Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 05.12.2016 19:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#1BeitragVerfasst: 18.06.2011 09:07 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 06.2011
Beiträge: 69
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Hallo liebes Forum,
ich möchte kurz meine Geschichte schildern. ich habe vor 3 Wochen zwei Katzen im alter von 9 monaten bekommen, die in der zeitung inseriert waren. Beide sind Geschwister und waren noch nicht kastriert. Ich habe sie vor 10 Tagen beide gleich kastrieren lassen (obwohl die Vorbesitzerin gesagt hat das sei noch nicht nötig..naja dazu sag ich mal nix)..

Die Vorbesitzerin hat gesagt die Katzen seien geimpft den Impfpass sucht sie und gibt ihn mir sofort. nun, nach mehrmaligem Nachfragen meinerseits ist sie mit der Sprache rausgerückt, dass die Katzen in Tschechien geimpft worden seine und sie keinen Impfass hat, sie auf jeden Fall geimpft wurden (über ein Tierheim). Nach meiner Nachfrage ob nach 4 wochen eine Auffrischung der Impfug erfolgt sei, hat sie gesagt nein das war nicth nötig, die eine impfung ist so ausreichend, erst nach einem Jahr wieder impfen.
Ich weiss aber aus Erfahrung (ich hatte schon eine Katze) dass man nach 4 Wochen die Grundimmunisierung auffrischen muss damit die wirkung da ist...
Die Vorbesitzerin hat auch gesagt dass sie die Katzen in Tschechien kastrieren lassen hätte, (40 Euro Koste für beide)..ok ist Ansichtssache ich halte davon nichts... ich habe sie hier in einer tierklinik kastrieren lassen (kosten Kater 49 Euro, Katze 79 Euro)... die kosten wollte ide vorbesitzerin übrigens übernehmen aber davon werde ich wohl keinen cent bekommen... andere sache..

Nun meine Frage:
was mache ich mit der Impfung? nochmal impfen lassen, da nach 4 wochen nicht aufgefrischt wurde?? Sind natürlich wieder kosten für mich die sie mir verschwiegen hat...

vielen lieben dank


2. Frage
Die beiden haben nur billiges schlechtes Futter bekommen. Ich habe für sie nun hochwertiges Futter mit hohem Fleischanteil gekauft das mögen sie nicht (nur manchmal ein bischen davon). Wie kann ich sie auf das Futter umgewöhnen, sie fressen dann halt den ganzen Tag gar nichts? Einfach mal lassen bis sie Hunger bekommen. auch billiges Futter mögen sie nicht jedes... ich kann ja nicht 10000 sorten kaufen und alle wegschmeissen.hab schon soviele probiert..

auch rohes Fleisch oder Hähnchenbrust mögen sie leider nicht...

danke schön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#2BeitragVerfasst: 18.06.2011 09:32 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Lotus und herzlich willkommen :hallo

Ähnliches ist mir auch schon passiert, wobei im Nachhinein und auf Druck der Impfpass dann doch noch aufgetaucht ist. Bei dem damals 4-jährigen Kater war entgegen den Aussagen der Vorbesitzer nur eine einzige Impfung eingetragen, die er im Alter von 9 Wochen bekommen hatte. Lt. Aussage meiner war in diesem Fall keine Grundimmunisierung mehr nötig, sondern nur eine Nachimpfung, da er bereits erwachsen war und somit bereits über ein intaktes Immunsystem verfügte. Da er nicht nach draußen kann, war Katzenschnupfen/Katzenseuche ausreichend.

Was das Thema Impfen betrifft, gehen die Meinungen ziemlich weit auseinander, die Tierärzte halten aber meistens an ihrem festen Impfschema fest, wobei auch hier der verwendete Impfstoff eine Rolle spielt. Das könnte also wirklich nur ein TA entscheiden. Die Grundimmunisierung halte ich schon für wichtig, über die jährlichen Nachimpfungen können wir noch mal reden ;)

Was das Futter betrifft meinen wir, unseren Katzen etwas Gutes tun zu müssen, sie selbst sehen das etwas anders. Hier bleibt nur probieren. Du kannst versuchen, ihrem herkömmlichen Futter immer etwas von dem besseren Futter unterzumischen und sie somit langsam daran gewöhnen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#3BeitragVerfasst: 18.06.2011 09:38 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 06.2011
Beiträge: 69
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
also sollte ich das mit dem Impfen mit meiner Tierärztin abklären, ich hab ja auch keine ahnung welcher Impfstoff verwendet wurde, der Vorbesitzerin glaube ich nun leider kein Wort mehr, da tausend lügen über den impfass bisher kamen und sich dann die Tatsache dass kein impfass da ist dann herausgestellt hat.

also am besten nochmal komplett impfen lassen von meiner Tierklinik oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#4BeitragVerfasst: 18.06.2011 09:46 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wenn Du die Geschichte Deinem TA erzählst, wird er entweder mit den Augen rollen, mit dem Kopf schütteln oder ähnliches, letztendlich wird er sagen, dass er solche Aussagen hinreichend kennt. War bei meiner Tierärztin genau so und als mir im Nachhinein der Impfpass zugeschickt wurde, musste ich feststellen, dass sie recht hatte.

Mein Rat: überlasse die Entscheidung dem TA, auch wenn es noch mal Geld kostet, es lohnt sich. Beide werden es Dir mit ihrer Liebe danken und die "Sonderausgaben" werden schnell vergessen sein.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#5BeitragVerfasst: 18.06.2011 09:51 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ich halte die Grundimmunisierung auch für sehr wichtig! Ob und in welchen Abständen du dann weiterimpen lässt, hängt von diversen Faktoren ab.

Sind es Freigänger oder sollen sie es werden? Oder bleiben es reine Hauskatzen?

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#6BeitragVerfasst: 18.06.2011 10:15 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13573
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Grundimmunisierung bitte auf jeden Fall!!!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#7BeitragVerfasst: 18.06.2011 10:53 
Das was Ursula dir angeraten hat,würde ich dir auch ans Herz legen.

Herzlich willkommen im Forum :hello:

Schön daß du dir um die beiden Mietzen so viel Gedanken machst.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#8BeitragVerfasst: 18.06.2011 11:38 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 06.2011
Beiträge: 69
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
es sind Freigänger (waren auch bei der Vorbesitzerin Freigänger) müssen aber jetzt 2 wochen drin bleiben,damit sie sich umgewöhnen.

Die vorbesitzerin sagt ich würde die Tiere quälen und ich soll sie nicht nochmal iimpfen lassen, ich habe dann keine Tierliebe...hallo? ??? ich sehe das ganz anders, das was sie gemacht hat (unkastriert in den Freigang, nur einmal impfe lassen keine Wiederholung nach 4 wochen und trotzdem freigang) ist für mich absolut keine Tierliebe, aber ok ist ansichtssache...

ich werde es am Montag mit der tierärztin abklären und gegebenenfalls nochmal impfen lassen, die kosten sind mir jetzt auch egal, habe schon soviel für die beiden bezahlt aber das ist egal, lieber anfangs etwas mehr und dann bleiben sie gesund. Ich habe sie auch auf alle katzenkrankeiten per bluttest testen lassen, sie sind zum glück gesund keine Leukose kein FIP und kein Katzenaids :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#9BeitragVerfasst: 18.06.2011 11:45 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Lotus hat geschrieben:
Die Vorbesitzerin hat gesagt die Katzen seien geimpft den Impfpass sucht sie und gibt ihn mir sofort. nun, nach mehrmaligem Nachfragen meinerseits ist sie mit der Sprache rausgerückt, dass die Katzen in Tschechien geimpft worden seine und sie keinen Impfass hat, sie auf jeden Fall geimpft wurden (über ein Tierheim).

Es hat keinen Sinn mit solchen Leuten zu diskutieren. Wenn sie keinen Impfpass hat, woher weiß sie dann, dass sie geimpft wurden? Der TA wird nur impfen, wenn er es für unbedenklich hält, da mach' Dir mal keine Sorgen. Bei Freigängern käme allerdings mindestens noch die Tollwut-Impfung dazu, hier gibt es aber schon einen 3-Jahre-Impfstoff, bitte den TA darauf ansprechen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#10BeitragVerfasst: 18.06.2011 12:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Lotus hat geschrieben:
ich werde es am Montag mit der tierärztin abklären und gegebenenfalls nochmal impfen lassen, die kosten sind mir jetzt auch egal, habe schon soviel für die beiden bezahlt aber das ist egal, lieber anfangs etwas mehr und dann bleiben sie gesund.

Das wünsche ich dir und deinen beiden Katzen von Herzen! Apropos: wie heißen die beiden eigentlich?

Trotzdem können natürlich im Laufe der Zeit noch so einige Dinge kommen. Insofern würde ich dir raten, monatlich eine kleine Summe beiseite zu legen... ;)

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#11BeitragVerfasst: 18.06.2011 12:21 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Da fällt mir noch ein, wenn die Katzen aus einem tschechischen TH kommen, müsste doch ein Übernahmevertrag existieren.

Frag‘ sie doch bitte nach dem Namen und dem Ort des Tierheims, sollten die Namen der beiden Katzen geändert worden sein, dann bitte auch nach den ursprünglichen Namen. Ich spreche einigermaßen Tschechisch und könnte das TH im Inet heraussuchen, falls es hinterlegt ist . Anschließend verfasse ich für Dich eine Anfrage in tschechischer Sprache, grammatisch zwar nicht ganz einwandfrei, aber sie werden es verstehen und Du kannst sie direkt an das TH schicken. Für den Fall, dass das TH existiert und Du eine Antwort bekommst, übersetze ich sie Dir natürlich auch.

edit: bei Übernahme von Tieren aus dem TH/TS ist normaler Weise in den Verträgen vermerkt, dass die jeweilige Organisation zu verständigen ist, wenn die Tiere weiter vermittelt werden. Die einzelnen Orgas haben da unterschiedliche Klauseln. Ob das auch für das tschechische TH gilt, weiß ich nicht, das müsste im Übernahmevertrag stehen, wenn es einen gibt. Da könnte ich Dir auch nachschauen, falls er in tschechischer Sprache verfasst ist. Oder gab eine deutsche TS-Organisation, die zwischengeschaltet war?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#12BeitragVerfasst: 18.06.2011 13:21 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 06.2011
Beiträge: 69
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
ich weiss nicht ob die katzen aus einem tchechischen Tierheim kommen, sie sagt das geht mich nichts an sie hat die katzen von tierschützern übernommen und das impfen wurde ihr gezahlt in tschechien (wir wohnen hier 30km von der tschech. grenze entfernt) vermutlich wurde aus kostenersparnis dort geimpft keine Ahnung. Impfpass hat sie keinen sie sagt ihr genügt es zu wissen dass die tiere geimpft wurden.

danke für dein Angebot zwecks Tsch. Tierheim, aber ich glaube bei dieser Vorbesitzerin stosse ich leider auf Granit, die schwebt irgendwo in anderen Dimensionen ..was weiss ich.. musste schon wochenlang betteln da sie erst gesagt hat sie hat einen impfass und schickt ihn mir, als aber nach 4 wochen kein impfass kam, hab ich nochmal nachgefragt sie hat gesagt gestern verschickt, kam immer noch nichts... dann hat sie gesagt hier bei einem Tierarzt wurden die Tiere geimpft ,diese Praxis habe ich angerufen sie sagte mir dass diese Frau keine Kundin dort ist und die beiden Tiere auch nicht.....daraufhin hat sie mir die Wahrheit (mit Tschechei) gesagt..aber sorry ich kann ihr leider nichts merh glauben....
ich hab ihr gesagt schön und gut wenn die Tiere in Tsch. geimpft wurden, was ja nicht schlimm ist, wo wurden sie dann geimpft es muss doch ein impfass vorhanden sein. sie sagt dass sie jetzt weg zieht und beim umzug ist und sich nicht mehr meldet..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#13BeitragVerfasst: 18.06.2011 13:25 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 06.2011
Beiträge: 69
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
noch eine kurze Frage
wenn ich jetzt ne neue Grundimmunisierung machen lasse, falls es die TA von Nöten hält, dann wird ja einmal geimpft und dann nochmal nach 4 wochen oder?

stimmt es dann, das nur alle 3-4 Jahre nachgeimpft werden muss und nicht mehr järhlich wie noch von vielen Tierärzten empfohlen? Sind impfungen wirklich so schädlich (Impfsarkom)

lieben dank


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#14BeitragVerfasst: 18.06.2011 13:28 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2009
Beiträge: 13573
Wohnort: BaWü
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Ohje, das klingt alles ja sehr dubios...
Leider gibt es auch bei Zeitungsannoncen "schwarze Schafe", doch es nützt jetzt nichts, Spekulationen darüber anzustellen, was die Hintergründe für derartiges Verhalten sind.

Naja, dann würd ich das jetzt ad acta legen, wenn du da eh nicht weiter kommst, die beiden Katzen dem TA vorstellen und dich an den beiden freuen.

Was deine andere Frage betrifft:
Die Meinungen gehen, selbst unter Tierärzten, sehr auseinander.
Ich selbst habe seit drei Jahren auf Impfungen für Cleo (Freigängerin) verzichtet, weil die Nebenwirkungen für mich zu riskant schienen.
Aber auch das ist von Katze zu Katze unterschiedlich:Caesar war, obwohl nicht gesund (Leber und Niere) diesbezüglich völlig robust.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dringende Fragen zu Impfung, Futter
#15BeitragVerfasst: 18.06.2011 13:48 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Lass es gut sein, dass hat überhaupt keinen Sinn. Wenn ihr es genügt, zu wissen, dass die Tiere geimpft sind, muss Dir das noch lange nicht genügen und Du hast vollkommen recht. Beim grenzüberschreitenden Verkehr müssen Tiere übrigens gekennzeichnet sein, entweder durch Tättoo oder Chip. Ab 1. Juli, glaube ich, besteht sogar Chippflicht. Für den Fall, dass sie kein Tättoo im Ohr haben, kannst Du die Tierärztin noch bitten, sie nach einem Chip abzusuchen. Haben sie beides nicht, kannst Du Dir Deinen Reim darauf machen. Lass die beiden Katzen rundum versorgen, dann bist Du auf der sicheren Seite. Wie gesagt, mir ist es mit meinem Kater ähnlich ergangen und da er einen Stammbaum hat, habe ich auch noch eine nicht unerhebliche Summe an die Besitzer gezahlt. Er hat sich in mein Herz geschlichen, der zusätzliche finanzielle Aufwand hat zwar weh getan, war aber dann doch schnell vergessen. Man lernt im Leben immer dazu.

Ob die Tierärztin in dem Alter eine Zweifachimpfung für nötig hält, musst Du auch mit ihr abklären oder Du fragst bei verschiedenen Tierärzten nach. Wie gesagt, mein Kater war damals bereits 4 Jahre alt. Für die Tollwutimpfung gibt es einen 3-Jahre-Impfstoff. Sollte Dir Deine sagen, sie hat ihn nicht vorrätig, dann möchte sie ihn bitte besorgen und Du wartest eben ein paar Tage oder Du lässt ihn woanders impfen und fragst vorher nach dem Impfstoff.

Katzenschnupfen/Katzenseuche gibt es als Kombi-Impfung (eine Injektion) aber auch einzeln. Wobei der Impfstoff gegen Katzenschnupfen lt. Aussage meiner 1 Jahr hält, der Impfstoff gegen Katzenseuche 3 Jahre. Die haben meistens nur den Kombi-Impfstoff vorrätig, da die Einzelimpfungen im Endeffekt wohl teurer sind. Aber selbst die Aussagen der Tierärzte weichen voneinander ab. Wichtig ist erst einmal die Grundimmunisierung.

Wir haben hier im Forum übrigens auch eine Rubrik zum Thema Impfen , dort kannst Du auch gerne mal nachlesen, oder auch ein neues Thema erstellen ;)

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker