Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 19:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#16BeitragVerfasst: 30.07.2010 23:27 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
louyooo hat geschrieben:
Ein Nachbar hat seinen Kater vor ein paar Monaten verloren. Er hat auch noch keine neue Mieze. Er kommt noch nicht darüber hinweg.

Als ich Lady gehen lassen musste, dauerte es auch ein paar Monate, bis ich den frei gewordenen Platz einer anderen Mieze anbieten konnte. Ich brauchte diese Zeit. Sie ist kein Ersatz, Lady ist nicht ersetzbar. Ich hatte mich für eine Mieze entschieden, die dringend ein Zuhause benötigte und davon gibt es leider viel zu viele Tiere.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#17BeitragVerfasst: 30.07.2010 23:41 
......das nun folgende mag für manche verrückt klingen, aber es ist ein Tatsache, das ich
seit dem ich mit meiner Frau zusammen lebe, es bei jeder Lücke die eine Katze hinterlassen
hat, die von uns ging wir innerhalb kürzester Zeit los sind um einem anderen armen Geschöpf
aus einem Tierheim ein besseres Leben zu bieten.

Erst waren es drei, zwei von mir und eine von meiner Frau.....diese drei haben sich eher noch
ungern miteinander abgegeben, was bis zum Ableben von Peggy-Sue sich nicht geändert hat.

Danach folgte Francy .... weil meine Frau unbedingt eine Glückkatze haben wollte, sind wir
durch ganz Schleswig-Holstein gedüst und haben sämtliche Tierheime abgegrast, bis wir sie in
der Nähe von Kappeln, nach fast 5 wöchiger Suche fanden.

Meine beiden älteren Mädelz haben es nicht gerne gesehen, aber akzeptiert......

Ja dann ging Tinka von uns und Bandit zog aus einer Kleingartenkolonie zu uns.... und das binnen
weniger Tage....

Kessy verstarb und wir holten Lucky hinzu......dann fragten mich unsere Kinder bei einem der
regelmäßigen Tierheimbesuche ob ich etwas dagegen hätte die kleine Weiße mitzunehmen.....ich nahm
Magic auf den Arm (so liegt sie bis heute am liebsten bei mir) und wir hatten vier.

Vier eigene, zwischenzeitlich gab es dann auch noch die Katzen der Eltern meiner Frau:
- Mücke, die kleine Francy, Larry und Robbie... die wir alle auf dem letzten Weg begleitet haben...

Somit ist der Weg des Abschieds hier nicht fremd, aber ich würde jederzeit wieder eine entstandene
Lücke schließen wollen, zumindest so lange, das absehbar ist, dass nach meinem Ableben es auch
der verbliebenen Katze gut gehen würde, kann ich dies nicht garantieren, wäre auch Schluss.

Wieso wir dann jetzt 5 haben, habe ich an anderer Stelle ja schon beschrieben.

Ich kann diejenigen Menschen einerseits verstehen, die sagen:

" ...... nie wieder, es wird keinen Ersatz geben..."

Aber einen Ersatz habe ich nie gebraucht, denn alle verstorbenen Katzen ruhen in meinem Herzen
und sind somit immer bei mir, denn eine Jede habe ich bis zum letzten Moment begleitet, wie ich es
versprochen habe!

Ich würde mich für die noch nicht vermittelten Katzen freuen, wenn ein jeder der eine Katze schon
geliebt und begleitet hat, dies auch weiterhin/ wieder tun würde, denn dort wird es ihnen sicherlich
besser gehen wie in einem Tierheim.

Denn auch wir Menschen werden leider im Alter viel zu oft einfach nur abgeschoben, dass soll diesen
Katzen nicht passieren.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#18BeitragVerfasst: 31.07.2010 20:37 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ursula hat geschrieben:

..............Ich brauchte diese Zeit. Sie ist kein Ersatz, Lady ist nicht ersetzbar. Ich hatte mich für eine Mieze entschieden, die dringend ein Zuhause benötigte und davon gibt es leider viel zu viele Tiere.


Ja Ursula, so denke ich auch.

Alles braucht seine Zeit.

Und dann muss man sehen, wie es weiter gehen kann.Bild

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker