Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 19:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#1BeitragVerfasst: 09.11.2012 21:46 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich habe hier schon öfter gehört dass hier viele bei ihren kleinen "Senioren" jedes Jahr ein Blutbild zur Kontrolle machen lassen.
Beim TA letztens habe ich gelesen dass eine Katze ab dem 10. Lebensjahr ein "Senior" wäre.
Mausi wird nä Jahr auch schon 10, ich bin unsicher ob ich es machen soll oder nicht.

Ihr geht es so ja gut was ich halt so sehe......

Was haltet ihr davon??

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#2BeitragVerfasst: 09.11.2012 21:54 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Bei Puschel lasse ich schon seit 5 Jahren jährlich einmal ein Blutbild erstellen, weil sie an einigem Übergewicht leidet. Max ist nun schon 14 und auch bei ihm wird, seit er 2007 bei uns einzog, jedes Jahr ein Blutbild erstellt. Merlin und Tommi sind erst 8 Jahre alt, aber auch von ihnen habe ich schon mal ein Blutbild machen lassen und unsere Gwennie (6) ist dieses Jahr im August das erste Mal von Kopf bis Fuß untersucht worden. Die einzige Ausnahme bei uns ist Arthus, aber der ist demnächst auch mal dran. Ich mache das nicht vom Alter abhängig, sondern möchte eben ab und zu Gewissheit haben, dass die Organe ordentlich funktionieren und die Werte im grünen Bereich sind. Wenn dann mal etwas sein sollte, kann man wenigstens früh genug mit einer Behandlung anfangen, bevor Katze Symptome zeigt, sie sind ja Meister im Verstecken derselben ;)

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#3BeitragVerfasst: 09.11.2012 22:00 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich halte sehr viel davon. Du als Arzthelferin solltest eigentlich wissen, wie wichtig ein regelmäßiger Gesundheitscheck ist, um Krankheiten rechtzeitig zu erkennen. Gerade im Alter ist durch den altersbedingten Organverschleiß besonders darauf zu achten. Hier machen Tiere keinen Unterschied zum Menschen. Bei meinen beiden verstorbenen Seniorinnen habe ich regelmäßig ein geriatrisches Profil erstellen lassen. Henry ist jetzt 9 Jahre alt, da er dieses Jahr krank war, wurde ihm Blut abgenommen, auch bei ihm ließ ich gleich eine Geriatrie machen, d. h. es werden altersbedingt ein paar Blutparameter mehr untersucht, als beim normalen Blutbild.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#4BeitragVerfasst: 09.11.2012 22:03 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ja Ursula du hast ja Recht ;) Ich mache mir da halt schon Gedanken drüber und würde wahrscheinlich auch jedem dazu raten.......ich glaube ich habe Angst vor der Wahrheit...Angst dass sie so gesund aussieht aber vielleicht doch mega krank ist..........das wäre die Hölle!!!!!!!!!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#5BeitragVerfasst: 09.11.2012 22:05 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Nicole, wenn Du es machen lässt, weißt Du bescheid und kannst, wenn nötig, rechtzeitig dagegen steuern. Im Nachhinein würdest Du Dir nur Vorwürfe machen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#6BeitragVerfasst: 09.11.2012 23:40 
heute habe ich durch euch die erfahrung gewonnen,dass eine blutentnahme wichtig ist.ich bin immer noch der meinung,dass ich mit jeremy zu spät zur gegangen bin und das belastet mich noch heute.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#7BeitragVerfasst: 09.11.2012 23:43 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Lisa, ich hatte es Dir aber bereits vor längerer Zeit geschrieben, siehe hier: Jeremy ist alt

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#8BeitragVerfasst: 09.11.2012 23:48 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ja, das war Ende Januar - ein halbes Jahr vor Jeremy's Ende. Wenn man da schon eine Blutuntersuchung hätte machen lassen, wäre ihm evtl. noch zu helfen gewesen, aber das kann niemand so genau sagen, Lisa.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#9BeitragVerfasst: 10.11.2012 00:01 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Edda, das sollte kein Vorwurf meinerseits sein. Ich hatte nur auf den Thread aufmerksam gemacht, weil Lisa schrieb, dass sie erst heute die Erfahrung gewonnen hat, wie wichtig eine Blutuntersuchung ist.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#10BeitragVerfasst: 10.11.2012 00:08 
danach war ich doch bei einem TA.der sagte,für ihr alter wäre alles in ordnung.das doofe war,dass ich zu einem fremden arzt gegangen bin und nicht verlangt habe,dass er blut abnehmen soll.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#11BeitragVerfasst: 10.11.2012 00:13 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Lisa, jetzt mach' Dir bitte keine Vorwürfe. Jeremy hatte ein stolzes Alter erreicht, möglich, dass seine Lebensuhr einfach abgelaufen war.

Nichtsdestotrotz ist es sinnvoll, ab dem 10. Lebensjahr jährlich ein geriatrisches Profil erstellen zu lassen. Manche raten sogar bereits ab dem 8. Lebensjahr dazu. Hier gehen die Meinungen auseinander. Viele Tiere könnten dadurch ein paar Jährchen länger leben. Jeremy gehörte zu den Glücklichen, ein hohes Alter zu erreichen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Blutuntersuchungen bei den "Senioren"
#12BeitragVerfasst: 10.11.2012 09:16 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich muss im Januar eh zum TA wg der jährl. Impfung da werde ich sie einfach mal drauf ansprechen.

Und Lisa...ich würde mir da auch keine Vorwürfe machen. Wie Edda schon schreibt, man weiß ja nicht ob man was hätte ändern können. Jeremy hatte ein schönes, langes Leben. Erinner dich an die guten Zeiten :knuddel1

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker