Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 04.12.2016 04:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
#1BeitragVerfasst: 11.06.2010 12:27 
Edda hat geschrieben:
Hast du Minny noch untersuchen lassen?


Die Tieraerztin wollte Minny einschicken, um raus zufinden, was los war.
Ich habe abgelehnt.
1.Hilft es Minny nichts mehr
und
2. wollte ich nicht, das er zerschnitten wird.

Die Vorstellung, dass man mir Minny denn nicht wieder gegeben haette, oder nen Kater in Teilen zu begraben, war mir echt zu schrecklich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 11.06.2010 14:39 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Michael :_0145 . Ich kann verstehen, dass du eine Obuktion abgelehnt hast. Hatte die Tierärztin denn eine Vermutung?

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 11.06.2010 16:59 
Edda hat geschrieben:
Hatte die Tierärztin denn eine Vermutung?


Die TA meint, das es nur HCM gewesen sein kann, eine Herzgeschichte, die bei Coonies gerne vorkommt und wo es passieren kann, das Coonies unter 2 jahre alt, einfach umfallen.
Sowas wie Herzinfarkt in etwa.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 11.06.2010 17:30 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 72
Geschlecht: nicht angegeben
Lieber Michael,

Ich kann auch verstehen, dass du dich gegen eine Obduktion entschieden hast. Ich hätte genauso gehandelt. Trotzdem respektiere ich, wenn jemand nicht mit der Ungewissheit leben kann.

HCM ist als Ursache wirklich recht wahrscheinlich. Ich hoffe es tröstet dich wenn ich dir sage, dass es im Falle von HCM ein schneller Tod war und Minny nicht leiden musste. Mein Argo ist auch herzkrank, zwar kein HCM sondern eine Insuffizienz an allen Herzklappen. Die Tierärzte haben mir gesagt, dass es bei ihm auch passieren kann, dass es ohne Vorwarnung ganz schnell vorbei ist. Seine Werte haben sich zwar stark verbessert, seit dem ersten Ultraschall, aber die Angst bleibt. :(

Ich kann sehr gut verstehen wie du dich fühlst und hoffe, dass du den Verlust irgendwann verkraften kannst. Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommenden Zeit.

Liebe und sehr traurige Grüße
Cosmi

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 11.06.2010 18:20 
Ich bin mir sicher, dass Minny nicht leiden musste, dafuer ging es viel zu schnell.
Irgendwie bin ich auch froh, das ich nicht wusste, ob er HCM hat oder nicht.
Staendig in Angst kann krank machen.

Waere er Freigaenger gewesen, denn haette ich mich auch fuer eine Obduktion entschieden, aber er war ja nie draussen und er bekam nur wertvolles Futter, allerdings niemals rohes Fleisch, das kann ich nicht anfassen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 11.06.2010 18:21 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Michael hat geschrieben:

Irgendwie bin ich auch froh, das ich nicht wusste, ob er HCM hat oder nicht.
Staendig in Angst kann krank machen.

Man hätte ihn aber evtl. medikamantös einstellen können.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 11.06.2010 18:33 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 72
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe auch daran gedacht, dass es eigentlich gut war, dass du nicht wusstest, dass er HCM hatte. Ich wünsche mir auch manchmal, dass ich nichts von Argos Herzkrankheit wüsste.

Du konntest ein unbeschwertes Leben mit Minny verbringen und das war für Minny und dich bestimmt besser, weil du nicht immer einen dunklen Schatten über eurer Beziehung gespürt hättest. So geht es mir nämlich mit Argo.

Im Moment überwiegt der Schmerz natürlich, aber später bist du sicher dankbar, dass du eine schöne und angstfreie Zeit mit ihm verbringen durftest. Das ist auf jeden Fall viel Wert und ich bin mir sicher, dass er dankbar dafür ist, dass du nichts von seiner Krankheit wusstest weil du viel unbeschwerter mit ihm umgehen konntest, als wenn du davon gewusst hättest.

HCM ist leider nicht heilbar und du hättest es nicht verhindern können. Er hatte einen liebevollen menschlichen Partner und somit musst du dir keine Vorwürfe machen.

Ich weiss, es ist ein schwacher Trost, wenn man einen Freund verloren hat, aber deinem Minny bedeutet es sicher viel, dass du dich nicht schuldig fühlst und überlegst was gewesen wäre wenn, ...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 11.06.2010 19:08 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
HCM kann in manchen Fällen behandelt werden, wenn es früh genug erkannt wird.
Aber es hängt immer von der Schwere des Krankheitsverlaufes ab, wie ich aus dem
nachfolgenden Link entnommen habe HCM.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 11.06.2010 20:03 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 72
Geschlecht: nicht angegeben
Mann kann die Verdickung des Herzmuskels verlangsamen. Manchmal kann man auch mit Medis eine Rückbildung erreichen, aber da muss man schon früh erkennen, dass es sich um HCM handelt.

Wie auch immer, Minny können wir leider nicht mehr helfen und für mein Empfinden ist das auch eine Sache, die wir nicht in Michaels Abschiedsthread diskutieren sollten. Edda, das ist überhaupt nicht böse gemeint, aber wäre es möglich einen neuen Thread aufzumachen? Ich finde es irgendwie nicht ganz passend in diesem Thread über HCM zu diskutieren, weil es ja Minnys Abschiedsthread ist und wir vielleicht Michaels Gefühle verletzen, wenn wir hier weiter darüber diskutieren... Ein Abschiedsthread sollte meiner Meinung nach frei von Diskussionen sein, damit die Mieze, die uns verlassen hat ausreichend gewürdigt wird. Und der/ die Dosi sollte einen platz haben, an dem unbekümmert erinnert werden kann.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: HCM bei Minny?
#10BeitragVerfasst: 11.06.2010 20:57 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Du hast völlig recht. Habe alle Beiträge zu HCM hierher verschoben.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 12.06.2010 07:20 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Als ich von Minny's plötzlichem Tod las, war mein erster Gedanke auch: HCM... Bild Ich wolle allerdings nicht den Trauer-Thread stören, hatte Michael deshalb eine PN geschickt.

Da es sich bei Minny ja um einen Coonie handelte, ist die Wahrscheinlichkeit wohl recht hoch. Auch für unsere Kiwi stand diese Diagnose ja Ende 2006 für einen Monat, bevor sich das als Fehldiagnose herausstellte. In der Zeit hatte ich mich aber im speziellen HCM-Forum ein wenig schlau gemacht - was ich da in der kurzen Zeit gelesen habe, war der reinste Horror. Kitten, die im Alter von nur wenigen Monaten einfach tot umfielen... Bild Dosis, die unheimlich verzweifelt waren, weil sie von dieser Krankheit überhaupt nichts wussten... Bild Und "Züchter", die sich nicht darum scheren und einfach die Augen verschließen... Bild

Eine HCM ist nur dann medikamentös aufzuhalten, wenn es die leichte Form ist und sie frühzeitig erkannt wird. Eine "normale" Lebenserwartung ist aber auch dann nur in den allerseltensten Fällen möglich. Und so makaber es sich auch anhört, aber der plötzliche Herztod ist der für die betroffene Katze selber bessere Tod. Leider tritt bei dieser Erkrankung gar nicht so selten auch eine Embolie auf, die die Blutwege in die hinteren Gliedmaßen verstopft; verbunden mit wahnsinnigen Schmerzen für die Katze.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 12.06.2010 07:31 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 11710
Wohnort: Celle
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
:eek: wenn ich das hier so lese bekomme ich richtig Angst. Das hört sich ja alles super schrecklich an!
Ich bin was das betrifft sowieso super schissig!!!

Mac es tit mir leid fr dich,, aber wie es oben schon geschrieben wurde, dann lieber kúrz und schmerzlos!

Was die Diagnosestellung betrifft: auch bei Menschen gibt es Diagnosen die man stellen kann, aber auch wenn sie sagen können was ihnen fehlt (was bei Katzen ja nicht so ist) muss es dann nicht immer richtig sein bzw ggf nicht mehr behandlungsfähig.
Also würde ich mir darüber keine Gedanken machen.

Autopsie wüsste ich jetzt so spontan nicht ob ich eine machen lassen würde. Ich denke das würde ich spontan entscheiden. Im Moment würde ich dazu nicht tendieren, denn es würde nichts bringen und dann eine aufgemachte Katze wieder zu bekommen?? Nein dann lieber liebevoll im Garten begraben und gut ist!!!!

_________________
Bild
Grüße sendet Nicole mit Vanessa, Mausi u. Mogli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 12.06.2010 09:41 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Nicole H. hat geschrieben:
Autopsie wüsste ich jetzt so spontan nicht ob ich eine machen lassen würde. Ich denke das würde ich spontan entscheiden. Im Moment würde ich dazu nicht tendieren, denn es würde nichts bringen und dann eine aufgemachte Katze wieder zu bekommen??

Ein Tier, an dem eine Autopsie vorgenommen wurde, gibt es nicht zurück.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 12.06.2010 09:46 
Danke fuer den Thread @Edda,

Minny war von einem serioesen Zuechter, er hatte auch Papiere und ich kannte Vater und Mutter, die hatten ebenfalls einen Stammbaum.
Ich haette auch die Eltern von Minny's Vater kennenlernen koennen, wenn ich gewollt haette.

Minny wurde mir als FIV, Leukose und HCM-frei verkauft.

Haettet Ihr da den Kater noch mal gegen irgendwas testen gelassen, ausser ihn regelmaessig zu impfen und zu entwurmen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 12.06.2010 10:50 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 05.2010
Beiträge: 72
Geschlecht: nicht angegeben
Meinst du mich, mit dem untersuchen?

Bei unserem Kater wurde der Herzfehler beim abhören festgestellt. Danach folgte ein Herzultraschall, der die Diagnose bestätigte. Jetzt muss Argo alle 6 Monate zum Ultraschall.

Da Minny vom seriösen Züchter war, denkst du bitte auch dran, den Züchter zu informieren? (Falls du das nicht eh schon getan hast.) Wenn es ein guter Züchter ist, werden die Eltern noch mal untersucht und eventuell aus der Zucht genommen. Mit kranken Tieren sollte wirklich nicht weiter gezüchtet werden.

Argos Züchterin hat sofort reagiert und die Eltern kastrieren lassen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker