Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 18.11.2017 18:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#16BeitragVerfasst: 27.03.2014 15:32 
@ Waldi
ich denke schon,das Stefan sich richtig entschieden hat und sich das auch gut überlegt hat-es fällt ihm ja auch sehr schwer. ;) er leidet ja auch richtig,unter der Entscheidung.

Nur so schlimm,wie es schon ist,ist doch keine Besserung in Sicht. Es leiden doch alle darunter. Wo soll das hinführen?
Mit "Flinte ins Korn werfen" hat das nichts zu tun :nono: eher mit gesunden Meschenverstand-das man Einsieht,das man nichts mehr ausrichten kann.

"Besser ein Ende mit Schrecken-als ein Schrecken ohne Ende" 8-) ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#17BeitragVerfasst: 27.03.2014 16:57 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich bin auch überrascht. Tierärzte, auch wenn sie gut sind, sind oft, was das Verhalten unserer Tiere betrifft, mit ihren Ratschlägen etwas überfordert. Vor allem den Vorschlag, die Tiere 2 - 3 Wochen lang zu trennen, fand ich nicht gut. Das war einfach zu lange und hat eher dazu geführt, Aggressionen aufzubauen. Eine Tiertherapeutin könnte evtl. noch etwas flicken. Sie müssen sich ja nicht lieben, wenn dadurch Akzeptanz erreicht werden würde, wäre allen geholfen. Schau doch mal im Tel.-Buch nach, ob es in Eurer Nähe eine Tier- oder noch besser eine Katzentherapeutin gibt. Kann auch ein Therapeut sein.

Diesen Link hattest Du Dir schon mal angesehen? Wurde hier schon einmal empfohlen. Einfach drauf klicken: Tierberatungspraxis

PS: auch hier wird übrigens als eine der Ursachen eine zu lange Trennung genannt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#18BeitragVerfasst: 27.03.2014 17:29 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 01.2014
Beiträge: 30
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Ursula hat geschrieben:
Diesen Link hattest Du Dir schon mal angesehen? Wurde hier schon einmal empfohlen. Einfach drauf klicken: Tierberatungspraxis

PS: auch hier wird übrigens als eine der Ursachen eine zu lange Trennung genannt.


das finde ich jetzt aber schon komisch. Die Forine wo ich kenne und Probleme mit ihren dreien hat, die hat sich ja mit Fr. Dexel in Verbindung gesetzt und der wurde empfohlen, eine total neue Zusammenführung zu machen und die Katzen 6 Monate komplett zu trennen. Das ist doch ein Widerspruch?

Gruß
Waldi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#19BeitragVerfasst: 27.03.2014 17:31 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 01.2014
Beiträge: 30
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
CatDream hat geschrieben:
@ Waldi
ich denke schon,das Stefan sich richtig entschieden hat und sich das auch gut überlegt hat-es fällt ihm ja auch sehr schwer. ;) er leidet ja auch richtig,unter der Entscheidung.

Nur so schlimm,wie es schon ist,ist doch keine Besserung in Sicht. Es leiden doch alle darunter. Wo soll das hinführen?
Mit "Flinte ins Korn werfen" hat das nichts zu tun :nono: eher mit gesunden Meschenverstand-das man Einsieht,das man nichts mehr ausrichten kann.

"Besser ein Ende mit Schrecken-als ein Schrecken ohne Ende" 8-) ;)


Liebe Gundula,

sicher hat es sich Stefan nicht leicht gemacht und leidet unter der ganzen üblen Situation. Aber er hat doch hier nach Hilfe gesucht und jetzt so schnell fällt die Entscheidung zur Abgabe? Da frage ich mich halt, warum er dann sich vor erst ein paar Tagen hier angemeldet hat um es dann doch so zu entscheiden, so schnell?

Gruß
Waldi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#20BeitragVerfasst: 27.03.2014 17:37 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
@ Waldi

Vielleicht ist das gar kein Widerspruch. Dort wird dies als mögliche Ursache genannt. Vielleicht muss man dort ansetzen, wo alles begann und unter professioneller Anleitung Schritt für Schritt die Katzen wieder zusammenführen. Nur so ein Gedanke von mir, außerdem ist ja jede Situation individuell.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#21BeitragVerfasst: 27.03.2014 17:46 
Hatte ne Bekannte von mir auch den Fall. Ganz bekomm ich die Geschichte nicht mehr zusammen. 3 Katzen glaub 2 Jungs und 1 Mädel. Mädel verstand sich irgendwann mit den Jungs nimmer und sie gab die Katze ab. Sie besuchte die Katze immer und irgendwann merkte sie das ist auch nicht das Wahre und holte sie wieder zurück. Mein Kontakt brach dann aber irgendwann ab zu der Frau, aber wie ich mitbekam lief es danach besser.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#22BeitragVerfasst: 27.03.2014 17:48 
@Waldi
Vielleicht hat Stefan hier auf die ultimative Lösung gehofft und dann ist alles wieder Friede,Freude,Eierkuchen :dontknow: ;)


Ich finde es kommt auch immer daruf an,wieviel Platz man hat.
Hat man ein Haus,ne große Wohnung oder sogar einen Garten,können sie sich ja noch aus dem Weg gehen.
Wenn man aber nur eine kleine Wohnung hat,begegnen sie sich ja ständig oder richen sich.
Ich weiß ja nun nicht,wie groß seine Wohnung/Haus ist.

Aber trotzdem-das geht nun schon so lange so und es wurde einiges falsch gemacht.Glaubt Ihr wirklich,das sich da noch etwas einrenken liesse?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#23BeitragVerfasst: 27.03.2014 17:52 
:idea: :idea: :idea:

Evt.könnte der Tierarzt den Kater ja für einige Wochen aufnehmen-und dann versucht man eine neue Zusammenführung :knicks
Wenns nicht klappt,geht er wieder zurück zum Doc :thumbsup:
Sollte er sich beim Arzt aber schon richtig eingelebt haben und wohl fühlen,sollte man ihn bei ihm lassen und eine neue Zusammenführung nicht versuchen-finde ich 8-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#24BeitragVerfasst: 27.03.2014 21:26 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 03.2014
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
So, war heut nochmals bei meiner , hab gefragt ob sie mir in der Umgebung einen tierpsychologen empfehlen kann. Ja sie konnte, Termin steht für nächste Woche Freitag. Da müssen wir zwar noch ne Woche durch die Hölle, aber ich möchte nichts un versucht lassen.
Wollte ubrigens noch erwähnen das ich den link zu dieser Praxis schon gelesen habe, aber 205 Euro für eine telefonische Beratung? Da bin ich sehr skeptisch. Der Psychologe wo ich jetzt den Termin habe, der kommt zu mir nach Hause, und es kostet mich 59 Euro die Stunde auch plus km Geld, aber im Endeffekt denke ich das eine personliche Beratung bzw. Das sich dieser Mensch ein Bild vor Ort machen kann wohl besser ist.
Ich werde also, abwarten. Hoffe aber das meine Mäuse dadurch nicht noch größeren seelischen schaden nehmen. Das ist der letzte strohhalm... Mal sehen, ich werde auf jedenfall Rückmeldung geben wie es sich entwickelt bzw. Was nach dem Termin ist.

LG und euch einen schönen abend.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#25BeitragVerfasst: 27.03.2014 21:36 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das ist gut, so kann er sich u. a. auch von der vertrauten Umgebung ein Bild machen. Ich druecke Dir ganz fest die Daumen :thumbsup:

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#26BeitragVerfasst: 28.03.2014 08:59 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 01.2014
Beiträge: 30
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
meine Daumen sind selbstverständlich auch gedrückt.
Ja leider ist Frau Dexel sehr teuer, aber sie hat wohl auch wirklich gute Erfolge, zumindest das was man im Fernsehen so gezeigt hat (logisch zeigen sie da nicht die Mißerfolge, aber überhaupt Erfolg zu haben bei schwierigen Fällen zeugt doch schon von Ahnung).

Und natürlich ist es immer besser, wenn so eine Therapeutin direkt vor Ort ist.
Ich wünsche Dir und Deinen Mäusen von ganzem Herzen, dass eine Lösung gefunden wird und diese eine Woche würde ich sie eben trennen falls es in Deiner Wohnung möglich ist.

Lg
Waldi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#27BeitragVerfasst: 28.03.2014 10:47 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich denke, das ist die beste Entscheidung, um eine gute Lösung des Problems zu finden und drücke dafür ganz fest die Daumen :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#28BeitragVerfasst: 28.03.2014 16:06 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2589
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Auch ich drücke dir die Daumen. Wenn sie vor Ort ist, ist es immer
besser denke ich.

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#29BeitragVerfasst: 29.03.2014 04:25 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 03.2014
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Ihr lieben,

ich danke euch für die guten Wünsche! Ich hoff das beste und mal sehen was draus wird. Ich sag euch bescheid!

Schönes Wochenende euch allen


LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Babys verstehen sich nicht mehr
#30BeitragVerfasst: 08.04.2014 08:00 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 01.2014
Beiträge: 30
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
wie ist denn nun der Stand der Dinge?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker