Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 16:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#1BeitragVerfasst: 07.08.2011 07:39 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
guten Tag zusammen
ich hätte eine Frage. ich habe einen Wohnungskater, jetzt 2 Jahre alt geworden. Bisher hat er am Morgen immer Nasffutter bekommen und sonst TroFu Royal Canin, (er mag nicht soviel Nassfutter), ich achte aber dass er regelmässig trinkt. er mag auch gerne Royal Canin Beutelchen MIT Sosse ,wobei er eher die Sosse schlabbert. Das andere Nassfuttere bestelle ich über das Internet, bisher sehr gemocht.
seit ca. 1 Woche will er am Morgen absolut kein Nassfutter mehr fressen, eigentlich frisst er seit neustem eh viel weniger. Krank sieht er nicht aus, er ist putzmunter. Eine Bekannte von mir meinte, er sei nun eben ausgewachsen und futtere nicht mehr soviel wie früher. Sie gäbe ihrem Kater auch nur ca. 3 EL pro Tag an Trofu das würde reichen?
meiner frisst derzeit nur TroFu kleines Schälchen so peu a peu ud zwischendrin mal gerne Leckerli ohne Zucker natürlich.
ist das jetzt in Ordnung, dass er nicht mehr soviel frisst wie früher? ich habe schon versucht ,anderes Nassfutter zu geben. Mag er nicht.
zwischendrin gebe ich ihm gerne mal 1 TL lactosefreies Joghurt, das mag er auch gerne (soll gut für den Darm sein)
bin sehr gespannt auf eure Antworten.

dankeschön
cornelia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#2BeitragVerfasst: 07.08.2011 07:56 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Cornelia, ich gehöre zu denjenigen, die Trofu als Mahlzeit ablehnen. Unser Kater hat seine ersten Lebensjahre NUR Trofu vom Vorbesitzer bekommmen und erkrankte dann an Struvitsteinen, war in der TK, hat Blasenspülungen erhalten, Blasenkatheder usw.... :| Als wir Tom übernahmen, bekamen wir wenige Beutelchen Nafu und einen Riesensack Trofu als Aussteuer mit... :?

Wir haben Tom in monatelanger Arbeit von Trofu auf Nafu umgestellt. Das geht nicht von heute auf morgen, wir fingen mit etwas Nafu im Trofu an, dessen Menge immer dann gesteigert wurde, wenn Tom es so akzeptiert und gefressen hat. Zum Schluss gab es nur noch wenige Brösel Trofu auf sein Nafu, bis auch das irgendwann nicht mehr nötig war.

Insofern gibt es Trofu bei uns nur sehr selten (!) mal zum Erjagen oder Erfummeln. Mit einem 400-g-Beutel komme ich heute bei 4 Katzen gut ein halbes Jahr aus! Vielleicht magst du dir dieses mal durchlesen: KLICK

Auch halte ich feste Mahlzeiten für sehr wichtig. Bei uns gibt es drei davon pro Tag: morgens, nachmittags (wenn ich von der Arbeit komme) eine kleinere Portion, und abends. Wenn es sehr warm ist, haben Katzen meist weniger Hunger, dann fallen die Portionen kleiner aus - im Winter wird wieder mehr gefressen, dann gibt es wieder normalgroße Portionen.

Joghurt mögen bei uns auch alle Katzen schlecken, auch mal ein bißchen Sahne... ;)

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#3BeitragVerfasst: 07.08.2011 11:17 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ich kann mich Angela da nur anschließen.

Bei mir gabs früher auch viel TroFu, als ich dann erführ wie schädlich es ist, gab es das nur als Leckerlie.
Nachdem mein Kater Molito letztes Jahr schwer krank wurde, Harnröhre verstopft, anschließend noch ne Blasenentzündung, gibt es kein TroFu mehr bei mir.

Feste Fütterungszeiten hab ich nicht wirklich. Morgens bekommen sie natürlich was, dann meist Nachmittag und abends noch mal.
Molito bekommt sogar mehrmals, da er sehr wenig futtert.
Mit dem Alter hat es auch nichts zu tun. Herr Anton ist jetzt 10 Jahre alt und wenn er könnte, würde er den ganzen Tag futtern :roll:

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#4BeitragVerfasst: 07.08.2011 13:35 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
vielen Dank für eure Infos.
ach du Schreck was ich da gelesen habe. widerspricht ja allem was man so über TroFu "Gutes" hört. Zähne reinigen, etc.
nur ich frage mich : wie bekomme ich meinen verwöhnten Kater dazu, hauptsächlich Nassfutter zu fressen?
ich hatte vor meinem Kater eine Kätzin, die hat wenig TroFu gefressen, fast nur SHEBA. Dieses Futter soll ja nicht so gesund sein wegen Lockmittel etc. nun gönne ich meinem Kater hochwertiges Futter aus dem Internet und zusätzlich gelegentlich Fressnapf. R.C. und er mag das auf einmal nicht mehr. Sollte ich jetzt doch auf Billigfutter umsteigen, nur damit er erstmal Nassfutter frisst?
bisher habe ich das TroFu Schälchen am Futterplatz stehen lassen, das kommt mir gleich weg und heute abend ,wenn er wieder Hunger hat, versuche ich es mit Nassfutter.
Hüttenkäse oder etwas Quar soll zwischendrin auch gut sein?
lg cornelia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#5BeitragVerfasst: 07.08.2011 13:46 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19553
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Cornelia,

ich hatte vor ein paar Jahren einen damals 4-jährigen Kater aufgenommen, der nie etwas anderes kannte, als Trockenfutter. Mit Aldi-Futter konnte ich ihn z. T. auf Nassfutter umstellen, viele Katzen mögen es und es ist um einiges besser, als herkömmliches Nassfutter aus dem Supermarkt. Ich kam dahinter, dass er die Kaustangen von Aldi sehr gerne mochte, wahrscheinlich sind sie geschmacklich mit dem Futter etwas abgestimmt. Mit dieser kleinen List konnte ich ihn umstellen, allerdings nicht ganz, er fordert täglich seine Ration Trockenfutter ein, sonst ist es mit ihm nicht auszuhalten.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#6BeitragVerfasst: 07.08.2011 14:05 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Trofu zur Zähnereinigung hält sich leider nach wie vor hartnäckig. Dabei ist es meist so klein, dass es ohnehin im Ganzen verschluckt wird. Und wenn doch drauf geknackt wird: wie fühlen sich deine Zähne nach dem Essen eines harten Kekses an? Klebrig? ;) Besser ist da für Katzen ein Stück Rindergulasch zum Draufknaatschen.

Du solltest das Trofu nicht von heute auf morgen weglassen, sondern deinen Kater langsam (!) umstellen. Erst einmal zwischen den Mahlzeiten nichts Fressbares stehenlassen. Bei uns werden die Näpfe nach einer halben Stunde wieder weggenommen und ausgespült. Nach der Eingewöhungsphase bleiben auch keine Reste mehr... 8-) Katzen gewöhnen sich sehr schnell an feste Zeiten!

Dann mischt du ihm einen TL Nafu in sein Trofu. So lange es gefressen wird, täglich die Menge des Nafu ein bisschen steigern, irgendwann bist du bei halbe-halbe, und irgendwann (nach etlichen Wochen) ist dein Kater so weit, dass du nur noch wenige Brösel Trofu auf sein Nafu gibst, bis auch diese zum Schluss weggelassen werden können.

Sofort das Trofu komplett streichen, könnte deinen Kater veranlassen, in den Hungerstreik zu treten... 8-)

Wenn dein Kater grad keinen Appetit auf Nafu hat, misch ihm ruhig erst einmal eines mit Lockstoffen unter. Hauptsache, er frisst überhaupt wieder Nafu! Später kannst du dann auf hochwertigere Sorten umsteigen; ich z.B. bestelle fast ausschließlich übers I-Net bei "Sandras Tieroase".

Du könntest mal ausprobieren, ob dein Kater Rohfleisch mag... :roll: Einfach ein kleines bisschen Rinderhack "aus Versehen" fallen lassen - geklautes schmeckt meist besser! Wenn wir hier Putengeschnetzeltes zurecht schneiden, sind wir umlagert! Nur rohes Schwein solltest du NIE geben, das könnte den Aujeszky-Virus enthalten (der wird beim Garen eliminiert).

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#7BeitragVerfasst: 07.08.2011 14:28 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Also den Ausführungen zum Futter ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Ich habe 2 Katzen, die Rohfleisch fressen und auch hauptsächlich amit gefüttert werden. Rohfleischfütterung nennt man BARF - biologisch artgerechte Rohfütterung. Wenn Katzen allerdings nur Rohfleisch bekommen, muss es supplementiert werden mit Calcium, Taurin und einer Vitaminmischung. Wenn sie nur gelegentlich mal ein Stückchen Rohfleisch bekommen, braucht man nicht supplementieren. Unsere fressen am liebsten Putenfleisch. Rohes Schweinefleisch dürfen Katzen nicht, da es den für Katzen tödlichen Aujetzki-Virus enthalten kann.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#8BeitragVerfasst: 08.08.2011 06:52 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
dankeschön, werde mich mal schlau machen.
betr. "aus versehen Fleisch fallen lassen" ich bin Vegetarierin, es gibt hier weit und breit kein Fleisch aus versehen. gut man kann ja mal welches kaufen, mal sehen ob der König es frisst
gruss cornelia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#9BeitragVerfasst: 08.08.2011 06:55 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ich bin auch Veggi, esse aber noch Geflügel (wenn auch selten). Dafür ist mein Männe eine fleischfressende Pflanze... 8-)

Unsere Katzen mögen gerne mal Rohfleisch zwischendurch. Wir hatten ihnen auch mal Rinderherz gekauft, das muss Männe dann allerdings schnibbeln... ;)

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#10BeitragVerfasst: 08.08.2011 10:55 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Bei mir gibts ja auch 1x die Woche roh.
Hab so einiges ausprobiert, aber anscheint mögen sie nur Geflügel. Nur Felisha frisst es nicht :roll:
Die beiden Jungs lieben es. Herr Anton so sehr, das er bei Molito gestern geklaut hat, der Schmutzbuckel :motz_4

Das Aldi Futter "Lux" ist mittlerweile verbessert worden. Jede Sorte ist nun ohne Zucker :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#11BeitragVerfasst: 08.08.2011 11:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Echt??? Das habe ich noch gar nicht mitgekriegt - nur, dass die Dosen ein neues Outfit haben.
Also zwei Aldi-Dosen (Lux 400 gr) täglich reichen bei mir zur Fütterung von 4 Katzen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#12BeitragVerfasst: 08.08.2011 12:37 
Nachdem ihr hier öfter geschrieben habt daß das ,,Lux" von Aldi so prima ist,habe ich es vor 2 Wochen erstmalig unseren Katzen angeboten.Ich muß sagen, einfach klassse!!!Sogar unser Perser der sonst absolut von nichts anderem zu überzeugen war,ist richtig närrisch darauf.


Cornelia,das kann ich dir bestens empfehlen,im Lux ist 66% Fleischanteil drin ,in ,,Kitekat" zum Beispiel nur 8%.
Wenn du es schaffst daß dein Kater halbe /halbe frisst ist es o.K.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#13BeitragVerfasst: 08.08.2011 13:04 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Schön dass deine Miezen es gerne fressen. Meine beiden sind auch verrückt danach.

Als Mausi noch Wohnungskatze war (da habe ich noch nicht Lux von Aldi gefüttert) habe ich ihr auch Kitekat geholt und einen halben Beutel am Tag gegeben und TroFu den ganzen Tag zur Verfügung gestellt. Da war ich aber auch nicht auf dem Stand von Jetzt ;)

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Zuletzt geändert von Nicole H. am 08.08.2011 13:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#14BeitragVerfasst: 08.08.2011 13:06 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Edda hat geschrieben:
Echt??? Das habe ich noch gar nicht mitgekriegt


Ja, ich war auch ganz überrascht. Hatte letztens nach ziemlich langer Zeit auch mal wieder Lux.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviel futter sollte eine Wohnungskatze bekommen?
#15BeitragVerfasst: 08.08.2011 13:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Mir ist auch nicht weiter aufgefallen, weder das neue Design noch dass es ohne Zucker ist. Toll!!!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker