Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 22.05.2018 02:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Was nehme ich zum Krallen stutzen?
#1BeitragVerfasst: 26.09.2010 20:04 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
hallo ihr Lieben,

gerne hätte ich gewußt, welche "Krallenstutzmaschine" ihr benutzt.
Will morgen zum Fachhandel mir eine Krallenschere kaufen.
Möchte nicht über den Nuckel gezogen werden.
Kittys Daumenkrallen sind bereits so sichelförmig, das sie oft hängen bleibt.
Die hinteren Krallen konnte ich beim TA stutzen lassen.
Die Daumenkrallen hatte ich außer Acht gelassen Bild

Was könnt ihr mir empfehlen?

Will kein Schrott kaufen.

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 26.09.2010 20:07 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Kann da gar nix zu sagen, ich habe noch nie schneiden müssen, weil sowohl mein Wohnungskater Caesar damals, als auch Cleopatra jetzt, Freigängerin, sich anderweitig "beholfen" haben...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 26.09.2010 20:18 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
tja, ging mir bis vor kuzem auch so. Weiß nicht warum Kitty auf einmal solche Säbel bekommt. :roll:

Sie kann überall die Krallen wetzen und zieht sich auch die Krallenschuhe selbst ab.

Habe sogar raue Fliesen. Dachte, dass sich die Krallen da mehr abwetzen, aber denkste. :(

Ich denke, ich werde mal googlen. ;)

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 26.09.2010 20:34 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ich bin im internet fündig geworden. Nagelschere für Katzen oder scharfen Nagelknipser für Zehennägel. Keine Nagelschere für Menschenfingernägel :!:

Muss Kitty ohnehin überreden, es mit sich machen zu lassen.

Bin gespannt, ob es klappt.

Hoffentlich sitzt sie mir nicht anschließend auf dem Kopf :D

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 26.09.2010 21:51 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich musste unseren Katzen bisher auch noch nie die Krallen stutzen, würde das aber immer nur beim Tierarzt machen lassen. Hätte viel zu viel Angst, zu weit weg zu schneiden und unsere Katzen zu verletzten. Normalerweise wetzen sich Katzen die Krallen aber auch von allein ab, wenn sie genug Kratzmöglichkeiten haben. Da würde ich mal überprüfen, warum Kitty ihre Krallen nicht auch selbst abwetzt. Hat sie vielleicht nicht genug Möglichkeiten zum Wetzen???

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 27.09.2010 05:58 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19496
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Als Lulu älter wurde, musste ich ihr auch die Krallen schneiden. Im Alter können sie wohl nicht mehr so gut selber abwetzen.

Immer, wenn ich sah, dass sie im Teppich hängen blieb oder beim Gehen auf glattem Boden "klackerte", war es wieder soweit.

Lulu hatte helle Krallen, so dass man die Blutgefäße sehr gut erkennen konnte. Aber ich habe immer nur die äußerste Spitze gekürzt, bin also nicht mal in die Nähe der Blutgefäße gekommen. Ich wusste damals noch nichts von Katzen-Krallenscheren, hab den normalen Menschenknipser genommen, aber quer angesetzt - sonst hätte ich die Kralle gequetscht.

Anfangs hat sie nur ein Pfötchen akzeptiert, später auch zwei. Man musste immer den richtigen Moment erwischen; am besten dann, wenn sie ganz entspannt auf dem Sofa zwischen uns lag. So konnte einer mit Krabbeln und Kraulen ablenken, während der andere knipste... Bild

Unsere jetzigen Katzen sind noch "relativ" jung (5 - 9 Jahre), da klappt's noch selber. Yoko z.B. hat aber komplett schwarze Krallen, da sieht man keine Blutgefäße... Bild Bei Kiwi sieht man sie zwar, aber diese Katze würde mich NIE an ihre Krallen lassen... Bild

Dann wünsche ich dir viel Erfolg mit Kitty - und fang lieber erst mal klein an... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 27.09.2010 07:08 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich muss es auch noch nicht machen, glaube aber würde es mir erstmal vom Ta zeigen lassen und natürlich das richtige Werkzeug haben/besorgen.
Viel Glück!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 27.09.2010 10:21 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ich habe meine Katzen auch bisher nie selber die Krallen geschnitten, würde ich mich auch nicht trauen, auch aus Angst ich könnte sie verletzten.
Selbst meinen Ratten habe ich die krallen nie sleber geschnitten, hab ich beim TA machen lassen.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 27.09.2010 12:40 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
So. Ich kann Erfolg in ganzer Linie vermelden. :D

Habe mir meinen Nagelknipser geschnappt. Habe mit Kitty rumgeschmust und dann in einer sehr entspannten Moment war die erste Krallennadel ab. Nach 10 Minuten herumgeschmuse die zweite. :blob9:

Habe wirklich nur die Krallennadel weggeknipst. Für den Anfang nicht schlecht oder? :D

Werde ab jetzt mal anfangen, an die Pfötchen zu gehen. Streicheln, anfassen und stupsen. Schön langsam, damit nichts in Stress ausartet.

Bin ich froh, dass alles so entspannt abgegangen ist.

@Edda

Kitty hat im Haus Kratzmöglichkeiten und außerhalb des Hauses. Im Haus hat sie Sisalteppiche an den Wandecken und Pappkarton, der ncht besonders viel Widerstand bietet. Wenn wir auf dem Grundstück spazieren gehen, geht sie immer an unseren kleinen Kirschbaum und da wird ordentlich Harfe gespielt. Der Baum fängt schon immer an zu zittern, wenn er uns sieht ;) Auch ein Pfosten beim Stall des Nachbarn wird sich verewigt. Da fliegen die Stähne. Auch andere Miezen klampfen an dem Pfosten. Scheint eine Art Telegraphenmast zu sein. :D

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 27.09.2010 12:50 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Klasse, dass es mit dem Schneiden so gut geklappt hat. Unsere Miezen haben auch jede Menge Möglichkeiten zum Krallenwetzen, aber trotzdem benutzt unser Max gerne das Sofa in meinem Zimmer :( . Gut, dass es schon alt ist und bald mal entsorgt werden kann (bekomme ein neues). Ich trainiere mit unseren Miezen auch gerne das Pfötchen begrabbeln, hab mich an die Krallen aber noch nie rangetraut.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was nehme ich zum Krallen stutzen?
#11BeitragVerfasst: 24.06.2011 11:53 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 06.2011
Beiträge: 11
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
kannst dir ja von eine Verkäufer zeigen lassen was man da nimmt.Ich habe so was noch nicht gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was nehme ich zum Krallen stutzen?
#12BeitragVerfasst: 24.06.2011 20:10 
Eine Katze haben wir der ich die Krallen alle 4 Monate stutzen muß.Unser Perser,der kann sie sich mit seinen klitzekleinen Zähnchen nicht gut abnagen.Dafür gibt es im Zoofachgeschäft Nagelzangen.
Bei schwarzen Krallen würde ich nicht empfehlen dies selbst zu tun,da man nicht sieht wo das Innenleben der Kralle beginnt.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker