Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 04.12.2016 04:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#16BeitragVerfasst: 20.07.2009 20:13 
Das stimmt, aber wenn man den Verdacht hat, dass eine Katze zu wenig trinkt, denn muesste man sie mal mit Wasser und Futter separieren und denn sieht man, was los ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#17BeitragVerfasst: 20.07.2009 20:15 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wenn ich hier eine Katze separieren würde, dann kann ich davon ausgehen, dass sie in den Hungerstreik tritt und erst dann frisst, wenn die Türe wieder geöffnet wird. Zumindest wäre dann das Fressverhalten nicht das übliche. Hier werden keine geschlossenen Türen akzeptiert und das geht nicht nur mir so. Ganz so einfach ist das mit Katzen nicht.

Hier ein Vergleich Maus/Trockenfutter

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Zuletzt geändert von Ursula am 20.07.2009 21:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#18BeitragVerfasst: 20.07.2009 21:05 
Das kann ich gut verstehen, hier gibt es auch keine geschlossenen Tueren, ausser die Ausgangstuer und die Tuer von meiner Computer-Werkstatt.
Wenn ich nicht zu Hause bin und auch nachts, denn duerfen die Katzen nicht in die Computer-Werkstatt, weil sie sich dort verletzten koennten.

Wenn ich laenger unterwegs bin an einem Tag, denn fressen meine auch schlechter, sodass ich gut verstehen kann, das Separieren nicht immer die erste Wahl ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#19BeitragVerfasst: 21.07.2009 06:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ursula, der Link ist echt klasse... Bild

Michael, wir haben hier auch viele Wasserstellen im ganzen Haus verteilt. Ein nicht zu unterschätzender Prozentsatz des Wassers verdunstet auch ganz einfach... Bild

Bei uns wird auch nur wenig getrunken, da ich das Nafu ebenfalls zusätzlich mit Wasser anreichere.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#20BeitragVerfasst: 21.07.2009 07:05 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Habe mir das auch mal ausgedruckt.

Werde es einer Arbeitskollegin geben, die der Meinung ist, dass Trofu gut sei - NaFu würde so stinken ..... etc. etc.

Bin mal auf die Reaktion gespannt.

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#21BeitragVerfasst: 21.07.2009 08:23 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Rosi, Nafu ist einfach ein wenig mehr Arbeit für den Menschen... Bild

Wir lassen ja keine Reste stehen, sonst stinkts logischerweise im Sommer irgendwann. Also werden eine halbe Stunde nach dem Füttern bei uns 4 Näpfe abgewaschen. Das halt 3 x am Tag. IRRE viel Arbeit... Bild

Trofu streust du halt hin, kippst mal Nachschub drauf - und gut. Kein Abwasch, kein Gestank. Ich bin mir nicht sicher, ob du deine Arbeitskollegin umstimmen kannst... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#22BeitragVerfasst: 21.07.2009 08:46 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Jedenfalls habe ich es ihr gegeben. Mal sehen, ob sie etwas sagt.

Unser Max will auch sehr gern Trockenfutter. Ihn muß man auch zu seinem Glück zwingen.

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#23BeitragVerfasst: 21.07.2009 09:58 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Bildklasse Link

Und wer nach dem lesen des Links immer noch der Meinung is nur TroFu zu füttern hat wohl nix verstanden.
Ich habe leider auch anfangs TroFu immer stehen gehabt, aber mittlerweile gibt es die nur als Leckerlie bei mir. Und nach dem lesen des Links überlege ich, ob ich TroFu überhaupt noch jeben soll.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#24BeitragVerfasst: 21.07.2009 09:58 
Ich wasche meine Naepfe taeglich bevor das Futter reinkommt und wenn sie es mal nicht gefressen ahben oder nicht alles gefressen ahben, denn nehme ich es raus und wasche die Naepfe wieder bevor neues Futter rein kommt.

Mit Wasser anreichern mache ich nicht, weil denn wird die *Bruehe* runtergesoffen und die NaFu-Stuecke bleiben liegen.
Meine nehmen eh lieber in Gelee oder Pastete.
Mir macht das nichts aus, dass es mit NaFu mehr Arbeit macht, das ist nun mal so wenn man Katzen hat, denn hat man auch Arbeit.
Ob das NaFu schnell stinkt haengt von der Sorte ab z.B. kommt mir Kittekat nicht ins haus.
Ich habe kein Problem damit wenn Katzenfutter etwas riecht, immerhin riechen Zwiebeln und Knoblauch ja auch, aber wenn es gleich stinkt und ich denn die haelfte wegwerfen muss, weil es den Katzen auch zuviel under der nase stinkt, denn ist Schluss mit lustig.

So schnell verdunstet das Wasser nun aber auch wieder nicht, das gleich ein halber Pott leer ist, meine Fellnasen trinken wirklich ziemlich viel.
Anfangs war ich sogar mit Suzi beim TA, weil ich dachte, dass es unnormal ist wenn katzen viel Trinken.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#25BeitragVerfasst: 21.07.2009 16:59 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 1445
Wohnort: Hamburg-Altengamme
Geschlecht: nicht angegeben
Atze hat geschrieben:
was Katzen die nichts trinken???????Das habe ich ja noch nie gehört!


doch doch, auch mein Kiro ist so ein Kandidat. Ich sehe ihn so gut wie nie trinken. Letztens hab ich ihn mal am Trinkbrunnen gesehen (seit Monaten!!!) und musste erstmal gucken, ob das auch wirklich Kiro und nicht Thai war. Habs meinem Freund stillschweigend gezeigt und auch der guckte erstmal, obs denn die richtige Katze ist. Insofern ...
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass er strikt immer nur dann trinkt, wenn wir nicht da sind.
Aber auch Kiro bekommt immer einen Schuss Wasser mit ins Napf, da ich ihm nur Diät-TroFu geben kann. Diät-NaFu frisst er partout nicht, der alte Mäckelhannes. Aber somit hab ich gewährleistet, dass er wenigstens ein bisschen Wasser am Tag zu sich nimmt.

_________________
LG
Steffi, die 4 Fellnasen
Bild & Kayahund

Unsere Homepages: Steffis-Catties / Wirbellose


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#26BeitragVerfasst: 21.07.2009 17:11 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 1137
Wohnort: nrw
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn eine Katze kein NaFu fressen möchte, würde ich versuchen so nach und nach, immer mal wieder, frisches, also kein Fertigfutter anzubieten. Darüber kann man sie manchmal kriegen.
D.h. zusätzlich mal Joghurt, etwas Eigelb, rohes Rindfleisch, Ricotta, Ölsardinen o.ä. anbieten. So können sie auf den Geschmack kommen, daß es neben TroFu auf dieser Welt noch andere Köstlichkeiten gibt.

Und immer dran denken: ein bisschen Hunger kann nicht schaden.
Und Futterreste wegräumen, denn Überschuss schafft Überdruss Bild

_________________
Liebe Grüße Andrea
Bild
Katzen sind berufen zur gottseligen, jauchzenden Freude.
Franz von Assisi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#27BeitragVerfasst: 21.07.2009 17:22 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13573
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Echt?Ich denk immer, wenn kein Futter da ist, geht sie woanders hin...bei uns ist es üblich, die Nachbarskatzen zu füttern...So hat Cleo immer ihre kleine Mini-Bar...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#28BeitragVerfasst: 21.07.2009 17:29 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 1445
Wohnort: Hamburg-Altengamme
Geschlecht: nicht angegeben
Bei Kiro kann ich das so nicht machen. Er braucht ja proteinarmes Futter und da bleibt dann nur sein spezielles Diät-Futter von Hills. Das gibts auch als NaFu. Aber das will und will er nicht. Auch nicht mit stückchen für stückchen untermischen. Dann frisst der Herr halt gar nichts. Also weiche ich sein TroFu eben ein. Das frisst er zwar mäckeliger als wenn es ganz trocken ist, aber er frisst es.

_________________
LG
Steffi, die 4 Fellnasen
Bild & Kayahund

Unsere Homepages: Steffis-Catties / Wirbellose


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#29BeitragVerfasst: 21.07.2009 17:37 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
andrea hat geschrieben:
Und Futterreste wegräumen, denn Überschuss schafft Überdruss Bild

Das ist absolut richtig! Für Katzen ist die Fütterung immer noch ein schönes Ereignis. Steht ständig Futter zur Verfügung, nimmt man der Katze diese Freude.

Aus dem Grund haben wir auch feste Fütterungszeiten. Was eine halbe Std. später nicht gefressen wurde, wird weggeräumt. Wenn das konsequent so gemacht wird, bleibt auch selten etwas übrig, weil man mit der Zeit merkt, wieviel Futter nötig ist und den Katzen selber das Futtern einfach wieder Spaß macht... Bild

Freigängern werden die Mäuse auch nicht ständig vor die Nase gelegt, die müssen erarbeitet werden.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#30BeitragVerfasst: 21.07.2009 17:59 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 1445
Wohnort: Hamburg-Altengamme
Geschlecht: nicht angegeben
Angela hat geschrieben:
Aus dem Grund haben wir auch feste Fütterungszeiten. Was eine halbe Std. später nicht gefressen wurde, wird weggeräumt. Wenn das konsequent so gemacht wird, bleibt auch selten etwas übrig, weil man mit der Zeit merkt, wieviel Futter nötig ist und den Katzen selber das Futtern einfach wieder Spaß macht... Bild


Ja, das ist bei uns auch so. Hier gibts allerdings nur 2 x am Tag (morgens und abends) was zu futtern. Das fressen sie dann aber auch gleich alles auf. Und was die anderen nicht fressen, das wird von Thai verputzt Bild

_________________
LG
Steffi, die 4 Fellnasen
Bild & Kayahund

Unsere Homepages: Steffis-Catties / Wirbellose


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker