Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 02:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Entscheidung
#1BeitragVerfasst: 06.07.2012 09:10 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
ja, diese Entscheidung will kein Tierbesitzer treffen. Nämlich zu entscheiden ob sein geliebtes Tier erlöst werden soll oder nicht.

Gerade in den letzten Tagen habe ich mich wieder damit auseinander gesetzt.

Molito ist ja nicht mehr der Jüngste und macht mir ja grade große Sorgen. Siehe Fred "Erbrechen"

Gestern war es besonders schlimm.
Ich habe eigentlich gestern schon befürchtet, das ich Molito gehen lassen muß.

Viele von euch wissen, das ich alles für meine Tiere tun würde, egal was es kostet.
Aber für mich gibt es dann trotzdem Grenzen, nämlich wenn mein Tier unnötig leiden muß.
Dann steht für mich fest das ich loslassen werde, so schwer es mir auch fallen wird.

Ich habe gestern noch lange mit meinem Bruder I. darüber geredet.
Besonders über die Frage, was mache ich mit meinem Tier wenn es gestorben ist.

Ich habe leider keinen Garten.
Mein Bruder schlug vor, mein Tier dann in der Nähe der Obstwiese im Göttinger Stadtwald zu begraben. Dort ist es wirklich herrlich.
Ne riesen Obstwiese mit verschiedenen Obstbäumen, dort kann sich jeder bedienen, mittendrin immer wieder so kleine Waldinseln und die Wiese liegt mitten im Wald.

Ich hoffe aber sehr das mir diese Entscheidung noch sehr lange erspart bleibt.


Ich wußte leider nicht wo ich es einstellen sollte, wenn falsch bitte verschieben. Danke.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#2BeitragVerfasst: 06.07.2012 09:35 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2466
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich kann deine Gedanken gut nachvollziehen. Auch wenn meine Katzen beide noch so jung sind, so habe ich letztens mit meinem Mann darüber gesprochen!

Da kam die Frage auf, ob man Katzen einfach im Garten beerdigen darf...

Google wollte ich dazu nicht befragen, da ich mich eigentlich nicht wirklich mit diesem Thema befassen möchte.

Ich weiß, dass du alles für deine Katzen tuen würdest und wünsche dir von Herzen, dass es Molito bald wieder besser geht und du dir solche Gedanken auch für lange Zeit nicht mehr machen musst!
Ein Infekt und dazu die Hitze, es scheint hoffentlich alles nur schlimmer als es wirklich ist! :icon_pai:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#3BeitragVerfasst: 06.07.2012 09:48 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Wir haben hier in Göttingen einen Tierfriedhof, aber das kann ich mir ja leider nicht leisten. :(

Im eigenen Garten darf man Tiere die bis zu 60kg wiegen begraben. Wenn du nicht gerade im Wasserschutzgebiet wohnst.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#4BeitragVerfasst: 06.07.2012 09:57 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 2466
Wohnort: Grevenbroich
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Astrid, das könnte ich mir sicher auch nicht leisten! Aber danke für die Info mit den 60kg.

Mach dich aber nicht verrückt, ja?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#5BeitragVerfasst: 06.07.2012 10:03 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Nein, mach ich schon nicht ;)

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#6BeitragVerfasst: 06.07.2012 10:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ach Astrid, ich dachte mir irgendwie schon, dass dir diese Gedanken durch den Kopf gehen.
Ich hoffe sehr, dass du diese Entscheidung noch lange nicht treffen musst :maedel-knuddler:

Ich habe mal geschaut, wo dieser Thread am besten hinpasst und verschieb ihn nach
"Katzensenioren" - das scheint mir am naheliegensten, oder?

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#7BeitragVerfasst: 06.07.2012 10:42 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 6938
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das sind die Dinge, die leider auch dazugehören... :cry:
Astrid, dass Du alles für Deine Tiere tun würdest, das wissen wir alle.

Ich hoffe auch, dass Dir diese Entscheidung noch lange erspart bleibt :knuddel1 und wünsche Molito schnelle Genesung! :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße, Conny mit
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#8BeitragVerfasst: 06.07.2012 10:50 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Edda, ich dachte erst an die Regenbogenbrücke, aber da passt es ja auch nicht wirklich :dontknow:

Ja, ich hoffe auch sehr, das Molito noch lange bei uns bleibt.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#9BeitragVerfasst: 06.07.2012 10:58 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13574
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ich versteh dich sehr gut und es ist auch sinnvoll, sich im Vorfeld darüber Gedanken zu machen, als wenn man in der Situation direkt ist und vor Traurigkeit nicht weiter weiß...

Ich konnte Caesar im Garten meines Ex-Mannes begraben und es war gut.
Meine Freundin hat ihren Hund im Wald begraben, auch das war gut.

Für Molito wirst du diese Entscheidung hoffentlich noch lange nicht treffen müssen, und wenn es irgendwann soweit sein wird, wirst du auch, wie du schriebst, loslassen- aber jetzt nicht! :knuddel1

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#10BeitragVerfasst: 06.07.2012 10:59 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Leider musste ich diese Entscheidung schon dreimal treffen (Oskar, Lulu, Luna)... :?

Nein, es fällt nicht leicht, man WILL es auch einfach nicht!! Aber ein Tier unnötig leiden lassen, möchte man natürlich ebenso wenig! Bei Oskar war ich noch jung und dumm, konnte nicht mit zum TA gehen.. :oops: Lulu und Luna habe ich im Arm gehalten, bis sie von der Narkosespritze eingeschlafen waren. Boah, während ich das schreibe, kommen mir immer noch die Tränen... Ja, es ist wirklich nicht leicht, aber DAS sind wir unseren Tieren einfach schuldig.

Süße, WENN es denn eines Tages so weit sein sollte, würde ich (wenn du kannst) Molito nach dem Einschläfern wieder mit nach Hause nehmen, die anderen Katzen Abschied nehmen lassen und ihn nachts auf der geschilderten Wiese begraben. Würde dein Bruder dir dabei helfen?

:knuddel1 :knuddel1 :knuddel1

Ich wünsche dir und Molito von Herzen, dass es eine vorübergehende Unpässlichkeit ist und er sich wieder berappelt!! :thumbsup: :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#11BeitragVerfasst: 06.07.2012 11:30 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ja, für mich war es wichtig, mich jetzt schon damit auseinander zu setzen. Und nicht nachher unvorbereitet da zu stehen und eines meiner Tiere muß unnötig leiden, weil ich die Entscheidung nicht treffen kann.

Übrigends hatte ich mich schon vor einigen Jahren damit schon auseinader gesetzt. Als alle 3 über viele Monate so krank waren. Und bei Molito ja auch der Verdacht von FIP aufkam.

Ich würde meine Katze nach dem Einschläfern wieder mit heim nehmen, wie Angelas schon schrieb, damit die anderen sich verabscheiden können.

Mein Bruder würde mit mir mitkommen, er hat auch so einen BW Klappspaten. Ich hoffe ich kann darauf zurück kommen, wenns wirklich mal soweit ist.
Aber Nachts würde ich da niemals hingehen, schon gar nicht alleine.
Man muß ja erst durch den Stadtwald um zur Wiese zu kommen.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#12BeitragVerfasst: 06.07.2012 14:00 
ich kann dich sehr gut verstehen astrid.horst und ich haben zur zeit auch das thema,wegen jeremy.der TA meint,sein zustand ist altersentsprechend.
die möglichkeit, im wald ein ruheplatz zu finden,ist doch gut,wenn kein garten vorhanden ist.
möge molito noch lange dein begleiter :kleeblatt :kleeblatt


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#13BeitragVerfasst: 06.07.2012 16:09 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Astrid,

es ist sicher gut, sich bereits jetzt schon Gedanken darüber zu machen, hatte ich auch gemacht, dennoch, trifft diese Situation immer völlig unerwartet ein und immer dann, wenn man am wenigsten damit rechnet. Das sind zumindest meine Erfahrungen. Ich hoffe, Molito bleibt Dir noch lange erhalten. :thumbsup:

Lady und Lucy wurden auf dem Tierfriedhof beerdigt. Vor unserem Haus haben wir eine sehr schöne Grünanlage mit Büschen und Sträuchern. Als es bei Lady soweit war, dachte ich daran, sie nachts dort zu begraben, somit hätte ich sie weiterhin in meiner Nähe gehabt. Nur gut, dass ich diesen Gedanken wieder verworfen hatte, denn 1 Jahr später wurde die gesamte Rasenfläche umgepflügt, um sie zu entmoosen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hätte ich diesen Schritt bereut. Ein eigenes Grab haben dort beide nicht, aber ich weiß sie gut aufgehoben.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#14BeitragVerfasst: 06.07.2012 18:06 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ohje, das wäre ja echt furchtbar gewesen, wenn du deine Fellnasen doch in der Grünanlage begraben hast.

Ich meine mich auch zu erinnern, das du vom Tierfriedhof berichtet hast.

Meinen damaligen Kater Mikesch, er wurde vom Auto überfahren :crybaby2: habe ich bei meiner damaligen Nachbarin im Garten begraben.

Klar, wird es doch einen unverhofft treffen, so sehr man sich auch darauf vorbereitet.

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Entscheidung
#15BeitragVerfasst: 06.07.2012 20:12 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ich denke auch, sich mit dem Gedanken zu befassen ist völlig in Ordnung.
Sicherlich will man gewappnet sein, wenn es eintrifft, aber wie Ursula schon schrieb,
es kommt doch immer unerwartet.

Ich bin froh, Kitty hier dann im Garten begraben zu können.
Das Grab muss aber sehr tief liegen, weil wir hier auch Füchse haben.
Daran muss man auch immer denken.

Ein Nachbar von der Parallelstr. gegenüber hat im Mai seinen Schäferhund völlig unerwartet
tot unter der Treppe am Hauseingang aufgefunden.
Der Wauzi ist einfach eingeschlafen.
Der Schmerz war so gewaltig, er konnte nicht einen Spatenstich machen.
Mein lieber Nachbar, der mir auch immer hilft, hat dann zusammen mit einem Kumpel
das Tier im Garten begraben. :kerze

Es klingt vielleicht seltsam, aber ich habe für Kitty hier auch bereits ein Platz ausgeguckt.
Als wir hier das Grundstück urbar gemacht haben, habe ich einen tollen Stein gefunden.
Das wird ihrer sein.....

Dennoch möchte ich Kitty noch sehr lange um mich haben.
Noch viele, viele Jahre mit ihr glücklich sein und Geschichten mit ihr erleben,
dennoch wir mich ihr Tot treffen wie eine Urgewalt, davor habe ich sehr sehr große Angst. :z22:

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker