Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 05.12.2016 03:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#61BeitragVerfasst: 30.10.2016 17:44 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 09.2011
Beiträge: 800
Wohnort: Neuss
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Die Enteropro kann ich auch nur empfehlen die hatte Mayday auch immer bekommen die haben sehr gut gewirkt .

Gruss
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#62BeitragVerfasst: 13.11.2016 17:36 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 02.2016
Beiträge: 83
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo

Sorry das ich mich jetzt erst melde. Habe noch einen teilzeit job angenommen und arbeite,jetzt sowie morgens,bis mittags und abends noch zwei Std. Jerry hatte sehr gut angeführt von den Tabletten,Dankeschön an alle. Nun habe ich ein anderes Problem,jerry frisst sehr sehr wenig,nicht mal mehr einen ganzen Napf am Tag. Wiegt nur noch 3,9kg haut und Knochen :crybaby2: :crybaby2:.werde morgen mittag sofort mit ihm zum Ta fahren. Habe das Gefühl,wenn ich ihn auf den Arm habe,er ist eine Babykatze. Ich hoffe das alles gut geht. Habe so eine angst vor dem Ergebnis. Das dauert allerdings bei diesem Tag eine Woche bis es da ist.

LG Caro


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#63BeitragVerfasst: 13.11.2016 17:38 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 02.2016
Beiträge: 83
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Bei dem Ta,wollte ich schreiben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#64BeitragVerfasst: 13.11.2016 18:14 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 09.2011
Beiträge: 800
Wohnort: Neuss
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 2
Oh nein das tut mir leid alle Daumen sind gedrückt.
Ich hoffe es ist nichts schlimmes.
Gruss
Anja


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#65BeitragVerfasst: 13.11.2016 19:24 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Zitat aus Deinem Beitrag vom 12.08.2016
carola74 hat geschrieben:
ich bin sooooo Sauer :angryfire: ,der Ta hat sich jetzt Jerrys Werte angeschaut und siehe da.Die Praxis hat kein großes Blutbild gemacht ,es mir aber berechnet.Die Werte von ihm sind gar nicht so schlecht ,es sind nur minnimale abweichungen ,von der Niere und Herz .
Jerry bekommt jetzt eine Herztablette am Tag ,schilddrüse Tabletten bleiben so.

Wie konnte die Medikation so genau bestimmt werden, wenn kein großes Blutbild einschl. T4-Wert gemacht wurde?


Zitat aus Deinem Beitrag vom 19.08.2016:
carola74 hat geschrieben:
den T4 Wert habe ich ihn auch gezeigt ,wurde doch mit der anderen Blutuntersuchung gemacht ,der war ja ok .

…und wenn Du hier von einer noch älteren Blutuntersuchung schreiben solltest, dann wäre doch mal eine neue Kontrolle des T4-Wertes nötig. Die Schilddrüse sollte alle 6 - 12 Monate kontrolliert werden. Ehrlich gesagt, ich blicke bei Dir nicht so ganz durch. :SiehtSterne

Jerry wünsche ich alles Gute!

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#66BeitragVerfasst: 13.11.2016 19:53 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 02.2016
Beiträge: 83
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo

Die letzte Blutuntersuchung
war anfang Oktober. Die Werte waren alle ok,der Tag würde mir sonst keine Medikamente geben ohne regelmäßige blutkontrolle. Sein gewicht war auch ok,da wog jerry fast noch 5kg. Er baut seid mitte Oktober so ab. Deswegen mache ich mir solche sorgen. Konnte nicht eher zum Ta jetzt wegen meiner Arbeit. Habe jetzt die Woche Urlaub.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#67BeitragVerfasst: 13.11.2016 19:59 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Was heißt die Werte waren alle ok? Das kann ich mir nicht so ganz vorstellen, sonst würde er ja keine Medikamente bekommen. Zumindest was die Schilddrüse betrifft.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#68BeitragVerfasst: 13.11.2016 20:27 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 02.2016
Beiträge: 83
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das hieß,das er richtig eingestellt ist oder zu diesem Zeitpunkt war. So das jerry drei Tabletten felimazol bekommt am Tag. Ich mache mir total sorgen und vowürfe wegen ihm. Habe den neuen Job erst seid mitte Oktober und bin von morgens 7 Uhr bis 14uhr am arbeiten. Bin drei std Zuhause und gehe um 17uhr wieder arbeiten. Bin froh das meine Freundin es morgens schafft ihn die Tabletten zu geben. Also bin schon fertig mit den Nerven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#69BeitragVerfasst: 13.11.2016 20:31 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich glaube nicht, dass er sie zwingend 3 x täglich bekommen muss. Ich nehme an, er bekommt jetzt 7,5 mg Felimazole. Du könntest ihm doch auch z. B. morgens 2,5 mg geben und abends 5 mg. Wenn Du das so machen möchtest, dann lass Dir das nächste Mal für abends die 5mg-Tabletten verschreiben. Somit benötigt er nur noch 2 Tabletten/Tag bei derselben Medikation. Sprich mal mit Deinem TA drüber, was er dazu meint. Das würde Dich doch auch etwas entlasten und für Jerry wäre es auch einfacher. Außerdem könntest Du noch sparen, wenn Du anstatt 2 Packungen á 2,5 mg Felimazole 1 Packung á 5 mg Felimazole nehmen würdest, schließlich hat das Medikament auch seinen Preis. Ich glaube aber, ich hatte das schon mal geschrieben. Hat Dich Dein TA darauf noch nicht hingewiesen? Es ist ja kein Kleckerbetrag, den Du damit sparen würdest und Jerry bekäme trotzdem die Medikation, die er braucht.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#70BeitragVerfasst: 14.11.2016 17:31 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 171
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Auch von hier ein :gutebesserung: an Jerry.

Mal davon abgesehen, dass mein Kater auch nur 4 kg wiegt, ist es schon erschreckend, dass Jerry, seit Oktober so fix abgebaut hat.
Wenn er Felimazole bekommt, ist das doch ne Überfunktion der SD,....eigentlich fressen die da doch wie die Scheunendrescher, wegen des zu hohen Stoffwechsels.
Bin ja gespannt, was beim TA heute rauskommt.
:hallo

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#71BeitragVerfasst: 14.11.2016 17:45 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Auch wenn sie mehr fressen, nehmen sie ab bzw. nehmen nicht zu, je nachdem, in welchem Turbobereich die Schilddrüse bereits arbeitet. Das sollte sich aber wieder normalisieren, wenn sie richtig eingestellt sind. Carola schreibt aber, dass die Werte bei Jerry lt. Blutbild von Oktober alle ok waren.Wobei hier vor allem der T4-Wert wichtig ist. Erst wenn dieser im Referenzbereich liegt, kann man davon ausgehen, dass auch die anderen Werte nicht verfaelscht sind. Nimmt Jerry also weiterhin ab, liegt es entweder daran, dass er doch nicht gut eingestellt ist oder es liegt noch etwas anderes im Argen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#72BeitragVerfasst: 14.11.2016 20:49 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 171
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Sorry, habe meinen eigenen Fehler auch gerade bemerkt. Bei richtiger Einstellung auf die Medis gibt es ja keinen Fresszwang mehr. Das sie, ohne Behandlung, oder schlecht eingestellt, trotz Futteratacken immer weniger werden, war mir aber auch bekannt.

Mal sehen was der TA meint

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#73BeitragVerfasst: 14.11.2016 20:58 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19552
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich hab' mir schon gedacht, dass Du es weißt. Du weißt doch immer alles, auch wenn Du Dich im Nachhinein öfters korrigieren musst ;)

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#74BeitragVerfasst: 15.11.2016 13:59 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2016
Beiträge: 171
Wohnort: Sachsen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Ursula hat geschrieben:
Ich hab' mir schon gedacht, dass Du es weißt. Du weißt doch immer alles, auch wenn Du Dich im Nachhinein öfters korrigieren musst ;)


Sorry, ist Deine persönliche Meinung über mich :floet:

...wird Caro nicht unbedingt weiterhelfen!

_________________
Liebe Grüße
Birgit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ganz viel sorgen um Jerry s Herz
#75BeitragVerfasst: 15.11.2016 20:23 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 02.2016
Beiträge: 83
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo

gestern war ich mit jerry beim Tag. Er meinte sofort das seine Schilddrüsen werte nicht stimmen. Er war ganz brav,die werte waren heute mittag schon da. Leider hatte er recht,es sieht gar nicht gut aus mit den Werten. Die schildrüsen werte sind viel zu tief 6.2.Nierenwerte sind auch nicht okay,nun ist seine leber angegriffen :crybaby2: .Musste heute sofort mit ihm zum ta gehen,damit jerry eine Infusion bekommt. Diese bekommt er jetzt nochmal,am Donnerstag und Samstag. Felimazol muss Jerry jetzt insgesamt 10 mg nehmen :(.Am ende des Monats werden sofort die schildrüsen und Nieren Werte nochmal kontrolliert. Spezial futter bekommt er auch jetzt,prescription diet
I/d feline. Nur frisst er es auch nicht. Mein ta sagte mir heute,wenn die werte nicht besser werden und Jerry nichts mehr frisst. Ist es besser ihn gehen zu lassen :crybaby2: :crybaby2:

Im monent bin ich ziemlich fertig. Jerry schläft viel sogar jetzt auf meinem schoß.

LG caro


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker