Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 17:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#16BeitragVerfasst: 07.04.2008 20:29 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ursula hat geschrieben:
@ louyooo

Dann hoffe ich, dass Mietze anderweitig ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Ansonsten kommt es später zu Nierenproblemen.


Ursula, Kitty trinkt sehr gut. Ich hatte ja mal geschrieben, dass ich im ganzen Haus Wasserschalen verteilt habe......und sie trinkt gut. Aber auch nicht übermäßig....ich habe aber da ein Auge drauf......

Frauchen wird das weiter beobachten.....schließlich ist Kitty kein Teenager mehr.

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#17BeitragVerfasst: 08.04.2008 16:25 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2558
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hatte das Problem auch schon. Jetzt mische ich
immer ein bißchen Trofu mitunter und sie frißt alles.

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#18BeitragVerfasst: 08.04.2008 17:21 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ich bin ja bekennender Trofu-Gegner... Bild

Deshalb möchte ich einfach noch mal darauf hinweisen, dass eine Katze die dreifache Menge des Trofus an Wasser zu sich nehmen muss, um alleine den Flüssigkeitsverlust durch das Trofu auszugleichen. Dann sind aber noch nicht die Vitalfunktionen bedient - dafür also auch noch mal Wasser obendrauf... Bild Wobei ich jetzt nur von REINER Trofu-Fütterung spreche.

Ich weiß nicht, wieviel g Trofu eine Katze täglich frisst - aber rechnet das mal aus. Normalerweise trinkt keine Katze freiwillig so viel... Bild

Dazu kommt, dass in ziemlich vielen Trofu-Sorten bereits Schimmelsporen nachgewiesen wurden. Getreide ist in jedem Trofu enthalten - und zwar in nicht geringer Menge. Mais und Soja gehören zu den Hauptauslösern von Allergien. Und viele Katzen werden durch Trofu schlicht und ergreifend zu dick.

Ich schreibe hier wirklich nicht mit erhobenem Zeigefinger, ich möchte nur darauf aufmerksam machen.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#19BeitragVerfasst: 15.04.2008 14:19 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 04.2008
Beiträge: 1439
Wohnort: Regensburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Hallo Angela,
ich gebe dir mal die Zusammensetzung von unserem TroFu Leonardo durch:
aus Geflügelfleisch 70% aus Fisch 15%
Geflügelfleisch getrocknet, Mais, Geflügelfett, Weizen, Heringsmehl, Reis, Roggenmalz, Geflügelleber, Vollei getrocknet, Bierhefe, Leinsaat, Weizenquellstärke, Natriumchlorid, DI-Methionin, Fructo-Oligosaccharide
Inhaltsstoffe: Rohprotein 32%, Rohfett 16%, Rohfaser 1,7%, Rohasche 7%, Feuchtigkeit 10%, Calcium 1%, Phosphor 0,9%, Natrium 0,4%, Magnesium 0,1%
Zusatzstoffe je kg: Witamin A 15.000 IE, Vitamin D3 1.500 IE, Vitamin A 150 mg, Kupfer 20 mg, Taurin 1.400 mg, Lecithin 2.000 mg, natürliches Vitamin E
Fütterungsempfehlung: Gewicht Menge
2-3 kg 30-50gr
3-5 kg 55-75gr
5-7kg 65-100gr pro Tag
Ich finde nicht das das ein schlechtes Futter ist, da meine Katzen ja keine Mäuse und nicht allzuviel NaFu fressen.
Außerdem finde ich persönlich besser, wenn sie mehr TroFu fressen, wegen Zahnstein.
Liebe Grüße Woodstock


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#20BeitragVerfasst: 15.04.2008 16:44 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
An 2. Stelle Mais und an 4. Stelle Weizen... Bild

Trofu schützt nicht vor Zahnstein! Stell dir vor, du selber ißt einen Butterkeks oder Zwieback. Wenn du ihn zerkaust, bildet sich eine schöne zähe Pampe, die erst recht an den Zähnen klebt. Und die meisten Katzen inhalieren Trofu ohnehin nur. Gegen Zahnstein kannst du regelmäßig ein Stück Rindergulasch geben, auf dem die Katzen ordentlich "knatschen" können. Ohnehin ist Zahnstein auch Veranlagungssache; manche Katzen haben sehr damit zu tun - andere wieder gar nicht.


DL-Methionin ist ebenfalls dem Trofu zugesetzt, das säuert den Urin an. Das ist ein Zeichen dafür, dass wenig Fleisch enthalten ist. So gibt man das vorsichtshalber bei, damit die Katze keine Blasensteine bekommt...
Bild

Die einzigen für mich halbwegs akzeptablen Trofus sind Felidae und Orijen. Bei beiden liegen auch die empfohlenen Tagesmengen deutlich unter den von dir angegebenen. Aber wie schon erwähnt: reine Trofu-Fütterung lehne ich persönlich sowieso ab.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#21BeitragVerfasst: 15.04.2008 17:30 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1972
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hey,

kurz mal ne Zwischenfrage: was haltet ihr von dem Trofu von Bozita? Das fütter ich ab und an, wenn das Orijen zur Neige geht (aber bei uns gibts das sowieso eher als Leckerli bzw. zum Appetit anregen - nach ein paar Happen Trofu gehen sie letztendlich auch an gerade nicht soooo beliebtes Nafu Bild)

_________________
Liebe Grüße,
Julia
Bild

Ich brauche keine Wärmflasche - Ich habe eine Katze!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#22BeitragVerfasst: 15.04.2008 17:45 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 04.2008
Beiträge: 1439
Wohnort: Regensburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Hallo Angela,

mein Problem ist, daß meine Katzen absolut wählerisch sind was das Futter angeht. Ich bin ja froh, dass sie wenigstens das und Purina fressen. NaFu wie gesagt ca. 300 gr am Tag, zur Zeit sogar nur knapp 200 gr. Rohfleisch hab ich schon alles versucht, damit wird aber nur gespielt (mit den Tatzen gegen die Wand klatschen, es runterrutschen lassen und dann wieder dagegen feuern). Am Anfang haben sie es wenigstens noch abgeleckt, nicht mal das machen sie mehr.
Sie lieben eben ihr TroFu. Und wenn sie das nicht bekommen treten sie in den Hungerstreik.

LG Woodstock


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#23BeitragVerfasst: 26.04.2008 20:47 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Also Kitty bekommt 60 g TroFu und ca. 50 g Nafu über den Tag verteilt, wo bei Nafu meistens
immer die Hälte übrigbleibt.

Rindfleisch bekommt sie ab und an, vielleicht 1mal im Monat.
Dann ist High Life in Tüten.......

Ich hatte mal Tatar mitgebracht........sie hatte Geburtag...mmmmh...das was lecker.....
Das bekommt Sie immer nur zum Geburtstag........Bild

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#24BeitragVerfasst: 27.04.2008 08:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
louyooo hat geschrieben:
Rindfleisch bekommt sie ab und an, vielleicht 1mal im Monat.
Dann ist High Life in Tüten.......
Ich hatte mal Tatar mitgebracht........sie hatte Geburtag...mmmmh...das was lecker.....


Moin Louyooo,

wenn Kitty so scharf auf Rohfleisch ist - warum gibst du es ihr nicht öfter? Ohne supplementieren zu müssen, darf der Anteil an Rohfleisch bis zu 20% der gesamten Futtermenge ausmachen. Als Abwechslung könntest du ihr auch Hühnerherzen oder Putenfleisch anbieten.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#25BeitragVerfasst: 27.04.2008 19:50 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hallo Angela,

tja, was soll ich dazu antworten......Katzilein futtert gerne mal Stückchen Tartar....gerne mal Rindfleisch am Stückchen.......sie hat es schnell über......deshalb verfüttere ich lieber nicht so viel davon......Mietze ist halt wählerisch.....und wenn ich mal dachte, oh, perfekt....da konnte ich sicher sein, beim 2. Mal war es alles andere als perfekt.......damit meine ich den besagten Vorwurfsvollen Blick der sagt " Was habe ich dir getan, das ich das zu fressen bekomme?" Bild und dann wird demonstrativ das Tellerchen von der linken Seite und von der rechten Seiten zugescharrt......Bild...oh manno............

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#26BeitragVerfasst: 27.04.2008 20:39 
Soll ich dir dazu mal eine Geschichte erzählen?

Es war einmal eine Katze, die war sehr wählerisch. Niemals konnte man sich sicher sein, ihren Geschmack zu treffen. Dachte man: "Dieses Futter ist es jetzt!" und war sehr froh, enttäuschte sie einen bei der nächsten Mahlzeit. "Nein, nein, nein", schien sie zu sagen, "das doch nicht! Dass du auch nie weißt, was ich gerne möchte...." Es gab ausgeklügelte Futterpläne, feste Fütterungszeiten, Konsequenzen, irgendwie half alles nichts. Nur eines mochte sie immer und sehr gerne: Trockenfutter. Und weil das arme Tier ja etwas fressen musste, bekam es sein Trockenfutter. Ab und an auch Dosenfutter - und ab und an nahm dies Madame auch gerne an.

Eines Tages wurde die Katze sehr schwer krank. Die Tierärztin stellte durch ein Röntgenbild eine Verstopfung bis in den Magen hinein fest. Es folgten qualvolle Stunden für die Katze. Das ganze Futter von mehreren Tagen kam vorne und hinten gleichzeitig raus, sie stank bestialisch und fühlte sich sehr, sehr schlecht. Die Tierärztin gab einen dringenden Rat mit auf den Weg: "Kein Trockenfutter mehr!"

Am ersten Tag war die Katze durch die Tortur, die sie über sich ergehen hatte lassen müssen, so ausgehungert, dass sie das angebotene Dosenfutter mit Begeisterung verschlang. Da sie erst nur wenig bekommen sollte, war sie zu jeder Mahlzeit so hungrig, dass sie gar nicht merkte, dass sie immer und immer wieder dasselbe Futter bekam. Dann ging es ihr zunehmend besser - und das Theater ging von vorne los. Mit dem Unterschied: Sie durfte kein Trockenfutter mehr fressen.

Es war nicht schön für Mensch und Tier. Da kam der Mensch auf die Idee, es mit rohem Fleisch zu probieren. Die Katze war erst zögerlich, dann fand sie immer mehr Geschmack daran. Nun sind etwa anderthalb Jahre vergangen und die wählerische Katze frisst immer noch mit Begeisterung ihr rohes Fleisch! Ab und an bekommt sie auch einmal eine Dose, ganz, ganz selten, und auch die wird ratzeputz gefressen. Trockenfutter gibt es nur noch als Leckerlis, also in eher mikroskopischen Mengen.

Diese Geschichte ist nicht erfunden. Es handelt sich hier um mein Mäkel-Paulinchen. Heute heißt sie nur noch Paulinchen, weil: Gemäkelt wird nicht mehr! Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#27BeitragVerfasst: 28.04.2008 05:55 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
So schön... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#28BeitragVerfasst: 28.04.2008 09:09 
Ja, Paulinchen hat mich regelrecht zum Barfen gezwungen. Ich wollte das nicht. Es schien mir zu kompliziert und aufwändig. Wegen ihr musste ich mich damit beschäftigen - und das hat sich wirklich absolut gelohnt. Wir haben nicht alle Probleme 100%ig gelöst, aber das Futterproblem auf jeden Fall! Bild

Ach so: Wir haben auch von drei auf zwei Mahlzeiten reduziert, das hat den Hunger noch ein bisschen angekurbelt! Aber das heutige Resultat hätten wir nur durch die Reduzierung der Mahlzeiten nicht erreicht. Weil sie Dosenfutter einfach nicht mochte. Schon als Kitten nicht. Es war bei ihr von Anfang an ein Problem. So was habe ich vorher und nachher nicht erlebt - nur in den Foren begegnet einem so etwas ab und an. Alle guten Ratschläge scheinen für die Katz zu sein - nichts hilft. Dabei ist es unterm Strich so einfach. Ich hätte mir (und Paulinchen!) ein paar nicht so schöne Jahre, was die Fresserei anging, ersparen können.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#29BeitragVerfasst: 29.04.2008 21:07 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2558
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Was füttert man denn so an rohem Fleisch?

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#30BeitragVerfasst: 29.04.2008 21:48 
Alles - nur bei Schwein sollte man vorsichtig sein. Ich füttere auch Schwein aus bekannter Herkunft, aber es wird davor gewarnt. Alles andere kann man unbedenklich füttern. Natürlich frisch! (an altes Fleisch gehen die Katzen normalerweise sowieso nicht)

Ich füttere alles vom Huhn, Pute, Rind, Rinderherz und -lunge, Pferd und eben Schwein. Ich habe auch schon Schaf gefüttert und Kaninchen. Ich kaufe immer Angebote und friere dann portionsweise ein.

Und eben natürlich das Supplementieren nicht vergessen (muss am Anfang nicht sein, muss aber auf Dauer dazu kommen!). Schau mal unter "Barf", da gibt es ein einfaches Grundrezept.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker