Am Montag bitte gleich den TA aufsuchen und nicht nur die Medi holen, sondern er soll sich bitte die Kitten ansehen. Gut einpacken, evtl. Wärmflasche in die Transportbox legen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Zuletzt geändert von Ursula am 21.11.2009 17:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 21.11.2009 17:10 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ui was dein Augenproblem betrifft kann ich leider nicht weiterhelfen. Hatte es noch nicht.
Kater oder Katze???
Fivel, Foufour (Fufur gesprochen), Krümel, Stupsi

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 21.11.2009 17:14 
Ursula hat geschrieben:
Je nach Alter der Kitten, die Mama mitnehmen.


Die Mama ist doch leider tot.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 21.11.2009 17:15 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19758
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Habs gesehen und noch geändert. War wohl zeitgleich.

Bild nach Erkrankungen im Kopfbereich.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 21.11.2009 19:12 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1298
Geschlecht: nicht angegeben
Was kein Kamille????Boha das hat man mir damals zusätzlich geraten und ich habe es brav gemacht.....

Ja sowieso fahre ich gleich am Montag zum TA mit Ihnen,das steht außer Frage.

Habe mich derweil auch mal im Netz schlau gemacht,es gibt eine Klinik,wenn auch nicht unbedingt in der nähe,aber das tue ich doch gern für die kleinen.

Not-Apo haben wir auch,ich werde gleich direkt mal los sausen,,wenn ich meine drei Zwerge im Bettchen habe.

_________________
Bild
Mit einer Kindheit voller Liebe,läßt es sich ein ganzes Leben aushalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 21.11.2009 19:41 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19758
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Michael hat geschrieben:

Hast Du vielelicht zufaellig eine Apotheke in der naeh, die Notdienst hat, wenn ja empfehle ich Berberil N, das sind Augentropfen, die gut helfen und nicht brennen.

Ich bekomme immer etwas Bauchschmerzen, wenn ich hier im Forum lese, wie leichtfertig oft Medikamente empfohlen werden. Wir kennen die Beschreibung der Symptome nur aus Sicht des Users. Hier handelt es sich z. B. um 2 Wochen alte Kitten, was ganz besonders zu berücksichtigen ist. Eine Rücksprache mit einem TA halte ich vorab als dringend notwendig. Auch haben am WE Notdienst, wo man sich telefonisch rückversichern bzw. sich über die Dosis informieren kann. Ich nehme an, es handelt sich um ein Medikament aus der Humanmedizin.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 21.11.2009 19:52 
Hier wird nichts leichtfertig empfohlen sondern nur dass, was ich selbst kenne und auch gerade aus dem Grund dass mein TA gerade diese Berberil-Tropfen empfiehlt, ebenfalls wird oftmals bei Augenkrankheiten Dexamytrex genommen, dies hat meinem Coonie z.B. damals gut geholfen... und ja Vieles stammt aus der Humanmedizin, ist nun mal so.
ich weiss, dass hier viel auf Haemopadische Mittel gesetzt wird, aber manmal braucht es AB und manchmal langen auch solche Dinge wie Berberil, was mehr eine Reinigungswirkung hat, also besser wie das viel genannte Kamille.

Also kurz und gut, ein wenig Vertrauen, dass es auch noch Leute gibt, die sich etwas auskennen, waere vom Vorteil.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 21.11.2009 19:57 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19758
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Michael hat geschrieben:

Also kurz und gut, ein wenig Vertrauen, dass es auch noch Leute gibt, die sich etwas auskennen, waere vom Vorteil.

Vertrauen ist gut, Rücksprache mit einem Veterinär empfehlenswert. Was für den einen gut ist, muss dem anderen noch lange nicht helfen. Wie gesagt, wir kennen die Beschreibung der Symptome nur aus Sicht des Users und nicht den ärztlichen Befund.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 21.11.2009 20:10 
Also denn schnellst-moeglich zum TA, zumal es doch noch so sehr kleine Kaetzchen sind.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 22.11.2009 09:56 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1298
Geschlecht: nicht angegeben
Guten Morgen liebe Foris.

Bitte zankt Euch nicht....Ich habe um Rat gebeten und habe ihn von Euch bekommen.
Zum einen bin ich niemand der mal schnell Medi nimmt oder gibt ( ganz im Geggenteil)
und von Ratschlägen,ja die nehme ich an,hole mir auch darüber noch infos ein und suche mir dann einen Mittelweg.Da bin ich ganz wie bei meinen Kindern wenn sie krank sind.

Also lange Rede kurzer Sinn, ich habe Paralell sowieso versucht einen TA an die Leitung zu bekommen ( ist mir nur leider nicht gelungen,aber der Text vom AB kenne ich nun auswendig)
und zu der Medi,da hätte ich mich zum einen in der Apo nach erkundigt ob das wohl angebracht und möglich wäre bei den kleinen,zum anderen möchte ich an dieser STelle mal erwähnen,das Michael und auch Ursula hier im Forum durchaus Foris sind,denen ich schon einiges Wissen& Erfahrungen und Vertrauen endgegen bringe,und schon denke das sie nicht hier und da mit irgendwas um sich werfen wovon sie keine Ahnung haben.

Nun noch zur Apo, Ihr müßt wissen ich liebe tief auf dem Land,wo man erstmal pauschal einige KM fahren muß um überhaupt eine Not Apo zu finden.Dann muß man dort klingeln,und eigentlich meldet sich dann dort jemand mit dem lieben Satz " Ich komme gleich"...

Dann kommen sie in der Regel so in ca 15-30 min von Zuhause angefahren.
Gestern kam leider keiner,und nach mehrmaligen klingeln und warten bin ich dann irgendwann völlig genervt nach Hause gefahren.

Habe den kleinen nun die Augen mit abgekochten Wasser ausgewaschen bzw abgetupft,und im mom sind die Äuglein wieder auf.

Endweder ich habe heute noch das Glück beim heutigen TA Notdienst noch jemanden zu erreichen,oder ich sause morgen früh direkt zum TA hier im nächsten Ort.

_________________
Bild
Mit einer Kindheit voller Liebe,läßt es sich ein ganzes Leben aushalten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 22.11.2009 10:12 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Die Armen Kleinen, erst die Mama gestorben und nun auch noch krank Bild

Ich drücke ganz dolle die Daumen, das du heute noch nen TA erreichst und die Lütten schnell wieder gesund werden.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 22.11.2009 10:22 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19758
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Merlin hat geschrieben:
und zu der Medi,da hätte ich mich zum einen in der Apo nach erkundigt ob das wohl angebracht und möglich wäre bei den kleinen,zum anderen möchte ich an dieser STelle mal erwähnen,das Michael und auch Ursula hier im Forum durchaus Foris sind,denen ich schon einiges Wissen& Erfahrungen und Vertrauen endgegen bringe,und schon denke das sie nicht hier und da mit irgendwas um sich werfen wovon sie keine Ahnung haben.

Ich glaube nicht, dass ein Apotheker Auskünfte darüber geben kann, inwieweit Medikamente aus der Humanmedizin bei Tieren anwendbar sind. Medis aus der Vet-Medizin dürfen in Apotheken nicht vertrieben werden. Ihm sind also die jeweiligen Inhaltsstoffe kaum bekannt und selbst wenn, würde er auf einen Tiermediziner verweisen. Auch die Pharmaindustrie ist mit ihrer Werbung sehr vorsichtig, diesen Satz kennen wir wohl alle: Für Risiken und Nebenwirkungen...............

Medizinisches Wissen werde ich mir nicht anmaßen, ich habe diesbezüglich kein Studium absolviert und kann somit nur Erfahrungswerte weitergeben, allerdings nicht, ohne darauf hinzuweisen, dass ein TA zu Rate zu ziehen ist. Deshalb liebe Jenny reicht Vertrauen in diesem Bereich nicht aus.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker