Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 02:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Marie erscheint träge
#1BeitragVerfasst: 02.07.2012 20:44 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2012
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
Hallo, Dennis ist mein Name und ich habe mich hier regirstiert um vielleicht schnelle Hilfe zu bekommen. Die Situation ist folgende. Mein Katze Marie (16) ist seit heute erst irgendwie träge. Im laufe des Tages habe ich es erst bemerkt und es wurde glaube ich zum Abend hin noch schlimmer. Ihre Augen und ihr Verhalten sind im Grunde wie immer. Sie miaut gerne und ist aufmerksam wenn ich sie anspreche. Allerdings ist es so das sie irgendwie schwach wirkt. Wenn sie sich dreht kippt ihre Hinterseite kurz weg und sie fährt auch nicht mehr ihre Krallen aus um halt zu haben. Gefressen hat sie heute auch noch nicht viel, nur eher die Soße geleckt. Ausserdem habe ich seit ein paar Wochen einen fiesen Mundgeruch bei ihr entdeckt. Ich habe mir dabei nichts gedacht, aber vielleicht hängt das auch zusammen?

Nun befürchte ich natürlich das schlimmste und habe Angst das ich sie einschläfern lassen soll, damit sie nicht leidet. Aber wer sagt mir das sie leidet oder nicht? Der Tierarzt... sicherlich. Aber da ist das weitere Problem. Der Tierarzt hier im Ort hat erst Mittwoch wieder geöffnet und ich mache mir jetzt schon solche sorgen, da weiß ich nicht wie ich den morgigen Tag überstehen soll.

Vielleicht kann mir jemand schnell weiterhelfen, ich danke im voraus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#2BeitragVerfasst: 02.07.2012 20:54 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Dennis, da könnte eine Nierenschwäche dahinter stecken. Gibt es in den Nachbarorten keinen Tierarzt oder besser noch eine Tierklinik, die kannst du auch heute Abend noch aufsuchen. Leider kann ich dir nicht mehr sagen, als das es wohl wichtig ist, dass Marie untersucht wird. Wenn du ihre Haut zwischen die Finger nimmst und etwas hochziehst (natürlich nur ganz vorsichtig), bleibt es dann so stehen oder glättet sie sich dann wieder ganz schnell? Wenn es sich nicht glättet, fehlt Marie Flüssigkeit und sie müsste dringend beim Tierarzt/Tierklinik an den Tropf.
Wir können hier aus der Ferne nur rätseln, was Marie fehlt, der erste und beste Weg ist immer der zum Tierarzt. Ich wünsche Marie, dass ihr schnell geholfen werden kann und denke, deine Sorgen sind durchaus begründet.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#3BeitragVerfasst: 02.07.2012 20:54 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das klingt nicht gut. Hast Du nicht die Möglichkeit, einen anderen TA bzw. eine TK zu erreichen? Wenn Du nicht mobil bist, könnte vielleicht ein Freund, Nachbar usw. helfen. Du schreibst sie hat Mundgeruch, dazu fallen mir die Zähne aber auch die Nieren ein. Wie alt ist Marie denn?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#4BeitragVerfasst: 02.07.2012 20:55 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Marie ist 16, Ursula.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#5BeitragVerfasst: 02.07.2012 21:16 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2012
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
Ich habe versucht an ihrer Haut zu ziehen, ihr fehlt auf keinen Fall Flüssigkeit. Sie trinkt auch ziemlich oft. Nur ist mir eben gerade erst aufgefallen das sie offensichtlich dünner geworden ist. Ich streichle sie so oft und habe es noch nicht bemerkt... Meine Mutter hat es scheinbar schon bemerkt aber sagte vorhin dazu nur das es eben so ist wenn sie älter werden. Das will ich allerdings nicht hinnehmen. Leider habe ich weder Führerschein noch Auto oder eine Möglichkeit woanders hin zu fahren für eine Untersuchung. Könnte ich vielleicht Katzenmilch kaufen oder irgendwas wodurch sie wieder etwas mehr zunimmt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#6BeitragVerfasst: 02.07.2012 21:23 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Dass ein Katze abnimmt, muss nicht immer mit dem Alter zusammenhängen. Ich fürchte, es sind die Nieren bei deiner Marie.
Dass sie so oft trinkt, ist eine der Begleiterscheinungen bei der Nierenerkrankung "CNI" (chronische Niereninsuffizienz).

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#7BeitragVerfasst: 02.07.2012 21:24 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ganz wichtig ist, dass sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt und dann sollte schnellstens die Ursache gefunden werden. Ein großes Blutbild gibt darüber Aufschluss. Eine Gewichtsabnahme kann auch durch eine Schilddrüsenüberfunktion hervorgerufen werden, die ist behandelbar mit Tabletten. Wichtig ist in erster Linie die Ursache. Liegt ein organisches Leiden vor, nützt das beste Futter nichts, solange keine Behandlung erfolgt. Eine Schilddrüsenüberfunktion trägt übrigens zu Organschäden bei, wie z. B. bei den Nieren. Ebenso verhält es sich mit erhöhtem Blutdruck, auch er kann Nierenschäden verursachen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#8BeitragVerfasst: 02.07.2012 21:37 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Dennis....wenn du jetzt schon ein schlechtes Gefühl hast such im Internet oder Telefonbuch einen anderen Tierarzt raus und ab in ein Taxi.......das Bauchgefühl täuscht manchmal nicht......ich würde so schnell wie möglich was tun!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#9BeitragVerfasst: 02.07.2012 21:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Spontan fiele mir jetzt auch ein, daß sie eventuell eine Herzschwäche haben könnte, weswegen die Nieren nicht mehr funktionieren: war bei meinem Kater so:
Er fraß wenig, die Flanken fielen ein, die Hinterläufe knickten weg, er roch auch nicht mehr gut, trank ganz viel, konnte aber so gut wie nicht mehr pinkeln (wegen der sehr eingeschränkten Nierentätigkeit)

Wie ist es damit?
Geht Marie aufs Klo?

Dennis- ich würde auch so rasch es geht zum TA...
Alles, alles Gute! :thumbsup:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#10BeitragVerfasst: 02.07.2012 22:25 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2012
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
Erstmal danke für die Antworten.

Zum Glück ist sie noch ganz munter bei den Klogängen. Das erledigt sie wie immer. Vorhin hat sie auch noch mal an dem Katzenbaum gekratzt. Leider kann ich derzeit auch nicht mal einfach so in ein Taxi steigen und den nächsten Ort aufsuchen, mal davon abgesehen das ich hier auf einem verdammten Dorf wohne. Da müsste ich schon Bergeweise Kohle zusammenkratzen und darum geht es leider auch. Ich bin Schüler, ich hab kein Geld. Im August beginnt meine Ausbildung und ab da könnte ich meine Katze regeömäßig mit Medikamenten versorgen, wenn ich nur wüsste ob sie bis dahin durchhält... Ich muss also erstmal irgendwo her das Geld für den Tierarztbesuch bekommen.

Ich habe ihr übrigens gerade so ein Katzenwürstchen in kleinen Stückchen gegeben. Hat sie gerne genommen, nur hat sie ein bisschen gebraucht um so ein Stück zu zerkauen. Da denke ich natürlich auch an das Gebiss was nicht in Ordnung sein kann. Ihr in den Mund schauen ist schwierig, mir graust es auch schon davor wenn die Ärztin das vor hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#11BeitragVerfasst: 02.07.2012 22:32 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Am Mittwoch den TA-Besuch nehmt Ihr aber in Anspruch? Du hängst sicher sehr an Deiner Katze.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#12BeitragVerfasst: 02.07.2012 22:45 
auch von mir ein herzliches willkommen dennis.mein kater ist 18 jahre und hat auch abgenommen.er ist aber munter,isst und trinkt sehr gut.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#13BeitragVerfasst: 02.07.2012 22:46 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich würde es auch begrüßen, wenn deine Mutter mit dir und der Katze am Mittwoch zum TA geht. Es geht ihr eindeutig nicht gut und man kann mit Medikamenten bei vielen Krankheiten sehr gute Erfolge erzielen und der Katze geht es noch lange Zeit gut damit ;)

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#14BeitragVerfasst: 02.07.2012 22:50 
Offline
Streuner
Streuner

Registriert: 07.2012
Beiträge: 8
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 1
Ja, natürlich werde ich mit ihr zum Arzt gehen. Das steht völlig außer frage. Ich hoffe auch sehr das sie mit Medikamente noch für eine Zeit leben kann. Gibt es in der Hinsicht Erfahrungen? Also wie lange es einer Katze noch gut gehen kann mit Medikamenten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Marie erscheint träge
#15BeitragVerfasst: 02.07.2012 22:54 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Kommt immer auf das Krankheitsbild an bzw. woran sie erkrankt ist oder wie weit die Krankheit bereits fortgeschritten ist. Bei Nierenerkrankungen z. B. gibt kaum Medikamente, aber eine streng eingehaltene Nierendiät kann das Fortschreiten der Erkrankung verzögern. Ich wünsche Dir und Marie alles erdenklich Gute!

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker