Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 04.12.2016 04:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#16BeitragVerfasst: 22.11.2008 23:31 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, meine Minouche war meine "dienstälteste" Katze und ich hatte sie ganz besonders geliebt.

Sie war damals die "Drittkatze" und hat viel zurückstecken müssen, weil Annie von klein auf chronisch nierenkrank war und Mohrle ziemlich schwierig. Zum Glück war Minouche total unkompliziert.

Als Annie dann gestorben war, ich musste sie mit nur knapp zehn Jahren einschläfern lassen, hat sie es sehr genossen, mehr Aufmerksamkeit zu bekommen, da war sie auch schon neun.

Ich denke, du wirst die richtige Entscheidung für Lady treffen so wie jeder, der sein Tier liebt.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#17BeitragVerfasst: 23.11.2008 00:46 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Hallo Ursula,

ich denke, Du solltest meinen Beitrag nicht falsch auffassen.

Ich bin absolut kein Gegner von Euthanasie. Ganz im Gegenteil. Ich habe klar geschrieben, dass man in vielen Fällen nur das Sterben eines Tieres verlängert, wenn man den TA nicht ruft. Für mich heißt es auch, Verantwortung für das Tier übernehmen.

Es gibt Tierhalter, die dies nicht tun. Leider.

Leider wird aber auch oft - vielleicht aus Mitleid mit dem Halter oder was weiß ich - ein Tier zu früh eingeschläfert.

Es sollte nicht heißen, dass es bei Dir im konkreten Fall zu früh ist.

Ich habe immer wieder gesagt, dass Du diesen Zeitpunkt allein bestimmen mußt, weil Du Lady kennst. Aus der Ferne könnten ich oder ein anderer eh nichts dazu sagen. Ich würde mir das niemals anmaßen. Und letztlich bin ich kein TA. Also könnte ich selbst aus der Nähe so einen Fall nicht beurteilen. Will ich auch gar nicht.

Wir mußten diese traurige Entscheidung für Dennis treffen und für viele andere Tiere, die uns gehörten, leider auch. Für uns war es immer die richtige Entscheidung. Mir reicht das, für uns war das Leid genug. Da werde ich mich nicht in andere Fälle einmischen. Niemals.

Ich versuche nur Anteil zu nehmen. Nicht mehr und nicht weniger.

Und dennoch bin ich der Meinung, dass die "Regenbogenbrücke" zwar eine nette Geschichte ist, die dem Halter etwas Trost spenden kann und soll, die Sache allerdings etwas verherrlicht. Sorry.

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#18BeitragVerfasst: 23.11.2008 09:47 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Rosi hat geschrieben:
Ich versuche nur Anteil zu nehmen. Nicht mehr und nicht weniger.
Und dennoch bin ich der Meinung, dass die "Regenbogenbrücke" zwar eine nette Geschichte ist, die dem Halter etwas Trost spenden kann und soll, die Sache allerdings etwas verherrlicht. Sorry.

Hier gebe ich Dir vollkommen recht. In solchen Momenten gibt es keinen Trost. Ich bin fix und fertig, ich kann mir nicht vorstellen, dass sie für immer gehen wird bzw. dass ich den Zeitpunkt entscheiden muss, meine kleine Chefin. Wahrscheinlich bin ich momentan übersensibilisiert.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#19BeitragVerfasst: 23.11.2008 09:58 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 04.2008
Beiträge: 1439
Wohnort: Regensburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Hallo Ursula,
es tut mir unendlich leid zu lesen was ihr gerade durchmacht.
Genieße die Zeit mit Lady.
Und ich bin mir sicher, dass du die richtige Entscheidung treffen wirst.
Ich wünsche euch viel Kraft.
LG Woodstock

_________________
LG Woodstock mit den Fellgurken Milo und Benny und Pippin

Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#20BeitragVerfasst: 23.11.2008 10:37 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Liebe Ursula,

ich wollte Dir ganz bestimmt nicht zu nahe treten. Ich kann auch erahnen, was Du momentan durchmachst. Und wenn ich könnte, würde ich sie wieder gesund machen, die kleine Lady. Ganz bestimmt.

Aber es gibt leider immer wieder Situation, in denen auch wir Menschen machtlos sind. Das realisieren zu müssen, trifft unglaublich hart.

Und so bleibt uns nur die schöne Vorstellung von der Regenbogenbrücke. Sie tröstet ungemein.

Ich habe leider nur etwas Angst, dass Menschen die vor dieser schwierigen Entscheidung stehen, diese vielleicht etwas zu schnell treffen, im Glauben an diese schöne Regenbogenbrücke. Nicht aus bösem Willen. Und an so eine Entscheidung mit möglichst wenig emotionslos zu gehen - was man eigentlich müßte, um alles richtig abzuwägen - geht doch gar nicht.

Deshalb hatte ich diese paar Sachen geschrieben - vielleicht als kleine Entscheidungshilfe - falls das überhaupt möglich ist.

Ich weiß, wie schwer die Situation jetzt für Dich ist. Leider können wir Dir nicht helfen. Wir können nur versuchen, Dir irgendwie eine Hilfe zu sein und Dich - sofern das überhaupt möglich ist - ein klein wenig zu trösten.

Ich wünschte, ich könnte etwas für Dich und Lady tun.

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#21BeitragVerfasst: 23.11.2008 10:46 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Ursula, ich fühle mit dir, ich habe Minouches Tod noch immer nicht ganz verschmerzt, obwohl Alisa wieder Freude in das Leben von Troll und mir gebracht hat.

Auch Lady muss Abschied nehmen, und das fühlt sie sicherlich. Euch beiden könnte vielleicht Rescue etwas helfen.

Trost gibt es in dieser Situation nicht wirklich, dafür ist der Schmerz viel zu groß.

Du musst auch damit rechnen, dass die beiden anderen Katzen "irgendwie" reagieren werden, wenn Lady euch verlässt. Troll ist damals immer stiller geworden und hat sich total in sich zurückgezogen, war auch lange sehr ängstlich. Das hat mir das Ganze noch schwerer gemacht.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#22BeitragVerfasst: 23.11.2008 10:48 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Ursula, wie geht es Lady heute morgen? Katzen sind ja wunderbare Wesen, vielleicht erholt sie sich doch noch. Ich drücke die Daumen, dass ihr noch etwas Zeit miteinander habt. Aber wenn sie nicht mehr kann, wird sie Dir dankbar sein, wenn Du sie gehen lässt.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#23BeitragVerfasst: 23.11.2008 11:09 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 199
Wohnort: Kanton Solothurn, Schweiz
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Ursula

Es tut mir so unendlich leid wegen deiner Lady.
Schon die CNI alleine macht einem Sorgen und wenn dann noch ein so verändertes Herz mit Wasser dazu kommt, wird es wirklich Hoffnungslos.

Es ist unheimlich schwer die Entscheidung für das Einschläfern zu treffen, aber sehe es als letzten Liebesdienst für deine geliebte Katze. Unter Qualen von der Erde zu gehen, hat sie nicht verdient.
So denke und fühle ich immer, wenn ich vor dieser Entscheidung stehe.

Fühle dich gedrückt.

_________________
Liebe Grüsse

Monica


Ein Leben ohne Tiere ist nicht lebenswert!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#24BeitragVerfasst: 23.11.2008 11:10 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Nein Rosi, die Regenbogenbrücke ist für mich keine Entscheidungshilfe, allein Ladys Zustand wird entscheidend sein. Sie hat mir ihr ganzes Leben vertraut, ich will sie auf ihrem letzten Weg nicht enttäuschen. Vielleicht finde ich später in der Regenbogenbrücke Trost, momentan ist gar nicht daran zu denken.

Sie schläft schon seit Tagen nicht mehr im Bett, sondern nur noch auf harten ebenen Flächen. Wahrscheinlich kann sie so die Wasseransammlung in ihrem Körper am besten regulieren. Sie bekommt weiterhin ihre Medikamente, was jetzt sehr einfach ist, vorher hat sie sich immer dagegen gesträubt. Lady musste nie ihren Besitzer wechseln und auch sonst hat sie immer ihren Willen durchgesetzt. Sie ist mit mir 3 x umgezogen, das hat ihr aber gar nichts ausgemacht, solange ich bei ihr war, war für sie die Welt in Ordnung.

Momentan schläft sie stundenlang auf dem Teppichboden unter der Heizung, sehr tief und fest, fast schon komatös. Ich werde sie dabei nicht stören, denn noch immer hoffe ich, sie schlummert dort friedlich hinüber.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#25BeitragVerfasst: 23.11.2008 11:27 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Katzen haben einen guten Instinkt und ich kann mir auch vorstellen, dass das Liegen auf ebenen Flächen tatsächlich gut tut.

Dennis hatte auch viel Wasser im Bauchraum - eben durch FIP.

Als er anfänglich bei uns war, hat er sehr gern auf einer Kuscheldecke geschlafen. Fand er total klasse - hat sogar daran genuckelt.

Später, als er so ein dickes Bäuchlein hatte, schlief er auch immer im Wintergarten auf einer ebenen Fläche. Am Schluß hat er sich dann immer verkrochen.

Unter der Heizung ist es jetzt sehr schön warm - das mögen Katzen.

Ich würde sie auch dort schlafen lassen.

Und vielleicht hat Edda Recht .....

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#26BeitragVerfasst: 23.11.2008 11:31 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Monica hat geschrieben:

Schon die CNI alleine macht einem Sorgen und wenn dann noch ein so verändertes Herz mit Wasser dazu kommt, wird es wirklich Hoffnungslos.

Mit der CNI hat sie jetzt 2 1/2 Jahre gelebt und es trat keine Verschlechterung ein. Aber nun wird ihr diese doch noch zum Verhängnis. Man könnte das Wasser abziehen, aber dann würden bei ihr die Nieren versagen. In einer TK könnte dies gemacht werden, würde aber ein langwieriger Prozess werden, allerdings sind auch hier die Erfolgschancen sehr gering. Da das Herz dermaßen geschädigt ist, würde es nicht lange dauern und Lady befände sich in dem selben Zustand. Für mein Verständnis unzumutbar.

Silvia hat geschrieben:
Du musst auch damit rechnen, dass die beiden anderen Katzen "irgendwie" reagieren werden, wenn Lady euch verlässt.

Meine anderen beiden haben Lady immer mit dem allergrößten Respekt behandelt. Bis jetzt konnte ich bei ihnen noch kein verändertes Verhalten feststellen. Mein Sohn hatte früher Ratten, an dem Tag, als die letzte Ratte starb, saßen Lady und Lucy ganz still unter dem Käfig und waren von dort nicht wegzukriegen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#27BeitragVerfasst: 23.11.2008 11:39 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 05.2008
Beiträge: 991
Geschlecht: nicht angegeben
Manch einer wird mich jetzt vielleicht für verrückt halten, aber ich würde sagen, sprich mit Lady, sage ihr, dass du bereit bist, sie gehen zu lassen, wenn sie es auch will. Vielleicht schafft sie es dann, von selbst friedlich einzuschlafen und es bleibt dir der Schmerz des Einschläferns erspart.

Ich hatte Minouche, als sich bei ihr eine gewisse Altersschwäche bemerkbar machte, mehrmals darum gebeten, mir das Einschläfern zu ersparen, weil es mir gerade bei ihr sehr schwer gefallen wäre, und es hat geklappt, sie konnte von selbst sterben.

Und danke Lady für die schönen gemeinsamen Jahre und alles, was sie dir gegeben hat.

_________________
Liebe Grüße von Silvia mit Troll und Alisa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#28BeitragVerfasst: 23.11.2008 12:30 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ursula, Silvia hat Recht, es ist ein guter Weg. Sag ihr, dass sie loslassen kann, wenn sie möchte und dass Du sie gehen lässt. Wie Silvia schon sagte, danke ihr für die schöne Zeit, die ihr miteinander verbracht habt und sag ihr, dass Du nicht möchtest, dass sie leidet. Katzen haben ein ganz feines Gespür, sie wird es verstehen.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#29BeitragVerfasst: 23.11.2008 13:03 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
@ Silvia und Edda

Danke Ihr Zwei. Ich habe mich mit Lady schon ausgesprochen, auch wenn es mir unheimlich schwer fällt. Sie schaut mich jedes Mal mit großen Augen an und legt dann ihr Köpfchen in meine Hand. Bild

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#30BeitragVerfasst: 23.11.2008 13:22 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Hallo Silvia,

so Unrecht hast Du gar nicht. Dem Menschen geht es nicht anders.

Ich habe jahrelang in zwei Altenheimen gearbeitet. Dort hatten wir natürlich immer wieder die Situation, dass Menschen gehen mußten. Oft war es so, dass da eine Familie am Bett saß, die nicht Abschied nehmen wollte.

In diesem Fall haben die Nonnen des Hauses viel geleistet. Sie haben lange Gespräche mit diesen Familien geführt. Ein Prozess, der sich teilweise über Tage hinzog.

Erst, als die Familie loslassen konnte, konnte auch dieser Mensch sterben.

Übrigens haben die Nonnen diesen Dienst an allen Menschen getan - egal, welcher Konfession sie angehörten.

Ich bin übrigens nicht katholisch.

Allein mit weltlichen Arbeitskräften wäre eine solche Betreuung aus Zeitgründen gar nícht möglich gewesen.

Warum soll das mit den Tieren anders sein?

Aber ich glaube, Lady hat auch noch nicht verstanden, was da geschieht.

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker