Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 07.12.2016 23:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hallo alle zusammen
#1BeitragVerfasst: 20.07.2015 12:10 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2015
Beiträge: 110
Wohnort: 49377 Vechta
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
ich bin neu hier, und hoffe auf Hilfe.
Seit Dezember 2014 habe ich eine Katze ( Thai), laut Papiere war sie 12 Wochen alt. Ich beschreibe sie mal kurz. Laut Züchterin frißt sie Nassfutter, wurde auch gesagt welches, habe es gekauft, verschiedene Sorten, die Kleine hat aber nur Trockenfutter gefressen, bei Nassfutter hat sie sich geschüttelt und es stehen lassen. In Wochenlanger mühevoller Arbeit habe ich sie an Nassfutter gewöhnt. Dann war sie nicht ganz sauber, weiß nicht ob das normal ist, aber wenn sie Kot gemacht hat, ist sehr oft was am Popo geblieben und wo sie sich hingesetzt hat, da war es dann. War Wochlang so und ich habe aber dann aufgepasst und es immer vorsichtig abgeputzt und jetzt ist sie auch ganz sauber. Sie hat von Anfang an gekratzt und gebissen, die Züchterin hat gesagt das sie immer - nein - gesagt hätten und das solle ich auch tun. Ok wenn sie sich vergißt beißt klammert und kratzt sie heute noch, aber es ist entschieden besser geworden. Es sollte eine ausgeglichen Katze sein ( so die Züchterin), aber sehr oft passiert es das sie hier vollkommen ausflippt, sie macht einen Buckel, bekommt riesige Augen und teilweise knurrt sie mich an, aber wie, früher habe ich dann auch streng nein gesagt, heute ignoriere ich sie, und sie reagiert sich dann auch wieder ab. Sie hatte auch von Anfang an riesen Angst vor Staubsauger, Besen, Handfeger, also alles was so zu einem normalen Hausbedarf gehört. Sie hat sich in eine Ecke versteckt und solange da gesessen bis ich sie da rausgeholt habe, mit den Worten: Alles ist Gut. Heute spielt sie mit dem Handfeger und auch der Staubsauger ist nicht mehr schlimm. Sie hat auch sämliche Kabel angefressen, alle Deko runtergeschmissen usw. ( ich habe alles verpackt und weggeräumt). Gespielt wird mit ihr sehr viel, muß ich auch - weil allein mal mit einen kleinen Ball spielen oder mit einer Maus, das macht sie nicht. Klickertrainig, nö kein Interesse, alles was ich werfe oder rolle macht ihr Angst, da versteckt sie sich. Also mache ich es nicht.
Sie ist dann mit 5 Monaten kastriert worden und war über 6 Tage furchtbar krank, Tropf, Spritzen und alles was dazu gehört, große Blutuntersuchung, die Tierärztinen von der Praxis waren ratlos warum das so war, aber dann hat sie sich ja doch noch - Gott sei Dank - erholt. Kurze Zeit später hatte sie ein Infekt am Auge, dann war das vorbei, da war das andere Auge betroffen, dann bekam sie aus heiterm Himmel Durchfall, der aber nach tagelangem bekochen wieder verschwand.
Und somit verschob sich immer mehr das Kommen einer Zweitkatze.
Anstatt einer Schmusekatze habe ich eine Katze bekommen die es mehr mit Abstand möchte, sie kommt zwar zu mir, will dann auch gestreichelt werden, aber nicht lange, ich habe auch das Gefühl das sie immer unruhig ist. Die meiste Zeit ist sie auf Abstand.
Sie ist trotzdem meine klein Prinzessin.
Nur wie geschrieben, das ganze Verhalten von ihr verstehe ich nicht, und weiß auch nicht so recht was ich noch machen soll. Als ich die Züchterin das mal beschrieben habe wie sie ist, bekam ich gleich Drohung, die Katze würde abgeholt, und ich würde Rufmord begehen. Deswegen bin ich auch bis jetzt in keinem Forum gewesen. Man bekommt ja Angst.
Da ich mit einer Siamkatze ( Eboney) groß geworden bin. die nie gekratzt oder gebissen hat, immer lieb und verschmust war, die immer auf meiner Schulter gesessen hat, also die total anders war, bin ich ratlos über das Verhalten meiner Kleinen. Am Ende frage ich mich ob ich was falsch gemacht habe.
Da nun meine Thai endlich über paar Wochen gesund ist sollte sie eine Freundin bekommen,
Ich hatte eine andere Züchterin gefunden die ruhigere Katzen züchtet, (Bombay).
Letzte Woche war es dann soweit. Die Züchterin kam persönlich zu mir in die Wohnung, stellte die Tasche auf den Boden, und holte die Kleine( 14 Wochen) raus.
Meine Thai wurde doppelt so dick, und fing an zu fauchen, aber sie blieb noch sitzen, als die Kleine rumlief fing meine an zu knurren, aber wie, und als die Kleine unter das Sofa gelaufen ist war es wohl vorbei mit meiner Thai, sie ist voll hinterher und hat die Kleine angegriffen. Was nun im Einzelnen so schlimm war kann ich nicht wiedergeben, auf jeden Fall hat die Züchterin ihre Kleine wieder eingepackt und gesagt das sie die nicht bei mir läßt und auch in Zukunft keine Andere. Meine Thai wäre überhaupt nicht sozialisiert.
Ich habe nun paar Tage geweint, weil mich das alles voll getroffen hat, ich hatte mich doch so gefreut.
Aber nun stellt sich mir die Frage wie es weiter gehen soll.
Meine Thai ist 10 Monate, ich kann doch nicht einfach sagen: ok die ist nicht sozialisiert und das mit einer Zweiten kann ich jetzt vergessen. Das kann doch nicht, oder doch?
Vor allem habe ich jetzt selbst eine riesen Angst es nochmal woanders zu versuchen.
Ziemlich lang geworden was ich geschrieben habe, aber ich dachte ich beschreibe gleich alles.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#2BeitragVerfasst: 20.07.2015 12:54 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Ohje - da haste dir ja eine Baustelle ins Haus geholt.
Hat die Katze wirklich nen Stammbaum? Und war die Züchterin wirklich seriös?
Hat sie dir damals kein Starterkitt mitgegeben. Es kann gut sein, mag das Kitten das Futter das du hattest nicht anrühren, wenns nicht das gleiche war.
Auch kann es sein, dass sich ein Kitten im neuen Heim etwas anders verhält. Yumi zum Beispiel kannte Küken - hier will sie von Teilbarf nichts mehr wissen.

Aber auch das andere liest sich ein wenig so nach - schlecht sozialisiert. Da hat die Bombay-Züchterin recht.

Allerdings... es ist auch ein rechtes Risiko zu einer Katze, die jetzt sehr lange alleine war und eben sehr dominant erscheint, da einfach ein zweites Kitten reinzusetzen.
Weiß nicht ob du das der 2ten Züchterin im Vorhinein gesagt hast. Da wären nämlich unter Umstände andere Maßnahmen für die Zusammenführung notwendig.
Man muss einen passenden Charakter zu deiner aussuchen und nicht gleich einfach in die Wohnung setzen sondern sie durch ein Gitter kennen lernen lassen. Und dann eine sanfte Zusammenführung machen. Dann KANN es funktionieren mit viel Geduld und Zeit. MUSS aber nicht. Kann gut sein, ist deine Prinzessin eine Einzelkatze. Aber so früh würde ich die Flinte nichts ins Korn werfen.
Hätte mein Kitten wohl auch nochmal mitgenommen - aber ich wäre für eine Zusammenarbeit bereit - dass das am Ende gut für alle ausgeht.

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#3BeitragVerfasst: 20.07.2015 14:37 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2015
Beiträge: 110
Wohnort: 49377 Vechta
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Also meine Katze hat Papiere, und sie hat auch ein Starterpacket mit bekommen. Wie gesagt, ich habe auch im Vorfeld eine Liste bekommen wo genau notiert war, was die Thai so zu fressen bekommt. Allerdings hatte ich die Züchterin nach 14 Tagen kontaktiert und ihr gesagt das die Katze kein Nassfutter frißt, und das sie mir das hätte sagen müssen, worauf diese mir sagte: Ja, das wäre ihr ja auch aufgefallen das sie die Einzige gewesen wäre die kein Nassfutter gefressen hätte, ich solle ihr mal am Abend rohes Rindfleisch ( rohes Rind frißt sie) zu dem Trockenfutter geben, das würde auch reichen. Also meiner Meinung nach kommt diese Thai aus einer sehr guten Zucht in Deutschland. Seriös und Kompetent, dachte ich bis zu dem Moment als ich den bösen Brief bekommen habe, das die Katze auch wieder abgeholt werden kann, auch noch mal extra per Einschreiben. Ich war wie gesagt total sprachlos. Mir war ja aufgefallen das die Kleine anders ist, auch dieses ewige Verstecken wenn Besuch hier ist, das kannte ich alles nicht von früher. Unsere Siam ist auf jeden Schoß rumgehüpft und hat sich über jeden Besucher gefreut, wollte erst mal gestreichelt werden. Aber gut, alle Katzen sind nicht gleich, nur, wie meine Süße hier, ich weiß nicht ob das normal ist.
Ich dachte auch schon ob die Zucht vielleicht auf Dauer die Tiere so verändert hat, das man sie mit früher nicht mehr vergleichen kann.

Wenn man Wochenlang im Internet alles an Züchter durchforstet hat, und dann für eine kleine Kitten soviel Geld bezahlt hat, ( und damit meine ich eine menge mehr als 500€) in dem Glauben eine gute sozialisierte tolle Katze zu bekommen, dann ist das schon alles Enttäuschend.
Ich kann mich da auch mit abfinden, weil natürlich bleibt mein kleines Mädchen hier, keine Frage. Aber sie tut mir leid. Ich selber kann alles machen, nur wenn ich vom Bekanntenkreis Bilder bekomme wie die Katzen miteinander liegen und schmusen, ja ..... da bricht mir das Herz.
Und wenn ich von einer anderen Züchterin gesagt bekomme du hast eine wunderschöne Katze wirklich Bild schön, aber sie ist nicht sozialisiert, auf was bin ich denn da reingefallen?
Kann man denn niemandem mehr Vertrauen? Auch den angeblich wirklich guten Züchtern nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#4BeitragVerfasst: 20.07.2015 15:11 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Nicht alle Züchter sind schlecht.
Die Katze braucht nur ein schlechtes Erlebnis - das würde auch reichen...
Aber ich denke die hat dich dezent belogen. Wenn sie sagt - alle fressen Nassfutter - aber bei dem ist auch aufgefallen - das nicht... ähm ja...

Und wenn man sich selber in der Züchterszene bewegt, merkt man, wie sich bei manchen Züchtern die Prios verschieben mit der Zeit. Da denke ich bei einigen - Schuss wohl nicht gehört, oder was ist los?
Bei einigen geht das Herz verloren und da merkt man dann auch an den Katzen. Finde ich schade.

Wobei - bei meiner Kiss - die ist auch ein ganz spezieller Fall gewesen am Anfang. Die Zücherin ist so lieb - ihr Lebensgefährte, wie sich hinterher herausgestellt hat - nicht.
Kiss war sehr verängstigt und aggressiv. Nach 2 Jahren war sie dann endlich bereit zum großen Schmusen - aber auch nicht immer. Sie ist eine ganz zarte und man muss aufpassen wie man mit ihr umgeht. Haben lange gebraucht um ihr vertrauen zu gewinnen.
Mit den Katzen.... Yumi Odin und Daiki haben ziemlichen Respekt vor ihr. Kuro und Freya sind einfach lieb zu ihr und mit denen fühlt sie sich auch am Wohlsten.

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#5BeitragVerfasst: 20.07.2015 15:28 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Außerdem - was mich an der Professionalität dieser Thaizüchterin auch noch etwas stutzen lässt:
Einschüchterung der Dosis....
Machs Maul auf und ich nehm dir die Katze weg... als ob sie das so einfach könnte. Denke da wird sie immer den Kürzeren ziehen, solange kein tierschutzrechtlicher Fall vorliegt.
Klar - Name laut anprangern - da könnte sie ne Unterlassungsklage machen ... aber sonst... musst du da denke ich nichts befürchten.

Naja - jetzt machst du dir mal Gedanken über die Zukunft deiner Katze. Du weißt ja jetzt - vom Charakter her eher dominant.
Da würde mich mal bei Züchtern und im Tierheimen umhören, ob die was haben, was dazu passt.
Musst aber ganz klar sagen im Vorhinein - Sie ist sehr dominant - nicht besonders sozialisiert... da hat sie Defizite... du brauchst eine Katze, die da wirklich mithalten kann.
Ein liebes schüchterndes Tierchen wird da nicht passen. Das geht da unter.
Evtl auch schon ein Tier - so ca. 1 Jahr - wo du wirklich schon die Persönlichkeit siehst und sich effektiv wehren kann. Kleine Kitten - ja - kann gehen - kann aber auch in die Hose gehen... schwer zu sagen.
Nicht über private Vermehrer oder Bauernhof - die können dich da eher mal schlechter beraten was den Charakter angeht.

Und beim Zusammenführen - geben wir dann gerne Tipps...

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#6BeitragVerfasst: 20.07.2015 15:51 
Kurz einklink wegen Futter und verhalten. Mein Socke frisst und verhält sich bei mir auch total anders wie beim vorbesi. Dort war er ein maekelkater, mir frisst der die Haare vom Kopf. Dort machte er Unfug und schmuste kaum, hier schmust er mich tot. Ich mein jetzt nur das verhalten mir gegenüber. Und er kannte mich fast genauso gut wie den vorbesi, ist mein Freund.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#7BeitragVerfasst: 20.07.2015 16:17 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19554
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Was mich etwas wundert ist, dass die Zuechterin ein Kitten in Einzelhaltung abgegeben hat. Normaler Weise werden Kitten von serioesen Zuechtern sowie von TS-Vereinen entweder nur im Doppelpack oder nur zu einer bereits vorhandenen Katze abgegeben. Und das hat auch seinen Sinn.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#8BeitragVerfasst: 20.07.2015 16:52 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 934
Wohnort: Winterthur
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 6
Da gibts leider auch noch einige Ursula... hier bei uns kenne ich eine Bengalzüchterin, die gibt ihre Katzen NUR in Einzelhaltung ab... weil Bengalen ja nicht verträglich sind... :angryfire:

_________________
Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten

Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#9BeitragVerfasst: 20.07.2015 19:34 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19554
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wobei das bei den Bengalen wohl nicht so ganz einfach ist, am besten gleich zwei Bengalen, da diese zu Dominanz neigen. Die Zweitkatze muss also dieser Rasse gewachsen sein. Deshalb ist die Züchterin wahrscheinlich etwas vorsichtig, sofern bereits eine Katze im Haushalt lebt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#10BeitragVerfasst: 20.07.2015 20:12 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2015
Beiträge: 69
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 5
Hallo,
Ohne es böse zu meinen, du hast dir ein Kitten geholt und es soll nach Bedienungsanleitung funktionieren.
Es ist so schwer plötzlich ohne Mama und Geschwister zu sein, da würde es mir auch den Appetit verschlagen. Und wenn dann Trofu gereicht wird, weil es erst vielleicht keinen Hunger hatte, weil alles zu aufregend war, isst man das natürlich lieber und die Chance auf Nassfutter ist erstmal vertan.
Bei normalen Stuhlgang, bleibt nichts an der Katze hängen, hast du mal auf Giardien und Co testen lassen? Gerne nisten die sich dort ein wo viele Katzen gehalten werden, sprich bei Züchtern, Tierheimen usw. Und tauchen periodisch wieder auf.
In der Gruppe ist man stark, aber andere Staubsauger und co. machen dann doch mal Angst.
Was du sonst beschreibst klingt nach einem Powerpaket das nicht ausgelastet ist. :lol:

Wie wäre es denn, wenn du dich nach einem gleichaltrigen Tier umschaust, das gut sozialisiert ist, ausgeglichen und deiner Maus ein wenig entgegen zusetzen hätte.
Sicher wird das nicht einfach und einfach aufeinander loslassen ist da sicher nicht der richtige Weg. Aber 10Monate ist jung und es sind dann nicht 20 Jahre ohne Kumpel.
Vielleicht kannst du dich ja auch mit einer anderen Rasse oder sogar mit einem Jungtier aus dem Tierheim anfreunden, wo der Charakter als ruhig und ausgeglichen beschrieben wird.

Du hast dich für deine Katze eingesetzt, bitte lass sie nicht zur Einzelkatze werden. Hole dir sonst Hilfe bei der Vergesellschaftung, es lohnt sich.
Wenn du dir nicht sicher bist, ob es noch möglich ist zu vergesellschaften, lass deine Katze und ihr Verhalten von einer Katzenpsycholgin begucken. Man bekommt wertvolle Tipps. :thumbsup:

_________________
Viele Grüße von Eule mit den
5 Katzen und 2 Patenkatzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#11BeitragVerfasst: 20.07.2015 23:03 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2015
Beiträge: 110
Wohnort: 49377 Vechta
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hallo
Nein es soll nicht nach Bedienungsanleitung funktionieren, so ist das nicht richtig. Ich bin mit einer Siam Groß geworden, damals sagte der Züchter, morgens Trockenfutter (die Sorte), abends Nassfutter (die Sorte). Sie hat das bekommen und auch gefressen, keine Probleme. Das ein kleines Kitten voll Angst ist wenn sie von Mama, Geschwister weg kommt, ist mir vollkommen klar, Nur ich habe oben glaube ich auch geschrieben, das die Züchterin hinterher gesagt hat, ja das ist mir auch aufgefallen das sie kein Nassfutter frißt, und ja wenn sie kratzt und beißt dann haben wir immer au gesagt, usw. nur kurz zu diesem Thema. Und Wurmkur hat sie bei mir bekommen, 1 Woche nachdem ich sie hatte, noch eine Impfung und Wurmkur, also daran kann es nicht gelegen haben, das sie unsauber war.
Ich denke auch das es nicht mehr wichtig ist, denn sie ist ja jetzt sauber, frißt jetzt endlich Nassfutter, auch selbst gekochtes :)
Und ich spiele viel mit ihr, am Tag kommen da schnell 3 Stunden zusammen. Aber ich ersetze keine Katze, das ist mir klar.

Sie soll ja eine Spielfreundin bekommen, jetzt ist sie endlich gesund und ich hoffe das bleibt auch so.
Nur nach dem Erlebten machen sich natürlich große Sorgen breit. Wie soll das gehen? Was muß ich anders machen?
Natürlich denke ich darüber nach ob wir hier vielleicht auch was falsch gemacht haben mit der Zusammenführung. Besuch mag meine Kleine eh nicht gerne, und mit mal sitzen hier 2 Fremde und die kleine Katze läuft mit mal in ihrem Revier. Und das - wo sie selbst kurz vorher mit zitterndem Maul und komischen lauten am Fenster einen Vogel beobachtet hat. Vielleicht war sie noch im Jagdfieber, wer weiß das.
Auf jeden Fall bin ich Dankbar für jede Idee, für jede Erfahrung, und wünsche mir nur das es doch noch klappt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#12BeitragVerfasst: 20.07.2015 23:13 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 07.2015
Beiträge: 110
Wohnort: 49377 Vechta
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Hätte ich fast vergessen!
Also eine Katze aus dem Tierheim bekomme ich nicht, da ich sie hier nicht frei laufen lassen kann. Und ich auch nicht bereit bin hier in die Wohnungstür dann Haustür, oder in die Terassentür eine Katzenklappe einzubauen. Katzen nur im Haus zu halten ist nicht Katzengerecht, und deswegen habe ich dicke Absage bekommen. Habe es über ........... versucht, ich weiß nicht ob ich das hier schreiben darf. Hatte regen Email- verkehr und es wurde sehr nett geschrieben, aber war erfolglos für mich. Nur zum Thema Tiervermittlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#13BeitragVerfasst: 21.07.2015 06:56 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19554
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
siameos hat geschrieben:
Habe es über ........... versucht, ich weiß nicht ob ich das hier schreiben darf.

Leider nein. Aber es gibt doch nicht nur dieses eine Tierheim. Ich habe auch 2 Katzen aus dem Tierschutz, Freigang war nie ein Thema, allerdings hatte ich auch Wohnungskatzen angefragt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#14BeitragVerfasst: 21.07.2015 12:02 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Was für ein Dilemma. Deine Katze scheint wirklich an mangelndem Sozialverhalten zu leiden. War vielleicht zu früh, dass sie abgegeben wurde.
Das ist eine schwierige Baustelle. Aus dem Stegreif weiß ich da auch keinen Rat :dontknow:

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo alle zusammen
#15BeitragVerfasst: 21.07.2015 13:11 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 4463
Wohnort: Schleswig-Holstein
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:welcome: Siameos :schild4:

Du hast da wohl wirklich ein kleines Problemfellchen :girl5:

Ja solch ein Tierheim kenne ich,vermitteln die meisten katzen-selbst Kitten,die nur kurz draussen waren,also im Stall oder so geboren-nur in Freigang :dfbgirliekeule: Die sollten mal die Augen öffnen,was für Gefahren draussen lauern! Und vor allem froh sein,die Katzen in guten Händen vermittelt zu bekommen,und nicht zig Anforderungen stellen! :girldenken:
Ich denke,es ist daher auch kein Wunder,das so viele von privat (Vermehrer) oder Ebay eine Katze aufnehmen!

Bei der nächsten Zusammenführrung würde ich auch keine fremde Person dabei lassen.Okay,wohl schwierig,wenn Katzi gebracht wird.
Meine wurden nie gebracht,so war ich alleine mit ihnen und ansonsten alles wie gewohnt. Wenn besagte,fremde Person sich zurück hält,ruhig sitzt und leise spricht,mag es noch Okay sein. Aber in Deinem Fall hatte sie ja wohl gar keine Geduld und gab den beiden eigantlich gar keine richtige Chance,wenn sie das Kitten sofort wieder mit nahm.
Wie schon erwähnt,hätte man es in Eurem Fall dann erstmal mit vorsichtigem annähern versuchen sollen,also räumlichen trennen.
Denke,Deine Miez war da auch total überfordert und die Lütte wußte sowieso nicht was nun los ist.

Drücke für die nächste Zusammenführrung die Daumen :jc_doubleup: Und am besten holst Dir ein Katzi von jemandes ,die nicht son "tamtam" macht. Die Katze evt.bringt,aber dann auch gleich geht. Sie kann sich ja auch genauso gut von Zuhause aus,erkundigen,wies denn läuft oder besucht Euch einige Tage später. ;) Man selber ist ja auch angespannter,wenn jemand Fremdes dabei ist und es sollte ja möglichst alles entspannt und normal ablaufen. Gerade bei Euch,wenn man ein kleines Problemfellchen hat.

_________________
Bild
LG Gundula


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker