Katzenforum Bubastis

Erfahrungsaustausch zum Thema Katze. Katzenhaltung, Katzenkrankheiten, Katzenfutter, Unsauberkeit, Katzenspielzeug, Katzenverhalten, Rassekatzen, Wohnungskatzen, Kitten, Tierschutz, Katzenzucht, Tierarzt, Katzenernährung, Kater, Kastration, Hauskatzen,
Aktuelle Zeit: 23.02.2018 07:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wieder zu hause
#1BeitragVerfasst: 04.03.2008 11:48 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 72
Wohnort: 83527 Haag/Obb.
Geschlecht: nicht angegeben
servus.
hab gerade meine mucki vom TA geholt. ist noch ganz benommen, die kleine. hat zwar etwa gebrochen, ist aber nicht weiters tragisch, sagte mir der TA, wäre normal, zumal sie am morgen noch gefressen hat. muß jetzt wache halten. glaub schon, dass alles gut verlaufen ist. abwarten, mehr geht nicht. hab ja zeit.
hat mich 75 € gekostet .
gruß klix65

_________________
Wenn du redest , müssen deine Worte besser sein , als dein Schweigen.

(Altes chines. Sprichwort.)

Traue keinem größerem lumpen, als du selbst einer bist.
(Ausspruch von meinem Großvater)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#2BeitragVerfasst: 04.03.2008 12:28 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 6645
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 7
Wir durften unsere Katzen morgens nicht mehr füttern, wenn eine Vollnarkose anstand. Abends zuvor haben wir das Futter schon weggenommen - nur noch das Wasser stehen lassen.

Hoffentlich geht es Mucki bald wieder richtig gut. Normalerweise ist das schnell wieder vergessen.

Gute Besserung. Bild

LG
Rosi

_________________
LG
Rosi
Nano, Max, Lilly, Cutie--Pie
Tigerchen, Dennis, Alba (Minchen) und Mümpel im Herzen

Eine Katze gibt dem Haus eine Seele [size=85](Clebert)[/size]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#3BeitragVerfasst: 04.03.2008 12:54 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 3675
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben
Wie schön das Mucki wieder zu Hause ist.

Ich wünsche der Kleinen Gute Besserung!!


Nelly durfte auch zuletzt den Abend vorher um 20Uhr was fressen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#4BeitragVerfasst: 04.03.2008 19:55 
Offline
Alphakatze
Alphakatze
Benutzeravatar

Registriert: 02.2008
Beiträge: 2597
Wohnort: Verden
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Auch ich wünsch der süßen gute Besserung...Bild

_________________
Bild
Mit Lotte und Hermann im Herzen


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#5BeitragVerfasst: 04.03.2008 20:01 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19832
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hi Ludwig,

schön, dass Mucki alles überstanden hat. Ich wünsche Ihr gute Besserung.

Hatte man Euch nicht gesagt, dass sie ca. 12 Std. vor dem Eingriff nicht mehr gefüttert werden darf, nur Wasser?

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#6BeitragVerfasst: 04.03.2008 20:14 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Ludwig,

ich wünsche Mucki auch gute Besserung!

Unsere durften im Übrigen auch morgens nichts mehr fressen, wg. der Vollnarkose! :wink:

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#7BeitragVerfasst: 04.03.2008 20:18 
Offline
Stammkatze
Stammkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 346
Wohnort: Hockenheim
Geschlecht: nicht angegeben
Oh je, ich wünsch der Kleinen auch Gute Besserung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#8BeitragVerfasst: 05.03.2008 09:02 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 72
Wohnort: 83527 Haag/Obb.
Geschlecht: nicht angegeben
Ursula hat geschrieben:
Hi Ludwig,

schön, dass Mucki alles überstanden hat. Ich wünsche Ihr gute Besserung.

Hatte man Euch nicht gesagt, dass sie ca. 12 Std. vor dem Eingriff nicht mehr gefüttert werden darf, nur Wasser?

servus, guten morgen.
also, der TA hatte nichts zu mir gesagt wegen füttern. aber ich selbst gab ihr schon nichts mehr, da ich das kenne. um 8:15 hatte ich nen termin,- doch das auto sprang nicht an, batterie leer..... die türe war nicht richtig zu,u. so brannte die ganze nacht licht im auto. mußte den nachbarn wecken, der mir dann starhilfe gab u. kam so erst gegen 9:30 zu TA. doch der war bereits anderweitig unterweg u. mußte ich mucki dort lassen. aber so gegen mittag konnte ich sie dann abholen.
im körbchen war natürlich alles nass u. sie lag wie tot da. erst am abend lies ich sie dort heraus, denn soweit war sie schon wieder wach. lief aber immer noch wie betrunken herum. die pfoten knickten immer wieder ein. spät am abend dann fing sie an zu trinken. aber gefressen hat sie bis jetzt noch nichts. aber das kommt auch wieder. momentan ist sie kräftig am putzen, auf ihrem lieblingsplatz,- dem schreibtischstuhl. raus lassen kann ich sie auch nicht, - alles voller schnee u. saukalt. hatte die nacht mit ihr im bett verbracht.
na, morgen sieht die katzenwelt schon wieder anders aus.
bin froh dass es vorbei ist.
grüße aus dem verschneiten bayern von klix65 - ludwig.
.

_________________
Wenn du redest , müssen deine Worte besser sein , als dein Schweigen.

(Altes chines. Sprichwort.)

Traue keinem größerem lumpen, als du selbst einer bist.
(Ausspruch von meinem Großvater)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#9BeitragVerfasst: 05.03.2008 09:10 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Ich dachte, sie hätte am morgen noch gefressen??

Finde ich aber auch von dem Tierarzt nicht gut, dass Du nicht darauf hingewiesen wurdest. Unschön ist auch, dass sie Dir Deine Mucki so früh schon wieder gegeben hat, wo sie anscheinend ja noch voll in der Narkose lag. Besser wäre es, wenn er sie erstmal noch beobachten würde.

Naja, aber jetzt ist es ja fast alles soweit überstanden. Ich wünsche ihr natürlich auch weiterhin gute Besserung! :wink:

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#10BeitragVerfasst: 05.03.2008 20:13 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19832
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hi Ludwig,

Du hättest Dich hier ruhig mal melden können, anstatt Mucki im nassen Körbchen liegen zu lassen Bild
Katzen sind sehr reinliche Tiere und Du gibst ihr nicht die Möglichkeit, das beschmutzte Körbchen zu verlassen. Melde Dich doch mal, wenn ein Problem besteht und nicht immer erst dann, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist Bild

Wenn Katzen aus der Narkose erwachen, sollten sie es warm, kuschelig und sauber haben. Bei meiner wachen die Tiere in einer gemütlich eingerichteten Gitterbox unter Rotlicht auf. Die nächsten Tage darf Mucki noch nicht raus, egal, ob Schnee oder nicht. Es könnte Schmutz in die Wunde gelangen und dann hast Du das Malheur. Pass bitte auch auf, dass sie nicht daran leckt.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#11BeitragVerfasst: 06.03.2008 09:28 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 72
Wohnort: 83527 Haag/Obb.
Geschlecht: nicht angegeben
Ursula hat geschrieben:
Hi Ludwig,

Du hättest Dich hier ruhig mal melden können, anstatt Mucki im nassen Körbchen liegen zu lassen Bild
Katzen sind sehr reinliche Tiere und Du gibst ihr nicht die Möglichkeit, das beschmutzte Körbchen zu verlassen. Melde Dich doch mal, wenn ein Problem besteht und nicht immer erst dann, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist Bild

Wenn Katzen aus der Narkose erwachen, sollten sie es warm, kuschelig und sauber haben. Bei meiner wachen die Tiere in einer gemütlich eingerichteten Gitterbox unter Rotlicht auf. Die nächsten Tage darf Mucki noch nicht raus, egal, ob Schnee oder nicht. Es könnte Schmutz in die Wunde gelangen und dann hast Du das Malheur. Pass bitte auch auf, dass sie nicht daran leckt.

seruv, guten morgen.
leider konnte ich es ja nicht gleich sehen, dass sie auf ihrem nassen handtuch lag. da sie aber noch so benommen war wollte ich sie nicht unnötig anfassen. erst als sie sich etwas zu bewegen begann, nahm ich sie aus dem körbchen u. erst jetzt merkte ich die nässe. behutsam legte ich sie an die heizung auf ein frisches tuch.alles ander wurde sofort gereinigt. erst am frühen abend kam sie so richtig zu sich. sie mußte brechen u. pinkelte gerade da, wa sie war - aber alles kein problem. (Zewa-wisch-und-weg ) sie blieb auch weiterhin weitgehend ruhig liegen. an fressen oder trinken - kein interesse (was auch verständlich ist)
die ganze nach lag ich mit ihr im bett. dass sie aber an ihrer wunde leckte konnte ich nicht sehen, auch nicht bis jetzt.
heute allerdings frißt sie wieder ganz ordentlich u. trinkt viel. (gab ihr katzenmilch) dazu einiger leckerli, die sie gerne mag.
nein, vorerst lass ich sie natürlich nicht ins freie, lediglich bei sonne, etwas auf den balkon, wo ich eine decke ausgebreitet habe.
doch heute schnurrt sie wieder kräftig u. schmust mit mir herum. ist also wieder soweit wohl auf.
ich bin sehr zufrieden.
(ich mochte es ja auch nach meiner schweren OP warm u. gemütlich.) bei mir gab´s keine katzenmilch, dafür täglich eine halbe weissbier.)
macht euch daher bitte keine sorgen, ich kümmere mich bestens um meine Mucki. wär ja noch schöner.................!!! aber alles kann auch ich nicht wissen. aber trotzdem vielen dank für eure hilfe u. rat.
einen schönen tag noch wünscht klix65 - Ludwig.

_________________
Wenn du redest , müssen deine Worte besser sein , als dein Schweigen.

(Altes chines. Sprichwort.)

Traue keinem größerem lumpen, als du selbst einer bist.
(Ausspruch von meinem Großvater)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#12BeitragVerfasst: 06.03.2008 09:41 
Offline
Hofkatze
Hofkatze
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 72
Wohnort: 83527 Haag/Obb.
Geschlecht: nicht angegeben
schnickel hat geschrieben:
Ich dachte, sie hätte am morgen noch gefressen??

Finde ich aber auch von dem Tierarzt nicht gut, dass Du nicht darauf hingewiesen wurdest. Unschön ist auch, dass sie Dir Deine Mucki so früh schon wieder gegeben hat, wo sie anscheinend ja noch voll in der Narkose lag. Besser wäre es, wenn er sie erstmal noch beobachten würde.

Naja, aber jetzt ist es ja fast alles soweit überstanden. Ich wünsche ihr natürlich auch weiterhin gute Besserung! :wink:

hallo, servus
ja, etwas hatte sie schon gefressen, aber wirklich nicht viel, vermutlich merkte sie etwas. trotzdem war sie äußerst ruhig - auch im körbchen. wie mir später der TA sagte - entkam sie im beim herausnehmen aus dem körbchen. ich selbst hätte nicht dabei sein können, der TA hätte mit mir mehr sogen gehabt als mit der katze. ich kann sowas einfach nicht sehen.
von ihrem transport nach haus, bekam sie ohne hin nichts mit durch die narkose.
ich hatte die geburt meiner tochter mit erlebt, - das war ein fiasko - , hat mich doch tatsächlich umgehauen. mußten mich dann auch noch mit versorgen. (s´war einfach so ) bei jeder größeren wunde, blutung kipp ich um.
so, das war´s. herzliche grüße von Ludwig - klix65

_________________
Wenn du redest , müssen deine Worte besser sein , als dein Schweigen.

(Altes chines. Sprichwort.)

Traue keinem größerem lumpen, als du selbst einer bist.
(Ausspruch von meinem Großvater)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#13BeitragVerfasst: 06.03.2008 09:53 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Ludwig,

es verlangt ja auch niemand, dass Du dabei bleibst. Ich persönlich kenne auch niemanden, der bei einer Kastration dabei war.:wink:

Darf man das überhaupt?

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
#14BeitragVerfasst: 06.03.2008 11:12 
Offline
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 19832
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 2
Hi Nicole,

ich glaube nicht, dass das gerne sehen würden bzw. ob das aus hygienischen Gründen überhaupt gestattet ist.

_________________
Bild

Gruß
Ursula (Admin)

Für Fragen und Hilfestellung zum Forum steht die Rubrik "Testbereich & Support" zur Verfügung.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
#15BeitragVerfasst: 06.03.2008 12:33 
Offline
Forentiger
Forentiger
Benutzeravatar

Registriert: 01.2008
Beiträge: 1980
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: weiblich
Anzahl der Katzen: 4
Hallo Ursula,

genau das mit der Hygiene ist mir auch durch den Kopf gegangen. Deshalb kann ich mir das auch nicht vorstellen.

_________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk - Leonardo da Vinci

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker