Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 10.12.2016 19:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Asthma, RC-Animal-Chamber ?
#1BeitragVerfasst: 10.10.2013 13:07 
Offline
Streuner
Streuner
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 4
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Unsere 7-jähirge Chiara hat wohl Asthma.
Im Sommer war sie oft heiser als sie von draußen rein kam, wir tippten auf eine Allergie.
Seit ca 4 Wochen atmet sie öfter mal sehr angestrengt und hockt sich komisch hin. Anfangs dachten wir sie würde würgen, aber es ist ein Husten.
Am Montag waren wir dann bei unserem TA, er hat sie abgehört und tippt auf Asthma, daraufhin hat er Kortison gespritzt, erstmal für eine Woche, wenn es besser ist, ist es wohl Asthma. Nächsten Montag wird dann ein Röntgenbild vom Thorax gemacht. Falls es Asthma ist, würde sie immer Langzeitspritzen bekommen.
Daraufhin habe ich mich über alternative Behandlungsweisen bei Asthma informiert, ich stieß auf den RC-Animal-Chamber, ein Inhalationsgerät für Katzen.
Die Nebenwirkungen des Kortisons sollen dadurch erheblich verringert werden.

Ich wollte mal fragen, ob jemand mit der Inhalation für Katzen Erfahrung hat.

Schon im Vorraus danke ich für Antworten :)

_________________
Vor tausenden von Jahren wurden die Katzen als Gottheiten verehrt, die Katzen haben das nicht vergessen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma, RC-Animal-Chamber ?
#2BeitragVerfasst: 10.10.2013 14:56 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Mit Inhalation bei Katzen kenne ich mich nicht aus, aber es gibt einige User, die sich hier bestimmt noch dazu melden ;)

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma, RC-Animal-Chamber ?
#3BeitragVerfasst: 10.10.2013 18:10 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Unsere Kiwi hat auch felines Asthma, vermutlich (tippt der TA) ausgelöst durch einen nicht behandelten Katzenschnupfen in der Kittenzeit. Da sie zusätzlich eine Herzinsuffizienz hat, wird Kiwi auch nur mit Herztabletten (Vasotop) behandelt. Ihre Hustenanfälle sind nicht so häufig, dass eine Behandlung dafür erforderlich wäre.

Eine sehr informative Seite: http://de.fritzthebrave.com/

Mir ist bis jetzt nur der Aerokat bekannt, den ich allerdings nie verwendet habe. Es kommt wohl auf die Katze selber an, was sie zulässt... ;)

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma, RC-Animal-Chamber ?
#4BeitragVerfasst: 11.10.2013 05:00 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 76
Wohnort: Peine
Geschlecht: nicht angegeben
Anzahl der Katzen: 3
Hallo Lola,

erstmal alles Gute für deine Chiara.

Zum inhalieren kann ich dir leider auch nichts sagen.

Was wurden denn für Untersuchungen gemacht?

Bei wiederholtem Husten ist leider Asthma die häufigste Ursache. Wurden denn Lungenwürmer ausgeschlossen, auch die können zu regelmäßigem Husten führen.

Leider kann auch eine Herzerkrankung Husten auslösen, es wäre vielleicht nicht schlecht das Herz mal schallen zu lassen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma, RC-Animal-Chamber ?
#5BeitragVerfasst: 14.10.2013 20:53 
Offline
Streuner
Streuner
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 4
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Erstmal vielen Dank für eure Antworten!

Heute waren wir erneut beim TA. Ihre Symptome (Husten und angestrengte Atmung) waren durch die Kurzzeitkortisonspritze komplett verschwunden.
Heute hat er trotzdem den Thorax geröngt, dort wurde nichts in/an der Lunge gefunden, das Herz jedoch war überdimensional groß.
Letztes Mal hatte er bereits das Herz abgehört, das war jedoch unauffällig. Er wollte es nochmal abhören, doch sie hat so laut geschnurrt, dass er nichts hören konnte :)
Es wurde wieder Kortison gespritzt und in drei Wochen fahren wir nochmal zum TA.

_________________
Vor tausenden von Jahren wurden die Katzen als Gottheiten verehrt, die Katzen haben das nicht vergessen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma, RC-Animal-Chamber ?
#6BeitragVerfasst: 15.10.2013 08:26 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Das vergrößerte Herz würde mir Sorgen bereiten. Hat euer TA nicht empfohlen, einen Kardiologen hinzu zu ziehen?

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Merlin, Arthus und Gwennie,

sowie Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma, RC-Animal-Chamber ?
#7BeitragVerfasst: 15.10.2013 16:26 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Das mit der Herzvergrößerung wundert mich jetzt aber auch... :roll: Bei einem zerzifizierten Kardiologen würde ich sofort einen Termin für Herzultraschall vereinbaren. Mit den richtigen Medikamenten kann auch eine herzkranke Katze ein gutes Leben führen und ein schönes Alter erreichen.

Untersucherliste

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma, RC-Animal-Chamber ?
#8BeitragVerfasst: 15.10.2013 21:00 
Offline
Katzenfreak
Katzenfreak

Registriert: 06.2009
Beiträge: 966
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hab zwar mit Asthma bei Katzen keine Erfahrung, aber bei Menschen. Und da ist das Inhalieren von Kortison unbedingt besser, als es als Tabletten und als Spritzen zu verabreichen. Beim Inhalieren ist die Wirkung voll da und die Nebenwirkungen gleich null.

Wenn es also ein Möglichkeit gibt, das Zeug inhalieren zu lassen, dann würde ich das auf jeden Fall ausprobieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Asthma, RC-Animal-Chamber ?
#9BeitragVerfasst: 24.10.2013 13:57 
Offline
Streuner
Streuner
Benutzeravatar

Registriert: 10.2013
Beiträge: 4
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hi :)
Chiara hat derzeit keine Symptome mehr. Haben nächte Woche nochmal einen Termin, wo das Herz genauer untersucht wird.
Da durch die Kortisonspritze die Symptome komplett verschwunden sind, tippt der TA erstmal auf eine allergische Reaktion.
Wir haben uns jetzt so entschieden, dass falls es Asthma ist, wir auf jeden Fall die Inhalation testen werden. Wobei es aber wahrscheinlich keins ist.

_________________
Vor tausenden von Jahren wurden die Katzen als Gottheiten verehrt, die Katzen haben das nicht vergessen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker