Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 19.11.2017 07:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hallo, bin neu hier und hab gleich viiiile fragen ;)
#1BeitragVerfasst: 23.03.2013 08:07 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 03.2013
Beiträge: 1
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hallo,
Wie schon geschrieben bin neu hier :hallo , und möchte meiner Lilly gern einen Spielgefährten holen. Ich hab mich auch schon in einigen Tierheimen umgesehen und hab nun ein paar Probleme.
Erstmal zu meiner Maus, sie ist 5 Jahre alt und eine sehr liebe und recht ruhige, spielt aber noch sehr gern und wenns geht viel, kann aber gerade was das Hochnehmen betrifft ganz schön zickig sein, aber das stört mich nicht, sie kommt halt wenn sei gestreichelt werden möchte.
Nun möchten wir ihr gern eine 2. Fellnase dazuholen, haben uns auch schon 2 aus dem Tierheim ausgesucht, der eine ist gerade mal 4 Monate alt und muss definitv noch im Tierheim bleiben da er Fundkater ist und Schnupfen hat; der andere ist schon 8 Jahre, ein sehr ruhiger, lieber, verschmuster aber auch ängstlicher Kater dessen Vorbesitzer gestorben ist.
Nun möchte ich erstmal den Kleinen auf Probe nehmen, da ich dem Großen nicht noch mehr Stress zumuten möchte mit aus dem Tierheim holen und vll wieder hinbringen müssen, da er vll mit meinem Kleinen 1-Jährigen Sohn nicht so klar kommt. Achso, der kleinere von beiden hat auch noch ein Brüderchen.
Soooo, wie kann ich die zusammenführung von meinem Fellmonster mit den anderen am besten Vorbereiten? Also ist es Sinnvoll den Katern im Tierheim eine Decke oder so mit Lillys Geruch zu bringen, oder mit unserem, oder eher eine blöde Idee? ich denk mal andersrum gehts leider nicht, da zumindest der kleine Kater ja noch den Schnupfen hat und ich Lilly nicht damit anstecken möchte. Aber bei dem 8-Jährigen würde es vielleicht funktionieren, oder was denkt ihr?
Sollte ich dem Neuankömmling einen extra Kuschelort einrichten, oder besser erst wenn er sich eingewöhnt und die Machtverhältnisse mit Lilly geklärt hat? Oder besser für Lilly einen neuen Rückzugsort, damit sie sich zur Not verstecken kann, wenns zu viel wird?
Wäre es bei dem Alterunterschied vielleicht Sinnvoller eher beide kleine Katerchen zu nehmen? Oder könnte es dann sein das Lilly erst recht über fordert ist wenn mir einmal 2 so kleine Spring- ins- Felde da sind?
Wie Sieht das mit dem Geschlechterunterschied aus? Könnte das zu Problemen führen? Achso Lilly ist natürlich kastriert, und sollte es der große werden, der auch; und wenn doch der kleine wird er natürlich so bald wie möglich kastriert.

Gibt es sonst noch Tipps die ihr mir geben könnt?

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, bin neu hier und hab gleich viiiile fragen ;)
#2BeitragVerfasst: 23.03.2013 08:32 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6938
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo boehse_tante,

herzlich Willkommen hier im Bubastis. :bluemi:
Ich freue mich auf einen regen Erfahrungsaustausch.

Es ist immer schwierig, vorauszusagen, wie die Katzen reagieren.
Elkami z.B. hat 2 Jungspunde zu ihrer älteren Dame dazugenommen. Wenn Du magst, Hier erzählt sie davon.

Und Das hier ist ihr Bericht über die Entwicklung.

Kennt Deine Lilly denn andere Katzen oder war sie die 5 Jahre allein?
Grundsätzlich finde ich es immer toll, wenn Katzen nicht allein sein müssen, allerdings gibt es auch Ausnahmen.

Zum Thema Zusammenführung kann ich nicht viel beitragen, 3 von meinen Damen kannten sich schon und zogen gleichzeitig ein und die 4. hat einfach alles ausgesessen und beim Zanken nicht mitgemacht.

Was ganz wichtig ist: Wenn Katze 2 oder mehr einziehen, dann muss Lilly in jeder Situation die Nr. 1 sein, soll heissen, sie wird mehr gestreichelt als die andere(n), sie wird als erstes begrüsst usw.

Die anderen Foris hier sind Zusammenführungsprofis, sie werden Dir weiterhelfen können.

Ich würde vor dem Einzug alle Katzen mit einem getragenen Shirt von Dir abreiben. Bei TA-Besuchen funktioniert das hier tadellos. Dann riechen alle gleich und es wird etwas Anspannung genommen.

Rückzugsorte sollte Lilly auf jeden Fall haben, ebenso wie die/der Neue.

Ich hab bestimmt nicht alles beanwortet, aber die anderen sollen ja auch noch. :mrgreen:

Abschliessend möchte ich noch anmerken, dass wir uns alle über Fotos und Berichte freuen würden. :DanseurJaune:

_________________
Liebe Grüße, Conny mit
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, bin neu hier und hab gleich viiiile fragen ;)
#3BeitragVerfasst: 23.03.2013 10:03 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo und herzlich willkommen, boehse_tante :hallo
boehse_tante23 hat geschrieben:
Wäre es bei dem Alterunterschied vielleicht Sinnvoller eher beide kleine Katerchen zu nehmen? Oder könnte es dann sein das Lilly erst recht über fordert ist wenn mir einmal 2 so kleine Spring- ins- Felde da sind?
LG

Das wäre die optimale Lösung, wenn es ein Kitten sein soll und würde in dem Fall wohl Lilly weniger überfordern.

Bei kastrierten Katzen spielt der Geschlechterunterschied weniger eine Rolle. Der 8-jährige Kater hat natürlich bereits Lebenserfahrung gesammelt, was ebenso von Vorteil ist, da man bereits einiges über ihn sagen kann und wenn er sich mit Artgenossen gut versteht, sind das bereits gute Voraussetzungen. Hier ist Lilly gefragt, ob sie sich mit ihm arrangieren könnte. Auch was Deinen 1-jährigen Sohn betrifft, sind ältere Tiere oft geduldiger, was die Kleinen erst noch lernen müssen. Eine Zusammenführung kann sich über mehrere Wochen/Monate hinziehen und fordert den Besitzern oft viel Geduld, Einfühlungsvermögen und gute Nerven ab.

Frage ist natürlich: wenn Lilly bisher als Einzelprinzessin lebte, ob Ihr ihr überhaupt einen Gefallen damit tun würdet.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, bin neu hier und hab gleich viiiile fragen ;)
#4BeitragVerfasst: 23.03.2013 11:08 
Hallo und herzlich Willkommen :hello: :hello:

Eigntlich kann man das vorher immer schlecht sagen,wer zusammen passt.So meine Erfahrungen.Manchmal klappts mit denen am besten,wo man gedacht hätte,das funktioniert nie und andere,wo man denkt,ja das wird ein Primateam gehts daneben.

Deshalb muss man es wohl einfach ausprobieren,wo man ein gutes Gefühl hat.Sicher ist es für den Neuankömmling dann nicht gerade von Vorteil,evt.wieder "abgeschoben" zu werden.Aber leider nicht immer zu umgehen.

Wie schon erwähnt,musst Du auch gucken,ob Deine Lilly überhaupt Gesellschafft haben möchte,wenn sie bisher immer allein war.

Und natürlich musst Du Lilly bevorzugt behandeln,zuerst begrüssen und kuscheln.Sie einfach mehr beachten und betüdeln.Die oder der Neue muss von sich aus,auf Dich zu kommen.Auch solltest Du Dich nicht einmischen,wenn es zu Auseinandersetzungen kommen.Und ist es mal gar nicht zu umgehen,dann unterstütze auf jeden Fall Lilly.
Meine Meinung nach,muss die Katze die dazu kommt,sich unterordnen,sich einfügen.Finde es ganz schrecklich,wenn ein Zuwachs kommt,voll dominant ist,auf den Besitzer zu stürmt und ihn einnehem will und versucht die bereits vorhandene Katze zu unterdrücken.
Das hatte ich schon erlebt,als ich vor Jerry einen erwachsenen Kater zu Julius dazu geholt habe.So leid es mir dann auch tat,habe ich den Neuling noch am selben Tag zurück gebracht.
Muss dazu sagen,das ich auch nicht ertragen kann,wenn meine Jungs sich nicht wohl fühlen und extrem mitleide. Evt.hätte das ja auch noch geklappt und Julius hätte sich richtig verteidigt und den Neuen in die Schranken gewiesen.Aber dazu brauch man auch die Nerven und Geduld.Und das habe ich in dem Fall dann leider nicht.
Aber auch das muss man ausprobieren,wie man selber mit der neuen Situation umgehen kann.
Ich wünsche dir,das Du Dich richtig entscheidest und starke Nerven! :1_(22)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, bin neu hier und hab gleich viiiile fragen ;)
#5BeitragVerfasst: 23.03.2013 11:35 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 09.2012
Beiträge: 788
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Hallo auch von mir!!!!

Wie schon geschrieben wurde, habe ich zu meiner ca. 8-jährigen Feline, die eine sehr ruhige und schmusige Katze ist, zwei Kitten-Kater geholt. Eigentlich sollte sie alleine bleiben, als ihre langjährige Partnerin eingeschläfert werden mußte. Allerdings wurde sie immer stiller und zog sich immer mehr zurück.

Da liegt auch schon meine erste Frage: Feline hat nie alleine gelebt, war unglücklich alleine. Vielleicht fühlt sich deine Lilly aber wohl so, wie es jetzt ist. Man muß schauen, ob man ihr und der neuen Katze damit einen Gefallen tut. Denn eine Zusammenführung bedeutet anfangs immer Streß, für alle Beteiligten.

Da ich auch noch einen großen Hund habe, der draußen jede Katze gerne fressen möchte, haben wir uns für kleine, unbedarfte Katzen entschieden. Ich muß für mich sagen, es war genau die richtige Entscheidung. Hätte ich nur einen Kater geholt, wäre Feline zudem völlig überfordert gewesen. Kleine Katzen wollen nämlich vor allem eins: Toben toben und nochmal toben. Haben sie keinen adäquaten Spielpartner, kann das schnell Probleme mit sich bringen. Natürlich würde deine Lilly in dem Fall "herhalten" müssen.
Feline hätte das nie und nimmer mitgemacht. Sie kann mit dem ruppigen Katerspiel wenig bis gar nichts anfangen. So haben die Rabauken aber sich selbst, immer ist jemand da, der den Blödsinn mitmacht.

Deshalb kann ich in dem Fall nur dringend raten: wenn es denn ein Kitten sein soll, dann auf jeden Fall zwei!

Für mich persönlich hört sich der 8-jährige Kater besser geeignet an.

Aber jede Katze ist anders, jede Lebenssituation, jede Zusammenführung ist individuell. Man sollte gründlich überlegen und abwägen.

In unserem speziellen Fall war es so genau die richtige Entscheidung. Paco (mein Hundemann) liebt die Katerchen inzwischen heiß und innig (und es beruht sogar auf Gegenseitigkeit), und Feline ist seitdem wieder merklich aufgeblüht. Manchmal läßt sie sich sogar zu einem Rennspiel animieren und seit einigen Tagen wird sogar mittags zusammen auf dem Bett geschlafen.

Ich hoffe für dich und deine Lilly, daß ihr die richtige Entscheidung trefft und freue mich natürlich sehr über ausführliche Berichte. Und wenn Fragen aufkommen, immer her damit :)

_________________
Bild

Aber frei will ich sein und ganz mein,
und was ich gebe,
das soll mich nicht binden.
Bettina von Arnim


Liebe Grüße
Katja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo, bin neu hier und hab gleich viiiile fragen ;)
#6BeitragVerfasst: 23.03.2013 14:12 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Unsere Puschel war 2 Jahre lang glückliche Einzelkatze bei uns. Dann haben wir Merlin (16 Wochen) dazu geholt und ich muss gestehen, dass Puschel das nicht ganz so toll fand. Sie wäre lieber Einzelkatze geblieben, aber man ging sich aus dem Weg und so war es ok. Als dann nur ein paar Monate später unser Tommi dazukam (ist uns zugelaufen), war die Welt wieder in Ordnung. Merlin hatte einen Spielgefährten und Puschel wieder ihre Ruhe.
Aus diesem Grunde würde ich zu 2 kleinen Katern tendieren. Allerdings ist jede Zusammenführung von Katzen überall induviduell und es kommt eben meistens auf die Miezen an, wie es abläuft. Deshalb ist es eigentlich schwierig, da Rat zu geben.
Man muss sich darüber im klaren sein, dass eine Zusammenführung auch mal etwas länger dauern kann. Bei manchen klapps von Anfang an sehr gut, andere brauchen auch schon mal ein paar Monate, um sich aneinander zu gewöhnen.

Aber nun möchte ich dich erstmal ganz herzlich im Forum willkommen heißen und wünsche dir viel Spaß und Freude, sowie besten Erfahrungsaustausch mit uns :Blumenstraus

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker