Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 06.12.2016 16:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Evtl. Herz / Atemproblem Mikey
#1BeitragVerfasst: 25.02.2009 10:23 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 11.2008
Beiträge: 84
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ihr lieben,

ach ja, es gibt irgendwie nie ruhe... das kennt ihr ja.

ich habe im moment alle hände voll zu tun mit den zwei Jobs die ich habe, mit meinem leben und ach alles. Bild
bitte verzeiht wenn ich selten hier poste, ich schaffe das oft gar nicht....

Mein kleiner Mikey, 6 1/2 Monate alt - Persermix, hat von Anfang an selten mal sehr schnell geatmet.
Nun seit Sonntag ist es komisch, wir spielten und er hatte einen offenen Fang. Dann haben wir natürlich pausiert.

Abends fing dann wieder, er döste, das schnelle atmen an hinzu kam jetzt neu das auch atemgeräusche dabei waren. aber kein röcheln - es war ein ganz anderes geräusch, schwer zu beschreiben.
Er legte sich dann nach ca. 5 Min auf das kalte Laminat. (War nicht wärmer wie sonst bei uns)
Ich rief gleich am montag den TA an und ich hab am freitag einen Termin.

Gestern abend war ich spät zu hause und habe mich mit Mikey beschäftigt / vorher war mein mann daheim und hat sich um ihn gekümmert aber nicht gespielt.
er war vollkommen aufgedreht rannte und raste wie nie zuvor in der Wohnung rum - ich sah das eigentlich positiv - das machen katzen ja gerne mal
Als ich im Bett lag, kam er und hat mich dermaßen feste gebissen, das ich sauer wurde - es hat richtig dolle weh getan. So fest war er nie zuvor. Ich hab ihn auf den Boden gesetzt.
Okay, dann dachte ich er hat noch nicht genug gespielt.
So haben wir uns im Wohnzimmer vergnügt.
Nach ganz kurzer zeit hatte er wieder nen offenen fang und diesmal hat er geröchelt, immer wieder pausierten wir. Dann wurde das röcheln richitg laut und ich hörte ganz auf.
er rannte noch wie ein irrer herum - ich konnte ihn nicht gleich beruhigen.

In der küche dann kam er nach ein paar minuten zur ruhe, er legte sich auf die kalten fliesen und ließ sich streicheln.....

Ansonsten ist Mikey gar nicht auffällig, er frisst gut und spielt gerne. er putzt sich und hat keine Probleme auf der Toi.

Ich habe jetzt ein wenig über herzkrankheiten und auch SDÜ gelesen, und bin jetzt total aufgeregt und völlig planlos.
Ich hoffe nur das es vielleicht einfach überanstrengung ist, aber ich glaube fast das er was mit dem Herz hat.

Bitte drückt uns die Daumen!!!!

Ich werde am Freitag abend dann vom TA Besuch berichten.

Bin völlig neben mir....

Viele liebe Grüße
Jessy

_________________
Liebe Grüße
Jessy mit Sternenkind Mucky und Rabauke Mikey

Die Augen einer Katze sind Fenster,
die uns in eine andere Welt blicken lassen
:-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 25.02.2009 10:33 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Jessy, ach Mensch... Bild

WENN es denn tatsächlich etwas mit dem Herzen sein sollte, wirst du vom normalen TA da wohl keine vernünftige Diagnose bekommen. Viele Herzerkrankungen sind durch bloßes Abhören nicht erkennbar. Sicheren Aufschluss kann dann nur ein Herz-Ultraschall mit Farbdoppler geben - und auch da brauchst du noch einen speziell kardiologisch ausgebildeten TA.

Es kann aber auch etwas mit der Lunge zu tun haben, evtl. felines Asthma.

Ich hoffe, dass dein TA am Freitag - wenn er nicht wirklich Bescheid weiß - dir eine Klinik nennen kann, die über die nötige Ausstattung verfügt.

Für Mikey drücke ich alle Daumen... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 25.02.2009 10:50 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 11.2008
Beiträge: 84
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Angela,

ach Danke Bild

Habe ich auch gelesen, das der "normale" TA gar keine echte Diagnose machen kann.
Es ist eigentlich eine Tier-Klinik - ich sag immer nur TA.....
vielleicht habe ich glück und sie haben dort einen Spezi - für die Zähne ist einer dort....
aber wohl eher nicht.

Joah, er tut mir halt leid, er ist noch sooo klein Bild und schon solche probleme.

Aber ich bin guter hoffnung das alles getan werden kann und das es wieder besser wird

danke dir Angela!!!!

_________________
Liebe Grüße
Jessy mit Sternenkind Mucky und Rabauke Mikey

Die Augen einer Katze sind Fenster,
die uns in eine andere Welt blicken lassen
:-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 25.02.2009 10:52 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Jessy, Deiner Beschreibung nach hört es sich ganz nach felinem Asthma an. Unser Tommi leidet auch darunter. Seit er alle paar Monete bzw. bei Bedarf ein Langzeit-Kortison gespritzt bekommt, ist es wesentlich besser geworden. Ihr solltet im Augenblick nicht ganz so wild mit ihm toben.

Tommi atmet im Augenblick auch wieder etwas schwerer und bekommt morgen vormittag wieder eine Spritze. Davor hat er eine im Oktober bekommen - solange hat sie gewirkt.

Ich drücke die Daumen, dass nichts Schlimmes dahinter steckt und es sich gut behandeln lässt.

Es gibt für Asthma auch den Aerokat, aber den anzuwenden, ist bei unserem Tommi unmöglich.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 25.02.2009 11:18 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 11.2008
Beiträge: 84
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Edda,

ja, ich werd jetzt darauf achten das er nicht so tobt....
wird schier unmöglich sein, aber irgendwie bekomme ich das schon hin Bild

Oh je, ja da kommen wohl einige untersuchungen auf uns zu.

Ich werd euch freitag berichten

Das ist toll das tommi so gut damit klar kommt! Das ist gut das sie solange wirken, ist ja auch eine tortour für unsere fellpopos alle nase lang zum arzt zu rennen

_________________
Liebe Grüße
Jessy mit Sternenkind Mucky und Rabauke Mikey

Die Augen einer Katze sind Fenster,
die uns in eine andere Welt blicken lassen
:-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 25.02.2009 12:23 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
@ Jessy, die Wirkung der Spritzen ist bei jeder Katze verschieden. Manchmal muss Tommi schon nach etwa 2 Monaten wieder eine Spritze bekommen. Man muss die Miezen einfach ein bisschen beobachten.

Aber zuerst muss der TA ja mal schauen, was es bei eurem kleinen Katermann überhaupt ist.

Ich drücke für Freitag die Daumen für ihn.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 26.02.2009 10:59 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1158
Wohnort: Burghausen
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Jessy,

ich drück Euch auch die Daumen für Freitag.
Ich bin jetzt etwas beunruhigt - ich kann nämlich Rocky auch manchmal atmen hören. Nicht beim Toben (das tut er momentan selten oder er ist dabei draußen), sondern beim schlafen oder wenn er einfach nur da liegt. Es ist kein lautes Atmen, sondern es hört sich an wie bei Menschen, wenn die Nase verstopft ist. Ist aber eher selten.

Für Mikey alles Gute für Freitag.

lg
Dany

_________________
liebe Grüße
Dany mit Jacky & Rocky


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 02.03.2009 07:57 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 11.2008
Beiträge: 84
Geschlecht: nicht angegeben
also ich war am freitag beim TA.

Sie sagte mikey habe eine atemwegsinfektion, seine lunge würde sich verschärft anhören. Er hat eine Antibiotika spritze bekommen. bis zum kontrolltermin hat er spielverbot.

sollte die lunge sich noch nicht normal anhören bzw. das hecheln bleibt werden wir das herz untersuchen und auch die lunge.

Im moment rennt er dauernd durch die gegend, klar weil er so viel energie hat. ist schon schwer ihn davon abzuhalten. gestern war es extrem, dann hat er natürlich auch wieder gehechelt.....

hmm, wir werden sehen ob es besser wird.

ich hoffe doch Bild

liebe samtpfotengrüße
jessy

_________________
Liebe Grüße
Jessy mit Sternenkind Mucky und Rabauke Mikey

Die Augen einer Katze sind Fenster,
die uns in eine andere Welt blicken lassen
:-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 02.03.2009 08:05 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19553
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Ich drücke dem Kleinen ganz fest die Daumen, dass es sich "nur" um eine Infektion handelt.

Bild

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 02.03.2009 10:00 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hier drücken wir auch alle Daumen und Pfoten, dass es Mikey bald wieder besser geht.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 03.03.2009 09:03 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1158
Wohnort: Burghausen
Geschlecht: nicht angegeben
Ich drücke auch weiterhin die Daumen.

_________________
liebe Grüße
Dany mit Jacky & Rocky


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 03.03.2009 14:41 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 11.2008
Beiträge: 84
Geschlecht: nicht angegeben
hi,

ich poste mal schnell den stand der dinge:

TA hat Antibiotika Namens Convenia gespritzt - 14 Tage Depot
find ich nicht gut - nach recherche folgendes aufgefallen / gelesen:

- Indikation: Harnwegsinfektionen, Hautkrankheiten
- keinen Katzen unter 8 Monaten (da keinerlei erfahrungen in dem alter gemacht)
- auf Unverträglichkeit testen bevor das Depot gespritzt wird (bei Unverträglichkeit kann ein anaphylaktischer Schock eintreten - Atemnot! BITTE! Er hat doch schon wohl atemnot bei anstrengungen!!)

wer interesse hat lest mal diese Site dazu:

http://blog.poose.de/index.php?/archive ... tikum.html



Meine ist demnach für mich nicht mehr vertrauenswürdig!!

sie hatte kein wort darüber verloren, das ich ihm auch tabletten gebenkann (anderes AB eben) so kann man wenigstens absetzen beiunverträglichkeit. Ich bin schon irgendwie etwas sauer, und vor allem was soll er damit wenn sie doch die atemwegsinfektion diagnostiziert hat!

Nun hat er gestern weichen kot gehabt und hat das ganze badezimmer und sich selbst vollgeschmiert. mein mann musste alles sauber machen (nebenbei : muss ein bild für die götter gewesen sein wie er mit den gelben handschuhen mikey hinterher ist)

Und überhaupt, einfach nur durch abhören eine Atemwegsinfektion festzustellen?
Mikey hustet nicht, er hat normalen appetit, spielt (verbotener weise) usw.

Ich möchte und werde sein herz auf jeden fall untersuchen lassen wenn nötig auch die lunge, nur bin ich echt nicht begeistert davon in diese klinik zu fahren! die hätten nämlcih sogar einen Farb Doppler! *grrrrr*
In Bockenheim (Frankfurt) gibt es auch eine Klinik, die einen Kardiologen hat. Ich denke dort werde ich wohl hingehen. ist vielleicht vom weg her länger, aber wenn sie besser ist dann ist uns schon damit geholfen.

Jedenfalls muss ich nun schauen, wie ich dem kleinen helfen kann mit seinem "Durchfall"
gekochtes huhn mit reis, kann helfen stimmts?

Also ihr lieben, ich halte euch auf dem laufenden....

Oh je, bitte verzeiht mir das der beitrag so lang wurde.... Bild

Liebe Grüße nur schnell aus´m büro
Jessy

_________________
Liebe Grüße
Jessy mit Sternenkind Mucky und Rabauke Mikey

Die Augen einer Katze sind Fenster,
die uns in eine andere Welt blicken lassen
:-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 03.03.2009 15:31 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19553
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hi Jessy,

bei Durchfall gebe ich gekochtes Hähnchenbrustfilet, ohne alles weitere und das über 2 - 3 Tage. In dieser Zeit gibt es keine Leckerlie oder sonstiges, außer Wasser zum Trinken. Gekocht wird es klarem Wasser mit etwas Salz.

Wenn Du bis Frankfurt fahren willst, kann ich Dir auch meine TA-Praxis sehr ans Herz legen. Bin schon seit vielen Jahren dort, das Team ist sehr kompetent, der Umgang mit den Tieren ist liebevoll. Die Praxis ist top ausgestattet. Die Inhaberin sowie eine weitere Tierärztin sind Kardiologen. Herz-Ultraschall und andere Untersuchungen besprechen sie untereinander. Ein Termin muss vorher vereinbart werden. Die TK in Bockenheim kenne ich nicht, ist aber die Notfalladresse der Praxis für nachts und Feiertage.

Hier der Link zur HP meiner : [URL=http://www.dr-hoech.de/]http://www.dr-hoech.de/
[/URL]
PS: Aus welcher Ecke kommst Du denn? Wenn Du es hier nicht sagen willst kannst Du mir auch eine PN schicken. Ich habe noch eine weitere gute TA-Adresse, weiß aber nicht, wie es dort mit Herz-Ultra-Schall aussieht.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 03.03.2009 17:07 
Offline
Hofkatze
Hofkatze

Registriert: 11.2008
Beiträge: 84
Geschlecht: nicht angegeben
hallo Ursula,

ah okay, also keinen reis dazu.
okidok, dann ab jetzt nur noch gekochtes brustfilet vom huhn. hab ich gerade eben schon eingekauft.

ich komme aus Nieder Roden / Rodgau......

Ich schaue mir jetzt den Link an

_________________
Liebe Grüße
Jessy mit Sternenkind Mucky und Rabauke Mikey

Die Augen einer Katze sind Fenster,
die uns in eine andere Welt blicken lassen
:-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 03.03.2009 19:05 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 12.2008
Beiträge: 1137
Wohnort: nrw
Geschlecht: nicht angegeben
hallo jessy,

mit durchfall hab ich auch so meine erfahrungen. kann übrigens durch antibiotika ausgelöst werden, da auch die guten darmbakterien abgetötet werden.
du kannst versuchen etwas möhrenbrei oder saft unters huhn zu mischen falls die fellnase das mag.
und leber von huhn oder rind wenn sie gekocht ist kannst du auch mal probieren. nur nicht regelmässig, und unbedingt gekocht.
alles gute
andrea


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker