Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 18.11.2017 18:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme bei der Eingewöhnung
#1BeitragVerfasst: 31.07.2012 20:14 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Kempen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und habe ein Problem bei der Eingewöhnung!
Wir haben seit November eine Katze, die wurde aber leider vor 3 Wochen von einem Auto überfahren und ist verstorben.
Seit März hatten wir dann aber noch eine zweite Katze, Trixi, anfänglich haben sich die beiden nicht so gut verstanden, dann aber akzeptiert. Trixi hatte immer Kontakt zu Paula gesucht, diese hatte sie allerdings ignoriert.
Nachdem Paula nun Tod ist haben wir gedacht, es wäre doch schön für Trixi eine Zweitkatze aus dem Tierheim zu holen, was wir dann vor 6 Tagen gemacht haben.
Trixi faucht die Neue Katze allerdings immer an und Nicki hat sich davon erst einmal zurück Schrecken lassen, gestern hat Nicki dann Trixie das erste mal angefallen und heute dann schon 2x. Trixi zieht sich immer weiter zurück und traut sich seit heute Mittag nicht mehr ins Haus zurück.
Seit drei Tagen gebe ich nüsschen Zylkene, habe aber den Eindruck das es nicht hilft.
Weis nun nicht so recht, was wir machen sollen, eigentlich möchte ich beide behalten, aber Trixi tut mir auch richtig leid und ich habe Angst, das sie wegläuft oder so.
Wer hat Tips für uns?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#2BeitragVerfasst: 31.07.2012 20:29 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Bettina, herzlich willkommen :hallo

Es sind erst 6 Tage vergangen, seit Nicki eingezogen ist, hier ist Geduld angesagt, dennoch kann ich Dich gut verstehen, dass Du Dir Sorgen um Trixi machst. Wie wurde sie Euch denn von den TH-Mitarbeitern beschrieben, eher als dominant oder kam sie mit ihren Artgenossen im TH gut aus?

Wie schaut die Fütterung bei Euch aus? Haben beide getrennte Futterplätze, nicht zu nah beieinanderliegend? Um evtl. Futterneid zu vermeiden, habe ich bisher bei einem Neuzugang anfangs immer in getrennten Räumen gefüttert, die Türe aber nicht geschlossen, später habe ich das wieder geändert.

Hier gibt es auch noch Tips und Anregungen, falls Du noch nicht reingeschaut haben solltest: Eine Katze/ein anderes Tier zieht ein

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#3BeitragVerfasst: 31.07.2012 21:58 
auch von mir ein herzliches willkommen :hallo


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#4BeitragVerfasst: 01.08.2012 05:56 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Bettina,

und erst einmal herzlich willkommen hier!

Es tut mir sehr leid, dass Paula schon nach so kurzer Zeit bei euch überfahren wurde... :cry: Könnte es irgendeine Möglichkeit geben (Garten, Terrasse), euren Katzen einen gesicherten Freigang zu ermöglichen? Wenn Trixi jederzeit raus kann, ist eine Eingewöhnung eher schwierig, da Nicki im neuen Zuhause ja die ersten Wochen drinnen bleiben sollte...

Dass sie anfangs faucht, ist völlig normal. Magst du uns noch sagen, wie alt die beiden jeweils sind? Auch dass sich Trixi eher nach draußen verzieht, wenn es im Zuhause selber Stress gibt, ist normal. Auf jeden Fall sollte Trixi von euch nach wie vor als Nr. 1 behandelt werden und Nicki möglichst anfangs nicht vor ihren Augen gestreichelt/abgeknutscht werden. Können die Katzen bei euch jederzeit hinaus oder ließe sich das ein wenig forcieren?

Zylkene ist kein Mittel zur Zusammenführung! Wir haben eine extrem scheue Katze, die es für 4 Wochen bekommen hat. NACH dem Absetzen hat sich das ein wenig (!) gebessert.

Gemeinsame Spiele mit beiden Katzen sind einen Versuch wert, ebenso wie Feliway-Stecker in der Wohnung. Viel Glück und ich hoffe, du berichtest weiter! :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#5BeitragVerfasst: 01.08.2012 08:57 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Mehr wie Ursula und Angela weiß ich eigentlich auch nicht dazu zu sagen. Der Feliway Stecker wäre eine gute Möglichkeit und es ist selbstverständlich, dass Trixi in der Gewöhnungsphase in allen Dingen die Nr. 1 ist.

Zylkene ist für extrem ängstliche Katzen gedacht und wohl eher nicht zur Zusammenführung. Zylkene soll über einen längeren Zeitraum verabreicht werden (4 Wochen, wie Angela schon erwähnte) und wirkt oft erst nach dem Absetzen der Gabe.

...und erstmal: Ganz herzlich willkommen im Forum :bluemi:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#6BeitragVerfasst: 01.08.2012 14:39 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Kempen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo zusammen,
erst einmal vielen Dank für Eure Antworten!

Wir haben im TH nach einer Katze gefragt, die gut mit anderen auskommt und es wurde uns versichert, das es bei Nicki so sei.

Fütterung getrennt, das haben wir gemacht. Feliway hetzte ich auch schon ins Auge gefasst, gibt es aber nur online und das dauert mir zu lange, habe heute bei Fressnapf etwas ähnliches gefunden und gleich mitgebracht. Es steckt nun in der Teckdose und mal abwartend.
Wir sind heute morgen allerdings hingegangen und haben Nicki in Wohnzimer/Küche (ca. 60 qm) eingesperrt, mit Katzenklo, Futter und Wasser. Hat Sie wohl auch gut verpackt, Wohnzimmer sieht zumindest genauso aus wie heute Morgen, so konnte Trixie getrost über die Katzenklappe wieder rein und raus, was seit letzten Donnerstag ja erstmal nicht mehr ging. Hat sie wohl auch gemacht, zum Fütter war sie Dan gerade drinnen, Türen führst mal zu und nach dem Füttern, sind sich beide über den Weg gelaufen und Trixie hat wieder gefaucht, Nicki schien etwas verdutzt zu sein und hat sich hingelegt. Trixie stürzte dann allerdings schnell zur Gartentür im Wohnzimmer, wo ich noch versucht habe mit ihr zu spielen, lies sie sich aber nicht drauf ein, also raus gelassen und mitgegangen. Spielen war aber anscheinend eh heute nicht so ihr Ding. Nun liegt sie draußen auf der Terrasse im Schatten und döst und Nicki liegt im Wohnzimmer auf dem Hocker, ebenfalls am dösen.

Die Idee mit dem gesicherten rauslassen von Nicki ist zwar gut, aber leider nicht praktikabel, kann zum Nachbarn entwischen und aus Haus (Flachdach).
Übrigens sind beide Mädels ähnlich alt, Trixie ca. 1 - 1,5 und Nicki ca. 2 Jahre.

Freue mich auf weiter Tips und werde nicht aufgeben! So schnell nicht.

Beste Grüße
Bettina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#7BeitragVerfasst: 01.08.2012 14:45 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Fressnapf hat etwas ähnliches wie Feliway - das Catitude. Das ist genauso gut ;)
Die beiden werden sich schon aneinander gewöhnen, lass ihnen etwas Zeit.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#8BeitragVerfasst: 01.08.2012 14:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Nach dem gesicherten Freigang hab ich für beide gefragt, damit sie nicht auch einem Auto zum Opfer fallen.

Und mit dem gemeinsamen Spiel meinte ich auch alle beide, damit sie sich langsam näher kommen, aber durch etwas anderes (gezogenes Bändchen mit Maus dran z.B.) nicht so auf sich fixiert sind... ;)

Ja, Catitude vom Fressnapf ist in etwa identisch mit Feliway!

Da sie beide ja noch ziemlich jung sind, sollte eine Zusammenführung gute Chancen haben. Man darf nur nicht zu viel zu schnell erwarten... ;) Gib ihnen Zeit... irgendwann werden sie sich schon mal neugierig beschnüffeln... 8-)

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#9BeitragVerfasst: 01.08.2012 19:26 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2589
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Als wir zu unserer Sternenkatze Lotte Elli und Socke geholt haben, dauerte es 4 Monate bis sie sich wenigsten akzeptiert hatten.

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#10BeitragVerfasst: 02.08.2012 04:52 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Kempen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Guten Morgen zusammen,

@Heide: Wie habt Ihr das geschafft

Heute morgen hatten wir wieder einen Zwischenfall.

Trixie kam zum füttern rein ( eine in der Küche, die andere in der Diele), nach dem Fütern sind beide aufeinander gestoßen, es gab ein kurzes Knurren von beiden und Nicki ist dann sofort auf Trixie los, diese ist sofort in Keller geflüchtet und durch die Katzenklappe raus in den Garten. Danach Nicki so, als wen nix gewesen wäre. Als ich Trixie Dan einige Minuten später im Garten gesucht habe, kam sie dann auch zu mir und hat mir Köpfchen gegeben.
Gestern war alles ruhig, aber da war Trixie auch nur draußen (außer füttern) und Nicki hält noch innen.
Wir überlegen ernsthaft, sie wieder zurück in TH zu bringen.
Ich habe so den Eindruck, das es von Mal zu Mal schlimmer wird, so als würde Nicki meinen, das ist mein Revier und sie müsste es gegen Eindringlinge verteidigen.

Ich bin echt verzweifelt!
Die Secker von Fressnapf habe ich übrigens gestern gekauft und installiert.
Versuche gemeinsamem zu spielen scheitern, da Trixie einfach Angst hat und sich verzieht.

Beste Grüße
Bettina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#11BeitragVerfasst: 02.08.2012 06:29 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
WIE genau sieht es denn aus, wenn du schreibst, dass Nicki auf Trixie losgeht? Wie stehen die Ohren, wie sieht der Schwanz aus?

Eine Zusammenführung - das hatte ich schon geschrieben - ist immer schwierig, wenn eine Katze dieser aus dem Weg gehen kann. Wenn Trixie wieder reinkommt, geht es ja jedesmal von vorne los... :roll: Und Trixie braucht sich eigentlich mit Nicki gar nicht auseinandersetzen, wenn sie weiß, dass sie einfach flüchten kann... :roll:

Ich würde nicht gleich wieder ans Zurückgeben denken, so eine Zusammenführung kann durchaus mehrere Wochen, manche sogar Monate dauern! Und bis der Stecker Wirkung zeigt, dauert auch ein wenig.

Wir hatten im Laufe der vergangenen Jahre etliche Zusammenführungen. Einige gingen schnell und komplikationslos, andere brauchten wiederum ihre Zeit. Und Zoff kann es immer wieder geben und ist auch normal.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#12BeitragVerfasst: 02.08.2012 07:22 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Kempen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das es dauern kann weis ich ja auch und Nicki möchte ich eigentlich auch nicht wieder hergeben, schließlich haben wir die Verantwortung übernommen. :crybaby2:

Ich weis einfach nicht was ich machen soll, Trixie nicht mehr raus lassen? Das möchte ich eigentlich auch nicht, den sie ist ja den Freigang gewöhnt.
Wie Nicki beim Angriff aussah kann ich nicht genau sagen, ich weis nur, das das Fell dann aufgestellt war, nachdem Trixie verschwunden war.
Trixie legt allerdings immr die Ohren an, wenn sie Nicki sieht und knurrt oder faucht.

Über Tag, wenn wir nicht da sind, verschließe ich schon die Wohnzimmertüre, so das Nicki nur Wohnzimmer und Küche (ca. 60qm) hat, Kateznklo, Futter + Wasser sind vorhanden. So kann Trixie, wenn sie mag, ungeschoren reinkommen und an ihr Futter,etc.

Wenn wir zu Hause sind, steht die Türe offen und Trixie kommt nur zur Fütterzeit über die Terassentür rein, wenn Nicki zu sehen ist, traut sie sich allerdings nicht.

Ich bin echt ratlos, wie wir uns verhalten sollen. :dontknow:

Beste Grüße
Bettina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#13BeitragVerfasst: 02.08.2012 07:58 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Nein, Trixie nicht mehr rauszulassen, wäre eine Strafe für sie! Das würde sie bestimmt auf Nicki beziehen und wäre ihr gegenüber dann auch nicht gerade wohlgesonnen... ;)

Aber es wäre vielleicht gut, wenn sie Nicki nicht gleich beim Wiederkommen von ihren Streifzügen sieht... :dontknow: Damit sie sich auch weiterhin aufs Nachhausekommen und Fresschen freuen kann. Über Nacht würde ich evtl. die Katzenklappe verschließen, damit sie drinnen bleibt.

2 Kaklos habt ihr sicherlich? Könnten die beiden sich nachts aus dem Wege gehen, sprich: habt ihr genug Räume, so dass jede ihr eigenes Schlafplätzchen finden könnte? Wenn Nicki wieder auf Trixie losgehen will, könnt ihr sie ablenken? Ihr z.B. ein paar Leckerlis geben, von denen dann natürlich auch Trixie bekommen sollte!

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#14BeitragVerfasst: 02.08.2012 08:17 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2012
Beiträge: 5
Wohnort: Kempen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Du meinst sicher, Trixie weiterhin rauslassen.

2 Katzenklos haben wir, wobei Trixie das eigentlich nicht mehr nutzt.

Genug Räume sind auch vorhanden, Eigenheim mit 10 Räumen, inkl. Keller der auch jederzeit zugäglich ist, hier ist auch der Katzenausgang über die Klappe.

Zusammenkommen lassen also besser nur unter Aufsicht, evtl. nur Minutenweise und es täglich etwas steigern, je nachem wie es klappt?
Vorletze Nacht war die Katzenklappe zu und Trixie hat sich im Keller auf einem Regal in der hinteren Ecke verkrochen, wie ich sie morgens mit Futter rauslocken konnte.

Irgendwann kommt dann ja auch der Zeitpunkt, wo Nicki raus gehen kann, sie steht schon sehnsüchtig blickend vor der Terassentür, ab wann sollte man damit frühestens beginnen, die letzten beiden haben wir jeweils nach 3 Wochen rausgelassen. Habe da natürlich auch Angst, das Nicke, dann auch Trixie im Garten verjagt und sie hat dann keinen ungestörten Rückzugspunkt mehr.

Ich spiele auch schon mit dem Gedanken eine Katzenpsychologin einzuschalten, vielleicht machen wir ja auch was falsch.

Grüße und Danke für Eure Unterstützung
Bettina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme bei der Eingewöhnung
#15BeitragVerfasst: 02.08.2012 09:12 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hey, das mit der Katzenpsychologin ist eine gute Idee! Ich wusste nicht, ob du dafür offen bist, sonst hätte ich es auch schon vorgeschlagen; wir hatten nämlich auch mal eine bei uns... ;)

Soweit ich weiß, sagt man im allgemeinen, dass eine neue Katze 6 Wochen drinnen bleiben sollte. In wie weit sich diese Zeit realisieren lässt, weiß ich allerdings nicht.

Ich wünsche euch wirklich alles, alles Gute und hoffe, dass es trotz der anfänglichen Schwierigkeiten noch eine gelungene Zusammenführung wird! :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker