Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 17:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Kleiner Erfahrungsbericht mit dem Elektrozaun
#1BeitragVerfasst: 07.05.2008 22:05 
Hallo Leutz,

der Zaun steht jetzt seit fast 2 Wochen und die Gängsta`s haben noch nie den Versuch unternommen ihn zu überspringen. Sie berühren ihn auch nicht mehr, sondern halten einen Sicherheitsabstand von ein paar Zentimeter.

Es ist auch für uns Dosis sehr interessant die Katzen draußen zu beobachten. Es hat schon 2-3 Tage gedauert bis Whoopi und Wucello überhaupt den Rasen betreten habenBild, jetzt sind sie nicht mehr zu halten.
Wicki berührt den Rasen überhaupt noch nicht, er liegt lieber auf dem Beton. Und unsere "alte" Dame Winni geht, wenn überhaupt nur auf die Terasse. Bei den Beiden wird es noch eine Zeit lang dauern ...

Wenn wir nach 2 Wochen ein kleines Fazit erlauben dürfen, die Investition hat sich für unsere Gängsta`s gelohnt Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 09.05.2008 19:02 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2558
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Sind sie denn schon mal an den Zaun rangekommen?

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 09.05.2008 19:36 
Heidi hat geschrieben:
Sind sie denn schon mal an den Zaun rangekommen?


Hi Heidi,
aber sicher haben die Gängsta`s den Zaun schon berührt. Wucello sogar 2mal (ist halt ein Kater).
Und mit Vollgas ging es zurück in den Wintergarten, wir hatten die Tür absichtlich aufgelassen, damit sie sich zurückziehen konnten.

Heute berühren sie den Zaun nicht mehr. Ich glaube, daß sie verstanden haben, wenn sie den Zaun berühren, dann wir es "unangenehm".


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 10.05.2008 08:52 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ich hab mir auf jeden Fall die Seite eures Zaunes gespeichert.

Wir müssen mit unserem Umzug ja leider noch ein wenig warten und wissen auch noch gar nicht, welche Größe unser zukünftiger Garten haben wird... Bild

Aber ich finde es sehr schön, im Voraus solche Erfahrungsberichte wie von euch lesen zu können - deshalb danke dafür... Bild Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 10.05.2008 15:55 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Hallo,

ich lese das natürlich auch mit sehr großem Interesse.

Würdet Ihr noch einmal Bilder einstellen?

Ich hatte mal über einen Link im alten Forum gelesen, dass Elektrozäune nicht so toll seien, für Katzen. Aber wenn es bei Euch gut klapp, ist das vielleicht eine kostengünstige Alternative zu dem sehr teueren katzensicheren Zaun.

Und wenn man dann seinen Garten katzensicher eingezäunt und und sieht, wie sich die Tiere dennoch aus dem Staub machen - na ja, da fühlt man sich verulkt. So ist es einem Bekannten von uns passiert.

LG
Rosi

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 10.05.2008 16:46 
Hi Rosi,

Dein Wunsch - mein Befehl:

Der Zaun beginnt an der Halle, da war schon ein Stromanschluß

Bild

Hier mal das Weidezaungerät ...

Bild

über die Betonfläche gab es auch kein Problem ...

Bild

Bild

Dann geht es weiter auf den Rasen ...

Bild

Bild

Da ich den Zaun bzw. die Zaunpfosten nicht verspannt habe wurden
noch Zusatzpfosten (Besenstiele) verwendet ...

Bild

und nicht vergessen - die Erdung, habe ein ca. 120 cm langes
Stück Baueisen in die Erde geschlagen ...

Die Erdung ist sehr wichtig, da sonst bei Berührung des Zaunes
kein Impuls ausgelöst wird.

Bild

Zuletzt der Blick von unserer kleinen Terasse...

Bild

Die Preise belaufen sich zur Zeit auf runde 150 Euro für das
Weidezaungerät und 25 m Geflügelzaun.

Bis heute haben wir gute Erfahrungen damit gemacht. Das
einzigste Manko, wenn man es so sehen kann, ist die orange Farbe
des Zaunes.

Hoffe es konnte geholfen werden Bild

Auf unsere HP (unter Freigehege) sind auch größere Bilder vom Zaun.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 10.05.2008 16:51 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Vielen herzlichen Dank für die vielen Bilder.

Gibt es den Zaun nur in orange? Allerdings sieht man gar nicht, an welchen Stellen der Strom durchläuft. Das müßte ja dann oben und unten sein, sonst können die Katzen ihn trotzdem überwinden.

Verletzen können sich die Tiere bestimmt nicht?

Auf jeden Fall werde ich das mit meinem Mann besprechen. Braucht man da eine Genehmigung - wegen der Nachbarn????

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 10.05.2008 17:00 
Rosi hat geschrieben:
Vielen herzlichen Dank für die vielen Bilder.

Gibt es den Zaun nur in orange? Allerdings sieht man gar nicht, an welchen Stellen der Strom durchläuft. Das müßte ja dann oben und unten sein, sonst können die Katzen ihn trotzdem überwinden.

Verletzen können sich die Tiere bestimmt nicht?

Auf jeden Fall werde ich das mit meinem Mann besprechen. Braucht man da eine Genehmigung - wegen der Nachbarn????


Hi Rosi,
bei dem Zaun handelt es sich um einen Geflügelzaun und den gibt es leider nur in dieser Farbe. In grün hätte uns der Zaun auch besser gefallen, aber so ist hat die ganze Sache nur 150 Euro gekostet - statt ca. 500 Euro von einem anderen Hersteller.

Insgesamt hat der Zaun 11 oder 13 stromführende Litzen, es ist bei den waagerechten Kunstoffseilen ein Draht mit verwebt. Die ersten 5cm sind stromlos. Schau einfach mal bei agrargigant.de unter Weidezaun > Geflügelzaun nach, da ist der Zaun sehr gut beschrieben.

Verletzt hat sich keine unserer Katzen.

Eine Genehmigung benötigen wir nicht, da dieserZaun bei uns auf dem Gelände nicht der Außenzaun ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 12.05.2008 12:03 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Hallo Balou,

also, wenn Ihr mit dem Zaun gute Erfahrungen gemacht habt, werden wir ebenfalls eine solche Anschaffung überdenken.

Wir überlegen ja schon lange, wie man es hinbekommen kann, das Grundstück sicherer zu gestalten. Dass das Tigerchen nicht wieder gekommen ist, können wir nicht vergessen.

Allerdings können wir nicht das gesamte Grundstück einzäunen. Zum einen haben wir einen Baumbestand, der über den Zaun hinwegragt (darüber können die Katzen ausbüchsen) und zum anderen macht meine Mutter wieder Theater, dass unsere Katzen zu ihnen in die Wohnung kommen. Klar, jetzt stehen alle Türen und Fenster auf - da verirren sich die Fellnasen auch schon mal nach unten.

Jetzt hat sie uns jedenfalls vor ein Ultimatum gestellt - entweder die Katzen werden abgeschafft oder, tja was eigentlich oder? ´Gesagt hat sie es nicht wirklich, sie nannte es so: "Entweder die Katzen oder wir!" Klasse.

Da wir nicht daran denken, unsere Katzen abzuschaffen, werden es wohl die Fellnasen sein.

Ich bin es so oder so leid, dass meine Mutter ständig versucht, uns hier zu "gängeln". Sollten wir auf so einen Kompromiß eingehen, bedeutet das ja, dass meine Mutter sich in unserer Familie ständig durchsetzen würde - nein Danke. Da sind die Katzen nur die "Spitze des Eisbergs".

Also muß jetzt ein Zaun her. Wegen der Katzen und wegen der Mutter. Ich bin das satt.

Wir haben sogar schon an Umzug gedacht.

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 12.05.2008 12:21 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Ich habe den Geflügelzaun noch nicht gefunden .....

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 12.05.2008 13:55 
Hi Rosi,
daß ich sage mal die Chemie mit Deiner Mutter nicht stimmt, das tut mir leid.

Hier findest Du den Geflügelzaun: http://www.agrarfachcenter.de/Euro-Netz ... R5218.html

und das Weidezaungerät: http://www.agrarfachcenter.de/Weidezaun ... R5395.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 12.05.2008 16:26 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Hallo Balou,

Du bist ein Schatz! Vielen Dank.

Mit meiner Mutter habe ich heute noch einmal gesprochen. Habe ihr gesagt, dass wir einen Zaun aufbauen werden, so dass die Katzen nicht mehr zu ihr in die Wohnung gelangen können.

Unser Nano hat außerdem und unglückliche Angwohnheit, Mitten auf der Straße zu sitzen. Wir wohnen zwar in einer Zone 30 - aber es kommen doch immer wieder Autos durch, die schneller fahren. Nano hat leider vor nichts Angst und läuft nicht weg. Wir haben ihn schon ganz oft dort eingesammelt.

Insofern ist es besser, einen Zaun aufzubauen. Die Sache mit meiner Mutter kommt dann noch hinzu.

Also werden wir die Sache jetzt in Angriff nehmen und ich bin Dir sehr, sehr dankbar für Deine Tipps. Klasse ist auch, dass der Zaun bereits bei Dir erprobt ist.

Bisher ist da keiner "ausgebüchst"?

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 12.05.2008 17:00 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ich sehe evtl. ein kleines Problem darin, dass Balous Katzen bisher ja keinen Freigang hatten, deine aber schon... Bild

Mümpel, Alba und Nano werden jetzt in ihrem Freigang stark eingeschränkt, insofern könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sie versuchen werden, irgendwie diesen Zaun zu überwinden. Also: ich finde den Zaun auf jeden Fall klasse - das möchte ich mal ganz klar sagen. Nur hätte ich hier z.B. bei Puschkin die Befürchtung, dass er einfach darüber springen würde. Ich bräuchte also wirklich eine höhere Variante - ihr vielleicht auch?

Ist nur so eine Überlegung, die mir gerade in den Sinn kam... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 12.05.2008 17:52 
@ Rosi

Bis heute ist noch keine ausgebüxt, sie gehen auch nicht mehr in die Nähe des Zaunes


@ Angela

Wir hatten auch die Befürchtung, daß Wicki einfach darüber springt. Aber er macht noch nicht mal den Versuch (Gottseidank).


Kann mich auch irren, vielleicht liegt es daran, daß die Katzen die Höhe des Zaunes nicht abschätzen können und sie nicht die Möglichkeit
haben auf eine Unterlage zu spingen. Denn der Wicki springt ohne Probleme auf die Arbeitsfläche der Küche.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 12.05.2008 21:25 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Na ja - sehr hoch ist der Zaun wirklich nicht.

Aber springen Katzen über Zäune? Ich dachte immer, sie tendieren mehr zum Klettern?

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker