Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 22.01.2018 19:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Spezialfutter / Struvitsteine
#1BeitragVerfasst: 08.05.2009 11:13 
Mein nun fast 10 Jahre alter Kater Benny hatte im Jahre 2005 Struvitsteine so das er nicht mehr Pippi machen konnte. Er war dann einige Tage in der Tierklinik und wurde gesund entlassen. Er bekam noch ein paar Wochen Therapiefutter und Tabletten. Nun frist er seit damals Spezialdiätfutter "Urinary". Nun habe ich sehr viel im Netz recherchiert und die Meinungen gehen auseinander.
Muss mein kleiner nun noch weiter dieses "Urinaryfutter" ,was es ja nicht gerade in vielen Geschmacksrichtungen gibt und immer teurer wird, weiter fressen oder gibt es alternativen? Oder kann er auch ganz normales Nassfutter mampfen? Er ist recht unglücklich mit dem Trockenfutter
Er hatte seit damals nie wieder Probleme.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 08.05.2009 12:14 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Hallo Claudi,

und herzlich willkommen erst mal... Bild

Bekommt Benny die ganze Zeit das Urinary Trockenfutter? Bild Bild Sorry, aber da muss ich über die immer wieder den Kopf schütteln... Bild

Ich schlage ganz dringend vor, Benny in Zukunft mit Nassfutter zu füttern. Du schreibst ja auch, dass er selber mit Trofu unglücklich ist. Allerdings würde ich hochwertiges Nafu besorgen und nicht auf die gängigen Supermarktsorten zurückgreifen, Ausnahme ist das Shah/Lux vom Aldi. Außerdem würde ich versuchen, ihm immer einen (erstmal kleinen) Schuss Wasser mit ins Futter zu geben, damit die Blase auch weiterhin gut gespült wird.

Am besten besorgst du dir auch mal aus der Apotheke die "Uralyt ph Teststreifen" von Madaus. Die kosten nur wenige Euro. Ich gehe davon aus, dass der ph-Wert von Benny's Urin seither nicht mehr gemessen wurde? Das sollte bei einem ehemaligen Struvitchen immer mal wieder überprüft werden.

Unser Tom hatte bei seinem Vorbesitzer auch im Sommer 2005 Struvit mit Klinikaufenthalt und allem Drum und Dran. Seit Dez. 2005 lebt Tom bei uns und wurde ebenfalls von Trofu auf Nafu umgestellt. Seither prüfen wir einmal wöchentlich seinen ph-Wert mit diesen Teststreifen. Wenn sie einen Wert von 7 oder mehr anzeigen, besteht die Gefahr von Struvit und bei einem Wert von unter 6 besteht die Gefahr von Oxalat, also dem Gegenteil. Allerdings muss das Messen in nüchternem Zustand erfolgen, da der Wert nach dem Fressen immer ansteigt. Gut wären weiterhin feste Mahlzeiten, bei ehemaligen Struvitchen am besten 3 x täglich. Und Trofu nur noch als Leckerlis mal zwischendurch ein paar Brösel.

Die Gefahr bei jahrelanger Urinary-Ernährung besteht übrigens darin, dass der Wert durch diese Ansäuerung evtl. zu weit heruntergeht und dann Oxalat entsteht.

Wenn du noch Fragen hast, immer her damit... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 08.05.2009 12:18 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ach, was mir grad noch einfällt: vielleicht mag Benny Rohfleisch? Hast du es mal mit einem Stückchen probiert? Denn Rohfleisch säuert auf natürlich Art den Urin an. Gerade ehemalige Trofu-Fresser scheinen das ganz gerne zu mögen... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 08.05.2009 12:33 
Ich hatte mir nun schon mehrere Meinungen von TA eingeholt und alle sagen das gleiche. Er muss lebenslang Urinaryfutter bekommen. Im Moment habe ich Urinary Health am Anfang bekam er Hill´s Feline c/d aber beides ist nun fast unerschwinglich geworden. Und das Urinary Health wird inzwischen als 10 kg Säcke garnicht mehr verkauft/hergestellt.
Benny frisst gern Putenfleisch oder gekochten Schinken oder eben alles was es als Nassfutter im Handel gibt, oder auch gern normales Trockenfutter.
Ich habe 2 Kater, der kleine bekommt normales Nassfutter und ich muss dann immer wie einBild aufpassen das Benny "sein" Futter frisst und wenn ich Ihn dann beim naschen erwische dann tut mir sein Blick in der Seele weh Bild Bild . Aber ich trau mich auch nicht so recht ihn wieder normales Futter zugeben, aus Angst er wird wieder Krank.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 08.05.2009 12:54 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Du kannst Benny auch mit normalem Nassfutter füttern, dann solltest Du aber Guardacid-Tabletten geben.
Unser Merlin hatte letztes Jahr auch Struvit. Ich habe es abgelehnt, Urinary TroFu zu füttern. Er bekommt je morgens und abends eine Guardacid kleingemörsert über sein Futter und den PH-Wert messe ich genau wie Angela 1 mal wöchentlich, morgens vor dem Fressen.

Guardacid säuert den Urin auch an und die Tabletten sind recht günstig. Du bekommst sie hier:

http://www.premiumtierfutter.de/xanario ... zAodO3K7cQ

Dazu aber unbedingt die Teststreifen von Madaus (Uralyth PH-Wert-Teststreifen) besorgen und die ersten 2 Wochen täglich den PH-Wert messen, damit Du weisst, wieviele Tabletten er täglich haben muss. Der Wert sollte idealerweise bei 6,2 - 6,5 sein. Merlin hat auch schon mal 6,8. Ich halte den Streifen einfach in den Pippiestrahl, er verfärbt sich dann - hinten im Heftchen ist eine Tabelle, wo Du den Wert ablesen kannst.
Die Teststreifen bekommst Du hier:

http://www.apo-rot.de/
[TABLE][TR][TD]0548784 [/TD][TD] Bild [/TD][TD] Uralyt U Indikatorpapier 52X2St MADAUS GMBH [/TD][TD] EUR 3,97[/TD][/TR][/TABLE]
Ansonsten hat Angela eigentlich schon alles wichtige erklärt.

Übrigens
Bild

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 08.05.2009 13:17 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Claudi, tu uns (und Benny) den Gefallen und höre bitte in diesem Fall einmal NICHT auf die ...! Hat er dir eigentlich auch erzählt, dass es das Urinary auch als Nafu gibt?

Nee, du kannst Benny beruhigt Nassfutter fressen lassen, Trofu ist vor allem eines: *edit durch Admin*. Vielleicht magst du hier mal lesen. Einfach den weiteren Link "Trofu" anklicken.

@ Edda: ich hatte erstmal nichts von den Guardacid oder der Uropet-Paste geschrieben, weil es auch gut sein kann, dass Bennys ph durch die jahrelange Urinaryfütterung schon ziemlich weit unten ist... Bild

Claudi, besorg dir bitte erstmal die Teststreifen und miss Bennys ph. Dann reden wir weiter... Bild

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 08.05.2009 13:50 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 25304
Wohnort: Emden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Angela hat geschrieben:
@ Edda: ich hatte erstmal nichts von den Guardacid oder der Uropet-Paste geschrieben, weil es auch gut sein kann, dass Bennys ph durch die jahrelange Urinaryfütterung schon ziemlich weit unten ist... Bild

Das könnte natürlich sein!
Ich habe auch Urinary-TroFu hier - wir füttern es als Leckerlie. Unsere sagte, dass man damit den PH-Wert nur reguliert, er sinkt nicht unter 6 ab und ich könnte es bedenkenlos auch allen anderen Miezen als Leckerlie verabreichen. Ich messe den PH-Wert öfter mal bei allen Katern und habe immer Werte um 6,2 bis 6,8, also ideal.

Das Urinary-Nassfutter haben wir auch schon probiert - alle Sorten - unsere mögen es nicht. Es ist aber auch ganz schön teuer - ein 100 gr Beutel kostet über 1,- Euro.

_________________
Liebe Grüße von Edda
mit Puschel, Arthus und Gwennie,

sowie Merlin, Tommi + Max für immer im Herzen
Bild


Zuletzt geändert von Edda am 08.05.2009 13:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 08.05.2009 13:56 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19797
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Angela hat geschrieben:
Nee, du kannst Benny beruhigt Nassfutter fressen lassen, Trofu ist vor allem eines: *edit durch Admin*. Vielleicht magst du hier mal lesen. Einfach den weiteren Link "Trofu" anklicken.

Deine Aussage habe ich editiert, ich kann das so nicht stehen lassen, auch wenn hier kein Markenname genannt wurde. Diese Diskussion hatten wir schon, daraufhin habe ich folgenden Beitrag eingestellt: [FONT=Verdana]http://bubastis.phpbb6.de/bubastis-beitrag1328.html[size=117]. Wenn Du mit dieser Aussage auf wissenschaftliche Studien zurückgreifen kannst, dann bitte ich um Einstellen der entsprechenden Links. Nachweislich gibt es ebenso Tiere, die ihr ganzes Leben mit Trockenfutter ernährt wurden und dennoch alt geworden sind. [/size][/FONT]

http://bubastis.phpbb6.de/bubastis-beitrag1328.html

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 08.05.2009 14:18 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Ursula, für einen ehemaligen Struvitkater IST Trofu ein absolutes NoGo! Zumal gerade durch das spezielle Urinary-Trofu soviel angesäuert wird, dass diese Katzen oft hinterher vom Struvit in Oxalat überwechseln. Und Oxalat lässt sich nicht auflösen, das kann nur operativ entfernt werden.

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 08.05.2009 15:57 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 1445
Wohnort: Hamburg-Altengamme
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Claudi,
erstmal Herzlich Willkommen bei uns im Forum.

Du hast ja jetzt schon einige gute Tips bekommen. Ich bin auch für eine Fütterung von Nassfutter, weil die Katze somit mehr Flüssigkeit zu sich nimmt und die Blase besser durchspült wird. Den Schuss Wasser mach ich auch immer extra mit ins Futter.

Ich habe auch einen Blasenkater. Allerdings hat er keine Struvitsteine. Meine sagt auch, dass ich ihm sein Leben lang Spezialdiätfutter geben muss. Bisher hat auch das auch immer bekommen. Meiner frisst allerdings kein Nassfutter, sondern nur Trockenfutter. Gerade deshalb weiche ich sein Futter immer mit Wasser ein, damit er wenigstens ein bisschen Flüssigkeit zu sich nimmt. Er trinkt auch so gut wie nie.

Wenn dein Kater allerdings lieber NaFu mag: Es gibt diese Spezialdiät auch als Nassfutter. Musste mal bei ebay gucken. Dort ist es auch a bissl günstiger als beim TA. Wir kaufen unseres (Hills k/d) auch immer bei ebay und von der Sorte gibt es auch NaFu.

LG
Steffi

_________________
LG
Steffi, die 4 Fellnasen
Bild & Kayahund

Unsere Homepages: Steffis-Catties / Wirbellose


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 08.05.2009 15:58 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19797
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Angela, da magst Du recht haben, trotz allem, Deine Aussage war sehr allgemein zu verstehen und das konnte ich so nicht stehen lassen.

Du kannst hier gerne sagen, warum Deiner Meinung nach Trockenfutter nicht geeignet ist und warum Du es nicht fütterst, aber bitte keine grundsätzliche Behauptung aufstellen, solange diese nicht auf einer sachlichen Grundlage basiert, d. h., Du musst beweisen bzw. belegen können, dass dem so ist.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 09.05.2009 16:06 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Claudi, wie soll's denn nun mit Benny weitergehen?

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 10.05.2009 22:41 
Irgendwie bin ich nun genauso schlau wie vorher. Ich möchte das Benny ganz normales handelsübliches Nassfutter fressen kann, er mag am liebsten eh das Sha oder Lux vom Aldi. Trinken tut Benny massig, am liegsten aus dem Wasserhahn Bild , demnach wird die Blase immer richtig gespült. Das Speziafutter (Trockenfutter) was er zur Zeit frisst ist eben definitiv zu teuer geworden. Selbst wenn man es in großen Mengen kauft (10 kg zwischen 80 und 90 €). Ich habe schon die verschiedensten Nassfutter für ehemalige Struvitchen gekauft, aber da schnuffelt er nur dran und frisst dann garnichts.

Ja wie soll es nun weiter gehen? Ich habe mir heute aus der Apotheke ph Teststreifen besorgt und werde nun versuchen meinem dicken etwas Pippi zu mopsen, was sich bei Ihm etwas schwierig gestalltet, sitz man daneben macht er nix, dreht sich um und geht wieder , muss ihm also das spezial Streu was ich habe (sieht aus wie Streu, saugt aber nicht) unter jubeln und hoffen er geht diesmal rein. Dieser Kater ist sowas von schinant Bild .

Ich werd dann ja sehen wie der ph Wert ist und ihm dann erstmal morgens das Urinary Trofu geben und abends normales Nassfutter.

Werde dann ja sehen was passiert. Jenach dem dann später zusätzlich Tabletten anstelle des Trofu.

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 11.05.2009 05:09 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Oh... so ein schöner roter Kater.... Bild

Claudi, ich finde, du bist nun schlauer als vorher... Bild Immerhin weißt du nun, dass du Benny beruhigt Nassfutter geben kannst!

Was die Urinprobe angeht: Tom war ebenfalls sehr eigen, und wenn ich messen wollte, hat er auch unverrichteter Dinge das Kaklo wieder verlassen. Aber wenn es erst mal läuft, dann läuft es... Bild Ich habe also (für Tom unsichtbar) vor der Tür gewartet, bis ich das Strullern hörte und dann schnell den Streifen in den Urinstrahl gehalten. Die Finger kann man sich ja hinterher waschen. Oft pieselt er sogar so große Mengen, dass häufig noch eine kleine Pfütze blieb. In die kann man auch schnell den Streifen tauchen, bevor sie versickert. Auf das nicht-saugende Perlenstreu ist er jedenfalls nie gegangen.

Im Idealfall sollte der ph-Wert zwischen 6,2 und 6,5 liegen; aber 6,8 geht auch noch. So lange die Werte sich in dem Bereich bewegen, brauchst du nicht zusätzlich ansäuern.

Das Shah/Lux vom Aldi hat einen hohen Fleischanteil, gilt also durchaus als empfehlenswert. Und gegen rohes Putenfleisch ist überhaupt nichts einzuwenden, weil das ja Fleisch pur ist, also die natürlichste Nahrung von Katzen (die ja Carnivoren sind). Nur wenn mehr als 20% der Ernährung aus Rohfleisch besteht, muss supplementiert werden.

Sollte nun Bennys ph-Wert aber durch diese Umstellung ansteigen (ph 7 oder darüber), ist das auch kein Beinbruch, da gibt es die von vielen Katzen wie Leckerlis genommenen Guardacid-Tabletten oder auch die Uropet-Paste (die Tom immer bevorzugt hat). Edda hier aus dem Forum hat mit den Guardacid sehr gute Erfahrungen gemacht!

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 11.05.2009 07:50 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Er ist aber ein wirklich Schöner. Könnte man so klauen .... :love4: :love4: :love4:

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker