Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.10.2017 02:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#31BeitragVerfasst: 16.01.2012 20:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 5507
Wohnort: Süd-Östl. Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 1
Erstmal Miriam, Gott sei Dank warst du in der Tierklinik und es scheint jetzt alles richtig zu laufen.

Gegen TA 2 wird es schwierig werden was zu machen.
Wenn ich eine böser Menswch wäre, würde ich sagen hinfahren und ihm eins :boyaufdenkopf:

Würde mich rechtlich beraten lassen, da du im Zweifel in der Beweislast bist.
Was er gemacht hat ist ja der Wahnsinn.... :kez_15:

Hinterher ist man immer schlauer....mach dich nicht fertig.
Jetzt weißt du, das es hätte anders laufen können.
Wenn du deine TA 1 erreicht hättest, wärst du zu TA 2 nicht gegangen...nach heute,
wäre es besser gewesen den Trottel zu meiden...aber nun ist es anders gekommen.

Konzentriere dich auf deine Fellnase....und beobachte weiter...
würde jetzt am Ball bleiben und so lange die Tierklinik mit ihr aufsuchen, bis
alles verheilt ist....Bibi ist da in sehr guten Händen und du bist sicher, das alles gemacht wird
was sinnvoll ist....

ich freue mich für euch, das es jetzt ein wenig Entspannung gibt....weiter :glueck:

_________________
"Geh deinen Weg ruhig inmitten von Lärm und Hast und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#32BeitragVerfasst: 16.01.2012 21:04 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 59
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
@louyooo: Danke dir! Du kannst dir nicht vorstellen was ich für diesen Typen empfinde!!! Und das, obwohl ich mich nicht als bösen Menschen sehe. Aber was mir für so einen MEnschen für Worte einfallen, mag ich hier nicht schreiben :SiehtSterne

Naja. Eigentlich will ich mit der Sache auch einfach nur Abschileßen. Da wäre jeder weitere Schritt in seine Richtung vergoldete Energie! Mal sehen, ob ich ihm mal einen Brief schreibe wenn es Bibi wieder ganz gut ist und wir das schlimmste überstanden haben.

Vielen Dank für deine Anteilnahme!

LG Miriam


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#33BeitragVerfasst: 16.01.2012 21:54 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Miriam,

ich freue mich, dass Aussicht auf Heilung besteht. Das sind tolle Neuigkeiten. Nur gut, dass Du sie doch noch in der TK vorgestellt hast. Ich war auch letztens mit einer meiner Fellnasen, auf Grund einer 2. Meinung, in einer TK und war angenehm überrascht. Ich mag gar nicht darüber nachdenken, was TA2 Eurer Bibi angetan hat. Lass Dir alles noch mal in Ruhe durch den Kopf gehen, ob Du gegen TA2 etwas unternehmen möchtest. Ansonsten könntest Du, wie Babsy schon schrieb, mal vorsichtig bei der -Kammer nachfragen.

Ich wünsche Bibi gute Besserung, baldige Genesung und ganz viel Glück! :kleeblatt

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#34BeitragVerfasst: 16.01.2012 22:27 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Ich bin froh, dass es jetzt aufwärts geht. Und ich drücke die alle Daumen, dass da nicht noch eine Überraschung wegen des Darms auf Euch wartet. :Super14: :Super14: :Super14: :Super14: :Super14: :Super14: :Super14: :Super14: :Super14: :Super14: :Super14: :Super14:

Ich habe diesen "Irrsinn" überhaupt nicht so richtig verstanden. Deshalb war ich der Meinung, dass das Tier in einer Tierklinik besser aufgehoben ist. Gut, dass Du diesen Besuch noch auf Dich genommen hast.

Nun hast Du ja sicherlich schon Geld für all' das bezahlt. Und wenn man Deine Beiträge liest, könnte einem glatt das Wort "Tierquälerei" in den Kopf kommen. Ich verstehe schon, dass Du ungute Gefühle entwickelst - würde mir ähnlich ergehen. Allein bei der Vorstellung, was das Tier ertragen musste.

Wenn Du etwas unternehmen möchtest, würde ich mich vorab möglichst schlau machen. Sonst investierst Du u. U. noch einmal viel Geld. Andererseits ist nicht einzusehen, dass so jemand ungeschoren davon kommen soll ..... :angryfire: Ich frage mich wirklich, ob dieser TA alle seine Patienten so kompetent behandelt? :SiehtSterne

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#35BeitragVerfasst: 16.01.2012 23:08 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 14459
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
:shock: da habt ihr ja einiges hinter euch, besonders die arme Bibi.

Zu Ta 2 sag ich mal lieber nichts :angryfire:

Schön, das Bibi auf den Weg der Besserung ist.
Weiterhin alles Gute für sie :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#36BeitragVerfasst: 16.01.2012 23:49 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Oh mein Gott, die arme Bibi - was hat sie wohl alles erleiden müssen??? Ich hoffe, es gibt eine Möglichkeit, gegen diesen TA vorzugehen.
Wenn ich nur daran denke, was dieser Pfusch dich und Bibi gekostet hat :cry:

Aber nun steht erstmal Bibi's Heilung im Vordergrund. :thumbsup: Auf dass alles gut wird.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#37BeitragVerfasst: 17.01.2012 00:52 
ich habe auch noch nie gehört,dass bei einem kätzchen eine hauttransplation gemacht wurde.ich komme aus der humanmediin und dort wird eine transplation nur gemacht,wenn die wunde keimfrei ist,sonst wird die haut sofort abgestossen,weil die keime sich unter haut wohl fühlen und sich vermehren.

der tierarzt,der diesen sch....gemacht hat,hat bibi als versuchskaninchen benutzt.

besinne dich erst einmal auf deine bibimaus,damit sie wieder ganz gesund wird.ich wünsche bibi gute besserung und das die heilung fortschritte macht.meine daumen sind gedrückt. :thumbsup: :thumbsup:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#38BeitragVerfasst: 17.01.2012 12:58 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Miriam, schön, dass dein Bericht von der Klinik wieder recht positiv klingt! Zu deinem TA2 möchte ich mich auch nicht weiter äußern... :twisted:

Jetzt wollen wir erst mal hoffen, dass Bibi's Wunden komplikationslos verheilen.. :thumbsup:

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#39BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:22 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 59
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
Hello again,

nachdem ich heute selbst operiert wurde mir es aber super geht habe ich den ganzen Nachmittag mit Bibi zusammen gepennt. Das fand sie suppi. *schnurr* Ihr gehts unverändert "gut". Leider hat sie noch nicht abgekotet, was mir ein wenig Sorge macht. Und sie ist ein bissel mäkelig mit dem Essen. Ich hab dann gerade mal Hünhchen gemacht darauf hat sie sich gestürzt. Bei Nassfutter leckt sie nur die Soße ab und das Fleisch lässt sie liegen. Wenn ich ihr die Fleischstückchen einzeln anbiete lässt sie sich "herab" und verspeist ein paar. Aber leider nicht die Welt. Auffällig finde ich auch dass sie bei Trofu einen Trobs in den Mund nimmt drauf rum kaut ggf. spaltet und wieder ausspuckt. Und das nicht nur bei einem. Wisst ihr was das für ein Verhalten sein könnte. Sie wirkt auf mich wirklich nicht krank und zeigt Wohlbefinden. Finde das nur etwas seltsam.

Zum Thema Trofu habe ich noch ne Frage. Ich habe führer immer neben Trofu auch Nassfutter gefüttert. Außerdem füttere ich schon immer Royal Canin. Damals als meine beiden Persa noch lebten (beide sehr empfindlichen Magen) habe ich Royal Canin Sensible 33 gefütter. Aber Leo und Bibi hatten im Tierheim einen virenbedingten Dauerdurchfall (Mir fällt gerade nicht ein was das für ein Virus war. Aber schon was krasses langwieriges) der angeblich aber auskuriert sei, als ich die beiden zu mir geholt hatte. Außerdem sagte man mir, dass Bibi kein Nassfutter vertragen würde --> Durchfall. Leo hatte aber leider auch bei mir noch Durchfall, so schlimm, dass er es überall verlor. Nachdem meine TA und ich alles mögliche probiert haben bin ich damals auf Hyperallergenic von Royal Canin umgestiegen. Und nach ca. 4 Wochen hat Leo ein kleines festes Würstchen abgeben. (Evtl. hat/hatte er eine Futtermittelunverträglichkeit) Ich hab mir ein Ast abgefreut. Dann haben wir das noch ne Zeit lang weitergefüttert. Dann hatte er ne Blasenentzündung. Weitere Untersuchungen haben ergeben dass er Kristalle im Urin hat. Dann bin ich umgestiegen auf Royal Canin Urinary S/O Moderate Calorie. Hat er auch super vertragen. Als wir auch diese Krankheitsphase überstanden haben und ich vorbeugend tätig werden wollte bin ich nun für alle Katzen auf Royal Canin Sterilised 37 umgestiegen. Und meine "Dicken" sind kern gesund. Ich muss ein bissel mit dem Gewicht aufpassen. Am Anfang hab ich gut gefüttert da Bibi und Leo viel zu leicht waren. Mittlerweile ist Leo ein stolzer 5 1/2-Kilo Kater. Leider jagen die auch viel und holen sich neben dem "Zu-Hause-Essen" auch noch das Gormeemenü draußen rein! vorranig Mäuse, Vögel, Kanninchen. Einen Maulwurf hatten wir auch schon :glasses7: Ganz zur Freunde der Mama

Ich bin also ein wenig verwirrt ob Trofu wirklich soooooo schlecht ist, wenn es doch all meinen kranken Katzen so gut geholfen hat. ?!


LG Miriam

Hier mal Fotos von heute. Bibi und ich haben zusammen geschlafen :-)
Bild
Bild
Bild

Eitrig war heute nichts. Hab gedrückt kam aber nichts raus. Jetzt von dem Zeug nur alles Gelb. Auch meine Hände :-(
PS: Bibi hat gerade normalen Stuhlgang!!! *freu*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#40BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:39 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Eine Frage zu ihrem Fressverhalten: schmatzt sie auffallend dabei?

Schon mal gut, dass die Wunde nicht mehr eitrig ist und dass sie abgekotet hat.

:gutebesserung: Euch beiden!

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#41BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:54 
:_0243 wie man sich freuen kann,wenn dein mäuschen abgekotet hat.jetzt wird es immer beser werden MiriamWt :DanseurJaune:
bibi hat die das kuscheln im bett mit dir genossen :1034888516_gif:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#42BeitragVerfasst: 17.01.2012 23:58 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 59
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
@Ursula: Ja! Sie schmatz auffallend dabei und auch sonst. DAs ist mir schon vor ein paar Tagen aufgefallen und das hab ich TA 2 auch gesagt. Aber er meint das wäre alles OK so :angryfire:

Was kann das sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#43BeitragVerfasst: 18.01.2012 00:02 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Dann leidet sie an Übelkeit und futtert deshalb so schlecht.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#44BeitragVerfasst: 18.01.2012 00:05 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2012
Beiträge: 59
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 3
@Ursula: Danke für den Hinweis. Das werd ich morgen meiner TA direkt sagen. Vielleicht gibt es dagegen ein Mittelchen. Ich finde auch dass sie auffallend wenig trinkt. Allerdings schlabbert sie immer die Soße von dem Nassfutter weg. Und ich trickse einfach damit, dass ich ein wenig Wasser untermische. vielleicht kommt die Übelkeit von den Medikamenten...????


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vier OP´s in einer Woche :-(
#45BeitragVerfasst: 18.01.2012 00:11 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19757
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Das ist sehr gut möglich, dass es von den Medikamenten kommt. Schau doch mal auf den oder die Beipackzettel, inwieweit diese auf den Magen gehen. Wenn Du die Beipackzettel nicht hast, dann schau mal im INet oder frage morgen Deinen TA. Mittelchen gibt es auch für Katzen gegen Übelkeit. Meinen Katzen wurde es immer gespritzt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 188 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker