Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 07.12.2016 23:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#16BeitragVerfasst: 03.09.2014 22:06 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19554
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
_Kitty_ hat geschrieben:
Wieso könnt ihr nichts zu trockenfutter sage. Bekommen eure katzen das nicht.

Bei uns gibt es Nassfutter, Trockenfutter nur mal zwischendurch, sozusagen als Snack.. Es ist ein Irrglaube, dass Trockenfutter stopfen würde.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#17BeitragVerfasst: 04.09.2014 04:25 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2014
Beiträge: 98
Wohnort: 35578 Wetzlar/Hessen
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 2
Wie ja schon geschrieben,
hier gibt es nur das:
http://www.fressnapf.de/shop/sanabelle-sensitive
Dünnen Kot haben Beide davon noch nie bekommen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#18BeitragVerfasst: 06.09.2014 10:48 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
_Kitty_ hat geschrieben:
Der tierarzt meinte ich soll erstmal das fleisch weglassen.und wenn es nicht besser ist nimmt er ne kotprobe


Diese Aussage macht mich stutzig; Katzen sind Carnivoren, also FLEISCHfresser... !! Da sollte wohl doch die Kotproben-Untersuchung als erstes erfolgen. Am besten eine Sammelprobe von drei Tagen, da nicht von allen Würmern täglich ausgeschieden wird.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#19BeitragVerfasst: 06.09.2014 13:56 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 77
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Würmer hat er definitiv nicht da die Züchterin in 2 mal entwurmt hat und ich dann auch noch einmal. Die bengalen sind im kittenalter einfach sensibel war bei elias nich viel schlimmer er hat eitrige augen bekommen.

_________________
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#20BeitragVerfasst: 06.09.2014 13:57 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 77
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ich wollte ihm rohfleisch geben also rinderleber die frisst ee aber leider nicht die andren beiden sind ganz wild darauf .

_________________
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#21BeitragVerfasst: 06.09.2014 14:17 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19554
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Soweit ich weiß, enthält Leber viel Vitamin A, welches man bei Katzen auch überdosieren kann, die Folge davon sind u. a. Gelenkschäden. Deshalb informiere Dich genau, in welcher Menge Du die Leber anbieten darfst, ohne Deinem Kater zu schaden.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#22BeitragVerfasst: 06.09.2014 18:10 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 77
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ursula hat geschrieben:
Soweit ich weiß, enthält Leber viel Vitamin A, welches man bei Katzen auch überdosieren kann, die Folge davon sind u. a. Gelenkschäden. Deshalb informiere Dich genau, in welcher Menge Du die Leber anbieten darfst, ohne Deinem Kater zu schaden.


Ich geb ihm in etwa einmal im monat 15 gramm

_________________
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#23BeitragVerfasst: 06.09.2014 21:19 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 212
Wohnort: Lütau
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:hello:
Wiegst Du das nach, oder wie kommst Du nun gerade auf 15 Gramm? Einmal im Monat ist das ja gerade nicht viel.
Du kannst Leber sogar jeden Tag füttern, dann darf aber nicht mehr als 3-5% des Futteranteils aus Leber bestehen.

Trockenfutter ist nie gut, das wissen wir ja eigentlich auch alle, aber es gibt natürlich unterschiedliche Qualitäten, wie beim Nassfutter ja auch.
Auf jeden Fall sollte das Trockenfutter, wenn Du es verfütterst einen hohen Fleischanteil enthalten und wenn möglich kein Getreide.

Nassfutter ist immer besser, auch mit so viel Fleischanteil wie möglich und wenn ein Tierarzt einem Katzenhalter rät, zuerst mal das Fleisch wegzulassen, hat er sorry, meiner Meinung nach, nicht viel Ahnung von Katzen. Die sind noch viel mehr als Hunde, nämlich Fleischfresser und keine Kaninchen, oder Meeries..

Wenn Dein Katerle immer wieder zu Durchfall neigt und Du sicher bist, es gründlich entwurmt zu haben, solltest Du dennoch zuerst eine Kotprobe untersuchen lassen denn es gibt ja auch andere Gründe warum eine Katze Durchfall haben könnte und eine Kotprobe sagt schon recht viel aus. Zum Beispiel, könnten andere Parasiten der Grund sein, oder wie bei meiner Katze, die immer wieder mal Durchfall zwischendurch hatte, ganz hartnäckige Bakterien, oder weitere..
Wenn keine gesundheitlichen Gründe vorliegen,könnte ein Futterwechsel vielleicht ratsam sein.
Aber auch hier, würde ich nicht zuerst nach Trockenfutter suchen, sondern nach nach einem hochwerteigen Nassfutter, sortenrein, ohne Getreideanteil. Vielleicht käme auch eine Ausschlussdiät in Frage, die aber erst, wenn vermutet wird, dass der Kater unter einer bestimmten Unverträglichkeit oder gar einer Allergie leidet und man nicht anders herausbekommen kann, worauf er reagiert.

Ich wünsche Deinem schönen Kater gute Besserung

_________________
Es grüßen Krümel, Rubin, Cleo und Ute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#24BeitragVerfasst: 07.09.2014 00:35 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 77
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ich wiege es nicht nach. Ich kaufe es an der fleischtheke bei edeka. Und teile es dann . Dann kann ich es ja berechnen. Nur der kleine will es nicht. Habe bestellt das trockenfutter mit über 70 prozent Fleischanteil und ohne getreide und ohne zucker.



Ich habe viele verschiedene futter die zusammensetztung gelesen in vielen futter ist maiskleber trinn . Ist das gut oder schlecht. Habe eins ohne MaisKleber.

_________________
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#25BeitragVerfasst: 07.09.2014 10:45 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 212
Wohnort: Lütau
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:hello:
Ich kenne nur Trockenfutter mit Maiskleber, Nassfutter mit Maiskleber kenne ich nicht.
Maiskleber enthält viele Kohlenhydrate auch Zuckeranteile und Katzen können keine Kohlenhydrate verstoffwechseln, weshalb die Umsetzung also die Verdauung von Kohlenhydraten, den Katzenkörper belastet.
Ich persönlich würde, kein Trockenfutter mit Maiskleber verfüttern, sondern versuchen, eins mit so viel Fleischanteil (und am Besten auch ohne Tiermehl,) wie möglich und ganz ohne Getreideanteilen geben. Ein geringer Kohlenhydratanteil ist ja immer drin, aus Gemüse oder Obst.
Maiskleber muss nicht drin sein. Gut ist er wohl nicht, ob er schlecht ist, wenn man ihn nicht auf Dauer füttert weiss ich nicht. Für eine Katze aber, die sowieso schon sensibel in der Verdauung ist, würde ich ein Futter mit so wenig wie möglich an Fleischssorten und Zusätzen kaufen. Und da ist Nassfutter nun mal besser, weil es schon in der Herstellung schonender verarbeitet werden kann, denn irgendwas muss ja die Trockenfutterpelets zusammenhalten, also irgendwas Klebriges muss ja drin sein und das ist dann eben wieder mit Kohlenhydraten.
Darf ich mal fragen, warum Du unbedingt Trockenfutter verfüttern willst? Ich meine mal so als Leckerlie oder mal zwischendurch ist ja okay, geb ich auch, aber ich les aus Deinen Beiträgen, dass Du es als Hauptmahlzeit gibst, ist das so? :hello:

_________________
Es grüßen Krümel, Rubin, Cleo und Ute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#26BeitragVerfasst: 07.09.2014 16:43 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 77
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ja gebe beides trockenfutter haben sie immer Tag und nacht.
Nassfutter bekommen sie einmal am tag. Trockenfutter ist auch nicht so schädlich nur dann wenn die Katzen nicht viel trinken .

Und das kann ich von meinen nicht sagen die trinken sehr viel . Hab so ein trinkbrunnen wo 3 liter reinpasst und muss den alle 2 tage nachfüllen.

_________________
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#27BeitragVerfasst: 07.09.2014 17:43 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4463
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ja,klar,trinken Deine viel....kommt ja vom Trofu,weils den Körper Wasser entzieht :roll:
Meine trinken sehr wenig,da es nur Nafu gibt :thumbsup: holt sich der Körper genug Flüssigkeit durch die Nahrung.
Heute wurde etwas "gefummelt",da haben sie tatsächlich auch gleich getrunken.

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#28BeitragVerfasst: 07.09.2014 18:26 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 212
Wohnort: Lütau
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:hello:
Wenn ich überlege, trinken meine Katzen auch fast nix..nur wenn Trockenfutter gefressen wurde. Ich gebe viel Fleisch und selbst an die Fleischmahlzeit gebe ich noch zwei Esslöffel Wasser.

Aber allein dass wir das Trockenfutter als schädlich oder nicht so schädlich einstufen, sagt doch schon einiges aus oder? Wer möchte schon gern mit dem Gedanken leben, dass das Essen was er seinen Katzen gibt nicht sooo schädlich ist, wenn man das verhindern könnte.
Ich finde, wir alle müssen schon genug bedenkliches Zeugs in uns reinstopfen,was wird alles unserem Essen hinzugessetzt.. :roll:

Da ist es doch gut, wenn wir für unsere Tiere ein Essen kaufen,welches wir mit einigermaßen ruhigem Gewissen verfüttern können.

Meine Katzen würden auf keinen Fall genug trinken, wenn sie den Tag über das Trockenfutter zur freien Verfügung stehen hätten,das geht irgendwie garnicht wirklich..und deshalb bekommen sie Trockenfutter auch nur mal zwischendurch oder als Leckerlie. Mit Trinkbrunnen klenne ich micht nicht aus, ich geb täglich morgens frisches Wasser in zwei höhere Schüsseln und die voll und wenn ich das abends erneuere ist eigentlich nix raus.

_________________
Es grüßen Krümel, Rubin, Cleo und Ute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#29BeitragVerfasst: 07.09.2014 19:16 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 77
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Welches nassfutter ist gut????

_________________
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Trockenfutter ist am besten
#30BeitragVerfasst: 27.12.2014 17:05 
Offline
Streuner
Streuner
Benutzeravatar

Registriert: 09.2013
Beiträge: 20
Wohnort: Godshorn
Geschlecht: männlich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Kitty,

der Thread ist zwar schon älter aber macht ja nichts. ;)

1. Es gibt kein gutes Trockenfutter, höchstens eins wo man sagen kann wenn schon dann wenigstens das hier.

2. Schau nach Trockenfutter ohne Getreide, ein paar Marken wurden ja schon genannt. Ein Trockenfutter bei dem als erste Zutat Getreide steht kannst du gleich vergessen. Es sind ja Katzen keine Nagetiere.

3. Durch das Trockenfutter sollten oder müssten Katzen mehr trinken, was sie aber eigentlich nie machen.

4. Wenn er lieber Nassfutter möchte umso besser. Du solltest ein paar gute Sorten mal antesten. Bei Sandras Tieroase kann man sich auch ein Testpaket mit verschiedenen Sorten bestellen.

5. Wie sieht es den jetzt überhaupt aus. Alles OK oder was hat der TA gesagt.

Tschau
Friedhelm

_________________
„Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.” (Konfuzius)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker