Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 22.01.2018 19:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Perserkatze Nierenproblem
Bitte gerne 0% 0% [ 0 ]
Trinken 0% 0% [ 0 ]
Essen 0% 0% [ 0 ]
Überleben 100% 100% [ 1 ]
Abstimmungen insgesamt : 1
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Nierenprobleme
#1BeitragVerfasst: 12.03.2008 19:54 

[SIZE=12]Hallo kann nicht mehr schlafen habe gestern den 11,03,08 vom Tierarzt für meinen 10 Menschenjahren alten
Perserkater die Diagnose nach Laborbericht das beide Nieren nicht Funktionieren soll ihn sofort auf Diät setzen und so oft wie möglich Wasser geben das geht auch aber das Diätfutter will er nicht so das ich ihm alle 2 Stunden mit einer Spritze füttern muss allerdings sind wir beide Berufstätig 1/2 Tag und Ganztag
welches Futter soll ich nehmen habe außerdem noch sein Schwesterchen auch die von dem Futter ebenfalls nicht begeistert ist die aber auch gesund ist beide haben grundsätzlich nur Trockenfutter gefressen und Knuspertaschen für Hilfe würden wier uns freuen denn es sind unsere Kinder vielen dank im voraus

Gruß Silvia & Michael Gretenkord

[/SIZE]


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 12.03.2008 20:15 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19797
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Michael,

ich kann Dir nur meine Erfahrungen mitteilen, die ich mit meiner 16-jährigen Lady gemacht habe, bei der vor 2 Jahren chronische Niereninsuffizienz diagnostiziert wurde.

Vom Trockenfutter solltest Du abkommen. Versuch doch mal, ihm Trockenfutter, eingeweicht in lauwarmes Wasser, anzubieten. Sollte er sich dazu überreden lassen, kannst Du schrittweise einen Teelöffel Nassfutter untermengen.

Meine Lady verweigert ebenso jegliches Diätfutter. Deshalb bekam ich von meiner Tierärztin Ipakitine. Das ist ein Pulver, das dem Futter untergemengt wird und den Phosphorgehalt bindet. Geht natürlich nur bei Nassfutter bzw. eingeweichtem Trockenfutter. Ich weiß nicht, was Ihr füttert, aber Ihr solltet auf jeden Fall hochwertiges Futter anbieten - kein Supermarktfutter.

Des Weiteren ist es wichtig, dass die Katze trinkt. Dafür habe ich einen Trinkbrunnen bei Keramik im Hof gekauft, der sehr gut angenommen wird.

Geht es denn Eurem Kater so schlecht, dass er kein Futter mehr annimmt und Du ihn mit der Spritze füttern musst?

Wenn Du weitere Fragen hast, dann nur zu.

PS: Deine erstellte Umfrage verstehe ich nicht ganz. Vielleicht erklärst Du mir, wie sie gemeint ist.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 12.03.2008 20:45 
Danke für Deine Antwort , meine Tierärztin hat mir auch Ipaktine
Pulver sowie Diatfutter (eukanuba) verschrieben.
Nur mein Kater ist so dünn geworden , er will noch nichts Essen ,
deshalb überbrücke ich es ihn mit der Spritze zu Füttern .
Ich mische Diatfutter mit dem Pulver u. Wasser zzg. Vitamine
Aber ich werde meine Ärztin mal nach Deinem Tipp zwecks
Trockenfutter fragen gibt es auch für Nierenkranke (fressnapf ) ?
Mit freundlichen Grüßen Silvia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 12.03.2008 20:57 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19797
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Wenn Du Diätfutter fütterst, dann brauchst Du normaler Weise keine Ipakitine. So viel ich weiß, gibt man Ipakitine nur in normales Futter. Sprich Deine daraufhin noch mal an.

Nichts ist schlimmer, als eine kranke Katze, die nicht frisst. Es gibt auch Diätfutter als Trockenfutter. Wenn er das Diätfutter nicht mag, dann gib ihm normales hochwertiges Futter und gib die vorgeschriebene Menge Ipakitine dazu, denn er muss fressen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 12.03.2008 21:14 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19797
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Da habe ich noch etwas ganz Wichtiges vergessen.

Nierenprobleme sind häufig mit hohem Blutdruck verbunden und der schlägt sich auf die Nieren nieder. Hat Eure bei Eurem Kater (Wie heißt er eigentlich?) den Blutdruck gemessen? Lady ging es in den 2 Jahren 3 x sehr schlecht. Infusionen haben sie wieder aufgebaut. Seit sie allerdings seit Februar 2007 einen Beta-Blocker bekommt, hatte sie keinen Rückfall mehr.

Diesen Tipp möchte ich Euch sehr an's Herz legen.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 12.03.2008 21:48 
Mein Kater heißt Black Jack genannt Black
Die Ä ( Notä ) hat ihn untersucht Fieber Am Samstag negativ ,3 Spritzen Vitamine Aufbaukur u. Dial. Montag Blutabnahme.
Die Blutwerte waren 4 fach zu hoch wie normal (Mittwoch )
Bluthochdruck wurde meines Wissens nicht gemessen ,
Werd aber zu meiner Ärztin fahren die Black kennen (Urlaub )
Danke Trockendiaetfutter hat Black aus Neugier freiwillig 3 Stck.
nicht viel aber ein Anfang . Danke Silvia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 12.03.2008 21:49 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 1445
Wohnort: Hamburg-Altengamme
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Silvia,
ich weiß nicht, ob es dir hilft, aber ich hab auch so ein Problem. Kiro konnte im Mai 07 auf einmal nicht mehr Pipi machen, nur noch tröpfchenweise und ist alle 2 Min. aufs Klo gerannt. TA hat festgestellt, dass er Cystinsteine hat und es musste der Penis amputiert werden. Ab da sollte er nur noch Nass-Diätfutter (proteinarm) fressen, allerdings hat er das noch nicht mal mit dem A... angeguckt. "Fress das doch selbst" hatt er sich wohl gedacht. Naja, ich fragte den TA, ob Trockenfutter auch ginge weil ich wirklich das Nassfutter nicht in ihn reinbekommen hab. Ich glaub der wäre lieber verhungert statt das zu fressen (zu der Zeit war er auch sehr dünn und ich hab mir wirklich ernste Sorgen gemacht). TA stimmte zwar zu, aber nur widerwillig. Nun gibts für Kiro das k/d von Hills (gibts nicht im Geschäft, nur beim TA und bei Ebay), aber nur eingeweicht (soweit hab ich ihn schonmal *freu*). Und leider muss er das auch sein Leben lang fressen (er ist doch erst 2 1/2 Jahre alt *jammer*).
Allerdings kann er jetzt wieder nicht richtig Pipi machen und am Montag gehts wieder zum TA Bild


Hat dein Katerle auch Steine in der Niere? Und wenn ja, was für welche? Struvit, Oxalat oder Cystin? Und von so einem Pulver hab ich auch noch nie etwas gehört. Aber vielleicht ist das ja auch was ganz anderes als mein Kiro hat(te).

Und wegem dem Futter solltest du am besten deinen TA (nochmal) fragen.

LG
Steffi

_________________
LG
Steffi, die 4 Fellnasen
Bild & Kayahund

Unsere Homepages: Steffis-Catties / Wirbellose


Zuletzt geändert von Steffi am 13.03.2008 16:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 12.03.2008 22:09 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19797
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
@ Steffi

Das sieht nicht nach Steinen aus, sondern nach chronischer Niereninsuffizienz, d. h., die Nieren arbeiten nur noch zu einem geringen Teil. Bei Lady z. B. arbeiten sie nur noch zu 25 % (beide zusammen). Stellen die Nieren ihre Funktion ein, wird der Körper vergiftet.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 12.03.2008 22:22 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19797
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Sylvia,

wie fühlt sich denn Black momentan und wie lange hat Eure Urlaub?

Sollte er sich nicht gut fühlen, dann sucht bitte einen anderen TA auf, damit er eine Infusion bekommt. Das baut die Tiere erstmal etwas auf. Er muss dabei nicht am Tropf hängen; die Flüssigkeit wird unter die Haut gespritzt und tut nicht weh.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 12.03.2008 22:29 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 1445
Wohnort: Hamburg-Altengamme
Geschlecht: nicht angegeben
Ok, damit hab ich doch keine Erfahrung. Ojeee, ich hab das mal im TV gesehen, eine "vergiftete" Katze, weil die Nieren versagten. Das muss schrecklich für das Tier sein.

Ich hoffe wirklich, dass es nicht so schlimm kommt für den armen Katerle.

Lg
Steffi

_________________
LG
Steffi, die 4 Fellnasen
Bild & Kayahund

Unsere Homepages: Steffis-Catties / Wirbellose


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 12.03.2008 22:37 
hallo ursula
werde morgen zu meinem artz fahren , melde mich
Danke Silvia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 13.03.2008 07:27 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19497
Wohnort: Lüneburger Heide
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 5
Liebe Silvia,

es tut mir sehr leid mit eurem Kater!

Das größte Problem ist leider das Trockenfutter, obwohl es immer noch empfehlen. Eine Katze, die ihr Leben lang nur Trofu bekommen hat, ist sehr schwer auf Nafu umzustellen - man sollte den Versuch aber wirklich ernsthaft unternehmen, auch wenn es bis zu einer Akzeptanz sehr lange dauern kann.

Vielleicht mag dein Black ja auch Rohfleisch?

Bei einer CNI ist Flüssigkeit sehr, sehr wichtig. Keine Katze trinkt aber freiwillig genug. Infundieren kann man auch selber zu Hause, es setzt nur voraus, dass du es dir beim TA genau zeigen lässt und dein Black es sich auch gefallen lässt.

Leider kommt es bei einer CNI sehr häufig zu Übelkeit bei Katzen, weshalb sie dann auch nicht mehr fressen mögen. Eventuell ist das bei Black auch der Fall, da solltest du mal euren TA drauf ansprechen. Es gibt Mittel gegen die Übelkeit, denn fressen muss euer Kater.

Ich wünsch euch alles erdenklich Gute!

_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 13.03.2008 08:32 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 70
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

mein Perser-MC-Mix-Katerchen Freddy erkrankte im Alter von 16 Jahren ebenfalls an CNI. Er war aber sein Leben lang Naßfutter-Fresser. Diatfutter hat er total abgelehnt und wäre lieber verhungert. Aufgrund seines da schon sehr hohen Alters haben wir ihm weiterhin Normalfutter gegeben.
Mit dem Trinken war es zeitweise auch so ein Problemchen und so habe ich in das Wasser immer eine Prise Gemüsebrühe gegeben - das hat ihm sehr gut geschmeckt und er hat ab dieser Zeit ausgiebig und ausreichend getrunken.
Er wurde trotz dieser Erkrankung 19 Jahre alt.

Wünsche Deinem Katerchen gute Besserung Bild

_________________
Liebe Grüße Kerstin und die Pfotenbande


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 13.03.2008 18:51 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19797
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hallo Silvia,
hallo Michael,

wie geht es Black heute?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 13.03.2008 21:17 
Hallo ich meine etwas besser nachdem er 4 Ampullen diätfutter
a 12 mil l und ca 70 mil l zu und am wasserhan getrunken
will hoffen das er es schaft
Gruß silvia und Michael und fielen dank für die Nachfrage


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker