Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 04.12.2016 04:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: noch mehr probleme und sorgen :( von der TK zurück....
#1BeitragVerfasst: 05.08.2008 18:08 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 106
Geschlecht: nicht angegeben
.hallo,
es geht wieder einmal um viktor.
im gehts leider ziemlich schlecht.nachdem jetzt seit wochen ein hin und her herrschte wegen rötgen usw und wasser in der lunge bzw. lungenödem fing er am freitag,leider genau an dem tag wo er 10 jahre alt geworden ist an nichts zu fressen und zu trinken.wir sind dann abends zur tierärztin gegangen und haben medikamente bekommen.am abend hat er dann wieder etwas gefressen.jedoch lies am samstag nachmittag die wirkung wieder nach und er fraß nur noch sehr wenig und trank auch kaum etwas.selbst die geliebten leckereien nichtBild
heute waren wir nach dem es nicht besser wurde schon wieder da und bestanden auf die noch ausstehenden rötgenaufnahmen der lunge und des herzens.dort zeigte sich zwar das das wasser wohl weitesgehed weg ist jedoch hat sich in den 6-8 wochen der schatten neben/auf dem herz nicht aufgelöst.die meinte das es sich entweder um eine entzündung hadeln könnte oder um etwas tumorösesBild
sie sagte aber auch das fieber für eine enzündung sprechen würde,was er jedoch nicht hat.jetzt bekommt er erst einmal schmerzmittel und antibiotika bis montag.und sie sagte auch das sie nicht die möglichkeiten zu weiteren untersuchungen hat wie ultraschall usw und sie uns wenn es nicht besser wird und wir damit einverstanden sind eine überweisung zur Tierklinik Greven macht.
hab solche angst um ihn.hab mich so auf seinen geburtstag gefreut und jetzt dasBild


Zuletzt geändert von summer93 am 09.08.2008 13:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 05.08.2008 18:27 
Oh, das klingt aber gar nicht gut. Bild Hat die denn eine Blutuntersuchung gemacht?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 05.08.2008 18:32 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 106
Geschlecht: nicht angegeben
vor etwas längerer zeit wurden seine nieren und leber werte geprüft.aber hat das etwas mit seinem zustand jetzt zu tun???
sry wenn ich vllt grad auf schlauch steh.ist alles nen bissel vielBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 05.08.2008 18:36 
Vor einiger Zeit ist nicht jetzt. Wenn die Tierärztin vermutet, er hat eine Entzündung, aber er hat doch keine... sorry, das ist Geschwafel ohne Grund und Boden. Eine Entzündung kann man sehr gut aus dem Blutbild ablesen. Für mich klingt die ziemlich sonderbar, sie hat keinen blassen Dunst, was los ist (so kommt es aus deinem Schreiben zumindest für mich raus), und gibt ein Schmerzmittel und Antibiotikum. Wo ist da die Logik? Ich würde einen anderen TA aufsuchen - und zwar nicht erst am Montag.... das ist ja noch eine ganze Woche bis dahin!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 05.08.2008 18:47 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Julia Bild,

ich hatte ja schon vor längerer Zeit ein großes Blutbild mit Geriatrie empfohlen. Lasst es bitte nachholen. Abgesehen von Viktors derzeitigem Krankheitsbild, ist dies nötig, da er ja auch Herzprobleme hat. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, bekommt er auch Herztabletten, ohne dass die Schilddrüse untersucht wurde. Dies ist aber meiner Meinung nach ein ganz wichtiger Bestandteil, da eine evtl. Schilddrüsenfehlfunktion vor allem Herz und Nieren beeinflusst.

Es tut mir sehr leid, dass es Viktor nicht gut geht, eine zweite Meinung wäre hier sicher, wie Dorothea schon schreibt, angebracht.
Einen dicken Knuddler an Viktor und halte uns bitte weiter auf dem Laufenden. Bild

PS: Beim großen Blutbild mit Geriatrie, oder auch "Geriatrisches Profil" genannt, wird übrigens alles untersucht.
...und vielleicht liest die Mama hier mal mit Bild

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 05.08.2008 19:44 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 106
Geschlecht: nicht angegeben
ja das sollte auch gemacht werden und an dem tag wurde auch blut abgenommen aber viktor hat sich ziemlich gewehrt und somit bekam sie ihrer meinung nach nur so viel bltu das es für nieren und leber werte gereicht hat.
und dann meinte sie das man den schildrüsenwert auch nach holen kann.
ich versteh das alles nicht mehr wir rennen hier fast jede woche hin und nix passiert.leider ist sie die einzige in unserer stadt.
ich will ihm doch nur helfen und ich hab keine ahnung und geh ja deshalb zum ta!Bild
was soll ich denn jetzt machen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 05.08.2008 19:50 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Julia, ich hatte ja schon geschrieben, dass die Mama hier mal mitlesen soll. Vielleicht fährt sie mit Euch auch etwas weiter zu einem anderen Tierarzt. Schau doch mal im Tel.-Buch nach, wie weit es bis zum nächsten TA wäre, oder schicke mir per PN den Ort wo Du wohnst, wenn Du ihn hier nicht öffentlich nennen möchtest, und ich helfe Dir bei der Suche.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 05.08.2008 22:27 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 106
Geschlecht: nicht angegeben
ich werd mit ihr nochmal reden.hatte das gespräch schon mal.
aber das problem ist einfach das meine ma täglich mindestesn 10 std arbeiten und somit kaum da ist um mich zu fahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 06.08.2008 10:52 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 106
Geschlecht: nicht angegeben
okay,also meine mutter (selbst ärztin aber für menschenBild )hat heute morgen ein langes gespräch mit der gehalten.
es hat sich heraus gestellt das ich wohl einiges falsch verstanden habeBild weshalb ich mich ziemlich schäme hier falsche infos gegeben zu haben.hoffe ihr verzeiht mir nochmal.
heut morgen haben sie dann beschloßen dass wir am freitag in die tierklinik greven fahren um ab zu klären was genau es ist.
die tierärztin hat halt gestern gesagt das man wenn man was tun will in die tierklinik soll denn sonst kann man nur probieren ihm die schmerzen zu nehmen aber eine chance ihm richtig zu helfen hat man nur mit der tierklinik,da die feststellen können was das sein könnte.
jetzt noch kurz ne frage.
da viktor sich bei tierärzten meist ziemlich aufregt und er ja eh schon ne herzschwäche hat wollt ich fragen ob es möglichkeiten gibt es für ihn angenehmer zu gestalten.ich denke die fahrzeit zur klinik dauert ungefähr 30 min.dann kommt aber noch das warten und die für ihn sehr stressigen untersuchungen dazu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 06.08.2008 11:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ihr könntet Viktor die Rescue-Tropfen geben. Ein richtiges Beruhigungsmittel würde ich nicht einsetzen, weil ja evtl. auch sein Herz mit untersucht wird und dadurch die Ergebnisse verfälscht werden könnten... Bild

Ganz viele Daumen für Freitag... Bild Bild Bild Bild Bild Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 06.08.2008 11:48 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Julia,

dann ist ja alles bestens. ;) Ich würde keine Rescue-Tropfen geben, denn wenn Viktor auf Grund einer Untersuchung sediert werden müsste, könnten diese die Narkose beeinflussen, zumindest hatte ich das irgendwo gelesen. Da aber Deine Ma Ärztin ist, würde ich das mit ihr vorher abklären.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 06.08.2008 12:35 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 106
Geschlecht: nicht angegeben
okay danke!ich hoffe es geht alles gut.
meine größte angst ist das es wirklich ein tumor ist aber dann hätten wir wenigstens gewissheit!Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 06.08.2008 17:50 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Julia,

ich drücke ganz fest die Daumen, dass in der TK Viktor geholfen werden kann.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 07.08.2008 07:46 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Hallo Julia,

ich drücke natürlich auch die Daumen und hoffe sehr, dass es nichs Schlimmes ist.

Alles Liebe für Viktor. :kleeblatt

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 09.08.2008 13:35 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 03.2008
Beiträge: 106
Geschlecht: nicht angegeben
also wir waren gestern da und als erstes kann ich die tierklinik greven nur lobend weiter empfehlen.
die ärzte waren total freundlich und bemüht und haben immer wieder wenns nötig war für viktor pausen eingelegt damit er sich wieder beruhigen kann.(zb. wärend des ultraschalls weil er da sich nach eingier zeit auf dr seite legen so aufgeregt hat)
also sie haben raus gefunden das viktor keinen sichtbaren Tumor oder abzess hat.jedoch zu dicke herzwände.
es wurde auch gesagt dass der grund für seine schlechten zustand sehr wahrscheinlich die zahnop.vor 8 wochen war,da er sich wahrscheinlich von ihr nicht richtig erholt hat.
jedoch geht es viktor seit gestern wieder besser.heute hat er wieder gerne gefressen und auch nicht mehr soviel geschlafenBild
leider sagte sie auch das katzenv mit solchen herzproblemen meist nur noch 2-3 jahre lebenBildich hoffe jetzt einfach das er eine ausnahme ist und wenn nicht dann hatte er hoffentlich 2-3 schöne jahreBild
wenigstens hat er keinen tumor.das wäre für mich das schlimmste gewesen.
danke für die vielen daumendrückerBild
lg julia


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker