Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 09.12.2016 06:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Umstellung auf Nassfutter
#1BeitragVerfasst: 02.02.2008 17:06 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1972
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hallo nochmal Bild

Unsere beiden baldigen Mitbewohner wurden wie schon beschrieben auf der Pflegestelle mit der Flasche großgezogen.
Nach einer wohl nur sehr kurzen Nassfutter-Zeit wurden sie bis jetzt fast ausschließlich mit Trofu ernährt. Ich halte aber davon überhaupt nix und möchte sie gern mit Nassfutter ernähren.

Wie stelle ich das Futter am günstigsten um? Wie bei Kaninchen schrittweise oder kann man das Trofu bei Katzen gleich komplett weglassen?
Wenn in Etappen, wie lange dauert die Umstellung etwa und auf welche Mengen sollte man reduzieren?

Und was haltet ihr von speziellem "Indoor-Futter"? Brauchen sie das unbedingt als Wohnungskatzen oder kann man auch "normales" Futter, evtl. in reduzierten Mengen geben? Und welche Nassfutter-Hersteller produzieren hochwertiges Futter?

LG Ju


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 02.02.2008 17:41 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Julia,

ich find's echt toll, wieviele Gedanken ihr euch vorher macht!

Nee, von Trofu halte ich auch überhaupt nichts. Zumal wir hier einen ehemaligen Struvitkater haben... Bild Tom hatte bei seinem Vorbesitzer 4 Jahre lang nur Trofu bekommen, bis er an diesen Blasensteinen erkrankte.

Es hat schon einige Wochen (also eher Monate...) gedauert, bis wir ihn völlig auf Nafu umgestellt hatten. Anfangs haben wir einen TL vom Nafu mit in sein Trofu gegeben. Als diese Menge komplett mitgefressen wurde, haben wir gesteigert - immer so weit, wie er es akzeptiert hat. Zum Schluss brauchte es nur noch wenige Brösel Trofu auf dem Nafu, um gefressen zu werden. Hab auch schon den Tipp gehört, das Trofu zu zerbröseln und wie eine Art Panade über das Nafu zu steuen. Tom wird lebenslang ein Trofu-Junkie bleiben - sowie er ein Geräusch hört, das dem Trofuklötern ähnelt, steht er bei Fuß... Bild Zusätzlich gebe ich in jede Nafu-Mahlzeit noch etwas Wasser (1 x täglich mit Taurin vesetzt).

Zu hochwertigen Futtern haben wir (meine ich jedenfalls) hier schon einen Thread. Ich persönlich füttere Auenland, Mac's, Petnatur, Vet-Concept und Fridoline; bestelle das alles nur übers Internet. Wenn ich mal ins "Futterhaus" komme, nehme ich auch Grau oder Bozita mit.

Außerdem gibt es bei uns immer wieder Rohfleisch (Gulasch, Rinder- oder Hühnerherz, Putenschnitzel).

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 02.02.2008 18:01 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19554
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Du kannst auch anfangs versuchen, das Trockenfutter mit etwas lauwarmen Wasser aufzuweichen. Sind sie damit einverstanden und futtern es, kannst Du, wie Angela bereits beschrieben, etwas NaFu untermischen. Musst halt probieren, nach welcher Methode sie sich überlisten lassen. Vielleicht gibt es auch gar keine Probleme und sie nehmen es dankbar an.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 02.02.2008 18:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Da fällt mir gerade noch ein: du kannst auch mal versuchen, etwas Rinderhackfleisch zu geben. Es gibt Katzen, die darauf voll abfahren (allerdings nicht alle... Bild) - dann lernen sie schon in etwa die Konsistenz von Nafu kennen.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 07.02.2008 08:43 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1972
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Guten Morgen,

ich hab gestern das Nafu von Animonda (Carny) gekauft und heut festgestellt, dass keine Angaben zum Tauringehalt draufstehen.
Muss ich das extra zusetzen oder ist es schon enthalten?

Wenn nicht, wo kann ich das kaufen? In der Apotheke oder auch im Zoohandel?

Danke,
LG Ju


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker