Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 04.12.2016 04:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Welches Futter ? teuer oder günstig
#1BeitragVerfasst: 05.01.2013 13:30 
Offline
Streuner
Streuner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 14
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo,
ich habe jetzt mal eine Frage.Normaler weise kaufen wir immer das günstigste Fütter.
Immer wenn ich die häufigen Werbungen zum Thema Katzenfutter gesehen habe,wusste ich nicht ob da was dran ist . Ich bin ja schon in überlegung,dass ich mir mal ein anderes Futter als Test kaufe.Was meint ihr so? Sind die teureren Futter auch gleich besser ? lg Luisa :1_(22)

_________________
http://tinypic.com/view.php?pic=308fyoj&s=6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#2BeitragVerfasst: 05.01.2013 13:37 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
das ist aber ein komplexes Thema.....

vielleicht nur so viel, die Futtersorten von Aldi oder Lidl sind nicht schlecht.
Ich selbst verfüttere Sheba, Whiskas, CAT Bonbon und Royal Canin und Sanabel und
1 mal im Monat bekommt Mieze rohes Rindfleisch zwischen die Zähne.

Das richtet sich ganz nach dem Appetit meiner Katze :mrgreen:

Wenn man auf Zucker achten muss, weil Mieze was mit dem Stoffwechsel hat,
sollte man schon zuckerfrei Futtersorten verfüttern.

Ich bin allerdings auch der Auffassung, wer Mist in sich hineinfuttert, kann nur Mist rauskommen.

Mal auf die Zutatenliste gucken.

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#3BeitragVerfasst: 05.01.2013 13:47 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
louyooo hat geschrieben:
Wenn man auf Zucker achten muss, weil Mieze was mit dem Stoffwechsel hat,
sollte man schon zuckerfrei Futtersorten verfüttern.

Obwohl meine Katzen kein Problem mit dem Stoffwechsel haben, achte ich darauf, auf zuckerfreie Sorten zurückzugreifen, der Zähne wegen. Dass Zucker den Zähnen schadet, kennen auch wir Menschen nur zu gut. Hinzu kommt, dass Zahnbehandlungen bei der Katze nur unter Narkose durchgeführt werden können und diese immer mit einem gewissen Restrisiko verbunden ist, dürfte bekannt sein.

Luisa, z. B. die Sorten von Aldi sind durchaus empfehlenswert, sie sind ohne Zucker und auch noch preiswert.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#4BeitragVerfasst: 05.01.2013 14:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6938
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Luisa,

herzlich Willkommen hier im Forum, vielleicht magst Du uns Dich und Deine(n) Fellnase(n) ja vorstellen?
Bei uns gibt es Grau, Miamor und Lux (Aldi Nord). Und 1x die Woche Rind, Pute, Huhn roh oder Fisch gedünstet.

Ich achte auch drauf, ob Zucker drin ist und wenn ja, dann gibt es das nur gaaanz selten, wenn überhaupt.

_________________
Liebe Grüße, Conny mit
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#5BeitragVerfasst: 05.01.2013 14:22 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
jetzt habe ich aber auch noch mal eine Frage...

steht den auf dem Futter drauf, das Zucker drin ist?
Will damit sagen, steht da das Wort Zucker oder steht hat was anderes, was
"versteckt" Zucker ist?

Bei Sheba und Wiskas steht nicht das Wort Zucker explizit nicht auf der Zutatenliste...

Glykose, Saccharose , Fruktose oder Sirup kann ich nicht finden....ist ja auch eigentlich Klasse.

Bin aber etwas verunsichert.... :SiehtSterne

bei Royal Canin Aging +12 habe ich den Zusatzstoff Zucker gefunden, unfassbar, das bei den teuern
Futtersorten sowas drin ist.... :evil:

Man bezahlt für 1 Tüte 1,15€, dafür die Katze dann Karies bekommt.... :angryfire:

@ Ursula, danke noch mal für den Hinweis.... :knicks

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#6BeitragVerfasst: 05.01.2013 14:45 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
In der Zutatenliste steht dann z. B. Zuckerrübenschnitzel, Caramel oder ähnliches.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#7BeitragVerfasst: 05.01.2013 14:51 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
OK - Danke!

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#8BeitragVerfasst: 05.01.2013 15:08 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Luisa,

und erstmal herzlich willkommen... :hallo

Als Lektüre empfehle ich dir ganz dringend das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" von Hans-Ulrich Grimm. Beim Lesen dieses Taschenbuches werden deine Augen geöffnet... :shock:

Ich sag jetzt mal keine Namen, aber die Hersteller, die Geld in die Werbung (Fernsehen, Zeitung) stecken, tun dies, um sich selber durch hohen Absatz die Taschen zu füllen - nicht, weil sie es gut mit den Katzen meinen... 8-) Es kommt nicht auf "teuer" oder "günstig" an, denn euch einige teure Futter enthalten nicht viel Gutes. Eher sagt schon die angegebene Tagesration etwas aus. Je mehr eine Katze von dem Futter benötigt, desto mehr ist da auch Unverwertbares drinnen. Das bedeutet, die Katze muss mehr zu sich nehmen, um ihren Nährstoffbedarf decken zu können. Allerdings kommt dann natürlich auch mehr wieder aus der Katze heraus; und für gewöhnlich riecht das dann auch sehr (!) unschön. Gleichzeitig bedeutet das, du hast auch einen höheren Streu-Bedarf... ;) Das sind alles Dinge, die zu beachten sind.

Ein relativ gutes Futter gibt eine Tagesration pro Katze von ca. 300 g an, ein höherwertiges vielleicht nur 200/250 g. Wenn allerdings 400 g pro Tag/Katze angegeben werden...... :? Das allergesündeste für jede Katze ist noch immer BARF mit der richtigen Supplementierung!

Und mal als Beispiel: eine 400 g Dose Rind eines herkömmlichen (und beworbenen!) Katzenfutters kosten 0,59 Euro. Glaubst du echt, dass du 400 g Rindfleisch (z.B. Gulasch) für knapp 60 cent kaufen kannst? Wie also sollte genau das in der Dose sein... 8-)

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#9BeitragVerfasst: 05.01.2013 15:34 
Offline
Streuner
Streuner
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 14
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Vielen Dank für die vielen Antworten.Ich habe billiges Katzenfutter ,aber ohne Zucker gekauft.Meinen Katzen schmeckts und ich freue mich über diese Tipps.Nochmals vielen Dank! :jc_doubleup:

_________________
http://tinypic.com/view.php?pic=308fyoj&s=6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#10BeitragVerfasst: 05.01.2013 15:53 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Luisa und herzlich willkommen bei uns im Forum. Ein gutes Futter ist das Lux vom Aldi Nord, das fressen unsere auch größtenteils.
Darin sind mind. 60 % Fleischanteil und kein Zucker. Ich kaufe ansonsten so gut wie nie Futter aus dem Supermarkt. Unsere fressen z.Zt. nur die Miamortütchen, ich brauche täglich aber höchstens 1,5 - 2 Tütchen pro Katze. 2 Unserer Katzen werden gebarft - d.h. sie bekommen täglich ca. 100-150 gr. Rohfleisch mit den entsprechenden Supplementen.
Wichtig ist bei Katzenfutter nicht nur, dass kein Zucker drin ist, sondern auch ein hoher Fleischanteil, der möglichst nicht aus Schlachtabfällen bestehen sollte, sondern auch Muskelfleisch und Innereien enthält. Die Zugabe von Vitaminen und Taurin spielt dabei auch noch eine Rolle. Aber Louyoo hat recht, es ist ein sooooo komplexes Thema, dass man es nicht einfach mal eben nebenbei erklären kann. Am besten, du liest dir unsere Beiträge in der Rubrik Katzenernährung bei Gelegenheit mal durch ;).

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#11BeitragVerfasst: 05.01.2013 16:48 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1972
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Zum Aldifutter hätte ich noch ein Anmerkung:

In Berlin habe ich 400g-Dosen von Lux (Aldi-Nord) gesehen, die keinen Zucker und kein Getreide enthielten (für mich ein ebenso wichtiger Punkt). Beim Cachet (Aldi Süd) ist in allen 400g-Dosen Getreide und/ oder Zucker drin. Hier sind nur die 200g-Dosen frei davon :roll:

Der größte Nepp ist aber in meinen Augen die explizite Angabe von Inulin als dem Superzusatz, der das Futter zu einer exquisiten Sorte mache. Wenn ich das lese, geht mir wirklich der Hut hoch :BangHead:

_________________
Liebe Grüße,
Julia
Bild

Ich brauche keine Wärmflasche - Ich habe eine Katze!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#12BeitragVerfasst: 05.01.2013 17:36 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6938
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ach, ist das tatsächlich so? Ich hatte das mal irgendwo gelesen und fand das sehr merkwürdig, konnte aber nie vergleichen, da ich nie bei Aldi Süd einkaufe...
Gut zu wissen, wieder was gelernt! Danke! :Super14:

_________________
Liebe Grüße, Conny mit
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#13BeitragVerfasst: 05.01.2013 20:40 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Von Inulin höre ich hier das erste Mal - wusste gar nicht, was das ist und hab mal danach gegoogelt
Juli, da kann einem echt der Kragen platzen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#14BeitragVerfasst: 03.02.2013 12:18 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 02.2013
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 5
Sicher habt ihr alle Recht, jedoch finde ich wir darum viel zu viel spiel gemacht,wir haben Britten und diese werden seit Jahren mit einem Futtermix aus R.C. Banana Cat und was gerade noch zur verfügung steht gefütter ,unsere Tier sind alle stein alt geworden, haben keine Krankheiten die aufs Futter zurück geführ werden konnten. Warum soll man dann etwas ändern und mode erscheinungen wie Barfen ( nicht falsch verstehen ) nachlaufen, und welcher liebhaber nimmt sich wirklich die Zeit um seine Katze zu Barfen oder Roh Fleisch zu Füttern. Wichtiger ist einfach mit gesunden Linien zu züchten dann kann man viele Erkrankungen vorab vorbeugen
mfg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Futter ? teuer oder günstig
#15BeitragVerfasst: 03.02.2013 13:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6938
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Ukk,

herzlich Willkommen im Forum.
Vielleicht magst Du ja ein paar Sätze über Deine Fellnasen und Dich unter "Vorstellung" schreiben? ;) Fotos sind hier auch immer sehr willkommen. :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße, Conny mit
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker