Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 19:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Können Katzen auch im Alter Starrsinnigkeit entwickeln?
#1BeitragVerfasst: 17.07.2010 20:11 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Meine Kitty wird immer älter, ich glaube, das verkenne ich immer ein wenig und bin dann immer etwas geschockt, wenn
sie manchmal so eine Art Altersstarrsinn entwickelt.

Kitty ist 11, kann aber auch schon 12 sein, genau weiß ich es nicht.

Habe auch gehört, das Katzen tüddelig werden können.

Mitterweile habe ich überall Aufstiegshilfen installiert.

Ich hoffe nur, dass sie nicht so schnell im Alter abbaut.

BildBildBildDieser Gedanke macht mir echt Angst und Bange.

auch der daraus folgende Verlust ist für mich unaussprechlich.

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 17.07.2010 20:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ich kannte etwas ähnliches bei Caesar auch, habe es aber anders für mich umschrieben:er wurde "gewohnheitsbedürftig" und alt.

Sie dürfen alt werden, unsere Lieblinge, und komisch und tüddelig, warum auch nicht...

(Auch Caesar hatte "Hilfen":z. B. fürs Fensterbrett, in seinen letzten Tagen sogar fürs KaKlo).

Nein, ich finde es nicht schlimm, wenn unsere Katzen alt werden, solange sie nicht Schmerzen haben.
Das ist -so platt es sich anhört-der Lauf des Lebens.

Bitte freu dich, daß sie da ist und ihr so lange Jahre miteinander habt.

Sie schläft vielleicht mehr, mag nicht mehr so ausgelassen spielen.
Das ist ok so.

Behandle sie wie eine alte Lady, die sie ja jetzt ist.Bild

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 18.07.2010 08:44 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Eigentlich ist sie mit 11/12 Jahren zwar eine Seniorin, aber auch noch nicht sooo alt.

Wenn sie Aufstiegshilfen benötigt, kann es sein, dass ihr etwas Schmerzen bereitet; entweder die Wirbelsäule oder die Gelenke... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 18.07.2010 10:48 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ja, das ist zwar der Lauf der Dinge. Damit befassen und ängstigen, dass sie mal nicht mehr ist, ist was anderes. Sie ist mein Kindersatz. Ich erfreue mich an jedem Tag wo sie gut drauf ist. Leider vergesse ich, dass sie älter wird. Ja, Schmerzen geht rein gar nicht. Das würde ich auch nie dulden und immer versuchen, ihr das zu ersparen.

Kitty braucht Aufstiegshilfe weil sie einmal zu schwer ist, dann hatte sie letztes Jahr einen Hexenschuss und angeborene leichte Displasie an den Hüften. Die Aufstiege machen ihr nicht so viel aus. Der Abstieg ist dafür aber heftiger.
Seit dem Hexenschuss und dem Einrenken ist auch nie wieder etwas passiert. Ab und an humpelt sie nach langem Liegen oder im Winter, wenn die Kälte in die Glieder geht. Dann schlägt sie manchmal mit den Vorderpfoten aus, als ob sie die Pfote ausschütteln will. TA meinte, dass wäre neuralisch.

Sonsten ist sie halt meine kleine Dicke. Man sollte wirklich keine Zeit mit schlechten Gedanken verschwenden, sondern geniesen was ist. Danke vero. :Coucou11:

Versuche mich daran immer zu erinnern.

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 18.07.2010 11:19 
Ich habe ja auch zwei Senioren ,mit 12 und 14 Jahren.
Felix der Aältere ist zwar immer noch ein Kamikaze -Kater ,aber es gibt bestimmte Dinge die er erstmal durchdenken muß oder auch will. Er hatte sich vor nicht allzu länger Zeit den Rückenoder die Hüfte kräftig am Tisch angestoßen und hinkte eine kurze zeit ; seitdem ist er mit einigen Aktionen doch deutlich vorsichtiger.
Falls Gelenkschmerzen bei Kitty vorhanden sind ,hilft Rhus toxicodendron in D12 3x3 Globulis.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 18.07.2010 12:07 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich habe eine Seniorin (Lucy), sie ist 14 Jahre alt, Lady wurde 16 1/2 Jahre alt.

Lucy war noch bis vor kurzem der Feger schlechthin. Sie ist ruhiger geworden und muss nicht mehr überall mitmischen, ich nenne es "Weisheit".

Lady wurde mit zunehmendem Alter immer anhänglicher, hat mehr die körperliche Nähe gesucht und sie war der Schlichter, wenn sich die anderen beiden streiteten. Hin und wieder ist ihr in den letzten Lebensmonaten ein kleines Malheur passiert, nicht der Rede wert.

Ich finde Senioren ganz besonders liebenswert. Auf Grund ihrer Weisheit/Lebenserfahrung üben sie eine ganz besondere Faszination auch mich aus.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 18.07.2010 21:16 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Wir haben auch zwei '"Senioren". Max ist 12 und Puschelchen 10 Jahre alt.
Max zeigt aber noch keinerlei Erscheinungen. Er tobt sehr gerne mit unserem Jüngsten (Arthus) durchs Haus. Man merkt es nur daran, dass er öfter mal ein Schläfchen hält, als die anderen. Puschel ist aufgrund ihrer Körperfülle schon immer sehr behäbig gewesen. Seit ein paar Tagen humpelt sie auch leicht, dass muss ich nächste Woche unbedingt mal abklären lassen. Puschel ist aber den anderen gegenüber sehr grantig, was wahrscheinlich nichts mit dem Alter, sondern mit der Tatsache zu tun hat, dass sie eigentlich lieber Einzelkatze geblieben wäre. Das lässt sich aber nicht mehr ändern.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 24.07.2010 11:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
8Tatzen hat geschrieben:
Falls Gelenkschmerzen bei Kitty vorhanden sind ,hilft Rhus toxicodendron in D12 3x3 Globulis.


Kenne ich, nehme ich auch selbst.....Bild

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 24.07.2010 11:29 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ursula hat geschrieben:

Lady wurde mit zunehmendem Alter immer anhänglicher, hat mehr die körperliche Nähe gesucht


Kitty ist auch sehr schmusig und sehr anhänglich. Sie kommt sofort angewetzt, wenn ich nach Haue komme und erzählt mir erstmal von ihrem Tag und was sie so erlebt hat. Das Schnäuzchen bleibt nicht still stehen. Ein Königreich dafür, wenn ich alles verstehen könnte was sie so erzählen will.

Meine Mutter wohnt mit im Haus und hat Kitty den ganzen Tag um sich und "übersetzt" dann, so dass ich dann voll im Bild bin. Bild

Echt toll.

Bin froh, dass sie nicht den ganzen Tag alleine ist. Auch wenn sie fast den ganzen Tag verpennt.

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 25.07.2010 08:18 
@louyoo, was hast Du für ein Glück ,das Dich zu Hause auch ein Dolmetscher erwartet. Bild

Charlie ,meine Regenbogenkatze, war auch so eine Quatschbacke:Es haben sich immer alle amüsiert ,wenn wir miteinander "gesprochen" haben.Sie wurde als sie älter wurde auch immer schmusiger.
Felix war schon immer ein Kampfschmuser ,so das ich nicht wirklich sagen könnte er schmust jetzt im Alter noch mehr.
Teddy war ja immer ein sehr schreckhafter Kater und es hat lange gebraucht bis er ausdauernd und gelasen gekuschelt hat.Hier muß ich sagen ,hat das Alter wohl seinen Teil dazu beigetragen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 25.07.2010 12:38 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
8Tatzen hat geschrieben:
@louyoo, was hast Du für ein Glück ,das Dich zu Hause auch ein Dolmetscher erwartet. Bild



Ja, der Dolmetscher konnte schon einiges erklären, wie z. B. die Aufregung zu einer Begegnung mit einem strammen Kathäuser-Kater.
Der hat sie so beiendruckt, dass sie noch Tage danach ganz verzückt an jedem Halm den der streifte roch.
Sie war da sehr genau und sehr besinnlich. Alles wurde berochen und genau einsortiert.
Sie hat es auch nicht gewagt ihn anzusprechen. Er ist so ein Typ zw. Playboy und Rocker.

Jetzt haben wir einen neuen Kater in der Nachbarschaft. Sein Name Manni. Groß und schlank gewachsen und sehr zutraulich.
Den kann sie aber auch rein gar nicht leiden und schreit ihn der Maßen zusammen, dass er schon immer Reiß aus nimmt, wenn er uns im Garten sieht.

Letztens war er mit seinem Kumpel da. Zur zweit haben sie versucht sich Mut zu machen. Aber Kitty hat mal kurz aufgeschrien und ordentlich geknurrt und gefaucht und klar gestellt, wer hier der Hausherr, äh...Hausdame ist. Bild

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 25.07.2010 13:19 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Mausi "sülzt" uns auch immer voll. Könnte mich amüsieren drüber, die verschiedenen Laute usw. Ich würde sie gerne mal verstehen können ;)
Mogli der fängt mittlerweile auch damit an, total niedlich. Beide sind Kuschelmiezen durch und durch,a lso wenn das noch intensiever wird dann hängen die beiden mir später am Rockzipfel :roll:

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 26.07.2010 16:58 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2588
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
So ist Lotte mit 14. noch ganz gut drauf.
Mauzen tut sie nur noch ganz ganz selten.
Schnurren auch nicht mehr so... :(

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 26.07.2010 18:24 
Hallo louyoo,

bei unserer ältesten Francy (13 Jahre) kenne ich es auch schon, dass man ihr nicht nur ansieht,
dass sie ein weing älter ist, sondern das da mitunter auch schon mal Situationen entstehen, bei
denen ich mich frage, ob das noch schlimmer wird.

Sie liegt dann auf dem Bett (naja nach dem Fressen wächst sie dort eher fest) und schrickt dann
mit einem mal hoch und mauzt was das Zeug hält, wirkt desorientiert und braucht eine oder zwei
Minuten um wieder völlig beieinander zu sein......okay ist halt so im Alter....

Dafür hat sie im vergangenen Jahr im Oktober eine Operation an der linken Vorderhand mit Bravur
gemeistert, bei der ein fast 12 cm langer Schnitt vom Schulterblatt bis zu den Rippen (Achselhöhle)
von Nöten war um ein "Fibrosarkom" entfernen zu lassen.......

Alles in allem ist sie unsere Alte Lady und stellt demnächst den Altersrekord all unserer vorherigen
Katzen ein.

Alt werden die Katzen von selber, nur wir die Bediensteten müßen uns mitunter den neuen Gegeben-
heiten anpassen. Aber Mensch lernt ja bei jeder weiteren Katze dazu!

LG
Heiko


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 30.07.2010 21:13 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Heiko hat geschrieben:

Alt werden die Katzen von selber, nur wir die Bediensteten müßen uns mitunter den neuen Gegeben-
heiten anpassen. Aber Mensch lernt ja bei jeder weiteren Katze dazu!

LG
Heiko


Hallo Heiko,

ja, darauf muss man sich einstellen. So viel ist klar.

Ich weiß gar nicht, ob ich nach meiner Kitty eine neue Mieze ins Haus hole.

Da muss ich mir auch Gott sei Dank noch keinen Kopf machen. Bild

Wenn nach mir gehen könnte, darf Kitty so alt wie Methusalem werden.
In Würde und ohne Krankheit alt werden, dass wünsche ich ihr.

Ein Nachbar hat seinen Kater vor ein paar Monaten verloren. Der Kater war krank, es ging ihm aber
mit Medikementen recht gut. Hatte noch gefressen und sich auf dem Sofa zusammen gekuschelt und ist eingeschlafen.

Als mein Nachbar wieder vom Garten rein kam war er verwundert, dass seine Mietz noch nicht mal hoch guckte.

Das war ein richter Schock für ihn, aber für Miez war es schön.

Der Kater musste nicht leiden und ist einfach so über die Regenbogenbrücke gegangen.

Er hat auch noch keine neue Mieze. Er kommt noch nicht darüber hinweg.

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker