Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 27.04.2018 04:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Tabbies Behinderung
#1BeitragVerfasst: 23.10.2012 11:50 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 79
Wohnort: Bönen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Tabbies Behinderungen sind etwas schwierig zu erklären, wer Katzen kennt würde es schnell bemerken wenn man ihm zusieht.
Er hat z.b. seine Feinmotorik eingebüßt, wenn er mit irgend etwas spielt holt sich der Gegenstand eine ordendliche Lungenentzündung vom Windzug den er erzeugt um das Teil zu treffen. Er holt seeehr weit aus um rechts und links zuzuschlagen..und trifft dann oft doch nicht. Meißtens schlägt er einfach drüber weg, normal wäre ein geziehltes Anvisieren und spielerisches hin und herschubsen.
Wenn er still sitzt und etwas ansieht fällt auf das sein Kopf unkontrolliert hin und herwackelt, wie bei so einem Wackeldackel. Seine Pupillen sind immer weitgestellt, als wäre es ziemlich Dämmerig oder schon Nacht. Solche Pupillenschlitze wie sie bei Katzen in der Helligkeit normal sind kommen bei Tabbie nicht mehr vor.
Sein Gleichgewichtsinn ist gestört, wenn er irgendwo runterfällt (was schnell mal passiert), fällt er auf den Rücken etc. auch hat er Schwirigkeiten treffsicher etwas anzuspringen.
Tabbie´s Geruchssinn hat sich verändert, was Tiger z.b. faszinierend findet interessiert ihn unter Umständen überhaupt nicht, anders herum, was Tiger abstoßend empfindet wird ausgibig von Tabbie beschnuppert. Was aber nur auffällt wenn man darauf achtet. Füße in Socken und Schuhe/Hauslatschen mögen beide zum fressen gern :)
Tabbie schleicht nicht auf Samtpfoten wie es Katzen tun, sondern trampelt durchs Leben. Er sieht immer etwas aus wie ein Löwe mit seinem schweren behäbigen Gang.
Die Liste geht noch weiter, aber es sind so kleine Sachen, das muss man sehen um zu wissen was es ist. Diese Winzigen Änderungen würde Menschen die sich nicht mit Katzenart auskennen nicht auffallen.
Tabbie´s Lebenskampf hatte ihn weit zurück geworfen, seine Entwicklung war gestört. Der Tierarzt hat ihn immer so behandelt als wäre Tabbie ca. 2 Wochen jünger als seine Geschwister dabei war Tabbie erst 2 1/2 Wochen als der Virus richtig zugeschlagen hat.
Tiger ist eine ganz normale Katze, keinerlei Aufälligkeiten in Sicht, hoffendlich bleibt das auch so. Hin und wieder nießen beide mal, ich hoffe es ist nur der normale Hausstaub der sie kitzelt....
Alle 5 haben genießt, 3 hatten Augenentzündungen und Tabbie hat es am schlimmsten erwischt :(

Heute sind die Kätzchen 12 Wochen alt, eigendlich der Zeitpunkt wo man Katzenbabys erst abgibt, aber da sich ihre Mutter ausser säugen und ablecken nicht um sie gekümmert hat.. die Kleinen aber nach draußen locken wollte (einmal hatte sie schon ein Kleines im Maul und wollte abhaun) musste ich sie früher vermitteln. Der Kellerraum ist nur ca. 2 1/2 q groß/klein und die Kätzchen wollten immer raus..logischerweise

Meine beiden Süssen schnurren oft schon wenn ich einfach nur an ihnen vorbei gehe :) Nachts bin ich froh das sie mir im Bett etwas Platz lassen, so dicht kuscheln sie sich an mich. Neuerdings am liebsten nahe am Gesicht oder auf dem Kopf in meinen Haaren, die dann schon mal ausgibig geputzt werden :)
Am liebsten sind sie im meiner Nähe, ausser sie toben rum oder schlafen mal nicht auf meinem Schoß.
Ich liebe die beiden heiß und innig....

_________________
Wer will findet einen Weg... wer nicht will findet Ausreden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: !HILFE! Lady (10W) sucht dringend ein liebevolles Zuhause
#2BeitragVerfasst: 23.10.2012 12:34 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 06.2012
Beiträge: 881
Wohnort: Sonthofen im Allgäu
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Schön ... ihr drei seid ja ein Dreamteam ..... schön das alles passt und ihr glücklich miteinander seit .....
Was die Katzenmutter tat war normal - sie wollte den Kitten die Welt zeigen und alles wichtige beibringen ... dachte sie doch , sie müßte ihre Babys auf ein Leben draussen gut vorbereiten ...
LG Anja + Oskar & Kitti

_________________
Liebe Grüße von Anja + Molly, Mikesch & Radscha



Auf kleinen Pfoten läuft ein Stück vom Leben mit uns durch die Zeit .

Bild
Kitti , Oskar + Luzi im Herzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: !HILFE! Lady (10W) sucht dringend ein liebevolles Zuhause
#3BeitragVerfasst: 23.10.2012 13:00 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 79
Wohnort: Bönen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich hab mal gegooelt, das Krankheitsbild von Tabbie entspricht tatsächlich einer Ataxie :(
Mein Gott, was wird er noch erleiden müssen???

_________________
Wer will findet einen Weg... wer nicht will findet Ausreden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: !HILFE! Lady (10W) sucht dringend ein liebevolles Zuhause
#4BeitragVerfasst: 23.10.2012 13:06 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19496
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Vielleicht kann jemand (Ursula, Edda?) die Antwort zur "Behinderung" von Tabbie sowie meine jetzige Antwort nachher verschieben? :Coucou11:


Ja Kim, was du beschreibst, IST Ataxie! Ganz typisch ist der Gang, das Anvisieren und doch nicht treffen. Im Laufe der Zeit bessern sich die Symptome ein wenig, weil die Motorik ja ständig trainiert wird. Und nein: er selber leidet nicht!!! Er empfindet sich als völlig normal, diese "Behinderung" findet nur in den Köpfen der Menschen statt.

Ganz, ganz wichtig ist nur eines: da es sich um einen Kleinhirn-Schaden handelt, muss darauf geachtet werden, Narkosen so selten wie nötig einzusetzen und wenn Narkose, dann bitte NUR Inhalationsnarkosen!! Und noch etwas ganz wichtiges: bitte NIE einen Laserpointer zum Spielen nehmen. Schon bei gesunden Katzen können diese epileptische Anfälle auslösen, bei einem vorgeschädigten Kleinhirn ist die Gefahr noch größer.

Hier ein paar Infos zu Ataxie: KLICK MICH

Juli (Julia) hier aus dem Forum hat auch 2 Ataxiekatzen: Naomi und Finn.. ;)

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#5BeitragVerfasst: 23.10.2012 13:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Habe es jetzt zu Infektionskrankheiten verschoben - ob es woanders besser passt, muss ich mir nachher nochmal anschauen ;)

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#6BeitragVerfasst: 23.10.2012 13:22 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19496
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
An sich ist es eine Erkrankung des Zentralen Nervensystems, aber eben ausgelöst durch eine Viruserkrankung... ;)

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#7BeitragVerfasst: 23.10.2012 13:37 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Dafür finde ich augenblicklich gar kein Thema :dontknow:. Ich hoffe, Ursula kann da nachher helfen, bin gerade zwischen Tür und Angel :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#8BeitragVerfasst: 23.10.2012 13:47 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 79
Wohnort: Bönen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Der Bericht von Julia hat mich zum weinen gebracht, so ähnlich erlebe ich Tabbie auch.. nur das es ihm wesendlich besser geht als Julias Katzen.
Wenn ich das richtig interpretiere ist Tabbie eigendlich an Katzenseuche erkrankt, nicht an Katzenschnupfen? Aber der Tierarzt hat nur von Katzenschnupfen geredet?
Er hatte nicht erwartet das ich am nächsten Tag noch mal mit Tabbie auftauche als es ihm so schlecht ging, aber Tabbie hat überlebt :nicci_(129)
Es hat etliche Spritzen und viel Geduld gebraucht, aber er lebt....

_________________
Wer will findet einen Weg... wer nicht will findet Ausreden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#9BeitragVerfasst: 23.10.2012 13:58 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19496
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ja, das Parvovirus hat während der Trächtigkeit das Zentrale Nervensystem geschädigt. Schön, dass Tabbie überhaupt überlebt hat! :thumbsup:

Ich kenne auch einige Dosis von "Wackelkatzen". JEDE sagt, dass sie immer wieder solche Katzen nehmen würden - sie haben einfach etwas ganz Besonderes. Der Katzenschnupfen kam wohl einfach noch dazu. "Normale" kennen sich leider häufig mit Ataxie gar nicht aus.

Und du hast ja dann auch gelesen, dass es bei Julia's Naomi im Laufe der Zeit auch besser wurde. Anfangs konnte sie keine zwei Schritte machen, ohne umzufallen - jetzt rast sie durch die Hütte... :mrgreen:

"Pickt" Tabbie beim Futtern eigentlich? Es gibt nämlich sogar eigens für "Wackler" angefertigte Futternäpfe, die nach hinten eine Erhöhung haben, damit das vorgeschobene Futter nicht aus dem Napf, sondern wieder zurück in ihn fällt... Hab grade nach Links gesucht, finde aber leider auf die Schnelle keine...

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#10BeitragVerfasst: 23.10.2012 14:42 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 79
Wohnort: Bönen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Jetzt, wo ich zurück denke fällt mir ein wie Tabbie wieder Laufen lernen musste. Er ist ja vorher mit seinen Geschwistern schon in der Wurfkiste rumgewackelt, nach seinem Absturz musste er erst wieder neu lernen zu laufen.
Tabbie frisst ganz normal NAFU wie TROFU, nur von dem Wasser fühlt er sich hin und wieder angegriffen..wenn er versucht mit der Pfote das Wasser umzugraben :)
Im Endefekt hat Tabbie noch mal Glück im Unglück gehabt, es sieht so aus das er zwar von allem etwas abbekommen hat..aber eben nicht so schwerwiegend das sein Leben zu sehr eingeschränkt wird.
Auch mit dem KaKlo hatte er nie Schwierigkeiten, er scharrt wie besessen wenn er sein Geschäft erledigt hat und bekommt zu 99% seine Haufen auch zugeschüttet..besser als Tiger, der lässt sein Pipi meistens faul an der Luft trocknen :lol: Tabbie hilft mir unheimlich gerne beim Umgraben wenn ich das KaKlo saubermache :)

_________________
Wer will findet einen Weg... wer nicht will findet Ausreden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#11BeitragVerfasst: 23.10.2012 16:53 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19496
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Welcher von den beiden in deinem Avatar ist Tabbie? Der rote oder der dunkelgetigerte?

Für Tabbie selber ist sein Leben in keinster Weise eingeschränkt; er selber hält sich für ganz normal, und du siehst ja auch seine Lebensfreude. Ataxisten haben die gleiche Lebenserwartung wie alle anderen Katzen!

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#12BeitragVerfasst: 23.10.2012 17:37 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1986
Wohnort: Darmstadt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hallo Kim :hallo

Dann melde ich mich doch auch mal zu Wort :)

Schon als ich die ersten Zeilen las, dachte ich: Sie schreibt von Finn ;)

Was Angela geschrieben hat, finde ich sehr schön:
Angela hat geschrieben:
Er empfindet sich als völlig normal, diese "Behinderung" findet nur in den Köpfen der Menschen statt.

Genauso ist es auch. Am Anfang machte ich mir unglaubliche Sorgen um Naomi, sie konnte ja quasi gar nicht gehen, sich nicht zum Napf herunter bücken und nicht sitzen. Sie hatte es auch meist nicht allein in die Toilette geschafft...

Das war schon ein harter Anblick, aber das Auge gewöhnt sich daran. Außerdem wird mit viel Spiel und Zuwendung die Koordination stetig besser. Mittlerweile (beide sind jetzt 5,5 Jahre alt und nicht ganz 5 Jahre davon bei mir), läuft sie quer durch die Wohnung, hat gelernt sich abzufedern, wenn der Po zu weit nach rechts oder links driftet, indem sie einfach in die jeweilige Richtung hüpft :mrgreen:, hat gelernt sich hinzusetzen, kann aus einem bodentiefen Napf essen, hat genauso ihre "fünf Minuten" wie jede normal gesunde Katze, in denen sie rumtobt, als wäre der Teufel hinter ihr her :mrgreen: und ist verschmust und anhänglich. Morgens beim Dosi-Frühstück sitzt sie immer mit dabei und möchte gekrault werden. Das sind ihre 20 Minuten, sie gehören nur ihr und die fordert sie auch ein :trippel Finn ist dann meistens schon wieder auf Achse.

Anhänglich sind die Ataxisten häufig; sehr sensibel und extrem liebesbedürftig.

Und Finn hat es jetzt sogar zum Freigänger gebracht. Das mag sich jetzt vlt unverantwortlich anhören, aber er hat schon immer nach draußen gedrängt und kommt ziemlich gut zurecht. Da er noch nicht lange raus geht, muss er seinen Platz im Revier noch finden, aber er hat sogar schon eine Maus und einen Vogel heim gebracht.

Man sieht, die Symptome verbessern sich, die Katzen lernen, mit ihren Einschränkungen zu leben und diese teilweise sogar zu kompensieren. Allerdings hängen die Möglichkeiten immer vom Schweregrad der Ataxie ab.

Und auch, wenn sie mir manchmal genauso sehr auf die Nerven gehen, wie es eine gesunde Katze täte, die Unfug anstellt, möchte ich meine kleinen Wackelkatzen gegen nichts auf der Welt eintauschen :meinherz:

_________________
Liebe Grüße,
Julia
Bild

Ich brauche keine Wärmflasche - Ich habe eine Katze!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#13BeitragVerfasst: 23.10.2012 17:57 
mit begeisterung hbe ich eure berchte gelesen.meine augen wurden auch feucht,doch nicht aus mitleid,sondern vor freude.ich danke euch für die liebe,die ihr euren süssen gebt. :Blumenstraus


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#14BeitragVerfasst: 23.10.2012 21:33 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 79
Wohnort: Bönen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Tabbie ist der weis-rote Kater, Tiger der braun-getigerte :lol: ...ich weis, nicht sehr einfallsreich eine getigerte Katze Tiger zu nenen..aber mein Tiger ist ein wahrer "Papier"Tiger ;)
Deine Mietzen sind wunderschön Julia :bluemi:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer will findet einen Weg... wer nicht will findet Ausreden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tabbies Behinderung
#15BeitragVerfasst: 23.10.2012 21:36 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Oh wie süß die beiden. Ich finde, Tiger passt doch zu ihm ;)

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker